Päppelfutter PepCPlus

Diskutiere Päppelfutter PepCPlus im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Wie einige vielleicht wissen hat mein Kasi eine Mundschleimhautentzündung und kann dadurch seit Wochen nicht fressen. Er bekommt CC mit...

  1. #1 Kaspimir, 24.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2006
    Kaspimir

    Kaspimir Guest

    Wie einige vielleicht wissen hat mein Kasi eine Mundschleimhautentzündung und kann dadurch seit Wochen nicht fressen. Er bekommt CC mit InstantFlocken oder Zwieback. Leider hat er einen großen Grundumsatz und brauch täglich 100 ml Brei, sonst nimmt er ab. Und er hat schon 1/3 seines Gewichtes verloren :schreien:

    Durch einen anderen Beitrag habe ich von dem PepCPlus gelesen. Wer hat damit Erfahrungen gesammelt?

    Hier mal die Inhaltsstoffe von beiden Pulvern:

    Inhaltsstoffe PepCplus:
    Rohprotein 16%
    Rohfett 4,6%
    Rohfaser 21,9%
    Rohasche 7%


    Inhaltsstoffe CC:
    Rohprotein: 16,0 %
    Rohfett: 3,0 %
    Rohfaser: 23,0 %
    Rohasche: 5,7 %

    Würden sich mehr Rohfett und Rohasche positiv auf Kasis Gewicht auswirken? Habe davon leider gar keine Ahnung...

    LG,
    Ramona
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. frasi

    frasi Guest

    Tut mir leid, dass es Kasi so schlecht geht.
    Leider kann ich Dir zu PepCPlus nichts sagen.

    Aber Salbeitee könnte auf jeden Fall auch helfen.
    Ist gut gegen Entzündungen und Verletzungen im Mäulchen.

    Alles Gute für Kasi!
     
  4. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    zum PepCplus kann ich jetzt nicht viel sagen. Nur, daß es wohl nicht mehr hergestellt wird. Wahlweise kannst Du aber auf RodiCare instant zurückgreifen. Wenn es der TA nicht hat, bei Nicole z.B. (cavialand.de) kannst Du es bestellen. Ausprobiert habe ich es noch nicht. Sieht von der Zusammensetzung her aber ganz gut aus. Vermutlich ähnlich wie PepCplus.
    CC gibt als Päppelfood zum Gewichthalten nicht viel her. Mischst Du es nur mit Zwieback bzw. Instantflocken? Das wäre ein bißchen sehr dürftig. Gemüsebrei ist da schon wichtig. Zwecks Päppelfood kannst Du ja mal unten in meine Sig gucken.
    Bezüglich der Entzüdngung: Salbeitee zum Anrühren wurde Dir ja schon empfohlen. Hat eine entzündungshemende Wirkung. Am besten auch nach jedem Päppeln mit dem Tee spülen. Zusätzlich kannst Du die Mundhöhle mit Hexoral-Lösung aus der Apo auspinseln. Einfach so gut es geht mit einem befeuchtetem Wattestäbchen den Mundraum auswischen. Das ist gegen entzündliche und infektöse Erkrankungen im Mund- und Rachenraum, auch gegen Pilzbefall.
     
  5. #4 Olyfant, 24.10.2006
    Olyfant

    Olyfant Guest

    Ich habe noch Pep C plus hier und habe es auch schon sehr häufig gebraucht. Meine Erfahrungen waren bisher immer sehr gut. Von den Tieren wurde es immer gerne angenommen, auch kranke Tiere haben ihr Gewicht damit recht gut gehalten und teilweise sogar zugenommen und es ist besser löslich als CC. Das Problem ist halt das man zur Zeit höchstens noch Reste kaufen kann. Hergestellt wird es gar nicht mehr.
     
  6. #5 SoulDream, 24.10.2006
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    Wie schaut es denn mit einem annehmbaren Ersatz für PepCPlus aus? Gibt es da überhaupt was auf dem Markt oder beim TA? Außer CC.
     
  7. Nicky

    Nicky Guest

    Was sich auch gut auflöst ist CavyCuisine. Ich habe das teilweise unters CC gemisch. Das PepC enthielt mir zuviel Calcium für mein Blasensteinschwein. Und Das CavyCuisine ist von den Inhaltstoffen her auch nicht schlecht.
     
  8. #7 Kaspimir, 24.10.2006
    Kaspimir

    Kaspimir Guest

    Ich wusste gar nicht, dass es noch andere Päppelpulver gibt. RodiCare hat noch etwas mehr Rohfett und Rohasche als PebCPlus, außerdem ist da auch noch jede Menge anderer Kram drin als bei CC. Das werde ich dann wohl mal bestellen. Vielleicht brauch er davon nicht so viel.

    @ Iris
    Ich weiß, dass CC, InstantFlocken und Zwieback nicht wirklich toll sind. Aber so bald ich etwas anderes gefüttert bzw. untergemischt habe, zB Möhrenbrei, hat er abgenommen. Ich habe das Gefühl, dass sein Stofffwechsel irgendwie total hinüber ist.
    Wenn ich das RhodiCare habe, werde ich noch mal ein bisschen rumprobieren.

    Seine Zähne wurden heute ja gekürzt und ich habe das Gefühl, dass er besser kauen kann. Trotz Löcher in den Backen :ohnmacht: Außerdem werde ich Gurke etc. pürieren, vielleicht probiert ja mal selbst zu futtern.

    Könnte ich ihm noch etwas hömöopathisches gegen die Entzündung geben? So was wie Petvital N 400 oder Supra Cell SC 2000 Propolis für Nager?

    Außerdem sind seine Köttel jetzt ziemlich hart. Gestern hat er sogar leise gequietscht beim Kötteln :( Er bekommt jetzt BBB. Gibts vielleicht ein Hausmittelchen oder so?

    LG,
    Ramona
     
  9. #8 Kaspimir, 24.10.2006
    Kaspimir

    Kaspimir Guest

    Kasi frisst gerade mini-dünne Streifen Gurke... Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich gerade bin...
     
  10. #9 SunFlower, 24.10.2006
    SunFlower

    SunFlower Guest

    Bekommt er denn genug Flüssigkeit? Bitte denk daran, dass die Schmelzflocken und der Zwieback noch zusätzlich im Magen aufquellen!

    100 ml am Tag ist aber normal! Es könnte eher etwas mehr sein! Wahrscheinlich ist es sehr schwierig, ihn zu füttern wegen der Entzündung im Mund.

    Ich habe immer meine eigene Mischung genommen, und davon mindestens 3x täglich 40ml gefüttert, oder eben kleinere Mengen, und öfter.

    Die Mischung besteht aus gemahlenen Grünrollies, Haferkleieflocken oder Schmelzflocken, Traubenzucker, gemahlenen Bierhefetabletten oder Bierhefeflocken. Und Babybrei Frühkarotte - es geht auch ohne, aber besser ist es - versuch es erst ohne und später mit einer klitzekleinen Menge! Wenn Du eine Kaffeemühle oder Moulinette hast, kannst Du die Rollies feinmahlen. Man kann sie auch einweichen, aber sie werden so faserig und lassen sich schlecht mit der Spritze aufziehen.

    Die Grünrollies haben alles an Ballaststoffen usw. was er braucht, und auch genug Hartfaseranteil, um die Backenzähne ein klein wenig abzuschleifen, wenn er es kaut. Die löslichen Haferflocken und der Traubenzucker geben Kalorien und Energie, und die Bierhefe sorgt für Vitamin B - und schmeckt auch. Es reicht völlig aus, Du brauchst nicht zusätzlich teure Tropfen zu kaufen. Der Babybrei bringt etwas Gemüseanteil, damit der Organismus nicht übersäuert. BeneBack nicht vergessen.

    Nimm von allem etwa 1/3- 1/2 Teelöffel und misch es in einem Eierbecher mit warmem Wasser. Normalerweise mögen die Schweinchen den Brei nach ein, zwei Tagen gern, und nehmen auch gut zu, wenn sie genug davon mümmeln können.

    Viel Erfolg!

    LG SunFlower
     
  11. #10 SunFlower, 24.10.2006
    SunFlower

    SunFlower Guest

    Wirklich? Er frisst Gurke? Das ist toll!!!! :hüpf: :hüpf: :hüpf:

    Bitte - hör nicht auf ihn zu füttern bis er wieder normal frisst, und lass es auch langsam auslaufen: von dreimal füttern auf zweimal füttern ein paar Tage bis eine Woche, und dann nochmal einmal am Tag eine zeitlang! Schon allein deswegen, weil Meeries Nahrungsumstellungen an sich schon schwer verkraften.
    Und auch, damit er auf keinen Fall wieder abnimmt!

    Viel Erfolg!

    LG SunFlower
     
  12. #11 Kaspimir, 24.10.2006
    Kaspimir

    Kaspimir Guest

    @ SunFlower
    Soweit ich informiert bin, sind 100 ml nicht normal. Das sagte auch meine TÄ. Auf der CC-Packung steht zB 50 ml pro 1kg Körpergewicht.

    Ich habe erst jetzt einen Zerkleinerer bekommen, außerdem einige Sachen zum Mixen bestellt. Sobald alles da ist, werde mal austesten, wovon er zunimmt. Erstmal bin ich froh, dass er wieder bisschen essen kann.

    Die Tropfen die ich meinte sind gegen Entzündungen, nicht für sein Gewicht.

    Natürlich füttere ich weiter. Von einem Scheibchen Gurke kann kein Schwein leben. So etwas bekommt er außerhalb der Päppel-Mahlzeiten. Er muss sich ja auch erstmal an FriFu gewöhnen, er hat ja seit min. 5 Wochen nichts mehr selbst gefressen.
     
  13. Carina

    Carina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    26
    Hallo Ramona,

    erstmal herzlichen Glückwunsch, dass Kasi wieder versucht zu fressen. :top:

    ...was die CC- Menge betrifft: Unser Zahnschweinchen Foxi hat auch weit mehr als die angegebenen 50 ml/kg Körpergewicht gefuttert, sie wurde mit etwa 100-120 ml CC-Schmelzflocken-Babybreigemisch pro Tag gepäppelt und konnte so innerhalb von 3 Monaten wieder 200g zunehmen. ( von nur noch 430g auf 620g)
     
  14. #13 Kickie1985, 25.10.2006
    Kickie1985

    Kickie1985 Guest

    hallo,
    ich hab damals bei Mino diese Junior Böller von Vitakraf Spezial benutzt.. einfach klein mahlen und wasser dazu. klappt super und er hat besser davon zugenommen als vom CC. Un wegen dem BB. meine TÄ hat mir gesagt ich könne auch Aktimel benutzen das würde auch gehen. klappt auch wunderbar. Mein Sammy bekommt es öffter da er häufiger AB bekommt weil er sehr anfällig erkältungen gegenüber ist und er hatte noch nie verdaurungsprobleme....Ausserdem bekomme ich ausser Baytril zb. jedes medi damit in ihn rein.. lol.. erst ein wenig aktimel und in der nächsten spritze das medi *g*...
     
  15. #14 SunFlower, 25.10.2006
    SunFlower

    SunFlower Guest

    Hallo,

    Mit den Tropfen meinte ich nur Vitamin B Tropfen, die kann man ja auch kaufen für die Schweinies. Ich hab aber auch schon gelesen, dass Leute die Blinddarmköttel von gesunden Schweinchen eingesammelt und irgendwie zwerquetscht mitverfüttert haben. Bei mir habe ich auch schon gesehen, dass ein krankes Schweinchen anderen die Köttel aus dem Po geklaut hat... *g*...

    Lg SunFlower
     
  16. #15 struever, 25.10.2006
    struever

    struever Guest

    Hallo!

    Mein kleines Sorgenkind hatte immer Vitakraft Spezial Junior bekommen zum Päppeln.
    Die Böllerchen schön zermahlen und mit Wasser zum Brei rühren. Man kann auch noch etwas vom Babybrei Karotte untermengen.
    Mein Timmy war immer ganz vernarrt auf seinen Brei.
     
  17. #16 Muckimaus, 26.10.2006
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    Wie schon geschrieben wurde, wird PepCplus leider nicht mehr hergestellt (rein aus Kostengründen).

    Als Ersatz gibt es aber mittlerweile sehr gute Sachen:

    - Rodicare instant, Pulver
    - Science Selective recovery, Pulver (mögen meine genauso gerne wie Pep C plus)
    - Science Selective Guinea Pig, Extrudat, ->klein gemahlen (oder einfach mit warmen Wasser quellen lassen)
     
  18. #17 SoulDream, 26.10.2006
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    @Muckimaus:

    Gibt es zu den genannten Alternativen auch Sowas wie eine Inhaltslste mit allem was drin ist? Würde mich doch mal sehr interesieren.
     
  19. #18 Manu911, 26.10.2006
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    692
    Das wäre interessant stimmt und noch ein Hinweis darauf wo man es bekommt. Das Science Selective recovery Pulver hab ich jetzt zwar bei dir im Shop gesehen aber nur in einer irre geringen Menge wie mir scheint. Es wäre auch das Haltbarkeitsdatum interessant oder halt eine etwaige Angabe damit man weiß ob man es sich eher akut bestellen soll oder ob man es auf Vorrat da haben kann :hand:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Marion St, 26.10.2006
    Marion St

    Marion St Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Das Science Selective Futter-Prospekt hab ich hier liegen. Wer das Blatt per Mail (pdf-File, ca, 1 MB groß) als Mail haben möchte, PN an mich. Mein Zahnschwein Quentin frißt das sehr gern. Habe es mit einer Kaffemühle fein zermahlen, es läßt sich sehr gut so handhaben. Der Preis von 11,90 € für 2 kg Pellets ist auch OK.

    LG Marion
     
  22. #20 Manu911, 26.10.2006
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    692
    Würde mich interessieren Marion.

    Bei mir ist das Problem dass ich keine Kaffeemühle habe oder etwas Ähnliches um etwas kleinzumahlen und am Stück möchte ich es in so nem Fall dann auch nicht verfüttern. Kann es nur mit dem Fleischklopfer kleinhauen und ich denke dann doch lieber gleich ein Pulver weil so ja doch einige Stücke drinbleiben.
    20 mg Pulver hab ich als Einstiegsangebot für 1,90 gesehen aber wenn man das dann mit dem festen Futter vergleicht ist es im Endeffekt Wucher aber klar nicht jeder will sich die Arbeit machen nur ich wüsste eben nicht wie ich die Teile sonst klein kriege. Klar auflösen in Wasser kann man vielleicht noch wenn sie das machen lassen mit sich. Geht das gut am Stück oder leicht zerkleinert? Weil dann wärs noch ne Möglichkeit
    Hab zwar jetzt hier kein Zahnschwein sondern eher ein verdauungsgestörtes Schwein mit Gewichtsproblem aber bei Brei kommt sie sich dann immer ganz großartig vor, bei harten Kräckern denkt sie eher es ist alles normal. Zahnabrieb so ist aber vorhanden daher wärs wurscht wenn sie Brei kriegt.
     
Thema:

Päppelfutter PepCPlus

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden