Omaschwein frisst gut, wird aber nicht dicker

Diskutiere Omaschwein frisst gut, wird aber nicht dicker im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Omaschweinchen Fee ist sehr dünn. Dabei frisst sie gut. Ich habe sie mit Päppelfutter gefüttert und nun bekommst sie seit 3 Wochen Seniorenfutter,...

  1. Jack

    Jack Guest

    Omaschweinchen Fee ist sehr dünn. Dabei frisst sie gut. Ich habe sie mit Päppelfutter gefüttert und nun bekommst sie seit 3 Wochen Seniorenfutter, welches sie auch mag. Aber Madame wird einfach nicht dicker :(

    Ich habe schon überlegt, sie mal durchchecken zu lassen, aber soll ich ihr den Streß wirklich antun?
    Ich hatte noch nie so ein altes Tier und bin, ehrlich gesagt, etwas ratlos. Habe auch schon den Threat "Füttern eines alten Tieres" gelesen (daher auch der Tipp mit dem Seniorenfutter), aber irgendwie ist das alles nicht di Lösung des Problems.

    Hat jemand Erfahrung mit alten Meerschweinchen und kann mich unterstützen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 x angi x3, 24.10.2012
    x angi x3

    x angi x3 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.06.2011
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    21
    Mein Omaschwein hat die letze zeit auch extrem abgenommen und ist nun bei 720g gelandet.. sie bekommt jeztt 3,4mal am tag extra futter sprich trockenfutter (von Cavialand das extra für tiere die mehr energy brauchen) was es für die anderen nicht gibt. Sie ist dadruch von sonntag auf Heut von 680g wieder auf 720 raus und ich hoffe es wird noch mehr.

    wie alt ist dein Schwein den? Mir ist aufgefallen je älter sie wurde um so mehr nahm sie ab.. ich habe bei ihr alles machen lassen blutabnehmen alles bei ihr ist es einfach das alter wobei sie auch 12 ist
     
  4. Jack

    Jack Guest

    Feechen ist 6
     
  5. Regina

    Regina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    Und wieviel bzw. wie wenig wiegt sie?
     
  6. #5 hoppla, 24.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2012
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Also 6 Jahre find ich jetzt nicht sonderlich alt ( Nicht mehr jung, aber eben auch nicht steinalt. ;))
    Ich würde sie auf jeden Fall checken lassen. Gerade bei nicht mehr ganz so jungen Schweins kommen die Zipperlein und gerade auch Herzproblemchen, Zähne u.ä. machen Probleme.
    Ich hatte schon etliche Tiere jenseits der 6 jahre und da gabs nie auffallend große Gewichtsreduktion bei gesunden Tieren.
    Hatte auch schon einige Leukosetiere um die 6/7 Jahre, die waren sehr dünn, aber das Gewicht ok...

    Unsere momentanen Senioren sind alle nicht gesund und haben deswegen eher geringe Gewichte ( Paul wird in 2 Monaten 9 Jahre und ist herzkrank/ Diego ist 7 Jahre und hat Blasenprobleme, zudem kommt sie aus einer Leukosefamilie und hatte letztes Jahr ne große OP und Smilla wird im Januar 7 Jahre und hat Leukose)....
    Leukoseschweinchen Smilla hat auch gut gefressen, Gewicht nahm aber ab. Sonst keinerlei Leukoseanzeichen ( also keine LK-Schwellung), aber die Leukos sprachen nach einer Blutabnahme für sich...

    Wenn der TA nix findet, auch gut. Kann man sich zumindest keine Vorwürfe machen. ;)
    Ansonsten gibts hier auch immer Extrarationen für kranke/alte Dünnschweins.
    Edit:
    Gerade Opa Paul kommt einfach mehrmals am Tag in seine Futterkiste und kann dort in Ruhe Kalorien tanken. Da gibts hier Wunschkost, je nach dem was gefressen und gemocht wird ( ist ja auch immer recht unterschiedlich).
    Im Moment mag er vorallem Erbsenflocken,frisst aber auch mal ein paar Science Selektive und Sonnenblumenkerne.
     
  7. Jabibo

    Jabibo Guest

    *klick*

    Hatte ich letztens grade zufällig bei dieBrain gelesen :)
    Da steht auch was wegen "dünner werden"
     
  8. #7 Katerine, 24.10.2012
    Katerine

    Katerine Guest

    Unsere TÄ sagt auch, die Gewichtsabnahme bei älteren Schweinies ist normal. Solange sie eben normal essen, die Böhnchen normal aussehen, die Augen klar sind und sie sonst auch unauffällig sind. Das liegt an der Abnahme der Muskelmasse, genau wie auch beim alten Menschen.
     
  9. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt, aber soviel Muskelmasse haben die Tiere ja nicht. Das macht vllt 50-60g aus aber nicht 200g oder so.
    Ältere Tiere resorbieren nicht mehr alle Nährstoffe aus dem Futter und muessen daher ggf extra energiereich gefuettert werden.
    Dagegen können unentdecke Tumore dazu fuehren.
    klee
     
  10. Jack

    Jack Guest

    Also: Ich werde morgen einen Termin beim TA vereinbaren und die Kleine mal durchchecken lassen! Vielleicht kann er mir ja auch sagen, was ich machen soll, damit es Feechen noch lange gut geht.
     
  11. #10 RookyLuna, 24.10.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Welche Werte sollten denn bei einer Leukose verändert sein?
     
  12. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Die Leukozyten sind extremst hoch, ohne Entzündungszeichen und bei (scheinbar) guter Gesundheit. Also munter und gut am fressen.
     
  13. Jack

    Jack Guest

    So, morgen geht's zum TA. Worauf soll ich achten? Zähnchen nachgucken und was noch? Sollte Blut abgenommen und untersucht werden?
     
  14. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Meine TÄ macht das immer nach dem Ausschlußverfahren. Je nach dem ob die Ursache schon gefunden wurde oder nicht.
    Also erstmal eine Allgemeinuntersuchung ( incl. gründliches abhorchen und abtasten), dann kommen ggf. die Zähne dran.
    Je nach dem wie auffällig der Gewichtsverlust ist oder wenn er sich in Grenzen hält und das Tier trotzden auffällig knochig ist, wird nochmal ein kleines Blutbild gemacht, wenn sonst nix groß auffällig ist.
    Denke pauschal kann man da nichts sagen, aber eine gründliche Allgemeinuntersuchung sollte das Mindeste sein. Sozusagen mal auf Herz und Nieren prüfen. ;)
    ´
    Viel Glück! Hoffentlich ist es nix schlimmes!
     
  15. Jack

    Jack Guest

    Also, rein körperlich ist Feechen in Ordnung. Deswegen wurde Blut abgenommen, weil der Verdacht besteht, dass es die Schilddrüse ist.

    Die arme Kleine wiegt nur noch 755g :heul:
     
  16. Gisi

    Gisi Guest

    Hallochen

    Wurde der Kot untersucht? Manchmal können ja überzählige Hefen oder Parasiten im Darm Schuld sein, dass sie nicht zunehmen.
    Das hatte ich hier schon das eine oder andere mal.
    Schein frißt und frißt und frißt und wird nicht dicker. Kotuntersuchung ergab "Mitesser" im Darm. Als diese behandelt wurden, nahm Schweinchen auch wieder zu.
    Vielleicht eine Idee?
     
  17. #16 McLeodsDaughters, 27.10.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Ich hab hier auch ein Schilddrüsen-Schwein. Nachdem wir auf 780 g (Kastrat) runter waren, wurde die Untersuchung gemacht.

    Wir haben 5 Wochen nach dem Ausschlussverfahren untersucht, dabei kam so einiges raus...
    Lungengeräusche
    leichte Herzgeräusche
    Zwitter :eek:

    Letzteres war natürlich unglaublich ^^ Damit war auch geklärt, wer der Vater von unserem Unfallwurf im Nov. 07 sein kann (nämlich unser verstorbener Alex), weil bei Blacky was entscheidendes fehlt ^^
    Aber nichts, was das ganze genau erklären würde. Dann war mein TA wohl auf einer Fortbildung zum Thema Meerschweinchen und Schilddrüse. Genau passend, ich denke nicht, dass Blacky noch lang gemacht hätte... Er sah wirklich krank aus und eig. war ich kurz davor zu sagen: Langsam mal verabschieden, er lebt nicht mehr lang...

    Nunja, jetzt sind wir auf 925 g, er sieht gesund aus und das Medi geben ist auch kein Thema. Das Gewicht könnte noch etwas mehr werden, aber solang er über 900 g bleibt, ist es ok.
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Kerstin:), 27.10.2012
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mal eine organisch gesunde Dame, die nie über 780 g hinaus gekommen ist, aber trotzdem knapp 9 Jahre alt wurde. Kommt immer sehr auf das Tier an.

    Ich drück die Daumen, dass es nichts schlimmes ist. :-)
     
  20. Jack

    Jack Guest

    heute kam der Anruf vom Tierarzt: Anhand der Blutwerte hat sich Bestätigt, dass Feechen eine Schilddrüsenüberfunktion hat. Am Montag soll ich ein Rezept abholen. Ich hoffe sehr, dass ihr das Medikament hilft und dass es ihr dann bald wieder gut geht.
     
Thema:

Omaschwein frisst gut, wird aber nicht dicker

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden