Nie wieder einen Hund aus dem Tierschutz

Diskutiere Nie wieder einen Hund aus dem Tierschutz im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Da bekommt man ja ein schlechtes Gewissen, dass man nicht jede Woche einen aufnimmt. Unser 2ter IW Nanny ist seid gestern Abend da....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 DIE KRIPPE, 18.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Da bekommt man ja ein schlechtes Gewissen, dass man nicht jede Woche einen aufnimmt.



    Unser 2ter IW Nanny ist seid gestern Abend da. Näheres siehe hier klick

    Das ihr zustand nicht so der Beste sein wird haben wir uns ja gedacht. Aber Nanny nimmt sich nicht mit den Hunden aus Grichenland, Türkei u.s.w. die ich kennengelernt habe.
    Ich hätte niee gendacht, dass so was in Deutschland möglich ist, und vorallem nicht, dass man mit so einem Hund noch am öffentlichen Leben teilnimmt und sowas niemand meldet.

    Nanny ist ist fast schon lebensbedrohend unterernährt, sie ist ausgetrocknet, stinkt wie frisch von der Müllkippe :kotz: , hat einen wunden Bauch, wies scheint Hautprobleme und vielleicht auch noch ein Hüftproblem.


    Es wird wohl eine ganze Stange arbeit, sie wieder zu einem "zivilisierten" Hund zu machen. :sick:

    Wie die Umstände ausahen wo mein Freund sie rausgeholt hat erzähl ich vorerst lieber erst mal nicht, sonst :sauwütend :sauwütend :sauwütend

    Aber bezeichnent ist doch, gleich als mein Freund die Autotür aufmachte wich Nanny nicht mehr von seiner Seite und als die Heckklappe aufging ist Nanny sofort rein.

    Die eine Freundin der Besitzerin sagte dazu wohl, dass es ja peinlich sei und sie an der Stelle der Besitzerin Nanny sehr böse gewesen wäre. :rolleyes:

    Naja wir haben den TA Termin für Nanny von Mittwoch auf Montag vor verlegt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ninash

    ninash Guest

    Hi,

    hab den Beitrag von deinem neuen IW gelesen.

    Leider gehen die Bilder bei mir nicht auf.

    Ich drück dir auf jeden Fall mal alle Daumen das sie schnell fit und gesund wird. :top:

    Ich finds auch schlimm das es sowas auch in Deutschland gibt, leider landen aber doch immer wieder solche Fälle im TH. Hier wurde letztes Jahr nen DSH Welpe gefunden (ich glaub 12-16 Wochen alt, damals), die von ihren Besitzern mit Säure übergossen wurde und dann im Wald ausgesetzt wurde. Der Fall ging auch durch die Presse. Die Hündin hats dank schneller Hilfe und ettlichen Operationen überlebt und es geht ihr mittlerweile sehr gut (erstaunlicher weise). Aber das sind so Zeichen wie krank und blind manche Menschen sein können.
     
  4. Snoopy

    Snoopy Guest

    Ähmm sei mir nicht böse aber ich bin nun ein bißchen verwirrt.
    Du hast einen neuen Hund so viel ist klar. Dieser stammt von Privat hier aus Deutschland ?


    LG
    Tina
     
  5. #4 jackylyn, 18.03.2007
    jackylyn

    jackylyn Guest

    lass dir arztberichte geben und zeig die leute an!
    sonst holen die sich direkt(oder irgendwann mal) einen neuen wautzi oder ein anderes tier und das selbe passiert nochmal.
     
  6. #5 DIE KRIPPE, 18.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Jein. Er lebte noch bei seinem Frauchen, aber bekommen haben wir ihn durch eine Tierschützerin.

    Die Leute haben noch 2 Hunde Hirtenhunde. Offizieller Abgabegrund war, das diese Hunde sich nicht mit ihr verstehen und sie da sehr drunter leidet.

    Ich versuche es mal zu erklären. Die Besitzerin hat ne Freundin, die angeblich seid langem auf sie einredet den Hund ab zu geben. Vor kurzem hat sie es dann geschaft. Dann hat jemand von einer Windhundhilfe das wohl mitbekommen oder kennt die Freundin über umwege. Genau weiß ich das nicht.
    Diese Tierschützerin hat auf der HP in den News erwähnt, das ein IW demnächst in der Vermittlung steht, sie ihn aber nicht aufnehmen kann und daher schnellstens sucht.
    Da wir seid ner Zeit schon so nebenher die Augen auf haben nem einem 2ten IW (möglichst ein Nottier) hat uns eine Nachbarin die selber zwei Windhunde von da hat die eigentlich internen News gegeben. Und dann gings so weiter....bis gestern wo mein Freund Nanny bei der Besitzerin abgeholt hat.
     
  7. #6 Mehritis, 18.03.2007
    Mehritis

    Mehritis Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Dann würde ich dieser Tierschützerin das tierärztliche Gutachten von Nanny unbedingt zukommen lassen!!! Dann kann sie gleich weiter tätig werden....
    Solche Leute sollten net mal ein Tier halten dürfen...

    Ein Glück, dass die Maus nun bei euch ist!!! Ihr könnt ihr ja ins große Ohr flüstern, dass es von nunan nur noch besser werden wird!!!!!!!!!!

    Gell, da denkt man, man heult bestimmt aus Freude, wenn das Hundi dann kommt, aber am Ende heult man eigentlich, weil man eine tierische Wut im Bauch hat und einem die Maus so leid tut!!!!!

    Jetzt wird alles besser und so schlecht wird sie es niemals mehr auch nur annähernd haben!!!!! Freu mich für die große Maus, dass sie nun bei euch gelandet ist!!!!
     
  8. #7 Biensche37, 18.03.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    ja oft werden die Hunde vor der Weitervermittlung durch die Tierschützer erst mal wieder aufgepäppelt und behandelt. Aber ein Iwo ist nicht mal so eben in einer Pflegestelle unterzukriegen. Deshalb: Direkt aus einem schlechten "Zuhause" rausgeholt kann weder rehabilitiert sein, noch in akzeptablem Zustand.
    Ich hoffe, ihr bekommt das hin. Vor allem das Hüftproblem. Denn das ist ja immer so eine Sache.
    Viel Glück für Nanny!

    bine
     
  9. Snoopy

    Snoopy Guest

    Ich Versteh aber hier irgendwie die Überschrift nicht.Warum: "Nie wieder einen Hund aus dem Tierschutz" und Du scheinst doch die Leute und den Hund schon mal vorab gesehen zu haben.War er da nicht im selben Zustand wie jetzt?
    Ich meine Du schreibst ja,dass niemand den Hund beim Tierschutz gemeldet habe aber Du hast es dann doch auch nicht oder?
    Sorry nicht falsch verstehen,wenn das alles stimmt,was Du schreibst ist es natürlich toll,dass der Hund da nun weg ist aber irgendwie liest sich das eben alles verwirrend komisch

    LG
    Tina
     
  10. Sawyer

    Sawyer Gurkenschnipplerin

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    0
    Die Überschrift erklärt sich doch mit dem ersten Satz aus dem Text:
    Jedenfalls gut, dass sie da jetzt weg ist! Erzählst du, was morgen beim TA rausgekommen ist?
     
  11. #10 DIE KRIPPE, 19.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Guten Morgen.

    @snoopy Die Überschrift erkläre ich wie Sawyer schon sagt, mit dem ersten Satz im Thread. Ist wie bei den Notmeeris. haste mal eins gesehen, hab ich ein schlechtes Gewissen ein gesundes z.B. vom Züchter zu kaufen.


    Also an die viele "Freude" da kann ich im Moment noch nicht dran denken, ich wußte das in dem Hund Arbeit steckt aber ich bin ehrlich es hat mir einen ziemlichen Schag in den Bauch versetzt, als ich nach und nach gesehen habe wie viel Arbeit in dem Hund noch steckt.

    WIr hatten gestern noch viels Spaß :ohnmacht:
    Entweder ist er nicht Stubenrein weil er draußen oder im Stall gelebt hat (was sein Dreck erklären würde) oder er ist noch schlimmer krank als gedacht oder er hat ne Psychomacke.
    Die NAcht von Samstag auf Sonntag hat er die Wohnung mit allem voll gemacht und uns auch 2 mal direckt vor die Füße gepinkelt (im Haus).

    Heute Nacht, bin extra früh hoch war NIX :top:

    Aber sie hatte gestern auch viel gesoffen als sie kam direckt 4 Näpfe Wasser weg und im laufe des Tages noch 2-3 und alles Essbare was sie gefunden hat. Wir wußten das sie auf Tische geht(wen wunderts wenn sie nichts zu Essen bekam), aber sie geht auch auf SChränke und Co.

    Was uns bewiesen hat, dass sie ein Prestigehund werden sollte, den sie kommt an die Schränke in dem sie sich aufrichtet. Das macht kein Verantwortungsvoller IW Mensch, das bei zu bringen.
    SIe mag auch kein Gemüse, dass spricht auch dafür, dass sie keien gute Aufzucht da hatte, den IW müssen in ihrer Jugend viel Gemüse bekommen wegen der Gesundheit. Da sie keins mag fürchte ich sie hat nie viel bekommen.


    Ach ja sie trinkt aus Toiletten wenn man nicht aufpasst. Bähhh
    Sie tut mir sooo leid.
     
  12. #11 DIE KRIPPE, 19.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107

    Der Witz an der Sache ist ja,wir suchenja schon länger nach einem zweiten IW. Gerne sollte es ein Nottier sein. Nun ist es so, dass IW grade in Mode kommen, da sie aber sehr teuer sind werden die Nottiere abgegrast, da man da nur eine SG zahlen muß, die wesentlich niedriger ist als der Kaufpreis von Privat. Und da die Tiere oft schon ausgewachsen sind, spart man sich die teure Aufzucht.
    Immer wenn wir einen IW Nothund gefunden hatten, war der entweder schon weg oder innerhalb von 2 Tagen vermittelt. Nanny war nur noch da, weil die Nachbarin vonder wir den Hinweis bekommen haben, Zugang zu der internen Seite hatte und Nany auch noch nicht auf einer Pflegestelle saß.

    Ich bin mal ehrlich auch wenns dafür sicher von einer Seite unverständniss geben wird, wenn Nany wirklich nur halb so krank ist wies auschaut, räut es mich sehr um die SG.

    Besonders, weil sie an die Halterin entrichtet werden mußte und nicht an den Tierschutz(was was anderes gewesen wäre). Und für so einen Hund gehört man wirklich nicht belohnt.
     
  13. #12 Arme-Schweine, 19.03.2007
    Arme-Schweine

    Arme-Schweine Guest

    Hi,

    wieso an die Halterin??????

    ich frag jetzt mal ganz vorsichtig...seid Ihr sicher,. das da eine Tierschutzorga hintersteckt???
    Habt Ihr einen Schutzvertrag? wenn ja, mit wem??, also wer steht als Übergeber drin?

    unabhängig von allem...es freut mich, das Ihr nun Eure zweite maus gefunden habt.

    übrigens, die "Kleine" aus der Anzeige bleibt warscheinlich bei Elke selber und geht nicht in die Vermittlung:-)

    Liebe grüße
    Andrea
     
  14. devil

    devil Guest

    Hmm, ist generell schlimm, was Menschen mit Tieren machen und das man da nicht mehr gegen machen kann.
    Was mir nun nur auffiel, muss man einem IW beibringen an Schränken hochzugehen? Meine Labbidame macht es von ganz alleine und klaut alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Naja, sie stammt auch nicht aus normalen Verhältnissen, aber ich glaube nicht, dass sie es beigebracht kam, weil ich denke, dass sie bei uns zum ersten Mal eine Küche von innen gesehen hat. :nuts:
     
  15. #14 SusanneC, 19.03.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!

    Erst mal nur die ruhe. Das wird schon. Wir haben usnerenJackach aus katastrophaen bedngungen (2 JAhre Keller, ganz alleine), aber er ist ein netter Hund geworden.

    Die Unsauberkeit kommt wahrscheinlich eher daher, dass sie fressen und trinken zur freien Verfügung nicht gewöhnt ist. jack hate auchnie eien wasserschüssel, sondern hate nur 10 Minuten am tag zu trinken. anfangs hater auch wahnsnnig viel gesoffen bis er nach ein paar Tagen verstand: Der Wassernapf wird immer aufgefüllt, wenn er leer ist. trotzdem sagt er auch zu keinem Klo nein,da muss man eben den Deckel runter machen. Seitdem ist auchdas Pinkeln kein Problem mehr, er kan locker einhalten bis zum morgen - so 16 Stunden sind immer kein problem (ich weiß auch nciht wo der Tank steckt.)

    Essen klauen war auch kein thema mehr, nachdem er erst mal 4 Kilo zugenommen hatte und damit ein niedriges Normalgewicht erreicht hatte. Er hat sein futter, und das ist ok, nur das Katzenfutter ist nie ganz sicher vor ihm - die bekommen aber auch lecker dosen und er nur trockenfutter. ersuch am Anfang auchda immer irgedwas fressbares für die dazu haben, und wenn es nur eient rockene Semmel ist - sie soll nciht das gefühl haben hungern zu müssen wenn sie sich nciht selber versorgt.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall einen langen Atem...

    Susi
     
  16. #15 DIE KRIPPE, 19.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Jup ist die (eine )Windhundhilfe und anerkannt. An die Halterin, weil der Hund ja grade erst auf die Seite gekommen ist und noch bei denen wohnte. Es war also "nur" der Tierschutz der uns auf sie aufmerksam gemacht hat.
    Wäre sie über den Tierschutz gegangen, wäre sie ja vorher direckt durchgecheckt worden und so.
    So haben wir zwar eine Unterstützung vom Verein und so weiter, aber die SG ging an die Halterin. Ähnlich wie ich einen Schweineiinteressenten sage bei dem oder dem sitz noch ein Meeris das abgegeben werden soll, melden sie isch mal dort. Dann bekommt die Person ja auch die SG.
    Der Hund war vermeintlich als gesund verkauft abgegeben, eiziger Grund war, er würde sich nicht mit den anderen Hunden verstehen.
    Schutzvertrag haben wir und die Prüferin kommt auch bald. ALso eine vorläufige Vermittlung.
     
  17. #16 DIE KRIPPE, 19.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107

    Beibringen nicht sondern abgewöhnen in jungen Jahren. Ein Iw der sich aufrichtet ist eine gewisse Gefahr nicht nur für Gegenstände sondern auch für Menschen.
    Ein gesunder IW wiegt 55-63 Kilo (mehr als ich) und wenn sich IW aufrichten können sie teilweise bis an 2 Meter erreichen.
    @Susanne C so denke ich wird das auch bei uns werden/sein.

    So der Ta hat erst mal eine Dringlichkeitsbehandlung gemacht.

    Nanny hat Flöhe wie schon gedacht und zwar nicht wenige, sie hat eine Flohallergie und entzündete Haut. DIe ist neben dem Dreck der Grund für den Geruch. Sie ist zu mager wie gedacht und der Pflegezustand erschreckend.
    Sie hat ein Mittel gegen Durchfall bekommen und AB und was für die Haut und gegen Flöhe.
    Sie bekommt ne riesen Menge AB die nächsten Tage.
    Blutergebnisse gibt es Mittwoch. Es gibt weitere Auffälligkeiten, eine an der Hüfte aber die ist erst mal Zweitrangig und wird später untersucht. Es besteht der Verdacht, dass sie mal einen Wurf hatte oder vor kurzem Schweinschwanger war.
    Desweiteren ist der Bauchraum leicht auffällig da hoffen wir auf die Blutergebnisse.
    Unsere TA äusserte die Vermutung, dass sie vor der Abgabe schon mal gewaschen wurde, den ihr allgemeinzuständ lässt drauf schließen, dass sie vor kurzem noch dreckiger war.

    In ner Stunde kommt unser Hundefriseur, da der Gestank zum :kotz: ist. Der macht auch gleich die Hautbehandlung mit.

    Armes Tier :hmm:
     
  18. #17 SusanneC, 19.03.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Da wünsch ich der Kleinen mal alles gute, und euch und dem Hundefrisör ne verstopfte Nase... wenigstens für ein paar Stunden bis sie wieder trocken ist.

    Arme Maus, hat echt schon eniges mitmachen müssen. aber ihr schafft das bestimmt, dass wieder ein Hund draus wird.

    Susi
     
  19. Aussie

    Aussie Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    18

    Aber du weist gegen was oder wofür sie AB bekommen soll?
    Denn TA geben gerne AB auch bei nicht Wisssen was Hund hat.
    Ich kann Dir nur empfehlen frage im Gesundehundeforum nach wenn Du nicht weiter weist.Da gibt es Leute mit Ahnung.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 DIE KRIPPE, 19.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Langsam glaube ich der Hund bringt uns kein Glück. Die Frisörin hat unser Haus teilweise unter Wasser gesetzt. Und da das Hundebad gleich neben dem Büro meines Freundes liegt bein nahe Technik im Wert von mehreren Tausend Euro vernichtet. Flur war auch unter Wasser aber es konnte das schlimmste verhindert werden. Ich hab jetzt kein sauberes und trockenes Handtuch hier und viel Wäsche :ohnmacht:

    Ja das AB war/ist gegen die Entzündung auf der Haut
     
  22. #20 Julia R., 19.03.2007
    Julia R.

    Julia R. Guest

    Hallo,
    also erstmal wünsche ich deinem Neuzugang alles alles Gute, dass sie schnell gesund wird und sich gut einlebt.
    Dir wünsche ich viel Spaß beim putzen (lol) und viel Durchhaltevermögen und gute Nerven (*schonmal Schokolade und Baldriantee rüberschieb*)

    Was die Arme durchmachen musste ist wirklich furchtbar, aber nun hat sie ja einen guten Platz gefunden.

    Bye, Julia
     
Thema:

Nie wieder einen Hund aus dem Tierschutz

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden