Panik vor Tierschutzkontrolle / Katze

Diskutiere Panik vor Tierschutzkontrolle / Katze im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, für meine Pepples möchte ich noch eine Freundin adoptieren. Diese sitzt aktuell auf einer Tötungsstation in Spanien. Um...

  1. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Hallo,

    für meine Pepples möchte ich noch eine Freundin adoptieren.

    Diese sitzt aktuell auf einer Tötungsstation in Spanien.

    Um sicherzustellen, dass sie es gut bei mir hat, kommt jemand vorbei und
    schaut sich die Haltung an.

    Da ich aber weiss, wie komisch Tierschutzleute manchmal sein können, würde ich gerne von euch hören, auf was diese (eurer Meinung nach) wert legen.

    Es geht um eine Hauskatze

    Pepples ist eigentlich voll eingerichtet:

    - Spielzeug (ca. 10 Mäuse/Bälle, Rondel mit Maus drin, Angeln die Quietschen)
    - kleiner Katzbaum, der nicht genutzt wird (ca. 130 m hoch mit drei Etagen)
    - drei Futternäpfe mit unterschiedlichem Futter
    - Wasser
    - Balkon (aktuell nicht nutzbar wegen Renovierung)

    Auch wenn ich sicher bin, dass meine Peppels es supergut bei mir hat, bin
    ich unsicher, da ich weiss, dass die Leute vom Tierschutz manchmal übertreiben.

    Wie sind eure Erfahrungen?

    LG,
    Ili
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KaputtesSpielzeug, 22.08.2008
    KaputtesSpielzeug

    KaputtesSpielzeug Guest

    Persönlich hatte ich noch keine Kontrollen!
    Habe aber von so einigen gehört, dass diese leute nicht so schlimm sind,
    wie man es sich manchmal vorstellt.
    Auch ihnen ist nur wichtig, dass das Tier es gut hat.
    Da wird nicht auf Krümel geachtet oder ob die Gardinen mal wieder gewaschen werden müssen.
    Wichtig ist, wie sie es empfinden, wie Du mit Deiner katze umgehst,
    wie Deine Pflege der Katze selber und ihrer Untensilien ist.
    Wie Deine Katze auf Dich reagiert. Das das Tier einfach gut versorgt ist!
    Was auch viel wichtiger ist als zig verschiedene Spielzeuge zu haben! ;)

    Du machst Dir zu viele Gedanken,
    es wird schon alles gut gehen.
    Sei offen und ehrlich und der Besuch wird sicherlich nett,
    mit Kaffee und nem Keks! :-)
     
  4. #3 Yvonne01, 22.08.2008
    Yvonne01

    Yvonne01 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin auch eine vom Tierschutz aber übertreiben tu ich nicht ;o))
    Wir schauen einfach nur ob es der KAtze gut geht..... wie sie sich dem Besitzer gegenüber verhält ob sie gesund aussieht oder verwahrlost.... ob sie ihre futter und schlafplätze hat und klo.... und ob evtl. absprachen eingehalten worden sind....

    mach dir da nicht so viele gedanken...... es mus schon ein guter grund vorliegen das dir jemand wieder ne katze wegnimmt ;) Man sieht meißt recht schnell ob sich die katze da wohl fühlt und es ihr gut geht ;o) wenn man da bisschen ahnung hat ;)
     
  5. Lotti

    Lotti Peruaner/Alpakaverrückte

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    61
    Ich kenne nur Leute, die ne Kontrolle wegen nem Hund hatten, und das war schon krass, irgendwie war nix richtig... Hunde dürfen dies nicht, jenes auf keinen Fall... Bloß kein rotes Geschirr, da werden Hunde verrückt von???

    Weiß nicht, das war schon irgendwie übertrieben. Heute fahren die jede Woche einmal bei ihr am Hasu lang, keine Ahnung warum (sie hat den Hund).

    ich kenn aber auch nette Tierschutzleute... :bier:
     
  6. #5 Yvonne01, 22.08.2008
    Yvonne01

    Yvonne01 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    2
    :top: ganz genau so ist das ;o) keine Panik
     
  7. #6 Yvonne01, 22.08.2008
    Yvonne01

    Yvonne01 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    2
    :ohnmacht: das sind dann aber echt ausnahmen..... also würde so jemand bei uns kontrollen machen und die tierheimleitung wüsste das..durch evtl. beschwerden der neuen besitzer, würde die Betroffene Person sicher mal gezügelt werden...... ;)
     
  8. #7 Takadoshika, 22.08.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    wir hatten nur mal ne Kontrolle vom Tierheim wo wir die Meeries herhatten. War ne ganz liebe Frau die einfach nur schaun wollte obs den Tieren bei uns gut geht. Hatte auch bissl Bammel aber die Frau war dann sogar erstaunt wie toll sie es hier haben! :nuts: :hand:
     
  9. Pat

    Pat Guest

    Hallo,

    ich habe immer darauf geachtet, dass alles da ist, was die Katze(n) brauchen und ob ich ein gutes Gefühl bei den Menschen habe.

    Ist der Balkon abgenetzt oder eine Vernetzung in Planung?
    Habt ihr genügend Toiletten aufgestellt?

    Beim Umgang mit dem Tier erkennt man gut, ob die Menschen sich auf die Schützlinge einstellen können und ob da Tierliebe spricht...

    Wünsche euch Alles Gute
    für das anstehende Vermittlungsgespräch :wavey:
    Pat
     
  10. bianka

    bianka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    20
    Also ich hatte auch schon ne Kontrolle vom Tierheim wegen meinem Hund. Sie haben halt nur geguckt, ob sie einen Schlafplatz hat und wie wir mit ihr klar kommen usw. Aber ganz zufrieden waren sie nicht. Meine Dicke hätte zuviel zugenommen bei mir^^ Aber das wusste ich selber schon und zu der Zeit war sie auch schon auf Diät. Auch war es ihnen nicht recht, das sie Futter im Napf hatte, da es ja nicht dauernd zur freien Verfügung stehen sollte. Musste ihnen dann erklären, dass wir gerade von der Nachmittagsgassirunde reingekommen sind und sie danach immer ihr Futter bekommt. Als sie dann ins Wohnzimmer gingen um ihr Körbchen zu sehen, haben sie den Schweine-EB entdeckt und waren ganz begeistert...tja das Hundekörbchen war vergessen^^ Alles in Allem waren sie aber sehr nett und nu hab ich keine Angst mehr vor Kontrollen. Ich weiß selber, dass ich alles für meine Tiere machen würde und das auch andere das ruhig sehen dürfen ;-)

    LG Bianka
     
  11. #10 bastelmama, 22.08.2008
    bastelmama

    bastelmama Guest

    Wir hatten einmal eine Kontrolle nachdem wir unseren Hund aus dem Tierheim geholt haben. Mein Mann war zu Hause, ich auf der Arbeit, aber das muß total locker gewesen sein. "Ach hier ist sein Körbchen, ist ja toll, da hat er ja alles im Blick und ist trotzdem zurückgezogen." "Was, auch noch ein Körbchen vor dem Bett, sehr gut, ist ja ein Rudeltier." "Ja, so viel Land/Feld drumherum und dann auch noch einen Balkon, das ist ja perfekt.".

    Nur daß unser Lucky sich weigerte zu ihm zu kommen und ihm kein Leckerli aus der Hand nahm, daß fand er blöd. Aber da er meinem Mann das Leckerli dann abnahm und wedelte und ihm die Hand ableckte, naja da war er wieder versöhnt. "Hauptsache der Hund fühlt sich hier wohl."

    Seitdem haben wir nie weider etwas vom Tierheim gehört.

    War echt total locker. Also keine Angst.

    Gruß

    Dunja
     
  12. #11 kneifzange, 23.08.2008
    kneifzange

    kneifzange Guest

    Eine Bekannte hat eine Katze aus dem Tierheim geholt. Sie wurde auch besucht. Es war ein sehr netter Nachmittag mit Kaffee und Kuchen.
     
  13. Vada

    Vada Guest

    Wir hatten zwei Kontrollen wegen Meeris aus dem TH. War alles nett und ok, obwohl beim ersten Mal die Haltung (also das Gehege) meiner eigenen Ansicht nach noch nicht wirklich super war.
    Ich hatte auch Panik, aber das ist echt halb so schlimm!
     
  14. Bianca

    Bianca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    983
    Unsere Vorkontrolle lief ab als uns unsere Hündin gebracht wurde. Ich glaube es wäre egal gewesen wie wir wohnen, Hauptsache der Hund war gut unter. Sie hat zum ersten Mal überhaupt auf Menschen reagiert und sich bei uns sofort geöffnet. Da war das TH einfach froh und zufrieden. Dass wir dann noch ruhig und am Ortsrand dirket am Feld wohnten, war dann der Bonus zum Ganzen. Wir schicken heute (4 Jahre später) noch ab und an Fotos hin und her.

    Die Nachkontrolle verlief vor der Haustür. Bin gerade los zum Gassi, ruft ein wildfremder Mann meinen Namen. Er hätte mich am Hund erkannt. Hat nach Impfungen gefragt, wies dem Hund so ginge. Mich dann noch belehrt, dass man IMMER "sitz" sagen muss wenn man was vom Hund will :nut: , sich gefreut, dass wir schon einen Termin in München für die Hüft-OP hatten und dann war er schon wieder weg.

    Alles halb so schlimm! Aber stimmt schon, von solchen Tierschützern mit "Macken" hab ich auch schon häufiger gehört. Richte die einfach so ein wie immer, verstell dich nicht, geh mit deiner Pebbels so um wie immer, achte darauf, dass das Klo sauber ist und dann wird das schon super laufen :top: .

    LG
    Bianca
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwelke, 23.08.2008
    schwelke

    schwelke Guest

    Also bei uns kamen die nur (eine ältere Dame) sah von außen das Haus, kam rein, sah den Garten und das Feld dahinter und meinte, hier ist es ja ideal für den Hund.
    Dann wollte sie eigendlich wieder gehen. Hat sich dann doch noch hingesetzt und ein wenig geschwätzt und ist dann gegangen.

    Ich selbst mache ja auch Kontrollen für meine Kleintiere, die ich vermittel. Dabei interessiert mich nicht, wie die Wohnung aussieht (ich kenne meine), sondern, wie sie Ställe und die Fütterung aussieht.
    Meine Wohnung ist immer chaotisch, wir sinc schon fast Messis, aber die Tierställe und die Futter/Wassernäpfe der Tiere sind immer sauber.
    Klar, die meisten machen z.B. einen Stall sauber, bevor eine Kontrolle kommt, aber die meißten vergessen dann doch irgendwas. Außerdem unterhält man sich mit den Leuten über ihre Tiere. Dabei erfährt man am meißten. Bisher habe ich bei meiner Vermittlung nur ein einziges mal falsch gelegen und mein Tier hatte es dort nicht so gut, wie ich es gerne gehabt hätte. Schlecht ging es ihm aber dort auch nicht wirklich. Dieses Tier habe ich dann zurückbekommen.

    Also diese Tierschutzleute sind normalerweise Menschen wie Du und ich. Manche sind allerdings etwas spinnert, aber das gibt es nicht nur im Tierschutz
     
  17. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Hallo,

    war garkein Problem!!!! :-)

    Sie haben Pepples angeschaut, ihren Schlafplatz usw. und meinten, es wäre alles in
    bester Ordnung.

    Vielen Dank fürs Mut machen :-)))
     
Thema:

Panik vor Tierschutzkontrolle / Katze

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden