Päppelbrei für Jungtiere- wichtig!

Diskutiere Päppelbrei für Jungtiere- wichtig! im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen! Es ist wichtig, also fasse ich mich kurz: Eine Freundin von mir ist gerade bei mir aufgetaucht, in einem Korb mit Heizkissen...

  1. #1 Finia&Co, 14.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Hallo zusammen!

    Es ist wichtig, also fasse ich mich kurz:

    Eine Freundin von mir ist gerade bei mir aufgetaucht, in einem Korb mit Heizkissen usw. 3 Kleine Jungtiere, sie standen vor ihrer Tür :ohnmacht:.
    Gewichte:

    63g, 74g, 89g ... sie sind anscheinend noch sehr jung.

    Katzenaufzuchtsmilch ist da, Spritzen auch, was kann man/ muss man noch dazu mischen?


    LG und bitte um schnelle Antwort...:danke:


    EDIT: Die Aufzuchtsmilch haben wir schon gegeben, jetzt haben sie sich in einen Kuschelsack eingerollt. Die Freundin kennt sich eigentlich auch gut aus mit den Schweinen, aber sie hatte nichts da und hatte wohl noch im kopf, dass ich Katzenaufzuchtsmilch da habe...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jennyp., 14.02.2010
    jennyp.

    jennyp. Guest

    einige mischen der aufzuchtsmilch babybrei bei, ich habe sehr gute erfharungen gemacht einfach critical care, rodicare oder ähnliches beizumischen.
    erstmal milch pur, dann tag für tag etwas mehr päppelfutter bei mischen, zuerst noch so, dass es flüssig ist, dann eben immer mehr. nach zwei wochen haben die kleinen dann das cc pur gegessen und dann natürlich auch schon alles andere, was die großen so fraßen.
    hast du erwachsene schwienchen da? da gucken sich die kleinen ja ab, was man alles essen kann und gehen dann meist schon nach ein paar tagen an gemüse etc., heu wird ebenfalls ab klein auf gefuttert. also das auf jeden fall auch alles anbieten, dann brauchst du nicht lange zuzufüttern.
    viel spaß mit den kleinen :-)
     
  4. #3 Finia&Co, 14.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Bis jetzt habe ich natürlich nichts da, ich musste erst mal meine Freundin beruhigen :uhh:. Die Kleinen wird sie auch wieder mitnehmen, ebenso das Milchpulver.

    cc habe ich nicht da, ich dneke meine Freudin wird morgen mal zum TA gehen. Dann brauch sie heute ja nur die Aufzuchtsmilch, gottseidank... wie gesagt, etwas anderes hätten wir nicht da gehabt.

    Danke für die Antwort! Liebe Grüße
     
  5. #4 Fortresca, 14.02.2010
    Fortresca

    Fortresca Guest

    Bei der Babynahrung drauf achtern, dass sie zuckerfei ist, versteht sich. Es gibt da Karottenmatsch, den kann man gut untermischen.

    Sonst lösen wir auch oft Vitakraft Böller auf, einfach damits schmeckt und Kalorien in das Tier kommen.

    Obst und Gemüse kann man natürlich auch selbst pürieren.

    sobald sie selbstständig vom Löffel fressen, gehen oft auch zerbröselte Schmelzflocken sehr gut.

    CC wurde ja schon genannt, ggf bei Verdauungsprobs eben auch BBB.
     
  6. #5 Finia&Co, 14.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Super, mir gings jetzt erstmal um die ersten Tage, weil ja heute Sonntag ist und man nichts bekommt...

    Vielen Dank LG Lara

    Achja, meine Freundin fährt jetzt wieder mit den Jungtieren, sie waren sehr kalt, es war nur ein Korb mit einem Handtuch drin udn drüber... naja, man kanns sich ja vorstellen :ungl: Ich hoffe, dass sie es alle schaffen...
     
  7. #6 Finia&Co, 14.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Oh nein... keine Schmelzflocken mehr da... kann man auch gemahlene Haferfloken nehmen?
     
  8. #7 Fortresca, 14.02.2010
    Fortresca

    Fortresca Guest

    Denke schon, solang's nicht die gezuckerten Frühstücksflocken sind ;)
     
  9. #8 Finia&Co, 14.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Neee, die sinds nicht ;)

    Nur mal so weils mich interessiert: Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Hafer- und Schmelzflocken, außer die Konsistenz? Also, warm lösen sich die Schmelzflocken so gut auf und die Haferflocken nicht?
     
  10. #9 evasschweineparadies, 14.02.2010
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Bei den gewichten schätze ich sind die kleinen erst 1-2tage alt...wird schwierig...
    sie brauchen ein alttier...auch müssen sie ALLE 2!!std gepäppelt werden-harter job..
    Drücke die daumen..
    Ich habe ab dem 3 tag schmelzflocken,CC,ascorbinsäure und möhrenbrei dazu...später kamen aufgeweichte pellets, dann pürriertes gemüse wie fenchel usw...
    Alles Gute!

    LG Eva
     
  11. #10 Finia&Co, 14.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Meine Freundin hatte schonmal Junge, die Mutter ist gestorben, das war harte Arbeit, eins von vier ist gestorben, die andren drei haben überlebt... sie weiß, dass sie die nächsten Nächte nicht viel schlafen wird :fg:
     
  12. #11 Finia&Co, 21.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Also... inzwischen sind die Kleinen ja schon eine Woche bei meiner Freundin... in der ersten Nacht ist leider ein Böckchen über die RBB gegangen... es war das Schwerste mit den 89g :runzl:. In den nächsten Tagen wurde dann viel gepäppelt und nach und nach Haferflocken und Karottenbrei sowie etwas Traubenzucker für das Kleinste und ziemlich Schwache Baby dazu gegeben.
    Meine Freundin ist echt alle 2 Stunden aufgestanden und hat gepäppelt was das Zeug hält, auch wenn das Kleinste nicht so recht wollte. Naja, sie haben dann beide innerhalb der ersten drei Tage zugenommen, sie haben dann 74g und 86g gewogen. Am vierten Tag ist das mittlere über die RBB gegangen... keiner weiß wieso :schreien:. Es war ein Mädel, ein super hübsches Mädel in schildpatt.
    Das war ein harter Schlag für meine Freundin, die die beiden richtig ins Herz geschlossen hatte.

    Das letzte Mädel lebt noch, inzwischen ist es bei 89g, es trägt den Namen Nayeli, das ist indianisch und heißt "die ich liebe".

    Aber auch die beiden verstorbenen sollten nicht ohne Namen beerdigt werden so wurde das Mädchen mit dem Namen Amitola (= Regenbogen, wegen der Farbe und da sie in Zukunft auf der Regenbogenwiese spielt) und der Junge mit dem Namen Tadi (=Wind) beigesetzt. Es sind alles wunderschöne indianische Namen :heart:
    Es gab viele Tränen und ich hoffe wirklich, dass das letzte Mädchen es schafft... meine Freundin hat sich so für die Kleinen eingesetzt... sie hätten es beide einfach nicht verdient :runzl:. Aber es sieht schon sehr nach einem Genfehler o.Ä. aus, da der TA bei beiden nicht sagen konnte, woran sie gestorben sind und meine Freundin nicht wollte, dass die beiden Kleinen aufgeschnitten werden:dage:.


    Ich dachte, das interessiert euch vielleicht, da ihr so lieb geholfen habt.

    Liebe Grüße
    Lara
     
  13. #12 Finia&Co, 22.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Nayeli lebt noch- welch ein Glück. Heute morgen hatte sie ein Rendez-vous mit dem TA... soweit er sagen kann, ist mit der Maus alles in Ordnung. Ich verstehe einfach nicht, wie man Meerschweine aussetzen kann, dazu noch soooo kleine...:schimpf:
     
  14. #13 Finia&Co, 26.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Also... wen es noch interessiert:

    Nayeli springt glücklich im Stall herum und eine Amme ist leider nicht gefunden. Dafür kümmert sich Saira (ein älteres Schwein meiner Freundin) rührend um die Kleine, wenn sie auch keine Milch gibt. Die hundert Gramm-Grenze ist endlich gesprengt ;) sie wiegt inzwischen 128g. Nayeli mümmelt wie eine verrückte Heu, liebt ihre Hängematte und Fenchelblätter, wenn auch in Maßen. Ihre Zähne sind jedoch im Moment noch (gottseidank) gerade :einv:. :fg:.
    Hier mal ein Foto von vorgestern von der kleinen Maus:




    Soweit ich das erkenne ist sie Glatthaar in sepia, gold,schoko :verw:
     
  15. bettie

    bettie Guest

    ICh seh das Bild nich. :mist:
     
  16. #15 sumsehummel, 26.02.2010
    sumsehummel

    sumsehummel Guest

    Das ist ja toll, dass die Kleine es geschafft hat! Aber ich seh leider kein Foto...
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Finia&Co, 26.02.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Mhm... ich versuche es nochmal... hier:




    EDIT: Klappt nicht :mist:
     
  19. #17 merrifarm, 26.02.2010
    merrifarm

    merrifarm Guest

    Wenn du magst schick mir das Bild per Mail, dann stell ich es ein!!

    Schön das es wenigstens der einen kleinen gut geht. Drück weiter die Daumen.


    lg Ilona
     
Thema:

Päppelbrei für Jungtiere- wichtig!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden