Op, ausfälle, tod

Diskutiere Op, ausfälle, tod im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo alle zusammen, gestern hat sich bei uns tragisches ereignet. Am Donnerstag hat mein Schwein ein Auge entfernt bekommen. Er hatte ein...

  1. Ani

    Ani Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    23
    Hallo alle zusammen,

    gestern hat sich bei uns tragisches ereignet.

    Am Donnerstag hat mein Schwein ein Auge entfernt bekommen.
    Er hatte ein Glaukom welches nicht besser wurde ( der Druck war zu hoch).
    Op verlief laut TA gut. Hatte nur mal kurz nen Atemausetzter von einer Minute.
    Gestern wollte ich ihn abholen und in der Transportbox fiel mir auf das er schwankte und gegen die wand lief. Das andere Auge war gesund. Trotzdem sah er nichts mehr.
    Habs sofort angesprochen und die schaute sich das Auge an. Er hatte eine leichte Hornhautverletzung. Ich also von der Klinik kurz nach hause und dann zum Augenspezialisten. Zuhause merkte ich das er immer wieder schwankte und zuckte. Gefressen hat er auch nicht. Schlucken ging nicht. Ich also in der Klinik angerufen und Situation geschildert.
    Ich sollte nach dem Augenarzt nochmal vorbei kommen.

    Beim Augenarzt sagte man mir, die Verletzung wäre sein kleinstes Problem. Die Pupille ist kompett weit und er reagiere nicht mehr. Es seie ein neurologisches Problem.

    Ich also wieder in die Klinik. Da musste ich obwohl Notfall noch 15 Minuten warten. Er starb mir fast im Arm weg. Ich habe denen bescheid gesagt und kam sofort dran. Mit Infusion und vit b haben wir versucht ihm zu behandeln. Das zucken und schwanken wurde immer mehr. Sie sagte sie wisse nicht woher das kommt, aber es könnte eine reaktion auf das Clindamycin sein. Nach 2 Stunden kämpfen bekam er einen Krampfanfall und wir mussten ihn sofort erlösen.

    Jetzt frage ich mich ob das vermeidbar gewesen wäre. Wozu kriegt er so ein hammer AB ohne indikation. Im www finde ich nicht viel über Clinda und Meerschweinchen.Nur das man es nur im Notfall geben soll. Habt ihr so einen Verlauf schonmal gehabt? Mit neurologischen Aufällen und erblindung. Das wurde ja alles vom Gehirn gesteuert. Denn dem gesunden Auge fehlte nichts.
    Und was sagt ihr im Allgemeinen zu der ganzen Sache?

    Bin irgendwie sauer. Der kleine fehlt mir so. Er war erst ca. zwei Jahre alt. Habe ihn vor ein paar Monaten aus dem Tierheim geholt weil ihn keiner wollte wegen den Glaukom:-( Und jetzt ist er weg:-(

    Lg Ani
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 13.04.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.935
    Deine Schilderung ist leider etwas unklar, z.B. steht nirgends, wer dem Tier wann ein AB verabreicht hat und wie.
    Wenn es einen OP-Zwischenfall gab, kann der letztlich auch verantwortlich sein für die Folgen, wenn das Hirn sauerstoffmäßig unterversorgt gewesen sein sollte.
     
  4. Ani

    Ani Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    23
    Stimmt sorry. Bin auf der Arbeit und schreibe vom Handy aus. Ist etwas umständlich.

    AB bekam er nach der Op und gestern morgen nochmal von der TA sub cutan. Sie hat mir auch für zu Hause welches zum spritzen gegeben. Die TA sagte das er gestern morgen noch normal war und es somit wohl nicht an dem zwischefall lag. Er sei ganz normal gelaufen und nichts von schwanken zu sehen. Nur hat auch keiner darauf geachtet ob er frisst:-( Kot hat er ganz komischen abgesetzt. Köttel, aber klein und sehr seltsame Form.
    Lg Anika
     
  5. #4 Angie-Tom, 13.04.2013
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Ich meine, daß Clindamycin ein nicht geeigntes AB für Meeris ist!!

    Warum wurde ein ungeeignetes AB gegeben?

    Das wird der Grund sein. Es wurde nicht vertragen!!!
     
  6. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    A für anti = gegen
    B für biotikum = bio - das leben

    ich wundere mich nicht...ich wundere mich nur manchmal, was so manches tier trotzdem aushält an "behandlungen" und weiterlebt, irgendwie...

    es tut mir sehr leid, dass du auf diese weise deinen lieben freund verloren hast :troest:

    ich glaube, er wollte das alles so nicht mehr und seine seele hat sich davongemacht.
    was ich eher glaube: er hat seine aufgabe auf dieser welt erfüllt und konnte nun gehen.
    (evtl. dich aufrütteln, damit du dir mehr gedanken machst?)

    vielleicht war es eine kleines blutgerinsel, durch die op, da werden ja immer ein paar gefäße verletzt.
    welches dann eine wichtige ader verstopft hat?
    der gedanke kommt mir grad in den sinn, wenn ich nochmal durchlese
     
  7. #6 Sabrina_02, 13.04.2013
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Hallo,

    es tut mir sehr leid, dass Du auf diese Weise Dein Schweinchen verloren hast.

    Aber er ist jetzt ein Engelchen und es geht ihm auf der Regenbogenwiese bestimmt sehr gut.

    Clindamycin darf Meerschweinchen nicht gegeben werden.
    Bei Pflanzenfressern löst es eine Kolitis (Entzündung von Dick- oder Grimmdarm) aus, was meist zum Tode führt.
    Dies erklärt wahrscheinlich auch den seltsamen Kot.

    Ich wünsche Dir viel Kraft den Verlust zu verarbeiten!!
     
  8. Ani

    Ani Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    23
    Danke für eure Antworten.

    Leider wusste ich, bis zur Abholung weder, welches AB er bekommen hat, noch das Clinda so gefährlich ist.
    Aber ich bin auch generell gegen AB. Als Krankenschwester verstehe ich schon etwas von der Sache, aber ich kenne mich mit den Reaktionen bei Kleintieren nicht aus.
    Ich weiß nur das im Tiermedizinischen sowie Humanmedizinischen mit AB viel zu schnell gehandelt wird.
    Begründung für Clinda war laut TÄ, es seie Knochendurchgängig wäre und das gut seie wegen Abszess und Zähnen (hääääääääää???) er hatte weder nen Abzess noch Probleme mit den Zähnen.
    Ich bin eigentlich fest davon überzeugt er könnte noch Leben wenn das alles anders gelaufen wäre. Ebenso finde ich erschreckend, dass keinem die neurologischen Ausfälle aufgefallen sind, und auch das nicht bekannt war, ob er überhaupt gefressen hat.
    Das geht gar nicht, finde ich.

    Aber was soll ich machen. Zu spät. Das war Lehrgeld (und mein Schwein musste mit dem Leben bezahlen):runzl:
    Jetzt kommt auch noch ne tolle Rechnung von AugenTA und von der Klinik. Dafür das er jetzt doch gestorben ist.
    Bin so sauer und traurig zugleich.
     
  9. #8 Tiefseetaucher, 13.04.2013
    Tiefseetaucher

    Tiefseetaucher Guest

    Ich würde dort nochmal hingehen. Es kann doch nicht sein, dass dein Schwein ein Medikament bekommen hat, dass für Schweine gar nicht geeignet ist?? Das ist doch fahrlässig! Unfassbar.
     
  10. #9 wolkenschaf, 13.04.2013
    wolkenschaf

    wolkenschaf Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    mir tut es auch sehr leid um den kleinen Kerl :troest:...aber wuerde auch darauf bestehen mit dem TA nochmal persoenlich zu sprechen, einfach, damit dieses Unwissen nicht noch mehr Schweinchen das Leben kostet :ungl:.
     
  11. Ani

    Ani Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    23
    Das tollste: als er gestern um sein Leben kämpfte hat sie gesagt, sie habe im Buch nochmal nachgelesen und es wäre für MS geeignet:eek2:
    Ich werde das ungute Gefühl nicht los, nicht die ganze Wahrheit erfahren zu haben. Sie hat ständig versucht sich zu rechtfertigen, obwohl ich ja gar nix gesagt hatte.

    Ich werde wohl mal mit der Chefin reden. Sie ist für das, was ihre Angestellten tun, verantwortlich.
     
  12. #11 Perlmuttschweinchen, 13.04.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Clindamycin wird von Ewringmann/Glöckner angegeben. Mit dem Hinweis auf die Gefahr von Durchfällen und es keinesfalls oral zu geben.
    Es ist also kein absolut ungeeignetes AB.

    Warum er nun gestorben ist kann leider so einige Gründe haben. AB nicht vertragen, Blutung, Organversagen, Schlaganfall...
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ani

    Ani Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    23
    Das stimmt, da gebe ich dir recht. Es ist und bleibt eine Vermutung (die sie ja sogar selbst ausgesprochen hat).

    Ich finde das ganze umso blöder, weil sie echt eine sehr sehr nette TÄ ist. Sie hat sich bemüht und wollte ihn sogar über Nacht mit zu sich Heim nehmen um ihn ständig zu kontrollieren und ihm Infusionen zu geben (dazu kam es gar nicht mehr). Vielleicht hat sie sich auch nur gerechtfertigt, weil es ihr leid tat und ein schlechtes Gewissen hatte.
    Ich weiß es nicht.

    Aber dennoch bringt mir das mein Schweinchen nicht zurück und ich bin trotzdem sauer.
    Ich mache mir selbst halt massive vorwürfe, warum ich nicht noch einen Tag länger gewartet habe, und ihn dann beim Augenspezialisten habe operieren lassen. Ich wollte nur das er so schnell wie möglich keine Schmerzen mehr hat.
    Vielleicht wäre dann alles anders gelaufen.
    Ok, und wenn nicht, dann hätte ich gedacht: "warum bist du nicht in die Klinik gefahren". Also beisst sich die Katze in den Schwanz.

    Ich werde einfach nochmal ganz Sachlich daran gehen und mit ihr und der Chefin reden. Ob und was das bringt, bleibt die Frage.
     
  15. #13 gummibärchen, 15.04.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Es tut mir sehr leid, was du durchmachen musstest.

    Clindamycin/Cleorobe ist nicht ohne, ich weiß jetzt auch nicht, wogegen es in diesem Fall gegeben wurde...
    -Aber es ist bei Zahnerkrankungen manchmal das einzig wirksame AB, was wirklich Ruhe rein bringt. Auch Schweigart verwendet es manchmal.

    Ich musste es bei meiner Dylana damals anwenden, weil es unsere letzte Chance war. Es wurde zum Glück gut vertragen, allerdings habe ich es gespritzt.
     
Thema:

Op, ausfälle, tod

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden