Neues langsam anfüttern...

Diskutiere Neues langsam anfüttern... im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ok, ich weiss, dass man mit neuem Futter immer ganz langsam, in kleinen Mengen anfangen muss. Alles klar! Wie ist es jetzt aber, wenn ich...

  1. Deen

    Deen Guest

    Ok, ich weiss, dass man mit neuem Futter immer ganz langsam, in kleinen Mengen anfangen muss. Alles klar!
    Wie ist es jetzt aber, wenn ich beispielsweise Paprika gaaanz langsam angefüttert habe und den Schweinis dann aber vielleicht 2 Wochen keine mehr gebe, weil ich keine zu Hause habe. Muss ich dann, wenn ich wiedermal kaufe auch wieder ganz langsam beginnen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Simone Kl, 26.05.2006
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Mach einfach mit der Menge weiter, bei der Du aufgehört hast. So hab ich's bis jetzt immer gehalten und es kam noch nie zu Durchfall oder Verdauungsstörungen.
     
  4. geli32

    geli32 Guest

    Ich habe wenn ich längere Pausen gemacht habe immer wieder langsam angefangen.
    Zum Beispiel wenn es jetzt wieder Mais gibt, den letzten gab es letztes Jahr, da fange ich wieder langsam an.
    Bei Pausen von 2 Wochen würde ich auch einfach weitermachen.
     
  5. #4 schwarze Witwe, 27.05.2006
    schwarze Witwe

    schwarze Witwe Guest

    bei langen Pausen einfach am anfang weniger geben und bei kurzen pausen einfach da weiter machen wo du aufgehört hast!
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neues langsam anfüttern...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden