Neuling

Diskutiere Neuling im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Seit einer Woche habe ich 2 Meerschweinchen, 2 Mädchen. Sie sind noch ziemlich scheu, auch wenn sie mir schon prima aus der hand...

  1. Lydia

    Lydia Guest

    Hallo!

    Seit einer Woche habe ich 2 Meerschweinchen, 2 Mädchen.
    Sie sind noch ziemlich scheu, auch wenn sie mir schon prima aus der hand fressen. Auch Auslauf hatten sie schon 2 mal, jedoch war es schwierig, sie aus dem Käfig zu bekommen. Soll ich sie lieber die nächste Zeit nicht rausholen, weil ich sie sonst doch eher "fangen" muß, oder gewöhnen sie sich mit der Zeit gut dran, dass ich ihnen ja nichts tue?
    Wie kriege ich sie denn am besten handzahm?
    Wäre lieb, wenn mir erfahrene Meeri-freunde Tips geben könnten!

    Lydia mit Paulinchen und Rapunzel:)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alexandra T., 03.09.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Erstmal möchte ich Dich im Kreise der Meerschweinchenfreunde und -besitzer begrüssen.

    Wie bekommt man diese lebhaften Tierchen zahm? Eine Gebrauchsanweisung gibt es nicht. Mal klappt es auf diese Weise - ein anderes mal nicht.

    Einige MS-Besitzer nehmen die Tiere auf den Schoss und streicheln sie. Ich habe damit Mühe. Es ist eine Art "Zwangsbehandlung" für Meerschweinchen, die es, weil es nicht reklamieren kann, geduldig über sich ergehen lässt.

    Mein Tip: Viel mit dem MS reden. Dann an der Hand schnuppern lassen, damit es Deinen Geruch kennenlernt. Auch bei MS geht Liebe durch den Magen. Das Futter nicht einfach in den Käfig stellen - sondern mal versuchen per Hand zu füttern. In Fachkreisen nennt man ein solches Tier dann "futterzahm". Mit der Zeit kannst Du vorsichtig das Tier streicheln - allerdings ohne es hochzuheben. Hochgenommen zu werden bedeutet für die wehrlosen MS immer Gefahr. Sie können in einer solchen Schreckenssekunde schlecht unterscheiden ob Du Freund oder Feind bist.
    Streichle das MS immer auf dem Boden oder wenigstens so, dass es weglaufen kann, wenn es genug hat. Alles andere schadet der Beziehung MS-Mensch nur. Ein Tier das sich streicheln lässt - ohne dass man es hochnimmt - ist "fingerzahm". Wenn es dann von selbst Deine Nähe sucht und gestreichelt werden will nennt man dies "handzahm".

    Wenn die MS Ausgang haben gehen sie nach einiger Zeit selbst zurück. Biete ihnen ausserhalb des Käfigs kein Futter an. Der Hunger wird sie zurücktreiben. Wenn es nicht klappt, stell die Transportbox mit etwas Futter in die Nähe. Wenn die Tiere hineinlaufen kannst Du das Törchen schliessen.

    Ich hoffe, Du kannst mit den Tips etwas anfangen.

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  4. Lydia

    Lydia Guest

    Dankeschön für die Tips!!!

    Aus der Hand futtern tun sie schon ganz schön, der Appetit scheint größer zu sein als die Angst...
    Und Geduld zu haben fällt nicht allzu schwer, denn es ist ja schon niedlich, ihnen zuzuschauen.

    Vielen dank nochmal!

    Gruß
    Lydia, Rapunzel und Paulinchen
     
  5. #4 Christian, 03.09.2001
    Christian

    Christian Guest

    hi,
    also wir haben damals unsere kleinen racker morgens 'immer' zur gleichen zeit mit einer decke zu uns ins bett gesetzt, und die kleinen mit einem haufen futter bestochen, nagut unsere kleinen waren damals schon streicheleinheiten gewohnt, aber vielleicht hilft es ja.
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neuling

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden