Notbock - mit wem vergesellschaften?

Diskutiere Notbock - mit wem vergesellschaften? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe vor ca. 3 Wochen ein Kaninchen und ein Meerschweinchen aufgenommen, die in einem kleinen Käfig draußen unterm Carport gehalten...

  1. #1 hovie84, 24.11.2017
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    ich habe vor ca. 3 Wochen ein Kaninchen und ein Meerschweinchen aufgenommen, die in einem kleinen Käfig draußen unterm Carport gehalten wurden und auf cm hohem Kot saßen. Beide sind Pflegetiere, die vermittelt werden sollen. Zuhause hab ich dann festgestellt, dass das Kaninchen immer wieder brutal auf das Meerschweinchen gesprungen ist und gerammelt hat. Von dem Schweinchen war nichts mehr zu sehen, wenn das Kaninchen auf ihm drauf saß :( Habe die zwei dann sofort getrennt. Ali, das Meerschweinchen, war die ersten 2 Wochen total panisch, verängstigt und wirkte total verstört. Kein Wunder bei dem was er mitmachen musste. Vor 10 Tagen habe ich Ali kastrieren lassen. Er ist immer noch sehr ängstlich und sitzt eigentlich den ganzen Tag in seinem Unterschlupf. Ursprünglich wollte ich ihn die Kastrafrist absitzen lassen und dann mit einem Mädel (oder 2) vergesellschaften, mit der er dann hätte ausziehen können. Nun denke ich aber darüber nach es mal mit einem Bock zu versuchen. Es werden derzeit wieder viele männliche Schweinchen in Kleinanzeigen angeboten, denen es gar nicht gut geht. Nun bin ich aber hin und her gerissen. Was wenn es mit dem Bock nicht klappen sollte? Ich kann ihn ja nicht wieder zurück bringen. Für ein weiteres Gehege fehlt aber definitiv der Platz. Oder Ali doch noch fast 5 Wochen allein sitzen lassen und dann ein Mädel dazu? Ich weiß es nicht... Was meint ihr denn dazu?

    [​IMG]

    LG Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    388
    Ich würde ihn die Kastrationsfrist absitzen lassen und dann versuchen, ihn mit einem Weibuchen zu verkuppeln.
     
    Schokofuchs gefällt das.
  4. #3 Schokofuchs, 24.11.2017
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    103
    Wollte grade das gleiche vorschlagen wie Wassn.

    Wenn du am Ende zwei Notböcke bei dir sitzen hast, selbst wenn sie sich vertragen, stehst du am Ende nur wieder vor der Frage wohin mit dem zweiten, wenn einer vermittelt wird. Und dann muss das mit dem Vertragen ja auch erstmal klappen. Da würde ich eher die 6 Wochen Kastrafrist abwarten und den kleinen nicht-mehr-so-ganz-Mann am Ende zu einem oder zwei erfahreneren Weibern setzen. Womöglich findest du auch einen Interessent, der in 5 Wochen grade nach einem Kastrat für seine erfahreneren Weibchen sucht. Ich drücke die Daumen!
     
Thema:

Notbock - mit wem vergesellschaften?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden