Neues Gemüse füttern

Diskutiere Neues Gemüse füttern im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe eine Frage, wenn man neues Gemüse füttern möchte. Man sollte die Schweinis ja langsam daran gewöhnen. Wie ist dass zu verstehen? Und...

  1. #1 jacqy69, 15.10.2011
    jacqy69

    jacqy69 Guest

    Ich habe eine Frage, wenn man neues Gemüse füttern möchte.
    Man sollte die Schweinis ja langsam daran gewöhnen. Wie ist dass zu verstehen? Und woran erkennt man, dass es den Schweinchen nicht bekommt. Mal abgesehen davon, wenn sie Durchfall bekämen.

    Außerdem sind meine Schweinis sehr mäklig. Sie mögen keine Rote Bete, keinen Sellerie (egal ob Stangen oder Knollen). Auch Fenchel ist nicht sehr beliebt.

    Würde mich freuen, wenn ihr mir antwortet.
    Liebe Grüße von Jacqy & ihren 3 :wusel::wusel::wusel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    28
    Fütter neue Sachen immer nur Stückchenweise. Bei mir gibt es dann für jeden ein Stück. Dann steiger ich das langsam.

    Wie alt sind deine Tiere?

    Meine haben zum Glück von Baby an alles bekommen, so das sie wirklich alles essen.
     
  4. #3 jacqy69, 16.10.2011
    jacqy69

    jacqy69 Guest

    Ich habe 3 Meerschweinchen, 5 einhalb, 5 und etwas über 1 Jahr. Ich probiere immer mal was anderes, aber vieles wird halt abgelehnt. Habe es auch schon versucht mehrfach anzubieten. Aber wenn sie etwas nicht mögen, ändert sich dass meißt nicht.

    Bei einigen Sorten wechselt es immer mal, mal ist Zuchini absolut lecker. Beim nächsten mal schauen sie es nicht mal mit dem Popo an. Hinzu kommt noch, dass Lotte ein Blasenschweinchen ist. Da muß ich mit Kräutern ein wenig aufpassen, wobei die Ärztin meinte, frische Kräuter in maßen angeboten sind ok.

    Lieblingsfutter sind:

    Möhren, Paprika (außer grün), Salat, Chicoree und Petersilie. Hin und wieder gibt es ein Stückchen Apfel. Ach ja, Petersilie und Dill sind der Renner.

    LG von Jacqy
     
  5. #4 gummibärchen, 17.10.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Wir machen es genau so, wie Shany, immer ein kleines Stückchen und dann steigern. Ich schneide alles in kleine Stücke und biete es dann mit dem Frischfutter,was sie schon kennen zusammen in einem Napf an. Wenn sie merken, es gibt für den Tag nichts anderes mehr, gehen sie irgendwann dran.

    Inzwischen lassen meine nichts mehr liegen.
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neues Gemüse füttern

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden