Nur noch Bekloppte - oder spinn ich? laaaaaange Geschichte

Diskutiere Nur noch Bekloppte - oder spinn ich? laaaaaange Geschichte im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Nur noch Bekloppte - oder spinn ich? laaaaaange Geschichte (Aufgabe der Notstation) HuHu, einer der Hauptgründe, weswegen ich jetzt erstmal...

  1. #1 Californiadream, 08.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2009
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    Nur noch Bekloppte - oder spinn ich? laaaaaange Geschichte (Aufgabe der Notstation)

    HuHu,

    einer der Hauptgründe, weswegen ich jetzt erstmal die Arbeit mit den Notschweinchen, sprich der Notstation, brach liegen will, sind die ganzen Anfragen, der verschiendensten Interessenten in den vergangenen Wochen und Monaten.

    Ich bin nicht der Meinung, dass ich gerade einfach nur empfindlich bin, die Leute werden einfach immer dreister, unverschämter und einfach nur blöder.

    Gestern wars echt der Höhepunkt von allem, ich hät am liebsten irgendwem den Kopf abgerissen :nut:.

    Kurze Einleitung:
    Ich hab noch nie jm. eines meiner Pflegemeerschweinchen mitgegeben, den ich zum Treffen erst das erste mal gesehen hab.
    Ich mach das stets mit Mail oder Telefonkontakt zuvor und das ganz schön ausführlich.
    Ich lass mir Bilder der Haltung schicken, die Maße durchgeben und auch so viel erzählen, wie die Haltung dort im neuen Zuhause wäre.
    Die gute Halung ist mir einfach das A und O, wenn ich ein Tier vermittel.

    So und nun zu gestern:

    Ich hab am SONNTAG eine Email bekommen auf die Mailadresse der Notstation.
    Das war folgender Text:

    Jeder der eine Notstation hat weiß, was ich bei so einer Anfrage denke.
    Früher, nachdem ich das nun drei Jahre mache, hab ich auf solche Mails noch geantwortet.
    Mittlerweile weiß ich, dass dies eh immer die falschen Interessenten sind und ich antworte überhaupt erst gar nicht mehr drauf.
    Die Diskussionen, die früher daraus entstanden sind, sind mir zu blöde mittlerweile. Mal abgesehen von den Beleidigungen, die dann meistens auch gleich mitkamen.

    So, am MONTAG dann:

    Ich komm vom Geschäft heim, erste Mittagspause von zweien.
    Die Nachbarin putz Fenster und berichtet mir, dass wohl zwei Mädels an den Gehegen waren, ob die mir zu mir wollten? Ich wusste nichts davon und hab mich dementsprechend auch gleich zum erstenmal aufgeregt.
    Manche hier habens mitbekommen:
    Es bestand bei mir schonmal der Verdacht auf Vergiftung meiner Zwergwidder im Außengehege.
    Dazu wurden mir schonmal, vor zwei Jahren, zwei Meerschweinchen aus dem Garten geklaut.
    UND erst vor wenigen Monaten wurde meine Häsin trotz Schloss am Gehege gestohlen.

    Dementsprechend reagier ich nicht mehr freudig, wenn ich erfahre oder sehe, dass jm. fremdes im Garten rumläuft an den Gehegen.
    Ich find es einfach nur unmöglich.
    Unser Garten ist hinterm Haus!
    Mittlerweile mit einem Zaun abgegrenzt.

    Seit einem Monat ungefähr hab ich meine Adresse, sowie Handynummer (Festnetzt ist ganz weg!!) durch ein passwort auf der Seite der Notstation geschützt.
    Nur auserwählte bekommen das Passwort wo eben Adresse, Handynummer und Wegbeschriebung zu finden ist.

    Die gestern, wo die Nachbarin morgens erzählte, habens gebracht durch den Zaun hinters Haus zu latschen und an die Gehege zu gehen.

    Dann seh ich mittags zwei Anrufe in Abwesenheit auf meinem Handy.
    Hab ich den ganzen Tag noch gearbeitet.

    Als ich heim kam:

    Meine Mutter sagte zu mir ich solle da und da zurückrufen, der Mann hätte es schon öfters probiert, er möchte Meerschweinchen und gleich vorbeikommen.
    Weil meine Mutter meinte er wäre nett gewesen am Telefon hab ich nach meinem Arbeitstag, abends um 20:20 Uhr rum noch zurück gerufen, obwohl mir das zur Zeit eh schon auf die Nerven geht mit den ganzen Leuten, die simmer super wichtig haben und zu jeden Tag und Nachtzeiten anrufen oder gar vorbeikommen wollen.

    Da meint der Herr an der anderen Leitung, ja ob ich denn jetzt endlich Zuhause wären, sie kommen dann jetzt vorbei.
    Ähm ja, hallo?!??
    Hab ich mich dazu hinreißen lassen.

    Keine 10 Minuten später waren die lieben Leute da.
    Die Tochter, ne ganz nette und schon größere, möchte zwei Meeris.

    der Mann kam keine zwei Minuten später mit der Transportbox in er Hand und hat sie eingepackt.

    Ähm ja...*räusper*

    Dann hab ich angefangen, wo sie denn überhaupt her sind, wie sie die Tiere halten und und und.
    hat an sich alles gut geklungen. Wobei ich kein gutes Gefühl hatte :(.

    Wie gesagt, ich hab das noch nie gemacht, Leuten einfach so, wie im Zooladen ein Schwein mitzugeben, weil sie gerade lustig sind und sofort eines wollen.

    Bin dann hoch um die Schutzverträge fertig zu machen, die wären sonst gleich wieder gagangen, wussten davon wohl nichts.

    So. Schutzvertrag war alles ausgefüllt, da sieht er die Schutzgebühr von 57€ (Mädel 20, kastrat 37).

    Dann meinte er:
    Ne, das sieht er gar nicht ein, das ist ja gesponnen. Er dachte jetzt und das müsse auch so sein, er würd mir 10-15 € rum in ein Kässchen schmeißen und damit wäre gut. Und das geht nicht und überhaupt, das ist ja unverschämt und hätte er das von Anfang an gewusst, dann wären sie erst gar nicht gekommen und hätten die 100 km auf sich genommen und den ganzen Tag auf mich gewartet.

    Ja dann fing eine Diskussion an von wegen ich wäre dazu verpflichtet diese Schutzgebühr ins Internet zu schreiben und in den Anzeigen im Internet würd ja auch immer nichts dabei stehen. Und das muss ich machen, dass kanns ja nicht sein und jetzt ist er deshalb so wei gefahren und der ganze Tag verplämpert.

    Und dann meinte ich, dass es auch nicht normal ist, dass die Leute einfach ohne Anmeldung kommen, das dreimal am Tag und auch noch ohne befugte Beglteiung im Garten rumstiefeln und so.

    Dann sagt er doch, dass es ja nicht angehen kann, dass ich nicht ans Telefon geh. Sie hätten deshalb einen Tag davor extra eine Mail geschrieben und darauf muss ich doch antworten und das geht so nicht. Und es geht nicht, dass ich nicht zu erreichen bin, was mir einfällt, dazu weiß meine Mutter nichts, mein Stiefvater schon dreimal nicht und und und.

    Ich bin echt innerlich geplatzt.
    Ich hab die Tiere aus der Transportbox geholt und sie zurückgesetzt.
    Der wollte anfangen mit mir zu handeln.
    Fang ich ja schon dreimal nicht an.

    Bevor sie dann gingen hieß es, sie holen sich welche vom Kleintiermarkt auf der Straße im Dorf.
    Hab ich gesagt ich hab hier die Kastrakosten, die Tierarztkosten und alle Verpflegung.
    Meine Tiere sind gesund.
    Aufm Markt kriegt man sie mit Milben, Pilz und Zahnfehlstellung und im Endeffekt sinds dann gleich mehr TA-Kosten wie meine Schutzgebühr.

    Aber NEIIIIN auf dem Markt sind die gesund und sauber und alles.

    Ja gut, da hab ich nicht angefangen weiter zu disskutieren.

    Ich war echt am Platzen danach.
    Die unmögliche Email, die Anrufe, das Vorbeikommen, ZWEIMAL ohne dass jm. da war, das unbefugte Betreten des Gartens, der Gehege und mri dann noch sagen, ich würde spinnen wegen den Schutzgebühren und ich bin dazu verpflichtet die Schutzgebühren auf die Homepage zu schreiben und und und.
    Und wie gesagt, ich hab meine Daten durch ein Passwort geschützt....ich weiß nicht, woher die meine Handynummer haben, das wra ja noch okay, aber die haben durch Internetrecherchen, Anruf ebei Auskunft und ka was sie erzählt haben, die festnetznummer rausbekommen. Es hatte einen Sinn, dass die nirgends steht!!!!

    Das werd ich weiterhin nicht tuen.
    Bei den Tieren gehts um ein Lebewesen, um keine Ware, deshalb sind Schutzgebührne nicht zu handlen und auch nicht aufzulisten, wie auf einem Markt.

    SO sind bei mir in letzter zeit alle möglichen leute. Ich hab unter10 Anfragen und Leuten die kommen, viell. noch gerade mal ein normalen Menschen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lilly 87, 08.09.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Hey,

    kann deinen Ärger absolut verstehen. Solche Leute können einen nur wütend machen, aber vielleicht solltest du froh sein, dass es so ausgegangen ist und sie die Schweinchen nicht mitgenommen haben.
    Wenn sie noch nicht mal die Schutzgebühr bezahlen wollen, hätten sie für den Tierarzt wohl auch nichts ausgeben wollen, wenn es mal nötig sein sollte!!

    Aber denk doch bitte noch mal drüber nach, die Notstation aufzugeben.
    Die ganzen Tierchen brauchen dich doch, die können ja nichts dafür!
    Du musst dir einfach ein ganz dickes Fell anschaffen und mit solchen Leuten gar nicht diskutieren.
     
  4. #3 Californiadream, 08.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2009
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    hab aufjedenfall vor eine Pause einzulegen, bzw. hab ja eh schon reduziert...gut die zwei neuen Mädels jetzt die ich hab, ausnahme, aber mädels sind schnell vermittelt...jetzt sinds gerade ,,nur'' noch 7.

    Einfach mal so um n bissl los davon zu kommen, nach drei Jahren, glaub das braucht jeder mal.

    Das mit dem Tierarzt hat ich auch gesagt. Was ist, wenn ein Tierarztbesuch 60 € kostet, geht ja schnell.
    JA DANN ist wdas ja was ganz anderes...dann gehört das Tier ja ihnen, aber sooo...tzz

    Also eigtl. hätte ich jeden Grund gehabt die runter zu machen...diese ,,Stalkerei'' mit den Telefonnummern, das sändige anrufen, das zweimal unbefugte Betreten vom Grundstück und abgesehen davon war ich so blöd und hab mir nach Feierabend auch noch den Abend dafür nehmen lassen! Eigtl. sagt da ja jeder ,,ne heute abend gehts nicht mehr und überhaupt wer sind sie eigtl''...

    der hat echt am Telefon gesagt ja ob ich endlich daheim wäre und sie kommen jetzt in 10 Minuten, ohne dass cih überhaupt wusste wie was wo und gefragt wurde.
     
  5. #4 Lilly 87, 08.09.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Ja klar, das mit der Pause versteh ich... dachte nur, du wolltest wegen solcher Leute aufhören.

    Mit dem Tierarzt wird erst gesagt, aber irgendwie glaube ich nicht, dass die dann wirklich einen teuren TA-Besuch bezahlt hätten... ein neues Schweinchen ist doch viel billiger :ohnmacht:

    Naja, ich glaube die Wutzen können froh sein, bei dir bleiben zu dürfen!
     
  6. sayra

    sayra Guest

    also zu solchen leuten würde ich sagen, die haben einen grips von 12 bis mittag...
    wer sich so unmöglich benimmt, da stimmt was nicht. :aehm:

    gerade wenn ich 100km zurück lege, dann klär ich doch alles so ab, daß jemand da ist, daß vorschläge von meeris gekommen sind, mir ein/zwei davon gefallen, daß ich weiß, wieviel die tiere kosten und ich vor allem einen TERMIN mit der station habe. und vielleicht am besten, daß ich ÜBERHAUPT EINE ANTWORT in form von einer mail oder einem anruf bekommen habe... :autsch:

    ist in fremde gärten latschen nicht sogar schon hausfriedensbruch?? von der dreistigkeit mal ganz abgesehen... :schimpf:

    sei froh, daß du deine meeris nicht weggegeben hast. die wollten billig an tiere kommen..warum auch immer..:ungl:

    vielleicht solltest du bei solchen anfragen mit einer kurzen mail "keine tiere da" schon mal alles abbiegen. :gruebel:
     
  7. #6 vom-seebergerland, 08.09.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Hallo

    Ja das kenn ich die meisten Leute die sich auf solche Anzeigen melden sind nicht ganz normal.
    Hatte auch solche Anfragen für meine Kleinen die nur als Liebhaber abzugeben sind und auch nur zu zweit oder als zweit schwein und auch nicht zu Kaninchen gehen, das alles steht in der Anzeige oder auch auf meiner Hp dennoch kommen immer wieder Leute die sie alleine halten wollen oder zu einem Kaninchen setzen wollen.

    Es ist echt schwer ein schönes zu Hause zu finden.
     
  8. #7 Meine Lotchens, 08.09.2009
    Meine Lotchens

    Meine Lotchens Guest

    Boah:eek:
    Das ist ja unerhört!!!!!!!!!:boese:
     
  9. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Ja, schon krass... ist hier leider auch nicht viel anders.

    Dafür braucht man echt starke Nerven - aber manchmal helfen auch die nicht mehr :rolleyes: :boese:
     
  10. Jana

    Jana 4.8.15.16.23.42

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja echt heftig. Ich hätte die an deiner Stellle direkt rausgeworfen. Diese Leute sind ja wohl das Allerletzte. Ich reg mich gerade voll darüber auf, weil ich genau weiß wie es ist sich mit solchen Idioten rumzuschlagen. Besonders wenn es dann ach so dringend ist und man kein Verständnis für einen Menschen hat der arbeiten muss. Und dann auch noch einfach so in deinen Garten einzudringen als ob es ein Flohmarkt wäre! :eek:
    Gut, sie sind weit gefahren um die Schweinchen zu holen und haben wahrscheinlich auch dich ausgewählt weil sie dachten, dass deine Tiere gesund und gepflegt sind. Aber anscheinden war das so eine schnellüberlegte Sache, weil Töchterlein jetzt unbedingt Schweinchen haben wollte. :rolleyes:
    Und das sie sich so über die Schutzgebühr aufgeregt haben kann ich irgendwie verstehen. Nicht jeder holt sich seine Meerschweinchen in einer Notstation und weiß mit wievielen Kosten das verbunden ist (Kastration, Pflege, Futter usw.). Die meisten denken doch, dass man Meerschweinchen an jeder Ecke für 5€ bekommt. :rolleyes:
    Das soll jetzt nicht heißen, dass ich deine (oder jede andere) Schutzgebühr überteuert finde. Ich weiß ja wie das ist und das es nicht nur um die Kostendeckung geht sondern auch um den Schutz der Tiere.
    Aber die meisten Leute sind nicht aufgeklärt über Meerschweinchen.
    Sei froh, dass sie deine beiden Schweinchen nicht mitgenommen haben. Wenn es ihnen wirklich wichtig gewesen wäre zwei gesunde Tiere zu kaufen dann hätten sie auch die 57€ bezahlt.
     
  11. #10 Püppy_M, 08.09.2009
    Püppy_M

    Püppy_M Guest

    100km in 10 Minuten??:lach:
    Ich finde es auch superunverschämt, aber es gibt nunmal solche Leute, von wegen "Kunde ist König" und die nicht verstehen, dass man ach mal Feierabend haben will... Sei froh, dass sie die Schweinis doch nicht genommen haben! Das wäre doch nicht gut gegangen..
    Das du keine Preisliste auf die Seite stellen musst ist klar, aber wäre es nicht gut, wenn du zumindest irgendwie sowas schreibst "Tiere nur gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag abzugeben" oder so?
    Das würde ja schon Menschen abschrecken, die es nicht wirklich ernst meinen, und dann hast du die schonmal nicht an den Hacken. Ich kenne deine Seite aber auch nicht, vielleicht hast du ja schon sowas stehen...
     
  12. #11 kirsten, 08.09.2009
    kirsten

    kirsten Guest

    hallo
    ich kann dich sooo gut verstehen.

    all dies sind mit die gründe warum wir unsere zucht eingestellt haben und auch demnächst die vermittlung von nottieren einstellen ,zumindest aber stark ein grenzen werden.

    auch ich bekommen nur unmögliche mails

    so wie

    was kostet ein tier,wie ist die adresse

    und
    seit einiger zeit bekomme ich immer wieder maisl einer notvermittlung die die tiere aufnehmen will.natürlich umsonst und gebracht müssen sie auch noch werden und dann werden sie weitervermittelt.

    oder letzte woche ein mann, er habe bisher alle tiere umsonst bekommen.

    aber auch hier im forum gibt es menschen die anfragen,man antwortet freundlich und dann kommt nichts mehr.
    wenigstens so viel höflichkeit einer absage kann man doch erwarten ... oder...?

    mir ist das schon länger alles einfach zu viel.
    man verbringt seine freie zeit für die tiere,sitzt wöchentlich beim tierarzt,hat die kosten für kastra futter usw ,und das verständnis der interessenten ist gleich null.........umsonst muß es sein.

    aus dem grund lasse ich sich gut verstehdne bock wgs auch bnicht mehr kastrieren.sollen die leute doch selbst verantwortung dafür übernehmen und auch die kosten selbst tragen.

    hab nur meine letzten 4 babys,alles böckchen ,frühkastrieren lassen.so konnte ch die kleinen gleich in die weibchengruppe tun und brauchte keine angst um den frieden in bestehenden bock wgs zu haben.
    aber selbst bei den 4 kleinen ist den interessenten die kastra gebühr von 40 .-€ zu hoch.dabei müssen sie noch nicht einmal die frist einhalten und sie bekommen die ja immer so gern gewollten babys.

    auch ich gebe keine adresse o. telefonnummer beim ersten mailkontakt raus.


    ich habe mittlerweile beschlossen mein hobby meerschweinchen langsam ausschleichen zu lassen.
    es macht mir so keine freude mehr.
    wenn die alten tiere sich mal auf natürliche weise verabschiedet haben ist schluß.
    nur meine wildmeerschweinchen und cuys werde ich weiterhin behalten.allerdings die wildis ohne nachwuchs(böcke kastriert).
    evtl wirds bei den cuys noch 1x jährlich nachwuchs geben.

    naja,und die noch gesunden jüngeren meerschweinchen versuche ich weiterhin zu vermitteln.



    lg kirsten
     
  13. #12 Püppy_M, 08.09.2009
    Püppy_M

    Püppy_M Guest

    Da sieht man mal, was diese Idioten anrichten *seufz*
    Ich kann euch voll und ganz verstehen, doch es ist trotzdem sehr schade für die Tiere...:aehm:
     
  14. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Californiadream,
    boah, da wäre ich auch geplatzt. Was bildet sich der Schwachmat denn ein?

    Ich glaube irgendwann wäre ich so weit gewesen, die Polizei zu holen, daß die diese Leute endlich aus meinem Haus entfernen. Und dazu gleich die Anzeige wegen Hausfriedensbruch aufnehmen.

    Okay, einige Leute denken wirklich noch, das Tierheim (und Notstationen) sollen froh sein, die Tiere los zu werden :autsch: und die von Schutzgebühr und Schutzvertrag noch nie was gehört haben. Aber daß man nix in fremden Gärten zu suchen hat, das weiß ja nun auch jeder Depp.

    Das einzig positive an Deiner Story finde ich, daß Du dem Spinner die Meeris wieder weggenommen hast *ätsch*

    Hast Du keine Warnschilder vor dem bissigen Hund an Deinem Garten? :-) Schade, daß Deine Eltern nicht gleich die Polizei geholt haben :rolleyes:


    Viele liebe Grüße
    Bianca
     
  15. #14 SüßeSusi, 08.09.2009
    SüßeSusi

    SüßeSusi Guest

    Lass dich von solchen Idi**n nicht fertig machen. Ich bewunder alle die sich mit so einem großen Einsatz für die Tiere einsetzen. Und du machst das echt klasse!
    Aber ich kann dich verstehen, dass einem irgendwann alles einmal über den Kopf wächst. Du bist ja auch noch jung und hast nach eine Pause ja immer noch die Möglichkeit wieder anzufangen.
    Lass dich von diesen Menschen nicht entmutigen und fertig machen.
    Ganz ehrlich, ich wäre auch auf der Palme, wenn irgendwelche bei mir auf dem Grundstück rumlaufen würden. Gut, dass du ihnen keine deiner Süßen mitgegeben hast.
    LG Anja
     
  16. #15 bollerjahn, 08.09.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    OmG...ich wäre auch ausgerastet!
    Ich träume ja auch immer von einer kleinen privaten Notstation, aber wenn ich sowas dann hier lese, dann finde ich das immer sehr abschreckend!

    Naja, darfst dir einfach nichts bei denken, dass DU im Recht bist, ist hier ja allen klar:-)
     
  17. #16 Californiadream, 08.09.2009
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    wow, so viele Reaktionen/Antworten- Danke!

    in den ganzen 2 1/2 Jahren hat ich eigtl. nie solche Probleme.
    Aber seit ein paar Monaten hab ich nur noch ärger mit den Leuten zum größten Teil.

    neee, die wohnen 100km weg, die Strecke sind sie extra gefahren, aber schon morgens, zu uns, als ob sie einen Termin hätten. Da war das erste mal, dass sie im garten waren, dann Mittags nochmal gekommen, antürlich keiner da, zweites mal im Garten und abends dann das dritte mal gekommen, als ich dann da war.
    Haben quasi in der Zwischenzeit im Biergarten gehockt und gewartet.

    das würd mich auch nerven, aber bin ich doch selbst schuld, wenn ich die Strecke fahr ohne einen Termin zu haben, geschweigedem irgendeinen Kontakt gehabt zu haben, zuvor.

    also die haben mich gestern echt auf Palme gebracht.

    Die Leidtragende war dann deren Tochter, die natürlich am Ende weinen musste, weil sie sich schon so in einen meiner Kasraten verschossen hatte.
    Das Mädel war 13-14 rum.
     
  18. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    booar ist das unverschämt! :eek:
    hammer... da fällt einem nix mehr zu ein...


    allerdings hab ich gerad genau gegenteilige erfahrung gemacht, hab angefragt wegen notschweinis..
    die eine.. weder ein hallo noch tschüss oder gruß, (in jeder mail!).. 2 schnelle zeilen einfach nur.. letztendlich auch nix bei rumgekommen..

    die andere, mit schicker hp, wo dann drauf steht dass schwein xy aus einzelhaltung kommt und diese gewöhnt ist, wünschenswert ne vermittlung zu artgenossen, aber kein muß.. schwein z 8 mon., keine papiere aber vermittlung auch als zuchttier möglich..
    immerhin (wegen ner frage zu schwein xy und hinweis zur einzelhaltung) kam ne nette mail zurück mit antwort, und auch geschrieben dass die kein tier in einzelhaltung vermitteln.. naja. hoffe ist auch so.

    mittlerweile hab ich auch das gefühl, dass jeder gern das wörtchen schutzgebühr benutz, einfach weils gut klingt..

    lg
    und viel erfolg für die letzte vermittlungen
    angi
     
  19. #18 Californiadream, 08.09.2009
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    ohje angi...da warst du als verantwortungsvolle an den falschen Kontakten dran.
    wenn sie drauf schreiben einzelnd möglich heißt das ja automatisch, sie würdens auch einzelnd hergeben, wenn im neuen Zuhause kein anderes Schwein wär.
    Das würd ich deshalb nicht glauben mit der Aussage, das tun sie nicht.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kirsten, 08.09.2009
    kirsten

    kirsten Guest

    @ frufo

    also,wir haben so ein warnschild am gartentor.

    aber

    was ist wenn ich mit hund unterwegs bin?

    das schreckt dann doch auch keinen mehr...



    lg kirsten
     
  22. #20 Californiadream, 08.09.2009
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    ich war heut am Überlegen:
    wir haben den Zaun ganz neu, wenige Wochen steht er...wegen unserem Hund....
    da hab ich mir auch gedacht, wenn sie frie im garten wäre, was sie ist, wenn wir da sind, ohne dass wir da wären und dann spaziert einfach einer rein wie die...die kommt an, bellt, will beißen und die erschrecken - schnell raus....da könnts jeder Zeit passieren, dass der Hund doch abhaut durch den dann offenen Zaun.

    Gibt ja genug Hunde, die frei im garten sind, egal ob jm. da ist oder net und da würden viele Chance nutzen mal einen Spaziergang alleine zu machen wenn jm. Tür auflässt, nicht richtig zumacht oder eben offen hat wenn er gerade unerlaubt reinläuft.

    Gott sei Dank ist unser Hund nicht so, dass sie abhauen würd, wenn nur zum Nachbarn in die Küche*lecker*....aber wenn wir so einen hätten, der da draußen gewesen wär, der wäre 100 % über alle Berge wenn die da zweimal rein und rauslatschen, wie sie lustig warn.
     
Thema:

Nur noch Bekloppte - oder spinn ich? laaaaaange Geschichte

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden