Ninchen, dauerkrank, macht es noch Sinn?

Diskutiere Ninchen, dauerkrank, macht es noch Sinn? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr, ich habe eine kleine Zwergkaninchendame die mein Sorgenkind ist. Ich denke sie ist überzüchtet und ihr kennt das vielleicht auch...

  1. Tani

    Tani Guest

    Hallo ihr,

    ich habe eine kleine Zwergkaninchendame die mein Sorgenkind ist.
    Ich denke sie ist überzüchtet und ihr kennt das vielleicht auch mit den reinrassigen Zwergen, die sind viel anfälliger als Mischlinge.
    Jedenfalls hat die Kleine im ganzen Maul Zahnprobleme,von ständig nachwachsenden Backenzähnchen bis Nebenzähne, die im Maul wild wachsen. Ein Zahn ist zersplittert, einer einfach rausgefallen, Zahnfleischentzündung, Vorderzähne müssen auch gekürzt werden. Dadurch ist ihr Immunsystem geschwächt, sie frisst in letzter Zeit fast nicht mehr, nimmt ab, bekommt immer Brei. Hatte jetzt eitrigen Schnupfen, der schon viel besser ist, aber sie niest noch immer ein wenig. Jetzt habe ich bemerkt, dass ihre Backe leicht geschwollen ist, also wieder zum TA.
    Diese Maus kostet mich ein Vermögen und meine Eltern sind sauer deswegen, sie ist jetzt etwas über 3 Jahre alt und ich bin total verzweifelt. Habe sie seit sie noch in eine Hand gepasst hat, ich hab sie so lieb und jetzt soll ich sie einschläfern lassen?
    Habt ihr auch solche armen kleinen Ninchen, wie macht ihr das oder habt ihr es gemacht? Mein Taschengeld reicht auch gar nicht mehr, ich muss schon Geld vom Konto nehmen :schreien: .

    Gruß Tani
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 muckelchen52, 18.09.2006
    muckelchen52

    muckelchen52 Guest

    Hallo,

    die arme maus :schreien:

    so lange sie sich nicht quält würde ich sie nicht einschläfern lassen.
    was sagt denn dein TA dazu ??

    das tiere geld kosten und mnche eben etwas merh weiss man vorher @ deine eltern ;)
     
  4. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    meine TÄ behandelt immer was geht und sagt manchmal wenn es bis dann und dann nicht gut ist , weiß sie auch nicht weiter. Bis jetzt ist es immer gut gegangen, weil ich meine Maus sehr gut beobachte und gleich zum TA gehe wenn irgendwas fehlt.
    Wenn es aussichtslos wäre würde meine TÄ es sagen, das weiß ich.
    Habe gerade so geweint, dass meine Mama gesagt hat, sie bezahlt jetzt erstmal für Gracia bis ich mich finanziell ein bisschen erholt habe :rolleyes: . Das ist oft mein Mittel zum Zweck, wir können die Süße ja nicht einfach verhungern lassen.
    An dieser Stelle muss ich noch sagen, wenn sich Jemand einen Zwerg holt, informiert euch ganz genau, ich habe z.B. die Eltern von Gracia nicht gesehen. Gracias Schwester hat zwar wieder keine Probleme aber bei Zwergen ist es echt gefährlich!!

    Gruß Tani
     
  5. #4 muckelchen52, 18.09.2006
    muckelchen52

    muckelchen52 Guest

    Hy,

    das ist schön das deine mutter es erstmal übernimmt :-)

    und solange deine TÄ noch hoffnung sieht ist es ok, nur aufpassen das sie sich wirklich nicht quält :-)
     
  6. #5 Samthase, 18.09.2006
    Samthase

    Samthase Guest

    ich habe eine kleine Zwergkaninchendame die mein Sorgenkind ist.
    Ich denke sie ist überzüchtet und ihr kennt das vielleicht auch mit den reinrassigen Zwergen, die sind viel anfälliger als Mischlinge.

    Grundsätzlich bedeuted Rassetier bei Kaninchen NICHT Überzüchtung oder Anfälligkeit. Das hängt vom Züchter ab. Ein unverantwortlicher Züchter fährt mit extremer Inzestzucht um Potkale zu machen und sonst interessiert ihn das Tier nicht. Vermutlich hat er/sie Spitzenerfolge bis es zur Inzuchtdepression kommt.

    Zwerge sollten grundsätzlich wie jede andere Rasse keine Zahnprobleme haben (aber siehe oben).

    Welche Farbe hat sie? (das sagt nämlich auch was über den Gesundheitszustand aus?

    Ist sie ein reinrassiges Zwergkaninchen?

    WAS GENAU fütterst du?

    Hast du ein Bild von den Zahnschäden?

    Wenn sie sehr leiden muss, dann lass sie gehen, so hart es ist, aber sie medizinisch zu quälen wäre auch nicht recht.

    Ich helfe dir gerne weiter.

    Samthase
     
  7. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    ja ich glaube schon, dass diese Züchterin wohl Inzucht betrieben hat.
    Die Kleine ist schwarz-weiß und hat blaue Augen, ich ärgere mich heute noch wenn ich daran denke wie die Züchterin sagte "und schau mal sie hat sogar blaue Augen". Sie ist ein Löwenköpfchen und ein richtiger Zwerg. Ein Bild kann man von den Zahnproblemen gar nicht machen glaub ich, weil man da die Kamera fast ins Maul stecken müsste. Sie ist erst in den letzten Wochen dauerkrank, vorher waren lange Perioden wo es ihr ganz gut ging. Sie hat auch einen Kaninchenpartner und die Beiden lieben sich innig, wäre schlimm für Finn wenn seine kleine Freundin gehen müsste.
    Ich füttere Heu, Karotten, Gras und Löwenzahn, Kräuter(Salbei, Petersilie), Apfel, Gurke, Fenchel, Haselnusszweige mit Blättern oder auch vom Obstbaum, Banane, Tomate, die Kleine bekommt jetzt auch Haferflocken und Kraftfutter wegen der Gewichtsabnahme.

    Gruß Tani
     
  8. Judy

    Judy Guest

    Hallo Tani,

    erstmal meine Anerkennung für Dich. Es kostet gerade wenn man noch nicht selbstständig ist eine Menge an Zeit, Ausdauer und auch Überzeugungskraft, um sich so für sein Tier einzusetzen wie Du es tust. Das macht leider nicht jeder und verdient Respekt.

    Schade, daß es Deine KLeine im Leben nicht so gut gertoffen hat. Aber sie hatte Glück im Unglück, denn sie hat Dich.

    Wenn ich es mir richtig gemerkt habe, leidet die Kleine in ertser Linie wegen ihren Zähnen. Mehr als Du tust, kannst Du schon bald nicht mehr machen. Im Extremfall eventuell die Entfernung der Plagegeister.
    Vielleicht kannst Du ja mal mit Deiner Ärztin darüber sprechen. Und wenn sie Dir sagt, daß mein Vorschlag nicht durchführbar oder eine schlechte Idee ist, dann vergiß ihn wieder. Wie gesagt, es hängt sehr vom Einzelfall ab.

    Ansonsten machst Du denke ich Deine Sache sehr gut. Mehr kannst Du Deinem Tier nicht geben und die Entscheidung, wann Deine Möglichkeiten enden und Du Deine Kleine gehen lassen mußt, ist die schwerste überhaupt. Lass Dir damit alle Zeit der Welt, Du spürst einfach, wann es soweit ist und der Kampf beendet werden soll.

    Ich halte Dir die Daumen!
     
  9. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    vielen Dank, dass du das schreibst, ich setze mich sehr für meine Tiere ein, bin sehr sensibel. Habe meine Kleine schon oft angesehen und ihr gesagt, wenn du wo anders gelandet wärst würdest du wahrscheinlich schon gar nicht mehr leben. Vorhin hat sie wieder einiges gefressen, mit viel Zuspruch. Wenn sie dann doch gehen muss, werde ich sowieso nichts mehr ändern können und werde mir immer sagen, dass ich ihr ein schönes Leben bei mir ermöglicht habe.

    Gruß Tani
     
  10. Nancy

    Nancy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tani,

    sorry aber ich komm mir grad etwas verarscht vor.
    Ich mail Dir seit Wochen, daß Du Gracia´s Zähne/Kiefer unbedingt röntgen lassen sollst, weil sich alles nach Zahnproblemen anhört. Hier schreibst Du nun, daß Gracia´s Zähne quasi eine Baustelle sind. Woher weißt Du das nun?

    Wenn es wirklich so schlimm ist, sie so stark abgenommen hat und jetzt auch noch ein "Knubbel", also wohl ein Abszeß zu fühlen ist, gehört sie schnellstens geröntgt. Dann muß ne Entscheidung fallen, ob und wie man ihr helfen kann.

    Grüße
    Marion
     
  11. #10 Mareike1981, 18.09.2006
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

    Hi Tani!

    Ich hab sowas mit meinem ersten Meerschweinchen Nico mitgemacht.
    Erst finges mit nem Schnupfen an. Dan ging es weiter über Milben bis hin zu Zahnfehlstellung, Brückenbildung der Backenzähne. Er war so abgemagert, hab ihn 2 Jahre lang gepäppelt.
    Wir haben gekämpft bis zum letzten Tag. Wobei wir auch immer darauf geachtet haben, dass es ihm selbst noch gut geht.
    Im Juli hab ich ihn gehen lassen, sein Herz schlug nur noch ganz schwach, sein Kreislauf war instabil und die Haut kalt. Dieser Sommer war zu arg für ihn.

    Solange es ihr gut geht, würde ich weiter kämpfen. Du selbst kennst dein Ninchen am besten und merkst, wann sie selbst nicht mehr will.

    Aber allein wegen den TA-Kosten, würde ich ein Tier niemals einschläfern lassen. Man verpflichtet sich einem Tier, wenn man es zu sich holt.
     
  12. Tani

    Tani Guest

    Hallo Nancy,

    ja morgen ist der TA-Termin, will dich nicht verarschen, es hat erst wirklich besser ausgesehen mit dem Gewicht. Jetzt war ja auch Wochenende, Gracias Zähne konnten immer wieder so gerichtet werden, dass sie ein gutes Gewicht hatte und ja sie hat schon eine Baustelle im Maul. Sei mir bitte nicht böse, ich bin immer so dankbar über deine Hilfe und nehme sie schon ernst. Wie gesagt erst war ihr Gewicht stabil und jetzt schwankt es wieder. Ehrlich gesagt hatte ich auch Angst, dass das Röntgen sehr teuer ist, diesmal muss ja meine Mama ran mit zahlen.

    Gruß Tani
     
  13. Nancy

    Nancy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tani,

    bitte laß sie nun wirklich röntgen! Noch dazu, wenn ihr schon öfter die Zähne gekürzt wurden.
    Ich hab Dir schon mal gemailt, daß das ca. 15 Euro kostet. Ich weiß, daß bei Tieren viel zusammen kommen kann und man es nicht immer leicht zahlen kann, trotzdem darf das Tier nicht drunter leiden.

    Grüße
    Marion
     
  14. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    sorry, das wusste ich nicht mehr, das ginge ja dann. Ich will natürlich nicht, dass mein Tier zu leiden hat.
    Ich gebe an dieser Stelle auch zu, ich hasse es Entscheidungen zu treffen und frage immer viele viele Leute, weil ich hoffe Jemand anderes kann für mich entscheiden. So jetzt ist es raus, ist nichts persönliches gegen dich Nancy, wenn ich dich nicht getroffen hätte, wäre ich gar nicht im Forum und würde Sonali nicht kennen, ich bin froh dich getroffen zu haben. Du warst die Einzige die mir geholfen hat, hatte auch noch andere Internetseiten und Leute angeschrieben, ist schon lange her und gehört auch nicht hier her aber musste es trotzdem noch schreiben.
    Ich lasse sie röntgen!!!

    Gruß Tani
     
  15. Judy

    Judy Guest

    Bessere Entscheidung. Ich war davon ausgegangen, daß Deine TÄ Dir das schon ans Herz gelegt hatte. Du hast ja beschrieben, sie sei so ehrlich.

    Aber Friede. Einfach tun und ich bin auf den Befund gespannt. Vielleicht sagst Du ja bescheid.
     
  16. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    meine TÄ hat nicht geröngt, weil sie kaum Erfahrung mit der Auswertung hat, das hat sie mir heute ehrlich gesagt. Auch erschien es ihr wohl nicht nötig, da die Zahnprobleme immer wieder gut behoben werden konnten, auch eine Aushilfstierärztin hat nie was von röntgen gesagt.
    Jetzt sieht es so aus:
    Gracia hat drei morsche Zähne, wo sich das Zahnfleisch abgelöst hat, da ist ein großes Loch wo man bis zu den Knochen runter sehen kann :hmm: .
    Sie hat so etwas noch nie gesehen, sie geht von einer Infektion aus, sie weiß aber nicht was sie jetzt machen soll. Sie ruft heute noch mal nachdem sie mit Spezialisten aus der Uniklinik München telefoniert hat, dann weiß ich ob man überhaupt was machen kann. Mein Gefühl sagt mir, es sieht gar nicht gut aus :schreien: .
    Ich kenne ja Nancy noch nicht so lange wie Gracia schon Zahnprobleme hat, mir hat die TÄ nie was von röntgen gesagt und es ist immer wieder gut geworden mit der Kleinen. So bin auch für Friede, bitte, ich bin einfach fertig mit den Nerven.

    Gruß Tani
     
  17. Gwyn

    Gwyn Guest

    warum gehst du nicht zu Dr. Homeier? die ist spezialisiert auf nienchen und meeries und kann dir bestimmt helfen. Und teuer ist sie auch ncith!
     
  18. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Wo ist Dr. Homeier?

    @ Tani: Warst Du auch schon mal bei Frau Dr. R.? Sie hat/hatte selbst auch Kaninchen und ist (soweit ich das sagen kann) ziemlich fit mit Zahnproblemen. Hab allerdings selbst keine Erfahrungen mit Kaninchen gemacht. Wenn Du willst, kann ich Dich und Gracia hinfahren.

    Gruss, Sabine
     
  19. Nancy

    Nancy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tani,

    ich will Dich nicht fertig machen oder mit Dir streiten, sondern einfach Dir und v.a. Gracia helfen.
    Wenn Deine TÄ in dem Fall so wenig Erfahrung hat, dann meld Dich schnell bei Sabine (Sonali). Sie wohnt ja nicht weit von Dir weg und hat ne kaninchenerfahrene TÄ! Jetzt brauchst Du nen TA, der sich super auskennt und nicht einen, der nachfragen muß...
    Aber ich will ehrlich sein: Das alles (hier und PM) hört sich nicht gut an. Die morschen Zähne müssen wahrscheinlich raus, die "Beule" könnte ein Abszeß sein und wenn man bis auf den Knochen sieht, muß da schnellstens gehandelt werden. Ich glaube immer noch, daß der Kiefernknochen bereits "zerfressen" wird.

    Du schreibst, Du triffst nicht gern selbst Entscheidungen und bist froh, wenn sie Dir jemand abnimmt. Ok, mach ich dann jetzt: Ruf Sabine an, fahr zu ihrer TÄ und lass Gracia gründlichst untersuchen - am besten noch heute.

    Grüße
    Marion
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    ich war mit Gracia schon mal bei Frau Rentsch, also bei Sabines Tierärztin, sie hat ihr schon mal die Zähne gekürzt. Meine TÄ ruft jetzt dann bald an und dann sag ich ihr, dass ich wohl besser zu Frau Dr. Rentsch gehe. Ja es ist äußerst unschön, ich weiß doch, dass du mir und Gracia helfen willst. Ich bin nur gerade so überempfindlich, weil ich solche Angst um die Kleine habe.
    Gwyn, ja wo ist Herr Dr. Homeier?

    Gruß Tani
     
  22. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Ich glaub, Fr. Dr. Homeier ist in der Nähe von München. Oder Gwyn?
    Sind leider über 200 km... :hmm:

    @ Tani: Am Besten, Du rufst Fr. Dr. R. am nachmittag an und schilderst ihr mal die Story. Wenn Du schon eher Zeit hast (also ab 16:00), kann ich Dich reinfahren. Die Praxis öffnet ab 16:00 Uhr.

    Gruss, Sabine
     
Thema:

Ninchen, dauerkrank, macht es noch Sinn?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden