Notstation und Käfig....???

Diskutiere Notstation und Käfig....??? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Also ich halte 2 Meeris in einem 1,40iger Käfig. Jeden Tag 4 Stunden Auslauf. Ich hab mal mit ner Notstaion Kontakt aufgenommen, weil ich überlegt...

  1. Aurum

    Aurum Guest

    Also ich halte 2 Meeris in einem 1,40iger Käfig. Jeden Tag 4 Stunden Auslauf. Ich hab mal mit ner Notstaion Kontakt aufgenommen, weil ich überlegt hab mir ein kastriertes Böckchen zu kaufen. Klar das ich die niemals in einem 1,40 iger gehalten hätte :ohnmacht: Da wäre dann schon ein EB gekommen. Naja auf jeden Fall war die Seite wo ich mich umgeschaut hatte so in Information, dass sie Meeris nur so vermitteln, wie sie schon vorher gelebt hatten oder noch besser. Naja und die hatten einen riesen EB mit viel Auslauf.
    Ich hab meine Wutzen aus der Zoohandlung. Es waren die ersten Wutzen die ich je hatte. Heute würde ich sie mir aus dem Tierheim oder Notstation holen. WAs ist denn wenn eins von meinen Meeris stirbt? Und ich ein zweites bräuchte? Würde mir das dann auch keine Notstation vermitteln, weil es in eine Käfighaltung kommt? Also wäre ich doch wieder auf die Zoohandlung angewiesen?

    Mit meinem Böckchen hat sich auch erledigt. Ich finde keinen der mir bei meinen Eb hilft und naja dann müssen sie wohl im Käfig bleiben.

    Aber nochmal zurück zum Thema: Klar kann verstehen dass viele dieser Meeris schon einiges mitgemacht haben und dass sie es jetzt richtig schön haben sollen wenn sie vermittelt werden. Wie ist das denn mit den Leuten hier, die selbst Notstationen haben? Vermittelt ihr auch nur an EB?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. markus

    markus Guest

    in der notstation in meiner nähe fragt niemand nach der art der unterbringung.
    wichtig ist entsprechender platz,ernährung,keine einzelhaltung etc.
    ich find diese auflage sehr merkwürdig.

    was anderes:warum auf ein böckchen verzichten?
    wenn du einen dauerauslauf an den käfig schaltest,reicht ein 1,40er vollkommen.
    näpfe,flaschen und alles andere käme in den auslauf und schwupp ist der 1,40er
    groß genug.
     
  4. Aurum

    Aurum Guest

    Ja aber der Käfig steht in meinem Zimmer (wo er auch auf jeden Fall bleiben soll) und da wäre es zu eng ihn mit einem Auslauf zu verbinden.
     
  5. markus

    markus Guest

    wenn du den auslauf unter den käfig errichtest,hast du ca. 2.8qm fläche bei effektiv nur 1.4qm platzverlust.
    sozusagen doppelstöckig arbeiten.
     
  6. Aurum

    Aurum Guest

    Das wird wohl schlecht gehen.......naja was solls das ist ein anderes Thema....
     
  7. #6 Sandoria, 27.05.2007
    Sandoria

    Sandoria Guest

    Ich vermittel selbst Nottiere und ich persönlich finde,dass es wichtigere Dinge gibt,als die Art der Unterbringung.
    Ich vermittel auch in Käfighaltung,weil es sich nunmal nicht jedermann leisten kann,einen EB zu zimmern.Für mich ist es wichtiger,dass die Tiere gesund sind,Auslauf bekommen,sich wohl fühlen und gut ernährt werden!
     
  8. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    wir vermitteln bestimmt 80% der schweinchen in käfighaltung.
    ich persönlich hab auch kein problem damit drei jungs in einem 1,40er zu halten, hab ich selbst so eine gruppe.
     
  9. Aurum

    Aurum Guest

    kennt denn vielleicht jemand ne seite wo man billig nen eb kaufen kann?
     
  10. #9 piper_1981, 27.05.2007
    piper_1981

    piper_1981 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    17
    hallo,
    solange es kein winziger käfig ist oder jemand 5 tiere in in einem 1m käfig halten will,hätte ich auch kein problem damit,an käfighaltung zu vermitteln.
    bei deiner haltung(3böcke in 1,40) würd ich aber auf auslauf bestehen und drüber nachdenken ob man in den käfig nicht noch etagen einbauen kann.kostet alles nicht viel geld.
     
  11. #10 reiskeks, 27.05.2007
    reiskeks

    reiskeks Guest

    Ein 140er Käfig läßt sich doch auch prima gestalten und "aufpeppen". Auch ohne großes handwerkliches Geschick läßt sich z.B. eine zusätzliche Etage einbauen. Oder du suchst Häuser aus, auf die die Schweinchen hüpfen können und schon haben sie mehr Fläche. Da gibt es sooo viele Möglichkeiten. Und schon haben drei Schweinchen ein wunderbares Zuhause ;)
     
  12. Aurum

    Aurum Guest

    nee ich hab keine drei böckchen sind 2 mädels und wollte evtl noch nen kastrat. mit der etage hab ich auch schon mal drüber nachgedacht, aber finde das von der höhe irgendwie so eng
     
  13. #12 reiskeks, 27.05.2007
    reiskeks

    reiskeks Guest

    Mmh, wie meinst du das? :hmm:

    Bei uns leben Notschweinchen in zwei 140er Käfigen. Jeder Käfig hat Etagen und ich finde, das passt prima, finde ich nicht eng von der Höhe her. Nun sind die 140er habe ja auch verschieden. Wir haben das Gitter oben abgeknipst, weil ich es so schrecklich fand, nur durch die zwei Klappen von oben an die Schweinchen zu kommen. Jetzt stehen die Schweinchen zur Fütterungszeit auf der Etage , richten sich am Gitter auf und schauen oben raus ;)
     
  14. Aurum

    Aurum Guest

    Ich meine wenn ich ne Etage einbaue sieht das irgendwie so gequetsch aus....... auch weil meine gerne Popcornen
     
  15. #14 DIE KRIPPE, 27.05.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Also ich vermittele die Tiere in eine Haltung in die sie passen bzw. sich problemlos einfügen können. Also ein träges Tiere geht ohne Probleme in Käfighaltung. Bei einer Ter das z.B. sich nicht anfassen mag, geht z.B. nicht ins Kinderzimmer zum schmusen. So mache ich das eher. Hätte auch ein Problem, wenn ich voraussetzen würde das wer meine Haltung hat oder besser. Kann nicht jeder bieten und vorallem seh ich ja auch, dass sich nicht jedes Tier wohlfühlt in meiner Haltung und woanders besser reinpassen würde.

    Hast du mal nachgefragt?

    Zur Zeit gibt es viele Eigenbauten bei ebay. Gib das einfach mal unter Tierwelt ein.

    Wo kommst du den her?
     
  16. Aurum

    Aurum Guest

    Komme aus der Nähe von Osnabrück
     
  17. Aurum

    Aurum Guest

    Vielleicht verstehe ich das auch nur falsch? Die haben ein Foto von ihrem Gehege und dann steht da :

    ........" unsere Vermittlungstiere suchen ein neues Zuhause, welches natürlich mindestens so komfortabels ist wie die vorrübergende Unterbirngung bei uns in der Nothilfe"

    Deute ich das jetzt einfach nur falsch? Ich meine wenn ich ein zweitmeeri in meinem 1,40 iger Unterbringen möchte ist das doch sicherlich nicht so komfortabel wie deren riesen EB?
     
  18. DoroDu

    DoroDu Guest

    Am Besten einfach mal direkt anfragen.
     
  19. #18 Wildkaetzchen, 27.05.2007
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    Du meinst Pixelpark ;)
    Schreib sie doch einfach mal an, hier geht es hauptsächlich um die Gehegegröße, also dort wird wirklich eher ab 0,5qm pro Tier vermittelt.
    Wir haben bei uns auch im Verein eine Mindestfläche, bei uns 0,36qm. Und es ist egal ob es Käfig oder Eigenbau oder Außenhaltung ist. Wir zählen aber hauptsächlich die Grundfläche, kleine Etagen kann man nun wirklich nicht als Fläche mit dazu zählen. :rolleyes:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Aurum

    Aurum Guest

    Ich hab die da schon mal angesprochen, wir hatten E-Mail Kontakt und ich hab gefragt wie ich den EB am bestens bauen könnte etc und sie hat mir Tipps gegeben. Auf einmal kam dann, das 1,60m +1 Etage für drei Meeris auch nicht optimal wären und seitdem hab ich nichts mehr von denen gehört. Irgendwie so war es. Fand ich ziemlich unfreundlich. Sollen sie mir doch gleich sagen :sauwütend Ich hab hier im Umkreis zum glück ne andere, nettere Station durch Zufall gefunden. Naja mal sehen wie es weiter geht. So schnell bekomme ich sowieso keinen Kastraten.
    Hab erstmal noch andere Probleme
     
  22. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Ich vermittle meine Tiere auch in größere Käfige bzw. Eigenbauten.

    Die Tiere, die jetzt bereits in Aussenhaltung leben, einen großen EB haben und einen zusätzlichen Auslauf im Gehege, kann ich wirklich nicht mehr in Käfighaltung vermitteln... Ansonsten find ich für z. B. 2-3 Innenhaltung-Meerschweinchen einen 140er Käfig auch noch okay, solang sie oft Auslauf haben. Viele entschließen sich aber zum Glück, einen großen EB zu bauen. :top:

    Gruss, Sabine
     
Thema:

Notstation und Käfig....???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden