Nur selten sauber machen, ist das ok?

Diskutiere Nur selten sauber machen, ist das ok? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hi, meine 4 Schweinchen leben jetzt im Winter auf ca. 2-2,5qm und ich mache die eigentlich nur ca. alle 3 Wochen sauber, was mir ziemlich selten...

  1. #1 Wechselrichter, 20.11.2019
    Wechselrichter

    Wechselrichter Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Hi,
    meine 4 Schweinchen leben jetzt im Winter auf ca. 2-2,5qm und ich mache die eigentlich nur ca. alle 3 Wochen sauber, was mir ziemlich selten vorkommt. Aber sie aßen so mit dem Heu rum, dass der Boden quasi immer sauber bleibt, weil sie täglich überall sauberes Heu verteilen. Darunter ist es dann natürlich arg schmutzig, aber die obere Schicht ist sauber und trocken.

    Handhabt das noch jemand so? Ist das in Ordnung, wenn man das so macht?

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 20.11.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.251
    Zustimmungen:
    3.032
    Nein.
     
    Meerline, Meelimama, Schokofuchs und 4 anderen gefällt das.
  4. #3 Esmeralda, 20.11.2019
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.887
    im "Darunter" kann sich schnell ein kleines Biotop bilden. Ich finde es zuwenig. Wenigstens die Pipiecken sollte man im Blick haben und öfter reinigen.
     
  5. #4 trauermantelsalmler, 20.11.2019
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    503
    Hallo,

    Es kommt auf deine Einstreu an. Streusorten wie Hanf oder Eurolin sind ja für diese Matratzenbildung gedacht, das bedeutet man mistet nur 1-2 x wöchentlich die oberste Schicht ab und streut eine Schicht frisches Streu drüber. Die komplette Streu inklusive der untersten Schicht tauscht man nur alle paar Wochen. Ich benutze Leinenstreu mit Hanfstreu gemischt, und handhabe es genauso. Komplett wechsele ich die Streu nur alle 4 Wochen, und vom Geruch her oder der Feuchtigkeit wäre das noch nicht mal nötig. Aber ganz ohne misten kommt man auch hier nicht wochenlang aus, Futter Reste, altes Heu und die oberste Streuschicht musst du auch hier 1-2x pro Woche entfernen.

    Mit normaler Holzspäne kann man so aber nicht machen. Welche Streu verwendest du denn?
     
  6. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    3.094
    :eek: nein !

    2 - 2,5 qm sind sehr wenig. Da musst du mindestens alle 3-4 Tage misten.
     
  7. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    1.912
    Das muss doch auch nach Ammoniak stinken :eek:.

    Ich verteile auch täglich frisches Heu und Stroh (und habe mehr Fläche), aber an den gern frequentierten Stellen ist es täglich so nass und versch..sen, dass ich putzen muss.
     
  8. #7 rosinante, 20.11.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    3.082
    Das ist das praktische an Aussenhaltung. Da riecht Mensch den Gestank nicht. :rolleyes:

    Hier wurde auch mit Eurolin eingestreut, das ganze Gehege tatsächlich nur alle drei Wochen gewechselt.
    Die Pieselecken allerdings trotzdem wöchentlich.
     
  9. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.574
    Zustimmungen:
    1.717
    Also, ich habe 4,5 qm bei 5 Schweinchen und muss sagen, das ich auch nur alle 2-3 Wochen komplett miste. Die extrem nassen Stellen mache ich nach 1-1,5 Woche grob sauber. ich benutze normale Hobelspäne.

    Hier hat sich noch niemand über einen Geruch beschwert. Wenn man dick genug einstreut geht das schon.
    Das Gehege steht im Wohnzimmer!
     
  10. #9 Schokofuchs, 20.11.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    1.106
    Als ich mit Innenhaltung nur normale Hobelspäne-Streu (~2-2,5qm, 4 Schweine) hatte, musste ich - auch super dick eingestreut - spätestens alle 3 Tage Pipiecken sauber machen, weil's sonst müffelte. Entsprechend - ist nicht böse gemeint - klingt es für mich grad ganz schön eklig, die Hinterlassenschaften von 4 Schweinen auf dieser Fläche so lange zu "sammeln". Was für Streu nutzt du denn? Und dann in Außenhaltung? Da wäre es mir umso wichtiger, dass die Wutzen trocken und hygienisch sitzen.

    (Aktuell hab ich 2qm mit Fleecehaltung und dazu etwa nen Quadratmeter mit Streu - genau genommen Plospan Granulat, also Holzgranulatflöckchen. Der Fleecebereich tut hier ja nicht zur Sache, aber wie man das bei Fleece macht wird der täglich 1x abgefegt und (dank Bambusfleece) alle 2 Wochen komplett gegen ein frisches Set getauscht, während das benutzte Set in die Wäsche wandert. Pipipads werden zusätzlich bei Bedarf auch täglich-alle 7 Tage getauscht.)

    Aber der relevante Part, das Streu:
    unter den Unterständen wird es in 2-3 Tagen feucht. Da sollte man also sauber machen. Ich konnte neulich aber krankheitsbedingt mal nicht direkt sauber machen, so dass fünfeinhalb Tage draus wurden und.. Die 2 Heu-Ecken im Streuteil waren das feuchtwarme, eher schon nasse Grauen. Durch (noch trockenes) Heu obenauf stank es nicht - aber fegte man das Heu weg, halleluja. Bahnhofstoilette lässt grüßen. Das.. möchte ich den feinen Schweinenasen wirklich nicht zumuten, wenn es sich vermeiden lässt.

    Entsprechend steht üblicherweise im 3-4 Tage-Rythmus Piesel-Ecken-reinigen an. Komplettreinigung hab ich.. ewig nicht mehr gemacht, weil ich das saubere, ungenutzte Streu von Stellen, die nicht als "Haupt-Liege-Platz" dienen, am Ende der "Eckenreinigung" immer rotiere. So, dass ich "altes" frisches Streu dort hin schiebe, wo ich vorher Bäh-Streu entfernt habe, und neues frisches Streu kommt dann da hin, wo das 'alte' vorher war. So lässt sich auch viel Streu sparen :D
     
    Fini, Helga, Angelika und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #10 rosinante, 20.11.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    3.082
    Somit haben deine Schweinchen aber fast die doppelte Fläche zur Verfügung und du mistest eben die nassen Stellen nicht nur alle drei Wochen.
     
    Schokofuchs gefällt das.
  12. #11 Wechselrichter, 20.11.2019
    Wechselrichter

    Wechselrichter Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    @Esmeralda:
    Es gibt keine Pipiecken bei meinen Schweinchen.

    @trauermantelsalmler:
    Ich nehme Hobelspäne.
     
  13. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    1.912
    Nö, ist bestimmt einfach alles nass... :autsch:
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.574
    Zustimmungen:
    1.717
    Ja genau! Meine haben auch keine festen Pipiecken, aber da sie sich meistens unter der Etage aufhalten und es ihre Schlafecke ist, ist es da halt nass.
    Ich kenne kein Schwein, das immer zur gleichen läuft und dort pieselt!
     
  15. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    3.985
    Es ist halt einfach unterschiedlich.
    Meine bevorzugen ihre "Ess- und Ruheplätze, wo sie pieseln. Gebohnert wird überall. Ich frage mich, wie hoch denn eingesteut sein soll, damit es nicht "feucht" ist.
    Selbst wenn Heu auf den feuchten Stellen liegt, nimmt das Heu die Feuchtigkeit auf und ist dann klamm. Das feuchte Streu darunter fängt doch auch irgendwann an zu schimmeln....
    Bei mir leben 4 Tiere auf 3 qm und ich würde sie niemals auf den nassen Stellen mehrere Tage hocken lassen. Sie werfen auch Heu aus der Heuraufe raus und es bildet sich ein "Heuteppich" an manchen Stellen. Lege ich meine Hand auf diese Heustellen, wirken sie erst einmal "trocken". Das Streu darunter ist voller Urin. Nimmt man das Heu weg, dann ist dies auf keinem Fall trocken, sondern klamm bis feucht. Die oberste dünne Schicht wirkt trocken. Und auch ist es auf keinen Fall geruchsneutral. Mit dem Heu richt man sehr wenig, nimmt man es weg... dann richt man es deutlich. Feuchtes Heu schimmelt auch.
    Als nur alle 3 Wochen sauber zu machen... fände ich echt eklig...
     
    shorty, Summsebine, Fini und 2 anderen gefällt das.
  16. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    3.985
    Und eben, als ich die Pipiecken weggemacht habe, ist mir folgendes aufgefallen:
    Die Schweine sind sofort die sauberen Stellen abgelaufen, haben geschaut, was ich da verändert oder gemacht habe und waren wie ein Wuselhaufen, leise tuckernd und neugierig unterwegs.
    Und auch wenn ich sie sauber gemacht habe, laufen sie alles ab, testen jede neue Hängematte aus und sind müssen nach Veränderungen schauen.
    Sie wirken null gestresst sondern sie sind aktiv und "wandern" im Gänsemarsch. Sie warten auf der Ebene, bis ich fertig bin und laufen dann alle 4 hintereinander die Rampe herunter, um nach zu schauen.
    Ihnen gefällt dies.
     
    Fini und Marshmallow gefällt das.
  17. #16 rosinante, 21.11.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    3.082
    Aber genau das ist doch das, was hier im allgemeinen als Pieselecke bezeichnet wird.

    Wenn man nun natürlich viele verschiedene Plätze hat, an denen gefressen oder geschlafen wird, dann verteilt es sich mehr als wenn es sich auf 3 oder 4 Plätze beschränkt.

    Hier waren es eben vor allem die Hütten und Unterstände und in der Nähe der Heuraufe.
     
    Esmeralda und Schokofuchs gefällt das.
  18. #17 Esmeralda, 21.11.2019
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.887
    hier genauso :-)
     
    Wassn gefällt das.
  19. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    1.912
    Hauptsache, du konntest mir mal wieder widersprechen :dance:!

    ...bloss ist ja genau das, was du im nächsten Satz beschreibst, so eine Pinkelecke, die man eben häufiger sauber machen muss :nut:. (Respektive müsste - man kann natürlich auch einfach feststellen, dass es dort „halt nass“ ist und dann 3 Wochen warten mit misten :uhh:.)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wutzenmami, 21.11.2019
    Wutzenmami

    Wutzenmami Möhrchenschnippler & Meerizimmerservice

    Dabei seit:
    25.02.2019
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    3.521
    Ich habe 5 Schweinchen auf 2,5 2m2 Einstreu, der andere Teil des Geheges ist Fleece. Sie wohnen nicht draußen im Winter, aber in einem unbeheizten Raum. Pippiecken müssen hier jeden Tag sauber gemacht werden, alle 2-3 Tage werden beliebte Stellen (wie z.B. unter dem großen Unterstand) flächig ganz ausgeschaufelt. Das ist dann auch notwendig, egal wie die Oberfläche ausschaut. Die Feuchtigkeit sackt ja auch nach unten. Ich streue in 3 Schichten ein: Holzpellets, Tierwohl super( Granulat) und in den Sitzecken kommt Häckselstroh drauf. Das bindet gut Feuchtigkeit und Geruch ist aber spätestens nach 3 Tagen austauschpflichtig...und wie gesagt, kleine besonders beliebte Stellen trotzdem täglich. Ich stelle mir halt vor wie ich es empfinden würde, wenn ich an einem klammen Ort schlafen müsste der dann auch noch müffelt...ich weißt nicht...vielleicht wie in einem undichten Zelt im Spätherbst direkt neben einer defekten Zeltplatztoilette?! Mag, glaub ich, niemand...Davon abgesehen gammelt die Einstreu unter der Heuschicht, es schimmelt(was, wie du dir vorstellen kannst, für Tiere, deren Nase von Natur aus in Bodennähe ist, alles andere als gesund sein dürfte) und wenn du Pech hast gärt das feucht Heu auch noch. Dann hast du wirklich ein Problem.. nämlich, wenn deine Tiere davon fressen. Dann hast du ganz schnell aufgegaste Schweinchen , und das möchte niemand..Ich denke, im Sinne deiner Schweinchen wäre es bestimmt besser und für die Wutzen gemütlicher, wenn du dir öfter Zeit nehmen würdest für den "Zimmerservice" ..
     
    Quano, Wassn, Schokofuchs und 2 anderen gefällt das.
  22. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    2.482
    Bei mir gehört das Reinigen zum Tagesrhythmus, wenn ich nach Hause komme werden erstmal die Tiere "trocken gelegt".
    Meine sitzen aktuell nur auf knapp 3qm zu 4., die Streuschale ist so eine Käfigunterschale (ich glaube 100x50 ist die glaub ich), die ist nach 24h aber sowas von Überreif zum Misten. Komplett tausche ich die Streu nicht aus, ich mache nur "Spot Cleaning", d.h. ich nehme die Nassen und Klammen Stellen raus, verteile die "alte" trockene Streu und mache 3-4 Schippen (ich hab dafür einen Rührschüssel) neue Streu drauf.

    Ich muss sagen ich finde, das ziemlich ekelig, die Schweine so lange nicht zu Misten, ich möchte ja auch nicht in meinen Fäkalien und Urin sitzen müssen, ganz zu schweigen von der Schimmelbildung, und glaub mir das geht verdammt schnell! Ich glaube jeder der Fleecehaltung hat, hat mindestens schon 1-2 Böhnchen nach einer Woche gefunden, die Schimmelig waren!
    Vom Gestank ganz zu schweigen, bei meinen riecht es nach 24h schon recht unangenehm. (Ich mache 25.000 Kreuze, wenn ich die entlich nach unten setzten kann!)
    Du hast ja nun auch eine recht kleine Fläche, ich brauche für meine ca. 30min, die Zeit sollte man sich schon nehmen, find ich.
     
    Susl, Quano, Wassn und 3 anderen gefällt das.
Thema:

Nur selten sauber machen, ist das ok?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden