OSB-Platten und anderes

Diskutiere OSB-Platten und anderes im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, brauche mal dringend Rat. Ich bin derzeit krank und kann nicht im Baumarkt vorbei schauen. Daher frag ich hier um Rat, damit ich...

  1. #1 Pepper Ann, 12.06.2009
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Hallo,

    brauche mal dringend Rat. Ich bin derzeit krank und kann nicht im Baumarkt vorbei schauen. Daher frag ich hier um Rat, damit ich wenigstens weiter planen kann.

    Ich plane immer noch an meinem Außenstall und hab nun alle "Traum"-Maße festgelegt. Ich will eine Stall bauen, der 2m breit und 0,85 m (oder auch 0,80 m) tief ist. Hoch wird er 0,60 cm. Die OSB-Platten (OSB3 oder OSB4), sollen 15 oder 18 mm dick werden.
    Allerdings kenn ich nur die OSB-Platten mit der Abmessung 2000*600 mmm -Größe. Aber bekomm ich auch größere Abmessungen? Ich hätte als Bodenplatte und als Deckel gerne eine komplette Platte verwendet, damit es nicht zu viel Gesäge und Geschraube wird. Gibt es sowas in den normalen Baumärkten? OBI? Hornbach? Bauhaus? Weiß das einer?

    Hab auch schon bei einem Baumarkt angerufen, aber der hat garnicht verstanden was ich eigentlich will. :scream:

    Und dann würde mich interessieren, wie diese Schienen heißen, die alle hier für ihre Plexiglasfronten nehmen. Wie teuer sind die und was muss ich im Baumarkt sagen, damit die mir nicht wieder weiß machen wollen, dass es das was ich suche nicht gibt. :ungl:

    Ach ja und wie viel habt ihr für eure OSB-Platten bezahlt? Ich finde die Preise schwanken teils ja schon enorm von Markt zu Markt. :eek2:

    Danke schon einmal!!!

    LG Anna
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tal.anna, 13.06.2009
    tal.anna

    tal.anna Guest

    Huhu,

    kann dir nicht wirklich viel helfen :schäm:
    Aber habe bisher jegliche Platten (OSB, Spanplatten, HDF) milimetergenau beim OBI zuschneiden lassen, ganz unabhängig von fertigen Platten...
    Der Zuschnitt ist kostenlos und man bezahlt nur die Quadratmeter, die man kauft...
    Wieviel das pro m² aber war, weiß ich nicht mehr :nuts:
     
  4. Regina

    Regina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    ja, mit den OSB-Platten ist es in den Baumärkten sehr unterschiedlich.

    bei uns gibt es im He**weg die OSB-Verlegeplatten in der Größe 202x67,5 cm, die schneiden diese "Verlege-Platten" aber gar nicht zu.

    Im H*g*baumarkt paar "Dörfer" weiter: auch 202x67,5. die schneiden nur gegen Bezahlung zu: pro gerader Schnitt 1€ zusätzlich zum Plattenpreis. Bedeutet also: wenn man von einer Platte ringsum Nut + Feder abschneiden lässt und dann in zwei Teile a 100x65 sind das 5 Schnitte, also 5€ zusätzlich zum Plattenpreis.

    Im T**M bei uns haben sie die Masse 182x67,5. Dort machen sie gerade Schnitte kostenlos.

    Die Preise lagen für 15mm-Platten meist so zwischen 5,99 - 7,49 je qm (die 18er ungefährt 1€ mehr pro qm) .
    Letztens hatten sie die 15er bei T**M im Angebot für 4,99 je qm. Da muß man aber schnell sein, am 3. Angebotstag war schon alles abgeräumt.

    In der Zuschnittabteilung gibt es auch OSB-Platten. Die qm-Preise sind aber deutlich höher (für 15er waren das so ungefähr zwischen 12-14€ pro qm). Die Zuschnitt-Platten haben eine Größe von 250x125 cm. Innerhalb dieser Größe kann man sich alles zuschneiden lassen (nur gerade Schnitte! Wellen, Fensterausschnitte ect. kosten zusätzlich).

    Bei den Zuschnittplatten bezahlt man dann "nur" den Preis für die gekauften Masse. Während man bei den Verlegeplatten immer die ganze Platte kaufen muß (also auch den "Verschnitt" mitbezahlt).

    Bei deinem Vorhaben sollte man also die Wände aus Verlegeplatten und Boden und Dach aus Zuschnitt-Platten machen wenn die unbedingt in einem Stück sein sollen.

    Auf jeden Fall lohnt es sich in allen erreichbaren Baumärkten rumzufragen ob sie die Verlegeplatten kostenlos zuschneiden und welche Masse die haben und dann danach zu planen!

    Wegen der "Zuschnitt-Platten" lohnt es sich auch im Holz-Fachhandel nachzufragen. Die sind (zumindest hier bei uns) bei den Zuschnitten aus den großen Platten günstiger als die Baumärkte. (Das gilt auch für Sieb-/Filmdruckplatten die ich z.T. als Bodenplatten verwendet habe und sehr empfehlen kann. Auch wenn sie sehr teuer sind, als Bodenplatte lohnen sie wirklich wenn man keine Kotschubladen einbaut)

    LG Regina
     
  5. #4 Nicky774, 13.06.2009
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    U-Profil :winke:
     
  6. #5 Pepper Ann, 13.06.2009
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Oh Danke für die Infos. Die helfen schon mal sehr.

    Wenn ich nun irgendwo 15mm dicke OSB-Platten der Abmessung 2,5 + 1,25 m bekomme dann hab ich kaum Verschnitt. Soweit die Planung. Der Stall wird zwar 10 cm kürzer, aber dafür auch breitet. Aber mein Vater hat hier eine Stand-Säge und da kann ich von ihm hoffentlich was zuschneiden lassen.

    Hmm, da muss ich noch viel Planen. *seufz*

    LG Anna
     
  7. #6 Pepper Ann, 13.06.2009
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Ah super! :D
     
  8. #7 Freezer, 13.06.2009
    Freezer

    Freezer Guest

    Hallo, bei unserem Obi bekommt man jegliche Art von Holz auch in groß.
    Alles auch als Zuschnitt, wir hatten Rückwände gesucht,allerdings haben wir beschichtete Spanplatten (heißen glaub ich so) genommen.

    OSB Platten aber auf jeden Fall auch.Die hatten wir da auch gesehen, stehen alle bei dem Mann mit der großen Säge :D
     
  9. #8 Dorothea, 13.06.2009
    Dorothea

    Dorothea Guest

    Tja, das mit dem U-Profil ist auch so eine Sache.
    Ich bin damals durch alle Baumärkte Hannovers gelaufen und habe kein so schmales u-Profil gefunden, in das ich meine Scheiben hätte setzen können.
    Insofern ist der Tip auch nicht unbedingt viel wert - ich habe die Plexiglasplatten dann einfach gegen Holzleisten geschraubt.
     
  10. #9 Pepper Ann, 13.06.2009
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Also da ich sonst zu viel Verschnitt habe, werde ich die Plexiglasscheiben vorne (sind ja nur dazu da das kein Einstreu raus fällt, sehen kann ich die Tiere) durch OSB-Platten ersetzt werden.

    Hat jemand hier einen Beispielstall, den man in der Mitte trenne kann (durch Einschieben einer Trennwand) und der mit zwei Gittertüren vorne geschlossen wird? Finde keine einfache Möglichkeit die Türen vorne mit Schloss zu befestigen UND gleichzeitig eine Trennwand mit der Dicke von 1cm von vorne einschieben zu können. :scream:
     
  11. #10 Dorothea, 13.06.2009
    Dorothea

    Dorothea Guest

    Naja, kommt drauf an. Wenn die Trennwand dauerhaft drin bleibt und nur zum Reinigen rausgenommen wird, seh ich da kein Problem. Dann sähe das so aus:
    [​IMG]
    Die Türen kannst du dann jeweils außen rechts und links mit Scharnieren an den kurzen Seiten befestigen und an die Trennwand mit einem Riegel verschließen.

    Wenn du die Trennwand auch rausnehmen willst, wird es komplizierter, weil dann ja quasi ein Loch zur Front entsteht. Dann würde ich die Wand eher von oben entnehmen und an Rückwand und Boden dicke Schienen aus Holzleisten bauen, sodass sie sich nicht verschiebt.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Dorothea, 13.06.2009
    Dorothea

    Dorothea Guest

    Du könntest doch einfach auch die beiden Fronten nach unten klappen? Dann einfach an der Bodenplatte mit Scharnieren verschrauben und seitlich einhaken.
    Dann könntest du auch die herausziehbare Trennwand damit verdecken, die Türen also nahtlos nebeneinander platzieren.
     
  14. #12 Pepper Ann, 13.06.2009
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Hmmm, hat jemand von euch schon einmal die Tüeren gegeneinander mit riegeln gesichert? Also das beim einen Türchen der Riegel angescharubt ist und am anderen Türchen die "Öse". Müsste doch eigentlich auch gehen.
     
Thema: OSB-Platten und anderes
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. osb platten zuschnitt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden