neurologische Störungen. Ursache??

Diskutiere neurologische Störungen. Ursache?? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, mein Kastrat Mombert macht mir Kummer: es begann mit immer wieder nassem Po seit einigen Wochen, ich schob es auf seine Lauffaulheit und...

  1. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    Hallo, mein Kastrat Mombert macht mir Kummer: es begann mit immer wieder nassem Po seit einigen Wochen, ich schob es auf seine Lauffaulheit und seit 1 Jahr immer mal wieder Atemgeräusche ohne Ausfluss, bevorzugt bei Aufregung.
    Letzten Freitagabend war ich mit ihm beim NotTA wegen hellen Matschkötteln und Blut aus dem Darm. Der TA dachte erst, es sei Blasenentzündung, aber beim Temperaturmessen war am Thermometer tatsächlich Blut. Der Kastrat hatte eher Untertemperatur. TA spritzte VitC und B, ich sollte das Fressverhalten beobachten und bei bedarf päppeln.
    Am Montag war ich bei meiner regulären TÄ, die gleich bemerkte, dass es eine neurologische Störung sein musste, denn er ist hinten schwach auf den Beinen und die Blase entleerte sich sofort auf Druck, ebenso der Dam. Sie verordnete AB (Enox) und Vit B.
    Momberts Appetit ist normal, er futtert fleißig, sitzt meist oben auf der Etage, das ist immer schon sein Stammplatz.
    Ich füttere Wiese seit 2 Wochen, seit letztem Do (1 Tag bevor blutiger Stuhl) sitzen die Meerlis Nachmittags schon auf der Wiese, außer die kühleren Tage... Den 3 Mädels geht es unverändert gut.
    Nun habe ich hier von Vergiftungserscheinungen und E.coli gelesen, zweiteres müsste doch mit AB besser werden!? Andererseits hab ich noch nie von Enox AB gehört für Meerlis. Seine Atemgeräusche sind nun permanent und er ist nicht mehr ganz so schnell mit weglaufen beim Einfangen.

    Was könnte es denn noch sein? TÄ meinte natürlich auch was von Meerschweinchenlähme, aber dann würde er doch schneller abbauen?

    Habt ihr noch Tipps, auf was ich untersuchen lassen soll?? Ach ja, der NotTA wollte nichtmal die 2 Köttel auf seinem Tisch unters Mikroskop legen - ich solle Sammelprobe machen...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Noel

    Noel Guest

    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    Röntgen lasssen wegen Blasensteinen oder Veränderungen am Skelett Athrose etc.
     
  4. #3 Perlmuttschweinchen, 19.04.2015
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    Wurde denn der Kot mal untersucht? Bakterien, Würmer, Kokzidien?
     
  5. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    geröntgt wurde er, alles ok.
    Um Kotuntersuchung hatte ich gebeten, aber da lag erst 1 Köttel aufm Tisch, der war sogar von normaler Konsistenz. Kot werde ich gesammelt am Mittwoch abgeben.
     
  6. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    die Kotuntersuchung war unauffällig, seit gestern ist Mombert ohne AB. Nassgepieselt ist er momentan nicht mehr (vielleicht doch eine Blasenentzündung??), aber die Köttel kommen Klumpweise matschig - allerdings nicht immer.
    Ich lese mich nochmal im "Durchfallthread" durch....
     
  7. #6 Angelika, 23.04.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    2.959
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    Da wurde dann sicher nur nach Parasiten wie Würmer etc. gesucht, wenn du das Ergebnis schon hast? Was ist mit Bakterien?
     
  8. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    ich hatte nach Bakterien und Parasiten gefragt - somit hätten sie mir wohl gesagt, dass sie nur nach einem davon gesucht haben.
    Vorhin war er wieder nass gepieselt... Das gute ist, er hat einen guten Appetit und ist auch aktiv.
    Ich denke, ich werde nächste Woche nochmal Kot sammeln und bei einem anderen TA abgeben. Nicht, dass ich meinem nicht traue, aber vielleicht hat der andere ne andere Idee. Bei ihm war ich auch zuerst wegen des blutigen Durchfalls - weswegen ich immer noch Kokzidien im Verdacht habe. Nur, weshalb das Nasspieseln und die neurologische Störung hinten? Er läuft wie schwach im Lendenbereich und im sitzen / Liegen streckt er das rechte Hinterbein zur Seite.
     
  9. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    wollte nochmal berichten: ich musste Mombert nun schon 2x hintenrum baden, weil er mega verpieselt und kotverschmiert war und beide Male schien er das warme Bad und die Massage dabei zu genießen. Er hat die Beinchen schön hängen lassen bei der Reinigungsmassage und wirkte nicht gerade panisch. Auch die Tage danach läuft er besser und ist nicht mehr nass und verschmiert. Nun überlege ich, was das für eine neurologischer Störung ist. Öfters baden will ich ihn nun aber auch nicht deswegen. Meint ihr, Wärmelampe -kissen und "KG" würden irgendwas weiter bewirken?? Wobei, jetzt ist er ja wieder normal, bin gespannt, wie lange...
     
  10. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    Kann es nicht einfach eine nun schon lang (mehrere Wochen) andauernde Blasenentzündung sein?
     
  11. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    Er hatte ja nach Ostern AB bekommen und war danach wieder angepieselt. Auf dem Röntgen waren keine Steine zu erkennen, die evtl die neurologische Störung auslösen könnten.

    Naja, scheinbar hat hier keiner Erfahrungen in der Richtung gemacht und auch keine echte Idee - schade, hätte aber ja sein können...
     
  12. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    Wie lange gab es denn das AB?
    Wenn die Blasenentzündung schon einige Zeit bestand, dann reichen meist 3-4 Tage AB nicht. Dann flammt die Blasenentzündung wieder auf.
    Oder das AB war vielleicht nicht passend.
    Und nach länger bestehenden Blasenentzündungen dauert es oft noch einige Zeit, bis die Inkontinenz verschwindet.

    Neurologische Störungen mit Inkontinenz sind deutlich seltener als Blasenentzündungen. Deshalb würde ich zumindest erst mal das Naheliegendste versuchen zu therapieren, ein geeignetes AB über 10 Tage versuchen und gucken, wie es dann mit der Inkontinenz ist.
     
    Perlmuttschweinchen gefällt das.
  13. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    ich hatte ja geschrieben, dass Die TÄ AB Enox für 5 Tage verordnet hatte, das habe ich auch so gegeben. Der TÄ war aufgefallen, dass auf geringsten Druck sich die Blase entleerte. Ausgestrichenes Pipi wurde gleich mittels Stick untersucht und war unauffällig.
     
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    Den Namen des AB hatte ich überlesen. Enox ist das gleiche wie Baytril.
    Wobei ich eine Gabe von 5 Tagen eben zu kurz halte.
    Ich denke immer noch eher an etwas Infektiöses, zumal Du auch etwas von Blut am After(?) geschrieben hattest.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    Hattest du nicht irgendwann schon mal Probs mit Parasiten oder Infekten? Ich bin mir nimmer sicher.
    Bakterien können sich ja auch im ZNS einnisten......
    Irgendwas in der Art habe ich mal gelesen, ich bekomme es aber nicht mehr zusammen.

    Vllt schaffst du dich mal bei Google durch.


    https://books.google.de/books?id=JGdSEjBg1zAC&pg=PA160&lpg=PA160&dq=ZNS+meerschweinchen&source=bl&ots=zOEu4ibolo&sig=VYNCPyG9bAq66arQUUmw8udRec4&hl=de&sa=X&ei=JtpEVcuTCcWuUcvlgNAN&ved=0CCoQ6AEwAg#v=onepage&q=ZNS%20meerschweinchen&f=false



    Auch Parasiten können sich da einnisten:

    https://books.google.de/books?id=Va7-SUCjAfAC&pg=PA148&lpg=PA148&dq=ZNS+meerschweinchen&source=bl&ots=nXHiW-6f4r&sig=lKDF374JbfwXZGC9ex1Cl4Yh73M&hl=de&sa=X&ei=JtpEVcuTCcWuUcvlgNAN&ved=0CCEQ6AEwAA#v=onepage&q=ZNS%20meerschweinchen&f=false


    und mit solchen Unterlagen vllt noch mal zum sachkundigen TA.
     
  17. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    AW: neurologische Störungen. Ursache??

    oh, das klingt interessant, werde mich durcharbeiten. Danke für die Vorarbeit !

    Kokzidien hatte eines meiner Schweine 2011 wenn du das meintest
     
Thema: neurologische Störungen. Ursache??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ZNS Störungen bei Meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden