Nur Gras füttern?

Diskutiere Nur Gras füttern? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Kann ich jetzt den Sommer über meine Schweinis nur mit Gras füttern oder ist das zu einseitig? Wiese mit Löwenzahn, Gänseblümchen und Klee, also...

  1. #1 schwelke, 16.04.2005
    schwelke

    schwelke Guest

    Kann ich jetzt den Sommer über meine Schweinis nur mit Gras füttern oder ist das zu einseitig? Wiese mit Löwenzahn, Gänseblümchen und Klee, also keinen überpflegten englischen Rasen, haben wir nämlich im Überfluß.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcella, 16.04.2005
    marcella

    marcella Guest

    Also ich kann ja nur mal wieder aus Pferdesicht berichten, aber Pferde können durchaus bei reiner Gras- UND Heufütterung sehr gut überleben, solange sich nicht im Hochleistungssport eingesetzt werden. Also denke ich, solange die Schweinchen nicht zur Zucht eingesetzt werden, ist reine Gras- und Heufütterung ok. Heu sollte zumindest beim Pferd wegen des Rohfaseranteils zugefüttert werden.
     
  4. #3 Hannah S., 16.04.2005
    Hannah S.

    Hannah S. Guest

    Hallo!

    Ich hoffe, du meinst jetzt nicht, auch ganz auf Heu zu verzichten, oder?
    Gras alleine macht Meerschweinchen nicht satt! Sie brauchen trotzdem Gemüse und von heute auf morgen sollte man sowieso nie komplett die Ernährung ändern. Mit frischem Löwenzahn solltest du langsam anfangen und zu viel Klee kann zu Blähungen führen, wenn die Meeris das nicht gewohnt sind. Und auch wenn die Süßen ein paar Stunden auf der Wiese sind, darf Heu trotzdem nicht fehlen ;).
     
  5. #4 schwelke, 16.04.2005
    schwelke

    schwelke Guest

    Ups- nein, auf´s Heu würde ich nieeee verzichten. Davon habe ich allerdings auch mehr als Geld :D . Wer will, kann was abhaben (vom Heu natürlich). Ich meinte natürlich außer Heu nur Gras. Habe mich wohl etwas mißverständlich ausgedrückt.
     
  6. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    das stimmt so nicht. Gras macht sowohl satt als auch rund. Ihr vergeßt, das Meerschweinchen von Natur aus Gras-/Kräuterfresser sind. Gras/Kräuterfütterung ist die natürlichste und gesündeste Form der Ernährung. Ist alles drin was Schwein braucht. Nicht nur Gemüse/Obst enthält Vitamine, Mineral- und Nährstoffe.

    Es stimmt, daß Heu (das ist übrigens Gras/Kräuter in getrockneter Form) darf in der Fütterung nie fehlen und die Umstellung nicht plötzlich erfolgen darf.
     
  7. #6 schwelke, 16.04.2005
    schwelke

    schwelke Guest

    Danke euch! Ich habe meine Schweinies jetzt innerhalb der letzten zwei Wochen immer mehr an Gras gewöhnt und heute haben sie ihre erste Nurgrasfütterung gehabt. Ich hoffe, das war langsam genug. Heu haben sie natürlich- wie schon gesagt- weiterhin zur Verfügung, welches sie auch trotz Gras weiterhin eifrig mümmeln.
     
  8. Nicky

    Nicky Guest

    Im Vergleich zu den ganzen verseuchten Salaten ist Gras sicher die bessere Wahl, denke ich auch ;-) Meine lassen für Gras und Löwenzahn jeden Salat liegen.
     
  9. #8 Simone Kl, 16.04.2005
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Also, ich mach das immer so, wenn ich Gras füttere (werde ab Mai damit auch beginnen), daß sie immer nur einmal täglich Grünes von der Wiese bekommen und bei der nächsten Fütterung bekommen sie mal Möhre oder anderes eben, damit sie Abwechslung haben.
    Hartes Futter ist ja auch für die Vorderzähne wichtig, damit sie nicht zu lang werden (falls sie an keinen Ästen nagen).
     
  10. Teddy

    Teddy Guest

    Frisches Futter von einer natürlichen Wiese, ist allemal besser,als jeder gedüngte und gespritzte Salat oder Gemüse aus dem Supermarkt.
    Satt werden sie davon auch.
    Für die Zähne bekommen sie Heu. Das genügt. Noch ein paar Zweige dazu die Zähne werden abgenutzt.

    Man darf nur nicht Wiese in solchen Mengen verfüttern, dass sie kein Heu mehr fressen.

    Alle paar Tage bekommen meine auch etwas Gemüse. Aber nur, damit ich an Regentagen auch etwas zum Verfüttern habe, und damit sie nicht im Winter alles andere als Wiese verweigern.

    Vitamine sind in den Kräutern, die auf einer natürlichen Wiese wachsen, auch genug drin.
    Aber keine Butterblumen oder Hahnenfuß, keine Margeriten und keine Hundspetersilie, die sind giftig.
     
  11. #10 moeppikasi, 18.04.2005
    moeppikasi

    moeppikasi Guest

    jetzt, da sie morgens mittags und abends Gras kriegen, wollen meine gar nichts anderes (ausser heu natürlich) mehr. Über nacht kriegen sie ja kein gras, da lasse ich dann ein paar Knollengemüsesorten drin (meist möhre oder knollensellerie). damit sie mal ein paar andere Vitamine bekommen und ein wenig kraftstoff (ist ja genug drin). Die sind schon richtig mäkelig geworden mit dem Gemüse. da merkt man, wie die natur wieder durchkommt.
    Gurke vertilgen sie trotzdem noch. Scheint denen woll einfach am besten von allem Gemüse zu schmecken, aber sie sind doch deutlich zögerlich rangegangen...
    naja, mäkeltanten halt.
     
  12. Pia

    Pia Träumerin

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    77
    Seit meine Gras bekommen, interessieren sie sich gar nicht mehr für Mören, Äpfel, oder Paprika. :schlaf: Nur noch ganz selten werden Gurcke und Petersillie angenommen. Am liebsten mögen sie nur noch Gras, Löwenzahn und Heu.
     
  13. #12 schwelke, 18.04.2005
    schwelke

    schwelke Guest

    Mein Schweinchen sind nur noch am schreien.Da ich das Gras immer aus dem Garten mitbringe und es ihnen dann sofort gebe, quieken die jetzt immer, wenn ich zur Tür reinkomme. Oder haben die noch Hunger, daß denen das Gras nicht reicht? Heute haben sie noch zwei Karotten extra bekommen und haben die auch sofort verzehrt. Wieviel Gras soll ich denn füttern bei Nurgrasfütterung? Muß das mehr sein als die empfohlenen 80g/Schwein? Ich habe vier Quieker.
     
  14. #13 Küsschen, 18.04.2005
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    Also ich würde allemal mehr als 80gramm pro tier füttern..
    ich mach es immer so: ich gebe erst viel frisches heu und dann nach 30min sehr sehr viel gras... und das richtig viel..
    (natürlich ist heu immer da)

    abgesehen davon, habe ich noch nie sonderlich auf die 80g geachtet..
     
  15. #14 schwelke, 18.04.2005
    schwelke

    schwelke Guest

    Habe ich auch nie. Und ich denke sie haben bei mir auch schon mehr Grün und Gemüse (im Winter, jetzt nur noch Grün) bekommen, als die Empfehlung. Nur, trotz -oder evtl wegen?- des vielen Nachgebens schreien sie andauernd, als würden sie verhungern, dies war ich früher von ihnen nicht gewöhnt. Ihr Heu futtern die zusätzlich in rauen Mengen. Ich kann mich kaum noch ihrer Kiste nähern und schon schreien die Wutzels:ohnmacht: .
     
  16. #15 Küsschen, 19.04.2005
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    vielleicht beruhigt es dich, wenn ich dir sage, dass es mir genauso geht.

    seitdem es wieder viel Gras gibt schreien sie ununterbrochen!! :eek:
     
  17. #16 Wildkaetzchen, 19.04.2005
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    Also Kleeblätter kann man verfüttern?
    Manno, ich war heut wieder sammeln und hab die komplett stehen lassen *g*
     
  18. Teddy

    Teddy Guest

    Klar, nur nicht zu viel, Klee ist sehr eiweißhaltig.
     
  19. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    1.159
    heu sollte immer zur verfügung stehen.

    klee aber nur soviel geben wie sie gleich auffressen. wenn sie draufliegen und der klee warm wird, kanns blähungen geben, also vorsicht.

    gruß heidi
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 moonlight04, 21.04.2005
    moonlight04

    moonlight04 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    64
    Hallo!

    Also seitdem ich Gras und Löwenzahn verfüttere, schreien meine Meeris auch bei jeder kleinsten Bewegung von mir. Das ist bei 13 Meeris sogar relativ laut :rolleyes: . Sogar die Notmeeris machen mit, die ja sonst eher schüchtern und ängstlich sind. Da ich öfters erst um 20 Uhr von der Uni kam, war ich noch um 22 Uhr Löwenzahn suchen,weil sie mich sonst nicht zufrieden lassen. Pro Tag habe ich 500 g gesammelt.
     
  22. #20 Knutschkugel, 21.04.2005
    Knutschkugel

    Knutschkugel Guest

    Also ich füttere jetzt überwiegend nur Gras und löwenzahn,aber meine schweinis wollen es auch garnicht anders.. :D
    Wenn ich ihnen gras hinlege,und dazu noch gurke,und möhre,dann fressen sie immer erst das ganze gras weg,und die anderen sachen erst viel später...
    Ach,der Frühling/sommer ist so praktisch,man kann raus gehen und futter sammeln,und brauch es nicht kaufen... :D :D :D
    Alles umsonst.

    Liebe Grüsse,
    Svenja.
     
Thema:

Nur Gras füttern?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden