Notfall 6 Jaehriges Schweinchen Schwanger

Diskutiere Notfall 6 Jaehriges Schweinchen Schwanger im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben, ich bin durch meine Schwester auf diese Seite gestoßen, denn wir haben folgendes Problem, mein Meerschweinchen (6 Jaehrig,...

  1. #1 Frida90, 26.09.2008
    Frida90

    Frida90 Guest

    Hallo ihr lieben, ich bin durch meine Schwester auf diese Seite gestoßen, denn wir haben folgendes Problem, mein Meerschweinchen (6 Jaehrig, schonmal Mama gewesen) ist schwanger. Das war nicht geplant, dass koennt ihr mir glauben, habe mir auch Rat vom TA geholt & ein Kaiserschnitt wuerde nicht gehen :x - Sie ist schonmal Mutter geworden, meine Schwester meinte aber, die Scharmbeinfuge kann zuwachsen, sodass alle es nicht schaffen wuerden, Sie ist kurz vorm werfen & ich wollte einfach mal nachhoeren, ob das sein kann & ob schonmal jemand so eine Riskante Geburt hatte?

    Wuerde mich ueber Antworten freuen.

    Lg Frida90
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mannheimermeeries, 26.09.2008
    mannheimermeeries

    mannheimermeeries Guest

    Ach herrje.
    Das hört sich leider nicht gut an.
    Die Schambeinfuge wächst zwar nicht zu, aber man sagt, sie "verknöchert".
    Das bedeutet folgendes:
    Das Becken dehnt sich normalerweise auseinander, damit ein Schweinchen geboren werden kann. Mit zunehmendem Alter des Schweinchens werden die Bänder fester und das Becken kann sich nicht mehr auseinanderschieben. Hat ein Schweinchen ca alle 1/2 Jahre mal einen Wurf, dann kann man dem vorbeugen und die Bänder bleiben dehnbar.
    Leider ist dein Schweinchen zusätzlich zu diesem ersten Poblem auch noch sehr alt.
    Da ist ein zusätzliches hohes Risiko gegeben.
    Trotz allem drücke ich natürlich alle Daumen und hoffe, dass es das Schweinchen übersteht.
    Wann saß sie denn beim Bock?
    Wer ist denn der Bock und wie kam es zu diesem Mißgeschick?
     
  4. #3 Frida90, 26.09.2008
    Frida90

    Frida90 Guest

    Das ist jetzt schon etwas laenger her, wir schaetzen ende Juli, da wir es vor dem Urlaub festgestellt haben - zu dem Missgeschick kam es, weil er eigentlich nie anzeichen machte zudem gerade von seiner eigenen Mutter getrennt war & wir davon aus gingen, dass er noch nicht geschlechtsreif sei & wir auch staendig dabei saßen & nichts war, doch dann ist er aus seinen Kaefig gehuepft & die anderen zudem Zeitpunkt noch 2 Maedels (das andere hatte letzte Woche Montag einen Schlaganfall & wurde erloest ]: ) waren am laufen & haben sich in eine Ecke verzogen & da wird es wohl passiert sein, stolz bin ich darauf nicht, aber wir haben uns schon geruestet, ich habe Ferien & wenn was ist wird sofort zu Klinik gefahren. Ich hoffe das alles i.wie gut ueber die Buehne geht & es alle schaffen :x, aber danke fuer deine schnelle Antwort.
     
  5. ThulMo

    ThulMo Guest

    Warum geht ein KS nicht? Wg. Narkose?? Muß doch mal dumm fragen. Frage an die Züchter: Kann man bei einer bevorstehenden Geburt nicht den Fortschritt anhand der Breite der Schambeinfuge erkennen??
    War da nicht was mit: Der kleine Finger paßt von der Breite her auf diese Fuge? Wäre dies nicht ein Anzeichen, ob die Geburt normal ablaufen könnte, oder man doch das Schweinchen zum TA bringt??
     
  6. #5 mannheimermeeries, 26.09.2008
    mannheimermeeries

    mannheimermeeries Guest

    das Problem ist halt, wenn die Fuge nicht aufgeht und kein Decktag bekannt ist, woran willst du erkennen, ob die Geburt ansteht oder nicht?
    Das geht eben nicht. Da kann man nur beobachten.
    Ich hatte dieses Thema ja noch nie, aber ich gehe davon aus, dass die SBF eben NICHT aufgeht, wenn die Fuge "verknöchert" ist. Ergo kann man auch nichts ertasten.....
     
  7. ThulMo

    ThulMo Guest

    Na wenn die Fuge nicht aufgeht, ist es ja nicht mgl. die Babys auf die Welt zu bringen. Ist es in diesem fall nicht besser einen KS zu probieren? Warum ist ein KS nciht mgl.?? Die verknöcherte SBF ist doch dann das Todesurteil oder??
     
  8. #7 Frida90, 26.09.2008
    Frida90

    Frida90 Guest

    Mein TA meinte, man koennte Meerschweinchen am Bauch nicht zusammen naehen 0o da die Haut da i.wie anders waere, doch habe mir darueber eben nicht so einen Kopf gemacht, aber ich werde morgen mal bei der Klinik anrufen & fragen, ob ein Kaierschnitt moeglich waere...
     
  9. #8 schweinchenshelly, 26.09.2008
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    637
    Meint er, Kaiserschnitt ginge bei Meerschweinchen grundsätzlich nicht? Das stimmt jedenfalls nicht. Es ist zwar sehr risikoreich, aber machbar. Sonst wäre eine Trächtigkeit, auch bei jungen, fitten Damen ein noch größeres Risiko. Zu einem Kaiserschnitt kann es leider immer einmal kommen.
     
  10. #9 Frida90, 26.09.2008
    Frida90

    Frida90 Guest

    JA er sagte es wuerde Grundsaetzlich nicht gehen, jetzt bin ich echt baf, denn ich dachte es sei wirklich so 0o
     
  11. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Bevor Du ihn die TK gehst, geh doch mal zu Schweigart.
    Er ist einer der Nagerexperten und sicher erfahrener wie die TAs in der TK.

    Guido Schweigart
    Hauptstraße 54
    59439 Holzwickede

    Sprechzeiten
    Mo u. Di 10-12 Uhr 16-18 uhr
    Mi nach termin
    Do 10-12 u. 17-20 Uhr
    Fr 11-12 u 15-17 Uhr

    Tel: 02301/7075

    Den Weg würde ich auf jeden Fall auf mich nehmen.
    Das das die Sau überlebt, dürfte wohl so oder so an ein Wunder grenzen.

    Alles Gute!
     
  12. JamLu

    JamLu Guest

    Das befürchte ich auch :hmm: Und mit einem Kaiserschnitt könnte man eventuell wenigstens die Babys retten, wenn die Schambeinfuge sich allerdings nicht öffnet, dann würden alle dabei sterben, und das bei vollem Bewusstsein :hmm: Ich weiß nicht obs da nicht besser wäre einen KS zu machen und die Mutter evtl in Narkose gehen zu lassen ?!
     
  13. ThulMo

    ThulMo Guest

    Das meinte ich ja auch, denn ich denke, wenn das Schweinchen eh in Narkose liegt, dann wäre im Falle des Falles die Narkose schon gesetzt und die Schmerzen schon genommen. Zumal die Babies dann wenigstens deutlich höhere Überlebenschancen hätten wie die Mutter. Wird zwar sehr aufwändig, aber mit viel Engagement und Mühe önnte der Nachwuchs zumindest noch ein schönes Leben haben.

    Ich empfehle Dir auch, geh zu Dr. Schweigart. Er ist der Experte schlechthin.

    Wir drücken hier auf jeden Fall die Daumen, dass es doch noch- wie auch immer- positiv ausgeht.
     
  14. #13 Schweinchenfreundin, 27.09.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    JamLu, die Idee finde ich jetzt nicht gut! Klar, die Sau hat keine großen Chancen-aber sie sterben zu lassen, ohne ihr ne Chance gegeben zu haben, find ich :dage: ! Und überhaupt-ich würde nicht das Leben der Babys über das der Mutter stellen-denn ohne Amme/Muttermilch haben die auch keine großartigen Chancen, das zu überleben.
    Ich würde eher den Kaiserschnitt schon jetzt ansetzen, unabhängig, ob die Geburt ran ist oder nicht. Vieleicht ist der Deckzeitpunkt wenigstens so ca. bekannt und ihre Chance zu überleben wäre da höher als würde man erst Wehen abwarten und es käme zum Notkaiserschnitt. Wenns die Kleienne dann schaffen, ist es natürlich super-wenn nicht, hat man wenigstens die Mutter gerettet.
    Ja-und zu nem Meerschweinerfahrenen TA würde ich fahren, wie weit ist Schweigart von dir weg?



    Liebe Grüße Susa
     
  15. #14 Frida90, 27.09.2008
    Frida90

    Frida90 Guest

    Danke fuer die vielen Antworten, war auch ein bisschen geschockt was geschrieben, wurde von wegen Todesurteil etc. ich weis selbst, dass die Chace ziemlich gering ist, dass es alle schaffen, aber gleich so auf den Tisch zu hauen, naja :/ ich wohne in Dortmund & Holzwickede ist ein Katzensprung, werde Montag gleich dorthin fahren & gucken was sich machen laesst, ich hoffe es geht i.wie gut aus :/ schon ein bisschen sorgen habe ich & ich hoffe einfach, dass die Wehnen bis Montag noch nicht einschreiten, denn dann waere wohl alles zuspaet.

    Lg
     
  16. ThulMo

    ThulMo Guest

    @ Frieda:

    Das mit der GEburt kann gut gehen, muß aber nicht, da das Schweinchen einfach zu alt ist. Das ist Fakt und man sollte sich nicht unnötige Illusionen machen. Sei einfach realistisch.

    Das mit dem Päppeln und der Aufzucht ist kein allzu großes Problem. Meerschweinchen sind nestflüchter und kommen vollständig entwickelt auf die Welt. Ich hatte hier mal ein 32. und 34gr. Schweinchen mit Katzenaufzuchtsmilch und Päppelbrei war das kein Problem. Ist halt nur irre anstrengend in den ersten Tagen.

    Wie gesagt wir drücken die Daumen und berichte uns unbedingt, was der TA gesagt hat!! (Du hast Glück, dass Du in Reichweite von dem Tierarzt wohnst!)
     
  17. #16 Frida90, 27.09.2008
    Frida90

    Frida90 Guest

    Ich war gerade auf der Internet Seite & die haben geschlossen wegen einem Seminar :x
     
  18. #17 Biensche37, 28.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    ZITAT:...Und mit einem Kaiserschnitt könnte man eventuell wenigstens die Babys retten,

    Mit einem Kaiserschnitt wird angestrebt alle zu retten, aber im allgemeinen entscheidet man sich immer für das Muttertier und nicht für die Babies.
    Es ist also so, das man das Tier nun röntgen lassen könnte. Wenn es viele und große Früchte sind, dann könnte der Arzt die Entscheidung befürworten, die Babies per KS zu holen um das Muttertier zu retten. Sind es 2 oder 3 kleinere Früchte kann man durchaus der Natur freien Lauf lassen. Die Sau hat schon mal geworfen. Ich denke sie wird es alleine schaffen.
    Allerdings sei erwähnt, das man ein hochträchtiges Tier nie auf den Rücken legen sollte, da sich die Babies in die Nabelschnüre einwickeln könnten.
    Nutzen und Risiko sollten abgewägt werden. Wenn des dem Muttertier soweit gut geht und sie fit ist, dann sollte man vorher nichts unternehmen.
    Wenn die Sau Wehen bekommt und diese eine halbe Std. andauern, ohne das ein Baby kommt, dann ab zum Doc Schweigart. Vorher eben vorstellig werden damit sie das Problem kennenlernen und dir auch Hilfe sein können, falls es Nachts soweit ist.


    bine
     
  19. Nicky

    Nicky Guest

    Leider ist Doc Schweigart nächste Woche nicht da. Die Praxis ist geschlossen. Zumindest wurde mir das gesagt und der AB meldet das auch.

    Edit: Sorry, hab nicht gesehen, dass Du dort auch schon angerufen hast.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Biensche37, 28.09.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Aber gibt es hier nicht eine TA Liste? Da gibt es bestimmt noch gute TÄ in der Nähe von DO.

    bine
     
  22. JamLu

    JamLu Guest

    Ich hab doch gar nicht gesagt dass man ihr keine Chance geben soll :hmm: Ich hab ja nicht gesagt, sie soll sie einschläfern. Nur wenn die Sau gebährt und die Fuge nicht aufgeht, sterben alle. Bei einem Kaiserschnitt ist das Risiko schon hoch, aber eventuell überleben sie es alle und wenn nicht, dann hatte die Mama wenigstens keine Schmerzen, verstehst du was ich meine?!
     
Thema:

Notfall 6 Jaehriges Schweinchen Schwanger

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden