Paar Fragen inkl. Vorstellung

Diskutiere Paar Fragen inkl. Vorstellung im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen. :winke: Wir sind, wie unser Nick schon sagt, Jenny und Mike und haben seit knapp 4Wochen 2 nette kleine Untermieterinnen...

  1. #1 Jenny&Mike, 25.10.2008
    Jenny&Mike

    Jenny&Mike Guest

    Hallo zusammen. :winke:

    Wir sind, wie unser Nick schon sagt, Jenny und Mike und haben seit knapp 4Wochen 2 nette kleine Untermieterinnen namens Amy und Brownie. Die beiden haben ich in einer sog. "Tierfachgeschäft" gesehen und gleich mal meiner Frau als Überraschung mitgebracht. Aber keine Angst, sie wollte Meeris haben, nur ich habe immer so getan, als wäre ich dagegen, damit ich sie überraschen kann. :D
    Durch lesen in diesem Forum habe ich mir danach auch gedacht, dass es besser gewesen wäre, Meeris aus einer Notstation zu holen, aber nun ist es nunmal passiert.
    Naja, nach knapp drei Tagen bemerkten wir dann bei den beiden kahle Stellen im Fell woraufhin wir nat. sofort zum TA sind -> Diagnose: Pilzbefall. :ungl: Mittlerweile kommt aber schon wieder Fell nach an den betroffenen Stellen und die Behandlungskosten werden auch von dem Geschäft getragen, was ja auch das Mindeste ist.
    Nach nur einer Woche bei uns musste die Damen allerdings schon wieder umziehen, allerdings nicht zu neuen Besitzern! Mich ergriff der Ehrgeiz mich mal an einem EB zu versuchen. Dies hatte dann zur Folge, dass den Meeris nun ein bescheidener EB-Erstversuch in 1.8m * 0.5m zur Verfügung steht und nicht mehr der Käfig den sie zuerst bewohnten. :top:
    Selbstverständlich ist noch min. eine Etage zur Erweiterung geplant, da wir unseren Mädels noch männliche Unterstützung in Form eines Kastraten gönnen wollen (diesmal allerdings ein Notmeeri! ;) ).
    Und da komme ich dann auch mal zu meiner Frage: Und zwar habe ich die Front des EB teilweise aus Plexiglas gebaut, was ja ansich kein Problem ist. Nun habe ich allerdings das Plexi so angebracht, dass es in Nuthölzern sitzt, damit wir es zum Säubern des EB herausnehmen können. Allerdings sind die Nuten in den Hölzern nur ca. 2-3mm tief, was mir auf dauer zu unsicher ist. Nun hätte ich gerne gewusst, wie ihr das gelöst habt. Also womit habt ihr das Plexiglas befestigt?
    Ich habe schon von Kabelkanälen gelesen, nur sind die die ich gefunden habe, mindestens von 10mm Breite, was doch zuviel für das Glas ist. Evtl. könnt ihr mir ja auch Links einstellen, zu den von euch genutzten Produkten? Das wäre auf jeden Fall sehr nett von euch und mir eine große Hilfe.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus!

    Grüße Mike

    PS: Falls es das falsche Unterforum ist, bitte verschieben und sorry.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tupeline, 25.10.2008
    tupeline

    tupeline Guest

    Hallo!

    Toll, das ihr den Schweinchen so schnell einen Eigenbau gebaut habt. Gibt es dann auch Fotos?

    Wie dick ist das Plexiglas?Wie lang die einzelnen Platten?
    Habt ihr nur seitlich oder auch unten Nuthölzer angebracht?

    Zu deiner Frage. Ich habe bis jetzt zwei Meerschweineigenbauten mit Plexiglas gehabt.
    Bei dem erstem Eigenbau habe ich nur die Unterkante des Plexiglases mit Klavierbändern und Scharnieren am Holzstreuschutz befestigt. Dadurch konnte man das Plexiglas trotzdem herunterklappen. (Bild)
    Beim zweiten Eigenbau gibt es nichts zum Klappen. Da habe ich große Fenster in die Seiten- und Frontwände aus Holz gesägt und da das Pleixglas einfach davor geschraubt.
    Beim dritten werde ich wohl aus Holzleisten einen Rahmen basteln, daran das Plexiglas verschrauben und diese Konstruktion dann wieder mit Scharnieren befestigen, damit man die Frontblenden wieder herunterklappen kann.

    MfG
    Bine
     
  4. scotti

    scotti Guest

    2-3 mm reicht!
    hast du seitlich auch eine führungsnut? oder nur unten?

    ich habe profilholz unten angebracht ( eine seite nut und andere seite feder (? nennt man das so?) und habe gerade nachgemessen .....4mm tief,...ich habe das plexi aber an der seite nicht befestigt ,..also mit keiner schiene, nur beidseitig nägel in die angrenzenden pfosten geschlagen und diese umgebogen, so eine art "kippschutz" . wenn ich das plexi rausnehmen will, dann drehe ich rechts und links den umgeschlagenen nagel wie einen hebel hinauf und ziehe das plexi aus der unteren nut!

    wenn du seitlich auch noch so nuthölzer hast dann denke ich reichen 2-3 mm auf alle fälle!

    scotti
     
  5. #4 Angelika, 25.10.2008
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.903
    Zustimmungen:
    2.823
    ich habe das Plexi mit Scharnieren befestigt, das Plexi ist 5 mm stark, und nun lässt es sich nach unten weg klappen. Oben wird es mit Riegeln gehalten, aber da gibt es sicher preiswertere Lösungen.
    An den Seiten habe ich es in Führungsschienen, unten und seitlich. Hätte ich gewusst, wie gut sich das Zeug bohren und schrauben lässt, hätte ich es direkt festgeschraubt.
     
  6. #5 Angelika, 25.10.2008
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.903
    Zustimmungen:
    2.823
    Tipp: Die Nagellöcher werden mit dern Zeit ausleihern, da solltest du schon mal an eine Alternative denken!
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. scotti

    scotti Guest

    dann schlag ich ihn 2mm weiter unten , oder oben ein! ;-)
    spass bei seite, ich werde riegeln anbringen, da leiert dann nix mehr!
     
  9. #7 Jenny&Mike, 26.10.2008
    Jenny&Mike

    Jenny&Mike Guest

    Hallo, ich bins wieder. ;-)

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten, die haben mir/uns auf jeden Fall weiter geholfen.

    Die Nuthölzer sind unten und an den Seiten des Plexi angebracht und die beiden Plexiglasplatten sind jeweils 50*40cm in ihren Abmessungen bei einer Dicke von 3mm.
    Ich denke, wenn von eurer Seite keine Bedenken kommen, werde ich die Befestigung erstmal so lassen und im Zuge des Umbaus, der schon in Planung ist, durch zusätzliche 5*20mm Holzleisten an den Aussenseiten der Nuthölzer absichern.

    Bei einem späteren evtlen Neubau werde ich dann wahrscheinlich auf Holzrahmen in Verbindung mit Scharnieren umsteigen, wie tupeline es hat.

    Grüße Mike
     
Thema:

Paar Fragen inkl. Vorstellung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden