Nierenbeckenentzuendung?

Diskutiere Nierenbeckenentzuendung? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, leider muss ich mich mit einem neuen Thema zurueck melden :/. Mein letzter Post ging ueber Eierstockzysten; diese Behandlung ist nun...

  1. #1 Steph_anie, 22.05.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Hallo, leider muss ich mich mit einem neuen Thema zurueck melden :/. Mein letzter Post ging ueber Eierstockzysten; diese Behandlung ist nun deutlich. Weil meine Kleine nach der Behandlung von Haken und einer Kruste im Gaumen immer noch komisch frass (Komische Kieferbewegungen) bin ich heute zu einem anderen TA mit Meerschweinchenerfahrung hin gegangen. Der stellte fest dass im Mundbereich alles okay war (wahrscheinlich kommt die Kaubewegung noch durch das Entfernen der Kruste). Ebenfalls wurde ein Röntgenfoto vom Kopf/Kiefer gemacht. War alles okay. Nun aber zum oben genannten Problem: waehrend der Behandlung hat sie viel uriniert, er drueckte auf ihre Blase und es kam ziemlich viel raus. Er meinte es sei nicht normal. Auch beim Röntgenfoto machen musste sie nochmal urinieren. Der Urin war jedoch fast so klar wie Wasser; der TA meinte es sei nicht normal. Auf den Bildern sieht man etwas Blasengries (ist das nicht normal?). Er meinte sie haette eine Nierenbeckenentzuendung? Jedoch trinkt sie gar nichts, (niemand trinkt etwas da sie das Wasser uebers Gruenfutter bekommen, natuerlich steht immer Wasser zur Verfuegung) Ob sie viel uriniert kann ich schwer sehen. Auch sehe ich so keinerlei Auffaelligkeiten wenn ich sie mal beim Urinierrnren/Kot ablassen sehen. Jetzt hat sie fuer 10 Tage Baytril mit bekommen. Habt ihr Erfahrungen mit sowas? Jetzt hab ich natuerlich mega Angst dass es zum Nierenversagen kommt...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 22.05.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.017
    Zustimmungen:
    2.894
    Also, wenn meine Schweine pinkeln, gibt das auch eine Riesenpfütze, wenn die Blase voll ist. Klarer Urin ist normal, weißlicher Urin würde auf die Ausscheidung von Kristallen deuten, wenn es dicklich ist, ist es Blasenschlamm. Eines meiner Tiere hat immer ein wenig Blasenschlamm, bisher aber damit keine Probleme. Hätte ich keine Kuschelsachen, auf denen sich das ablagert, wüsste ich es gar nicht, denn in Einstreu sieht man das nicht.
    Die Menge der Urinauscheidung ist kein Hinweis auf Nierenbeckenentzündung - dazu wären der Nachweis von Bakterien im Urin, Fieber und Schmerzen erforderlich. Wenn kein Urintest auf Bakterien gemacht wurde, und kein Fieber festgestellt wurde, wüsste ich gerne, wie der TA zu dieser Diagnose kam.
     
  4. #3 Steph_anie, 22.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Danke fuer deine Antwort. Er meinte nicht die Pfuetze sonder die Farbe, gerade weil sie ziemlich klar war wie Wasser. Dazu das Blasengries. Es sind auch 'Schlieren' im Urin zu erkennen. Allerdings wurde kein Blut festgestellt. Ich sehe jetzt nicht dass sie Schmerzen hat, aber Meeris zeigen das ja auch nicht so. Einen feuchten Bauch/Po hatte sie auch nicht. Fieber gemessen hat der gute Mann nicht!!! Gibt es Nebenwirkungen von Baytril? Soll ich es nun verabreichen oder nicht? Gibt man bei Blasengries nicht auch Baytril? Was ein Mist...
     
  5. #4 Angelika, 22.05.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.017
    Zustimmungen:
    2.894
    Urin beim MS ist normalerweise klar.
    Ich halte nichts davon, ein Antibiotikum zu geben, wenn gar nicht sicher festgestellt wurde, dass da eine Entzündung vorliegt.
    Auf Blasengries hat Baytril keinen Einfluss, das wäre nur sinnvoll, wenn die Harnwege wegen des Grieses entzündet wären.
    Du könntest in der Apotheke einen Uro-Stick holen, Schweinchen in eine saubere Schüssel pinkeln lassen und selbst nachsehen, wie es mit Bakterien und Eiweiß im Urin steht. Wenn da nichts ist, würde ich es nicht geben.
    Baytril ist von allen für Meerschweinchen geeigneten ABs angeblich am verträglichsten, trotzdem kann es wie alle oral verabreichten ABs die Verdauung durcheinander bringen, da es die Darmflora schädigt. Viele TÄ geben daher ein Medikament für die Darmflora zusätzlich, das zeitlich versetzt zum AB gegeben wird.
     
  6. #5 Steph_anie, 22.05.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Ich habe vorhin mal gut nachgeschaut welche Symptome eine Nierenbeckenentzuendung oder eine Blasenentzuendung mit sich bringt; meine Kleine hat (zum Glueck) nichts davon. Ich werde morgenfrueh nochmal anrufen, der TA hat auch einen Urinteststreifen benutzt, sagte aber nur dass kein Blut drin sei.
     
Thema:

Nierenbeckenentzuendung?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden