Ohrenschmalz?!

Diskutiere Ohrenschmalz?! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich hab eben meine Olivia rausgenommen und gesehen, dass die Ohren beide voller hellgelbem Ohrenschmalz sind, aber wirklich richtig viel. Müsste...

  1. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Ich hab eben meine Olivia rausgenommen und gesehen, dass die Ohren beide voller hellgelbem Ohrenschmalz sind, aber wirklich richtig viel. Müsste die anderen auch nochmal überprüfen. Sie hatte das schon mal da hatten die anderen drei aber nichts in den Ohren. Vermehrt kratzen dort tut sie sich nicht.

    Sie ist ein schlappohriges US-Teddy-Schweinchen ist dazu zu sagen...

    Was mach ich da denn nun? Ohrenreiniger aus der Apo??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. capsy

    capsy Guest

    Hallo,

    ich würde erst mal beim TA prüfen lassen, ob sie Ohrmilbenfrei ist. Oder etwas Ohrenschmalz zum TA bringen und anschauen lassen unterm Mikroskop.
    Ebenso eine Ohrenentzündung abklären lassen.
    Wenn sie frei davon ist, einfach mit Baumwolltuch und lauwarmen Wasser reinigen.
    Knopf hat das auch. er hat eine vermehrte Produktion von Ohrenschmalz.
    Ihm muss man halt ab und zu die Öhrchen sauber machen.
    Und bitte nicht mit Ohrenstäbchen drin rum bohren!

    LG, Claudia
     
  4. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Wie soll ich in DAS kleine Öhrchen denn mit einem Baumwolltuch rein? :nut: Keine Ohrenstäbchen ist klar, da schieb ich das Zeug ja eher weiter rein...

    Also sie kratzt sich da überhaupt nicht und schüttelt den Kopf auch nicht, das kenn ich vom Hund als Symptom für Ohrenentzündung und -Milben. Und es stinkt auch nicht.
     
  5. #4 Sunshine, 07.05.2012
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Darauf hätte ich nach Lesen der Überschrift wetten können :rolleyes:. Ich hab hier ne Teddy-Dame mit dem selben "Problem". Ich öle beide Ohren ein, weil sie außerdem auch stark schuppen, dann bessert es sich wieder. Wenn ich's mal eine Zeitlang nicht mehr mache, dann wird das Schmalz hart und lässt sich auch entfernen (allerdings nicht mehr so gut :mist:).
     
  6. #5 Manu911, 08.05.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    705
    Ich hab das bei Hermi öfter und da geh ich mit Wattestäbchen ran. Man muss ja mit dem Wattestäbchen nicht im Gehörgang rumpfriemeln aber wenn man damit vorsichtig ums Ohr herum wischt geht das besser als mit dem Tuch finde ich. Ich putz ihr so regelmäßig das eine Öhrchen :)
     
  7. #6 winterspross, 08.05.2012
    winterspross

    winterspross Guest

    Mein US-Teddy hat das auch, und wenn ich beim TA bin, lass ich das wegmachen. Kleiner Saubartl. :heart:
     
  8. capsy

    capsy Guest

    <<Wie soll ich in DAS kleine Öhrchen denn mit einem Baumwolltuch rein? >>
    Na, ganz wirst du nicht reinkomen... Aber den größten Teil bekommt man weg.
    Wie wärs mit zusammenzwirbeln? Also hier klappt das gut.
     
  9. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Also den Großteil habe ich entfernen können, diese Knubbel von Ohrenschmalz ließen sich ganz gut nach außen massieren so dass ich sie entfernen konnte, Olivia hat mich aber trotzdem gehasst dafür und gezwickt. Zum Glück kann man in ihre Ohren gut reinsehen, Balus sind da irgendwie viel kleiner und haariger, da seh ich gar nix :gruebel:

    Da sie sich nicht kratzt und es nicht auffällig ist warte ich mit dem TA erstmal bis ich eh wieder hin muss (und das wird sicher eh in 2-3 Wochen sein, bin ja Dauergast ;))

    Ich denke aber eh, sie ist einfach ne kleine Schmalztante und hat sonst nichts.

    :danke: euch!!!
     
  10. Molchi

    Molchi Guest


    Ging mir genauso!!! Als ich das las, dachte ich, hmmm, ob das ein US Teddy ist???

    Meine ehemaligen US Teddies hatten das alle 4, ansonsten nie eins meiner Schweine. Habe es auch mit Öl entfernt.
     
  11. #10 Mrs. Mäc, 09.05.2012
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    :nuts:

    Unser Kasimir, auch US-Teddy/Schlappohr, hatte immer Unmengen Schmalz in den Ohren. Er hat es gehasst, wenn ich ab & zu einige Brocken rausgepickt habe. Und das waren Brocken - sowas würde ich nicht in meinen Ohren haben wollen!

    Es scheint wirklich ein Teddy-Problem zu sein. Kasi-Maus hatte ausserdem immer fiese Schuppen, insbesonders am Po & Rücken. Gekratzt hat er aber nie, weder am Körper noch in den Ohren, der süße alte Schmalzonkel. :angel:
     
  12. Molchi

    Molchi Guest

    P.S.

    Da wo die Ohren weiß waren, war der Ohrenschmalz hell, da wo die Ohren schwarz waren, war er dunkel.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Molchi

    Molchi Guest

    Schuppen unterm Fell hatten meine auch - im Sommer habe ich immer etwas kürzer geschnitten, fiel bei der Wolle gar nicht auf.
     
  15. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Olivia ist noch immer seeehr skeptisch wenn ich komme :rofl: hab vorhin Heidelbeeren verteilt (neu für die Schweins) und sie ist als einzige abgehauen, für Böller kommt sie aber noch ans Plexi nach vorne :fg:

    Schuppen hat sie auch ein paar aber nicht so arg viel, hält sich im Rahmen find ich.

    Aber da bin ich ja nicht die einzige mit meinem Schmalz-Schweini :popcorn:
     
Thema: Ohrenschmalz?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen ohrenschmalz

    ,
  2. meerschweinchen. viel ohrenschmalz

    ,
  3. ohrenschmalz meerschweinchen

    ,
  4. viel Ohrenschmalz bei Meerschweinchen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden