Parasiten und Tierarztwechsel

Diskutiere Parasiten und Tierarztwechsel im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu Ich wusste nicht wo ich das Thema verfassen sollte und dachte jetzt einfach hier wäre es am Klügsten. Aktuell habe ich das Problem, dass...

  1. #1 Rosyraptor, 08.10.2019
    Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Huhu

    Ich wusste nicht wo ich das Thema verfassen sollte und dachte jetzt einfach hier wäre es am Klügsten.

    Aktuell habe ich das Problem, dass ich bei meinen beiden Jungs Milben im Fell entdeckt habe und als ich sie gekämmt habe ich viele Milben auf einmal erwischt habe, was ja dann heißt, dass der Befall schon stark ist.
    Ich war letzten Monat schonmal wegen den Parasiten beim Tierarzt, als Behandlung hat er mir aber nur eine Ampulle Stronghold mitgegeben. (ich weiß die Dosis nicht mehr..aber es war ein Hund auf den eingeschweißten Verpackungen mit den Ampullen. Als Erklärung meinte der Tierarzt, dass Meerschweinchen eine so dicke Haut haben und deswegen die Hunde-Dosis kriegen statt das, was Katzen oder kleinere Tiere kriegen würden)
    Jetzt hab ich hier im Forum gelesen, dass man bei Stronghold alle 3 Wochen das Tier mit Stronghold behandeln muss, bis die Parasiten weg sind. Der Tierarzt hat mir aber, wie oben gesagt, nur 1 Ampulle pro Tier mitgegeben und mir auch keinerlei Maßnahmen genannt, was das Gehege betrifft, zwecks desinfizieren etc.
    Im Nachhinein macht es für mich Sinn, dass die Milben mit der einmal Behandlung nicht komplett weg sind und ich mich weiger zu diesem Tierarzt nochmal hinzugehen.

    Nun zu meiner Frage. Wohnt jemand von euch im Rhein-Neckar-Kreis und kann mir einen Meerschweinchen erfahrenen Tierarzt nennen bzw. einen der nicht wie der aktuelle keinen Plan von Parasitenbehandlung bei Kleintieren hat?
    Ich wohne in 67069, sprich Ludwigshafen am Rhein, hätte aber kein Problem mit einem Tierarzt in Mannheim und Umgebung.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 08.10.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.938
    Hier im Forum sind die meisten seit Jahren eigentlich aus Erfahrung der Meinung, die Abstände zwischen erster und zweiter Gabe sollte bei 7 - 10 Tagen liegen, das ist auch meine Erfahrung aus 23 Jahren Schweinchenhaltung.
    Für deinen TA spricht jedenfalls, dass er dir nicht die Dosis für kleine Katzen bis 2,5 kg gegeben hat, die wäre in der Tat zu schwach.
     
    Helga und ulrike gefällt das.
  4. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    337
    Hoi, ich würde zu keinem neuen TA gehen würde mir einfach eine Pakung Stronhold beim TA holen oder im internet bestellen.

    Ich behandle meine Meeris bei Milbenbefall 3 x im abstand von 14 Tagen mit Advocate , das für ausgewachsene Katzen 4-8 kg
    Verteile die dosis aber auf mehrer Meeris. Grosse Meeris ab 1kg 4 Tropfen hinter das Ohr , Meeris unter 1kg 3 Tropfen.
    Und das wiederholen nach 14 Tagen und dann noch mal nach 14 Tagen.

    Ich würde beide Jungs behandeln, du kanst auch die Dosis für katzen bis 4 kg kaufen und auf die zwei Meeris verteilen und dan nach 14 Tagen einen
    Neu Ampule aufmachen.
     
  5. #4 Angelika, 08.10.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.938
    Bei zweimal die ganze Ampulle für große Katzen pro erwachsenem Tier im Abstand von 7 - 10 Tagen reicht zweimal spotten definitiv aus. Die Dosierung mit hier x Tropfen und da y Tropfen finde ich kaum umsetzbar, da die Ampulle so steif ist, dass man da kaum eine Kontrolle hat, wieviele Tropfen man gibt.

    Stronghold gibt es übrigens nicht rezeptfrei, daher auch nicht im Netz.
     
    Helga gefällt das.
  6. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    337
    Eine ganze Ampulle für grosse Katze getraue ich mich nicht auf ein einzelnes Meerschweinchen zu geben.

    Mein TA hat mir empfohlen den inhalt der Ampulle in eine spritze zu ziehen und dann kann man sie auch besser dosieren
    Aber das ist natürlich freiwillig. :D Angelika

    In der Schweiz kann man Stronghold und auch Advocate bei fruugo.ch ohne rezept bestellen :top:
     
  7. #6 Rosyraptor, 08.10.2019
    Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Meine ältere Schwester hält Farbratten und sie hat mir jetzt einen Tierarzt in Mannheim empfohlen, dem ich am Donnerstag die beiden Jungs vorstellen werde. Sie lobt die Tierärztin in den höchsten Tönen. Soll ich jetzt dennoch vorher ein Milbenbekämpfungsmittel bestellen oder abwarten was die neue Tierärztin dazu sagen wird?
     
  8. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    337
    Hallo, dann würde ich abwarten und es so machen wie die neue Tierärztin dir das sagt. Lg
     
  9. Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1.933
    Ich selbst bin aus Ludwigshafen, habe auch so eine Milben-Odyssee hinter mir, kein TA hat was gefunden und ich bin absolut zufrieden mit Dr. Haag in Mannheim, er hat schon vielen meiner Schweine helfen können, absolut zu empfehlen! Sehr nagerkompetent und einfühlsam. Hat nur einen Besuch gebraucht und die Milben (damals Grabmilben) waren gefunden und wurden behandelt, der Pilz auch!
     
  10. Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Vom Dr. Haag habe ich schon gehört. Der Tierarzt meiner Schwester ist Dr. Kleinhans in der Nähe vom Wasserturm. Kennst du sie zufälligerweise @Ahrifuchs ?
     
  11. Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1.933
    Kenn ich nicht, sorry. War aber vorher eher bei Tierärzten in Ludwigshafen und dann wurde mir Dr. Haag von anderen Meeribesitzern empfohlen, seitdem bin ich dort geblieben. Die Praxis ist in Mannheim Almenhof. Und ich finde er ist sehr preiswert, für das, was er leistet :top: Der hatte bisher immer recht und ich denke, dass ohne ihn mindestens eins meiner Wutzen nicht mehr leben würde.
     
    Helga gefällt das.
  12. Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Vielen Dank Ahri! Ich war bei den Tierärzten vom Kölle Zoo und beim Dr. Süß in Oppau..war nicht sehr zufrieden mit denen.
    Wenn das mit Dr. Kleinhans nichts brauchbares wird gehe ich zum Dr. Haag, danke für die Ratschläge!

    (Ist dein Name aus League of Legends?)
     
  13. Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1.933
    Oh krass, beim Süß in Oppau war ich notfallmäßig mit Pepe (mit dem, der ohne Dr. Haag fast gestorben wäre) auch, das konnte man sowas von knicken! Der hat sich sogar geweigert, Pepe was zu spritzen für's Immunsystem (Zylexis),stand vor uns mit den Worten "Ja ich weiß halt nicht was es ist, der hoppelt halt" (Schwein hatte hohes Fieber und gehoppelt)

    Jap, ist aus LoL :hand: Wünsche dir/euch viel Erfolg mit der Behandlung!
     
  14. Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Ich wohne in Oppau und er ist halt der nächste im Umkreis und auch der Tierarzt von den Katzen der Familie. Morgen gehts zur Dr. Kleinhans wegen den Milben. Wären denn ein Ergebnis/Fazit/Resultat was neuer Tierarzt und die Parasiten angeht?

    (Mein Bild ist eine Chibi Version von Anivia aus LoL ^^'' Zufälle gibts. Meerschweinchen, Ludwigshafen und LoL)
     
  15. Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1.933
    Dann berichte gerne mal weiter, was rumgekommen ist und ob er helfen konnte :top:
    Ah, denn an irgendwas hat mich dein Avatarbild erinnert... Sehr niedlich :nuts:

    Das stimmt, manchmal habe ich das Gefühl dieses Forum ist ein Dorf, sehr cool:hand:
     
  16. Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.662
    Zustimmungen:
    959
    Mit der alten Dame in meinem Avatar hatten wir auch so Probleme, mit sehr hartnäckigen Milben allerdings.
    Das dritte (!), richtig starke Mittel hat dann endlich was gebracht.

    Großartig Käfig desinfizieren o.ä. braucht man in dem Fall gar nicht, denn die Milben leben eh von Haus aus auf den Tieren. Die richtige Behandlung ist hier tatsächlich das wichtigere. Für Moira habe ich damals das Mittel zum selbst aufträufeln mitbekommen, die erste Fuhre gab es aber direkt in der Praxis. Frag mich aber bitte nicht mehr was genau es war ... hab das leider schon wieder vergessen :schäm:

    Gute Tierärzte sind irgendwie überall Mangelware, und ich wohne ja auch im Schwabenländle ^^ Aber im Rems-Murr-Kreis muss man auch suchen, hier im Ort gibt es genau zwei Praxen. Eine hat bei der Milbenbehandlung versagt, der andere Doc hat es in den Griff bekommen. Und wir wohnen in einer groß Kreisstadt mit Ü 40.000 Einwohnern :wah:
     
  17. Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1.933
    Na, wie ist es gelaufen?:-)
     
  18. Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Ich..weiß nicht wie ich das sagen soll..ich fühl mich so unglaublich schlecht. Meine Mutter sagte, nachdem ich die beiden Jungs für den gewollten Tierarztbesuch am Donnerstag, dass wir nicht genügend Geld mehr hätten um uns für den Monat nen Tierarzt leisten zu können..mein Kompromiss war, dass ich mir hier in dem Forum andere Parasiten bzw Milbenvorfälle durchlese und mögliche Behandlungen bzw. Mittel gegen Milben hole..
    Ich versuche aktuell alles mögliche um an einen Minijob zu kommen, um die Tiere wieder selber versorgen zu können, da ich mich für diesen August für ein Technisches Gymnasium angemeldet hatte und nun Abitur machen will..:/
     
  19. Shizu

    Shizu Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    111
    Okay, das ist hart.
    Beim Tierarzt sollte man nicht sparen und eine Rücklage dafür ist auch sehr sinnvoll. Ich habe gerade auch durch horrende Tierarztkosten seit mehreren Monaten finanzielle Probleme.

    Den Tierarzt muss man sich leisten können. Ich habe begonnen Dinge, die ich nicht zwingend brauche und/oder die mich nicht glücklich machen, zu verkaufen. Auch habe ich meine Ausgaben deutlich reduziert und kaufe nur noch Lebensmittel und Haushaltszeug (und Medikamente und Benzin...). Plan ist gerade maximal 2 € pro Tag für den Rest des Monats. Das kennt man auch unter "Pantry-Challange" o.< Hast du noch Geld auf dem Konto dass du nutzen kannst oder kannst du dir wo etwas borgen? Bietet der Tierarzt vielleicht auch eine Ratenzahlung an?

    Wenn du bei deinen Eltern wohnst und sie dir Taschengeld geben ist das mit den Ausgaben natürlich kaum umzusetzen wenn deine Eltern sich umstellen müssen. Von jetzt auf gleich das Geld abzudrehen ist aber auch nicht fair. Aber die Tiere sind krank (und Milben ist noch nicht mal das teuerste) uns brauchen Hilfe. Leg jetzt auf jeden Fall ein Notgroschen an!

    Ich weiß nicht wie hoch die Kosten bisher waren und noch werden, aber bitte deine Eltern um die Hilfe. Wenn du selbst jetzt alles tust um deinen Tieren - was ja Lebewesen sind die auch Schmerz spüren - zu helfen, könnte das vielleicht deine Eltern erweichen sich die Finanzen nochmal anzusehen. Und vielleicht haben sie ja die Möglichkeit doch noch etwas Geld für den TA auszugeben.
    Aber lerne auf jeden Fall aus der Situation und lege Geld für Notfälle beiseite! Es ist ein gutes Gefühl nicht darüber nachdenken zu müssen, ob man zum (Notfall-)TA fährt und ob man nun ein Röntgenbild oder Ultraschall machen kann weil das Geld vielleicht nicht reicht. Da sind auch 20 € schon ein Anfang und besser angelegt als in 2 Drinks am Wochenende. :)

    Grüße,
    Shizu
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe schon im Frühling geäußert, dass ich das Abitur nachholen möchte, weil ich später studieren möchte. Es war auch der Plan, dass ich bei dem Arbeitgeber wo ich bis zum Schulbeginn war als Minijob bleibe, nur wurde ich sehr schlecht und unfair behandelt daher steh ich aktuell nur als Schülerin da. Wie gesagt gebe ich mir wirklich sehr viel Mühe wieder einen Minijob zu finden.
    Meine Eltern haben Katzen und die Meerschweinchen sind mir bzw. leben auch bei mir im Zimmer. Sie helfen mir schon mit der Versorgung (Streu, Futter, Heu und so), nächstes Wochenende steht nur der Umzug meiner Schwester an und meine Eltern haben versprochen ihr zu helfen :/ Es geht von der Vorderpfalz ins Ruhr Gebiet und sie wollen lieber das Geld was sie noch haben für den Sprit für den Umzug aufsparen als für den Tierarzt..
    Ich bekomme kein Taschengeld..mit der Erklärung: "Du bist volljährig, verdien dein eigenes Geld" Trotz dem Aspekt dass ich die Schule weitermachen will..ich hab selber keine Reserven mehr
     
  22. Shizu

    Shizu Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    111
    Was ist denn der aktuelle Gesundheitstand? Ward ihr Donnerstag beim TA?
    Was wird jetzt noch gemacht und mit welchen Beträgen musst du noch rechnen?

    Ich hatte vor ner Weile ein paar Schuhe und ein Werkzeug recht schnell per ebay Kleinanzeigen verkauft. Zum Bruchteil des Originalpreises, aber beides wie neu, lag Monate/Jahre nur rum und hat mich geärgert wenn ich es nutzen wollte. Mit den 60 € konnte ich aber schon wieder einen TA bezahlen.
    Vielleicht findest du sowas ja auch noch bei dir und kannst es bei ebay Kleinanzeigen oder Kleiderkreisel verkaufen.

    Die Katzen müssten ja eigentlich auch einen TA-Notgroschen haben; die sind ja teurer als die Schweinchen beim Tierarztbesuch. Könnte man sich da für diesen Monat was von leihen?
    Du brauchst ja kurzfristig Geld. Bringt nichts in 3 Wochen die Behandlung zu checken wenn es den Tieren nicht gut geht bzw. es schlimmer wird. Ich würde versuchen was zu finden was ich verkaufen kann und den TA nach Ratenzahlung fragen - es müssen ja nicht 10 Stück sein aber 2 oder 3 wäre sicher schon eine Hilfe!

    Grüße,
    Shizu
     
Thema:

Parasiten und Tierarztwechsel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden