P wie Phänomen oder wie Pleiten, Pech und Pannen....wie man es sieht

Diskutiere P wie Phänomen oder wie Pleiten, Pech und Pannen....wie man es sieht im Der Nachwuchs Forum im Bereich Unsere Meerschweinchen; Mein very special Wurf von gesterrn: Mal zur Verdeutlichung dicht rangezoomt: Mama und Papa [IMG][IMG] Das Ergebnis: [IMG] Ole...

  1. #1 Coronette, 13.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2013
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Mein very special Wurf von gesterrn:

    Mal zur Verdeutlichung dicht rangezoomt:

    Mama und Papa
    [​IMG][​IMG]



    Das Ergebnis:
    [​IMG]


    Ole Ole. :)
    Das sind Earthy Rainbow's Pearl Grey und Earthy Rainbow's Powder Silk, wobei ich mir noch vorbehalte, die Namen in Phänomen I und II zu ändern .
    Nix gegen die Schweinis, sind wirklich schöne Mädchen, aber gerechnet hab ich damit nicht.....ich hab einen Verdacht, wieso weshalb warum, aber das zeigen erst weitere Verpaarungen...

    Für die, die mit Farbvererbung nicht viel anfangen können: die Eltern sehen optisch aus wie schöne lilacs. Rote Augen, kein/kaum Hautpigment, Fell ist schön hellgrau. Die Babys sind jedoch slateblue, und lilac kann aber kein slateblue tragen. Sprich, eines der Elternteile ist bereits selbst ein slateblue, auch wenn sie überhaupt nicht danach aussehen......so kanns gehn. Jetzt muß ich rausfinden wer....

    glg!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 14.12.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Also erstmal Glückwunsch zu den hübschen Babys.:cheers:

    Aber da hätte ich auch reichlich doof aus der Wäsche geschaut :aehm:

    Wie in Gottes Namen fällt aus pp x pp denn prpr und das gleich 2 mal? :gruebel: Geht ja nich...
    Ich mein des is ja nich mein Spezialgebiet, wie das also jeweils in perfekt auszusehen hat... Aber optisch sind die beiden Eltern lilac mit p.e. Wobei mein Sheltie damals war dunkler (Zufall nach 26 Generationen SPW).
    Slate LH weiß ich nun nich...

    Aber das Farbspektrum von ppr Tieren is groß. Zumindest eines der Eltertiere müsste pr tragen und dabei sehr hell sein. Ist da C-Verdünnung im Spiel?
     
  4. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu den beiden tollen Mädels!

    Ja, mindestens einer muss also pr sein. Das sind die kleinen Überraschungen in der Zucht und nun beginnt die Forschungsarbeit. Ist aber schon der Wahnsinn da beide Eltern total nach lilac aussehen.

    Aber hübsch sind die Kleinen trotzdem, nur eben anders als erwartet.

    LG Julia
     
  5. #4 Heidi*, 14.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2013
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    :D eijei, ja, es gibt kaum "saubere" Lilac's - kenn ich in Rosette ja ......Phäno gibt es schöne, Geno ist alles andere mit drin :engel:

    Meine Lilac's Coro u. Sheltie bis 2007 waren schön sauber :heart:
    Bist du bei Frischblut dann mit Lilac einhergegangen o. hast dir den langen Weg über S/W angetan.
    Der ist nicht verkehrt, je nach dem, wo du kaufst.

    Allerdings kenne ich nix mehr mit Peru S/W

    Martina + Gabi hatten mal tolle.

    Trotzdem Gratulation zum Wurf.
    Ist jetzt was weder für den einen, noch den anderen.


    eigentlich beide......
    noch en Kaffee mir hol
     
  6. #5 Süße_Schnuten, 14.12.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Überraschungseier ;)

    Glückwunsch sage ich (trotzdem), sind zwei Süße soviel man sieht und gesund und munter ;) Das ist doch schonmal wunderbar und die Farbe... tja, die Mädels wollten wohl aus der Reihe fallen. Wenigstens weißt du jetzt bescheid. Und dann schaust du mal ;) :bussi:
     
  7. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Besteht nicht auch die Möglichkeit von prp wie bei ara?
     
  8. #7 Perlmuttschweinchen, 14.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Würde ich theoretisch auch sagen. Allerdings variiert lilac ziemlich finde ich, von ganz zart bis kräftig.

    Das sind alles alte Bilder, qualitativ nich so dolle

    Sheltie lgw, 26 nachvollziehbare Generationen SPW ohne das sowas fiel... Foto besch... aber schöne helle p.e. gehabt. Farbe eher dunkler
    [​IMG]

    ein CHer in lilac weiß, Farbton auch eher kräftig (Mutter war schwarz, Vater weiß ich nich mehr)
    [​IMG]

    Dagegen ein Sheltie in lilac safran, Foto auch nich dolle, Farben ganz zart in hellem p.e.
    [​IMG]

    Hier wiederum ein Cuy in lilac weiß sehr hell
    [​IMG]

    Slate ist ja auch eher ein dunkles grau, allerdings hatte ich eine GH Sau in slate gold die war ungelogen wirklich ziemlich blau.

    Bleibt auch noch abzuwarten wie die kleinen sich entwickeln.
     
  9. #8 Heidi*, 14.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2013
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Ich habe das Lilac ja 7 Jahre gezogen.
    In Solid, der Weg, war dann wieder ne andere Geschichte.

    Durch einige falsche Selektionen wird es halt verkorkst.
    Wenn man nicht weiß, nach was selektieren, wird's nimmer sauber.

    Hast zB ein helles Blue, mit auch zu hellen Augen, aber Pigmente, ....sollte man es nicht dem Lilac, wg dem Fell u. der Augen zuordnen.
    Dieses Tier ist dann definitiv ein schlechtes SB u. muss eigentlich auf Kuschelplatz.

    Wenn es das denn gäbe, bräuchte man nun einen tollen Lilacbock, der die ungeeigneten Eigenschaften wieder "säubert".

    Oder über S/W frische Träger. Ging super, war aber ne arg lange Sache.

    Der Bock, der hier Mitverursacher war, kann die Sache nicht "bereinigen".
    Oder nur mit den Mädels ziehen, eben anderer Bock, wo es sauber bleibt, Phäno, dann selektieren, selektieren, ....guten Sohn ziehn.

    Ach, das wird schon :cheers:
     
  10. #9 Mottine, 14.12.2013
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    Ha, ein total spannendes Thema für mich.
    Aber erstmal: Gratulation! Und knuffig sind sie trotzdem.

    Kann man das mit der Farbe wirklich am Baby schon ausmachen? Ich frage nur, weil Leona´s creme fast ins weiß übergegangen ist. Gelbsichig, da ja nicht reinweiß.
    Das Schoko sieht aus wie "helles grau".
    Also Baby waren ihre Farben richtig dunkel und erkennbar, nun für mich "verschwommen".

    Deshalb meine Frage: können die noch heller werden?
    (Geduldsfäden gestrickt und rüber geschoben. Danke).
     
  11. #10 Coronette, 14.12.2013
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Selektion fängt grad erst an, uist ne sehr junge Zuchtgruppe bei mir. Tire in lilac-weiß gibts quasi nicth zu kaufen, ich bin im Kreis gehüpft, daß ich diese hier gefunden hab.




    Ich gehe über Träger, es ist JETZT nur leider die Frage, ob Kinder dieser beiden auch wirklich noch Lilacträger sind.....:ohnmacht:


    Und genau DAS ist jetzt eben die Frage....Ist der Bock prp oder prpr oder ist die Sau prp??
    Was sicher ist, ist daß die Sau crcr istr oder sogar ggf. crca, da könnte das prp Slate durchaus eventuell so arg aufgehellt sein, daß sie aussieht wie lilac.
    Der Bock ist gefallen aus einer langen Reihe schwarz-weiß, nun ist er entweder auchg prp oder gar prpr und stark aufgehellt durch kleine cs, oder aber er ist "echtes" Lilac mit CC, was ich in einer schwarz-weiß Zucht ansich auch vermutet hätte, daß er mindestens ein großes C hat. Denn die jetzigen Baby sind definitiv sehr stark pigmentiert und ichg weiß nicht, ob das bei prp bzw prpr Babys mit ausschließlich kleinen cs überhaupt möglich wäre.
    Dahingehend schileße ich mich gerade mit slate Züchtern kurz.



    Mal schaun, an lange Wege bin ich ja gewöhnt......:popcorn:



    @Hoffix: Das erste Tier wäre für mich rein vom Foto kein lilac, da zu bräunlich, aber auf Bildern immer schwer....
    Der Farbton variiert natürlich von Zucht zu Zucht und vorallem aber von C über crcr über cdcd zu cdcr oder crca. Je nach "Beimischung" von C-Faktoren ist die Farbe heller, das kenne ich von den beigen ja auch. Gerade das große C holt ne Menge mehr Farbintensität raus.


    Und lilac ist ja keine Farbe, die schon weiß wie lang "sauber" gezogen wird, leider ganz im Gegenteil, aber man darf sich auch nicht auf den "zig" Farbtönen ausruhen. Dafür gibt es einen Rassestandard, und spätestens der Richter weiß, wie "das" Lilac auszusehen hat. Auch wenn der eine oder andere da vielleicht einen etwas anderen Geschmack hat, aber viel zu hell oder viel zu dunkel fallen da df. raus. Und es wird immer im Zusammenspiel mit Augen und Pigment beurteilt.

    @mottine: HIer geht es in erster Linie um die Hautpigmente (guck mal das fast schwarze Ohr von dem rechten Baby) und um die Augenfarbe (guck mal mamas Augen und Babys Augen). Das Fell kann noch aufhellen, das ist ricthig, gerade bei Langhaar. Langhaar macht ohnehin diverse Phasen durch, als Babys sehr dunkel, dann fieses Aufhellen und dann bis spätestens ein Jahr sollte die Farbe wieder möglichst dicht an die Babyfarbe herankommen.
    Allerdings gibt es natürlich genug Tiere, die dieses Ziel nicht erreichen, wo eben ein creme aussieht wie angepisstes weiß, oder ein schoko kaum von einem schlechten slate zu unterscheiden ist ect, das sind dann einfach "schlechte" Farben und dem kommt man bei durch Selekion. Haste zwei gleichwertige Schwestern, eine hat kräftige Farben, eine hat lasche Farben, machste mit der bunten weiter.

    glg!
     
  12. #11 Perlmuttschweinchen, 14.12.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ich sag ja das Foto ist echt besch... ist auch im ganzen so farbstichig wie man am weiß sehen kann... ein besseres hab ich grade leider nicht.

    Wie gesagt, wie der Farbton in perfekt aussehen sollte weiß ich nicht. Aber geschmacklich gefällt es mir in etwas dunkler besser. Aber wie du schon schreibst, die C-Verdünnungen verändern es ja auch nochmal und das ist wieder eine laaange Selektionssache. Wie beim schwarz Magpie wo das schwarz oft sehr aufgehellt ist vor allem in der Unterfarbe.
    Der lilac-safran Sheltiez.B. hat ein Fell das würd ich schon fast als Fliederfarben bezeichnen nicht als Taubengrau.

    Aber auch hier ist es wieder das Problem das man keine reinen Linien mehr bekommt und viel zuviel drin steckt. Wie schön könnte man da nun mit s-w arbeiten wenn man denn welche bekäme ganz ohne Trägereigenschaften...
     
  13. #12 Mottine, 14.12.2013
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    @Coronette
    jetzt wo Du es erklärst, ich nochmal geschaut habe, ja, sehe ich es. Ohr, Auge.

    Und ich lese Eure Fachsimpeleien so gerne, weil ich nun minimal durchblicke.
    Hoffe ich kann hier weiter Deine Zucht verfolgen, um zu verstehen.
     
  14. #13 Heidi*, 14.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2013
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Also, ich bin der Meinung, dass nur das crca dir die Farbe "versaut", den Silberagouti, so richtig gute, werden in der Unterfarbe ja über crcr net heller:)

    .
    .
    .
    nu hab ich den Rest vom Text vergessen :D was drin stand.

    ja, kann ich dir ein Lied von singen.
    Bin ja in - weiß nimmer - über S/W gegangen.
    2tes Mal wollte ich dann nimmer.....zumal die Coro+Sheltie's in p.e. immer schwerer zu vermitteln waren.
     
  15. #14 Coronette, 14.12.2013
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Ja, ich weiß, crcr hellt sogar weniger auf als cdcd zum Beispiel.


    Da ich aber keien Informationen habe...kann ich es eben nur vermuten. Die Sau war ein Ü-Ei aus Silberagoutis, der ganze STB voll silberagouti und schwarz-weiß und der Bock istr aus s/w x s/w gefallen, im Stammbaum nur s/w, daher kann ich jetzt nur nach dem "am ehesten möglichen" gehen und eben vermuten, daß die Sau vielleicth nicht crcr sondern crca ist und demnach der "versteckte" slate.
    Das wäre natürlich meine Traumlösung, denn dann wäre der Bock weiterhin ein CC lilac und ich hätte einen Zuchtbock.


    Wenn jedoch der Zuchtbock (auch) prp ist, dann stell ich mir die Frage, ob er dann trotzdem CC sein kann, denn müsste er dann nicht deutlich dunkler sein? Vielleicth istr er auch der schlechteste slate aller Zeiten, wer weiß das schon. Aber da die Babys so krass viel dunkler sind als beide Eltern, kann ich mir nicht vorstellen, daß der Bock ebenfalls durch kleine cs aufgehellt ist, denn dann hätten die Babys auch nur kleine cs - und wo kommen dann die fast schwarzen Ohren her??


    Ichg geh ja auchg über s/w, ist jetzt eben nur noch die Frage, ob meine bisher gezogenen Trägertiere (alle noch in Aufzucht) nun auch wirklich welche sind *heul*.


    glg!
     
  16. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Im besten Fall hellt crcr ja gar nicht auf.

    Ich bin mal gespannt, wie die beiden in 4W ausschauen.
    Auch muss LH nicht aufhellen, weil es LH ist, ich hatte damals Sheltie S/W, die blieben tiefschwarz.

    Wie wir schon festgestellt haben, die Wahl der Selektion....
    hört sich abwertend an....
     
  17. #16 Perlmuttschweinchen, 15.12.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ja, im besten Falle *gg* Aber bis dahin isses viel Selektion... Mein Sheltiebub aus guter Linie mit tollen Eltern hat auch eher helles Unterfell.

    Bin auch gespannt wie die kleinen dann ausschauen.
     
  18. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Zauberhaft, die Kleinen! :heart:
     
  19. #18 Coronette, 15.12.2013
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Also im Endeffekt ist es mir ja egal, ob das Fell nun weiter aufhellt, denn wenn die Augen udn Ohren weiter dunkel bleiben, dann sind es slates, da kann das Fell noch so hell werden.

    Und die Augen von Slatetieren dunkeln ja eher noch nach anstatt heller zu werden.


    Erstaunliche Zwischeninfo: Ich hatte diesen Bock auf eine slate Sau gesetzt, die vom slate eher hell ist, da kamen slates raus, logo, aber mit deutlich weniger Pigment......


    hmmm.....:verw:

    Selektion findet immer statt, aber bei einer ZG, die erst seit drei Würfen existiert schon perfekt gefärbte Tiere ohne spätere Aufhellung zu erwarten wäre wohl realitätsfremd.


    glg!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Daisy-Hu, 24.12.2013
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.709
    Zustimmungen:
    3.183


    Wenn du nicht weisst wohin mit den zweien. Würde eines davon nehmen.
    Sie haben genau die Farben,wie mein Puzzle und die Leonie war.
    Schwarz/weiss.:streicheln:
    Habe sie mir lange angeschaut. Jetzt müssen die gedanken raus.
    :heart:
     
  22. #20 Coronette, 27.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2013
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Daisy, danke für Dein Angebot, die biden sind nicht schwarz, sie sind slateblue :-)

    Icgh werde die beiden erstmal behalten und der Ursache des slates auf den Grund gehen. Ich habe ja noch die Hoffnung, daß sie wenigstens lilac tragen.....

    Aber ichg werde mal zwischendurch Bilder von ihrer Entwicklung einstellen :wavey:



    glg!

    PS: Wegen...mit einem lilac Bock weitermachen und dann wieder über Träger....Können vor Lachen. Geb gerne Provision für einen sauber gezogenen LilacBock mit aa BB EE CC pp ss. Wer den findet, hast einen Orden verdient. Mit meinen Tierem, die aus langjährigen silber bzw schwarz Zuchten gefallen sind, habe ichg mir ja eben grads die größtmöglichen Chancen ausgerechnet, schokofreie Lilacs zu ziehen. Und dreifarbig mag ich auch nicht drinhaben......schwierig, schwierig....
     
Thema:

P wie Phänomen oder wie Pleiten, Pech und Pannen....wie man es sieht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden