NOTSITUATION: 3 Scwheinchen wegen Allergie abzugeben/Eigenbau zu verkaufen

Diskutiere NOTSITUATION: 3 Scwheinchen wegen Allergie abzugeben/Eigenbau zu verkaufen im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ihr Lieben, ich bin leider völlig verzweifelt. So wie es aussieht habe ich eine schwere Allergie entwickelt, so das ich leider...

  1. #1 Melanie7, 09.03.2012
    Melanie7

    Melanie7 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin leider völlig verzweifelt.

    So wie es aussieht habe ich eine schwere Allergie entwickelt, so das ich leider heftige Gesundheitliche Probleme entwickelt habe durch die Haltung meiner Meerschweinchen.

    Ich leide seit Monaten an Bronchitis, welches nun in Asthma übergegangen ist, nun habe ich auch noch tränende Augen bekommen und eitrig.

    Halsschmerzen und Ohrenschmerzen runden das Ganze ab :(

    Da ich das ganze einfach nicht los werde hat mein Arzt nun auf gemeint, das es nur noch eine Allergie sein kann gegen die Meeris.

    Ich habe Jahrelang Meeris gehabt, seit Ende August habe ich einen neuen Bock, im Oktober fing das Ganze dann an und nimmt kein Ende...wird jeden Tag schlimmer.

    Bitte, ich suche eine wirklich schöne Umgebung für meine 2 absolut Handzahmen Meeridamen und meinen etwas scheuen Kastraten (diesen könnte ich evtl. auch wieder zurück in die Notstation geben, wenn sich kein abnehmer findet).

    Ich habe auch einen großen 3 Etagen Eigenbau zu verkaufen und 1 Doppelkäfig und einen Einzelkäfig.

    Gerne kann ich Fotos dazu verschicken.

    Ich würde mich freuen, wenn sich jemand meldet, ich habe meine drei superlieb...aber Gesundheitlich kann ich nicht mehr.
    Ich bin dieses Jahr fast komplett bisher krank gewesen.....es geht nicht mehr :(

    Ich wohne in Kassel.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zwerg1512, 09.03.2012
    zwerg1512

    zwerg1512 Guest

    Oh je das tut mir total leid!
    Drück Dir fest die Daumen,d ass Du jemanden findest, der die 3 nimmt.

    Sollte sich nichts ergeben. Ich bin das WE 24./25.03. im Edertal und könnte dann helfen. Kannst mir gern eine Mail schreiben.
     
  4. #3 Melanie7, 09.03.2012
    Melanie7

    Melanie7 Guest

    Hallo Maike,

    lieben Dank für dein Angebot. Sollte sich nichts tun, komme ich auf jeden Fall darauf zurück.

    Das ist eine echt blöde Sache für mich :mist:
     
  5. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    1.909
    Hallo,

    so, wie du das schreibst, tönt es, als sei das mit der Allergie einfach mal eine Verdachtsdiagnose deines Arztes, weil er keine andere Erklärung hat. Also wenns dir wirklich so schwerfällt, dich von den Meeris zu trennen, würde ich das aber schon noch sauber abklären und sicher diagnostizieren lassen - nicht dass du nachher ohne die Tiere, aber gesundheitlich immer noch genau so angeschlagen da stehst.

    Wie auch immer... gute Besserung und deinen Meeris einen guten Platz :hand: !
     
  6. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Versuche doch mal, sie nur probehalber kurze Zeit bei jemand anderem unterzubringen, damit du sehen kannst, ob es wirklich an den Schweinchen liegt!

    Sollte es nur das Heu oder Streu sein, es gibt auch gepresste Heukops, die stauben nicht so.
    Oder mit Aussenhaltung versuchen?
     
  7. #6 Melanie7, 09.03.2012
    Melanie7

    Melanie7 Guest

    Hallo Jackie,

    ja, ich werde auf jeden Fall nochmal mit ihm reden nächste Woche.
    Nur leider sprechen viele Dinge dafür, und seit der neue Bock da ist, wird es immer schlimmer :(

    Viele Grüße,
    Melanie
     
  8. #7 Melanie7, 09.03.2012
    Melanie7

    Melanie7 Guest

    Hallo Smoky,

    ich habe 2 Wochen Urlaub gemacht, da ging es mir nach wenigen Tagen viel besser.
    2 Tage später als ich wieder zu Hause war, habe ich keine Luft mehr bekommen, die Bronchien warden dicht, Schnupfen, rote Augen.

    Das Streu habe ich schon ein paar Mal gewechselt, darau scheint es nicht zu liegen :(

    Ich hatte auch jahrelang keine Probleme, nur seit der neue Bock da ist dreht meine Gesundheit am Rad.

    Der Arzt meint, das könnte nun zu viel gewesen sein....

    Außenhaltung ist leider nicht möglich...wohne in der Stadt ohne Balkon


     
  9. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Ist er denn von der Rasse her so anders?

    Ich kenne Allergie speziell gegen Langhaar oder aber auch gegen Kurzhaar

    Und ich kenne eine THP, die ihre Tierhaarallergie durch immer wieder >Kontakt langsam wieder los wird.

    Und Leute, die mit der richtigen Homöopathie, die leider selten so angewandt wird, auch...
     
  10. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Und noch was: Urlaub ist was anderes...vielleicht gibts daheim wen oder was anderes, was dir die Luft wegnimmt, mal bildlich gesprochen, das ist im Urlaub ja dann evtl. nicht da...
     
  11. #10 Melanie7, 09.03.2012
    Melanie7

    Melanie7 Guest

    Ich werde nun den Bock wieder zurückgeben, er traktiert zudem auch ständig meine eine Meeridame und beißt sie.

    Vielleicht wird es dann ja schon besser :(
     
  12. #11 schalkerin, 09.03.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Meine Mutter hatte auch eine Allergie, es lag aber am Heu/Streu und da die Schweine ganze Zeit darin liegen meint man auch es sind die Schweine. Heute sitzen wir bei mir nur in der Küche, da ist meerifreie Zone, im Wohnzimmer niest sie, hat starken Husten und die Augen tränen. Trotzdem will sie immer zumindest mal 20 Minuten Schweinchen gucken, sie mag die kleinen einfach so ^^

    Ich hatte aber auch früher als ich noch zu Hause gewohnt habe Meeris. Da hatte sie das auch schon. Abgegeben haben wir sie nicht, weil es eine Lösung gab, die es möglich machte danach einfach mit der Haltung aufzuhören, sie aber nicht abgeben zu müssen. Es ist ja bei dir keine "Allergie" sondern eine Allergie! ;)

    - Misten nur wenn sie nicht da war
    - Frisches Heu nur wenn sie nicht da war
    - sie hat sie nicht mehr angefasst
    - beim Päppeln im Krankheitsfall hat sie einen Mundschutz angezogen (wir haben uns da abgewechselt)

    Dann ging es - viel Staub wischen usw. Das war echt nervig. Wenn sie Urlaub hatte, hat sie am Misttag extra Tagesausflüge gemacht und frisches Heu gabs nur einmal täglich und zwar nachts wenn sie schlief.


    Vielleicht wohnst du mit jemanden zusammen, mit dem du das zumindest so lange handhaben könntest bis du ein zu Hause für sie gefunden hast.

    Gute Besserung dir!
     
  13. #12 Melanie7, 09.03.2012
    Melanie7

    Melanie7 Guest

    Hallo Schalkerin,

    ja, ich wohne mit jemandem zusammen...aber mit dem handhabe ich das ähnlich wie Du mit deiner Ma....
    Mein Freund hat nämlich Heuschnupfen :(
     
  14. #13 Angelika, 09.03.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.203
    Zustimmungen:
    3.014
    Ich würde erst einmal einen Allergietest machen lassen - und ein Antibiogramm - vielleicht hast du ja einen resistenten Keim, die falschen ABs bekommen, was auch immer.
    Ich war übrigens in 16 Jahren Meerschweinchenhaltung gegen ein einziges Tier allergisch (laufende Nase, rote, brennenden Augen) - ein Peru. GH, Rosetten und ihre Mixe und Teddys sind kein Problem bei mir, es kann also durchaus sein, dass eine bestimmte Haarstruktur Auslöser ist.
     
  15. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Einen allergietest empfehle ich nicht...die testen kaum alle Rassen, und der Körper wird noch mehr verrückt gemacht...

    Wenns seit dem Bub schlimmer ist (was ist das für eine Rasse, rein interessehalber?)
    würde ich erstmal Bub tauschen, dann mal Meerlis weggeben und dann...na ja, ich würde meine Behandlerin anrufen ;)

    Und die würde das Allergie-Gespenst so vertreiben wie meine roten Augen, als ich mal Heu verteilt habe ;)
     
  16. #15 Andreas, 18.03.2012
    Andreas

    Andreas Guest

    Mal eine andere Frage. Wurde neben dem Bock vielleicht zeitgleich was anderes angeschafft? Ich denke da zB an einen Laserdrucker.

    Ich hatte ja ein ähnliches Problem. Mir wurde per Homöopatie geholfen. Anfangs glaubte ich ja nicht daran, aber irgendetwas muss daran sein. Inzwischen habe ich auch ein Meerschwein behandeln lassen und da hat es auch geholfen.

    Andreas
     
  17. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Laserdrucker, interessante Sache - was könnte der bewirken?

    Nach anderen Ursache forschen finde ich auch gut, die Schweinderl liegen dir ja sehr am Herzen, wie du so schreibst.

    Hast du den Bock nun zurückgegeben/getauscht gegen andere Rasse, und wenn ja, wie ist es jetzt?

    Dabei ist noch wichtig zu sagen, dass die Homöopathie richtig angewendet sein sollte, was leider nur sehr wenige Heilpraktiker machen, sonst wird mehr kaputtgemacht als das es hilft ;)
     
  18. #17 Andreas, 18.03.2012
    Andreas

    Andreas Guest

    Laserdrucker produzieren massiv Feinstaub und Ozon. Der Toner ist ja feinster Staub. Es ging schon oft im Fernsehen drunter und drüber, dass Büroarbeiter Asthmakrank wurden. Ich persönlich kenne selbst so einen Fall.

    Andreas
     
  19. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Aha, danke für die info, wieder was dazugelernt! :winke:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fragaria, 19.03.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Also ich denke, du solltest das auf jeden Fall genauer testen lassen. "Bleibt ja nix anderes mehr übrig" finde ich immer eher naja als Diagnose - ist aber recht beliebt. Man kann bei Spezialisten ganz genau auf die eigenen Tiere und was man so als "sonstiges" im Käfig hat testen lassen. Zum einen mit Hauttest, zum anderen mit Bluttest. Darüber hinaus würde ich nochmal ganz genau nachdenken, ob irgendwas neues in die Wohnung gekommen ist: Möbel, Bodenbeläge, Anstriche o.ä. Alles das kann nämlich auch Allergien auslösen! Ansonsten haben grade bei Tierallergien einige Leute in meinem Umfeld gute Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht. Bei einer Freundin hats leider auch nach mehreren HP-Wechseln über mehrere Jahre nichts geholfen, da geht kein Haustier und das Kind muss der Mann zum reiten bringen. Total schade, sie liebt Tiere so, aber manchmal kann man halt wirklich nix machen.

    Wenns dann tatsächlich die Tiere sind bzw. wirklich nix anderes mehr übrig bleibt kannst du immer noch über eine Abgabe nachdenken finde ich. Du willst es ja nicht wie man raushört.....

    *wink*
    Gabi
     
  22. #20 Meerie-Mama, 19.03.2012
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    selbst wenn es nicht die allergie ist wird sie sich so krank sicher immer schwerer um die tiere kümmern können. ich denke, wenn man erstmal den entschluß gefasst hat, dann hat man sicher gut drüber nachgedacht.

    die gesundheit geht vor, und ihr freund hat ja auch heuschnupfen. die mädels finden sicher ein gutes zuhause.
     
Thema:

NOTSITUATION: 3 Scwheinchen wegen Allergie abzugeben/Eigenbau zu verkaufen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden