Neue Meeris

Diskutiere Neue Meeris im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo alle zusammen, Ich habe mich mal regestriert, damit ich meine Frage stellen kann. Also folgendendes: Ich habe zwei Halbbrüder im Gehege,...

  1. Lila93

    Lila93 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    Ich habe mich mal regestriert, damit ich meine Frage stellen kann.

    Also folgendendes: Ich habe zwei Halbbrüder im Gehege, welches ich selbst gebaut habe, da mir die konventionellen Gehege viel zu klein waren. Beide haben weit mehr als die mindesten 0,75m² zur verfügung.
    An sich verstehen sie sich auch ganz gut. Meckern sich nur ab und an mal an. Aber kämpfen tun sie nie. Werden im Dezember 1 Jahr alt. Noch nicht kastriert (Der Termin ist Ende des Monats)

    Ich würde jetzt gerne mein Gehege erweitern, weil ich gerne hätte, dass die beiden noch mehr Platz zum laufen und spielen haben. Gibt es ein zu groß für das Gehege? Ich würde nähmlich gerne ein Gehege bauen, dass ungefähr fünf aus zwei Meter ist und noch mal eine zweite Etage hat, die etwas kleiner sein soll.

    Dazu kommt, dass es mir am Herzen liegt, wenigstens noch zwei Meeris zu holen und dachte deswegen über eine Böckchenhaltung nach. Jetzt wurde mir allerdings gesagt, dass es ungesund für die Tiere sei, wenn sie mit ihreses gleichen aus einer anderen Haltung zusammengesetzt werden, weil dadurch Krankheiten, bei der in der einen Haltung eine Immunität da ist, bei einer anderen Haltung direkt zur Erkrankung führen kann, oder so. Stimmt das?

    Dazu kommt die Frage, wenn ich mich doch gegen Böckchenhaltung entscheide, kann ich einfach so auf einen schlag vier neue weibchen reinsetzen? Wird das nicht zu viel Stress? Und habe ich das richtig verstanden, dass es mindesten zwei Weibchen pro Männchen sein müssen, damit sie sich vertragen? Oder doch lieber drei?

    Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen, da ich gerade zu dem Punkt mit den neuen Meeris und Krankheiten jetzt nichts direktes gefunden habe.

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokofuchs, 08.09.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    1.035
    Es gibt kein zu groß für ein Gehege.. :D

    Theoretisch ist es immer gut, vor Vorgesellschaftungen eine gewisse Quarantäne-Frist einzuhalten. Besonders bei Tieren aus fragwürdiger oder unbekannter Haltung ist das empfehlenswert. Praktisch habe ich bei 2 von 2 Vergesellschaftungen bisher keinerlei Quarantäne eingehalten - eins der Schweinchen kam aus einer Notstation, in der es seine Quarantäne bereits hinter sich hatte, das andere war ein vier Wochen altes Baby aus einer Zucht, der ich vertraue. In zwei von zwei Fällen ist nichts passiert.

    Zu Böckchen- bzw Kastratenhaltung kann ich nicht viel sagen, ich hab "nur" eine Haremsgruppe aus vier Tieren. Aber da melden sich bestimmt noch ein paar Leute mit Böckchen-Erfahrung!

    Mehr-Kastraten-Gruppen können funktionieren, müssen aber nicht. Eine "Mindestanzahl Weibchen pro Kastrat" gibts da eigentlich nicht, weil das vom Charakter der individuellen Tiere abhängig ist - aber so vom Prinzip her würde ich eher mit drei, vier Weibchen pro Kastrat anfangen. Und eben entsprechend viel Fläche, aber die wäre ja gegeben. Eine Garantie, dass das überhaupt bzw auf Dauer funktioniert, gibt es aber nie, und oft funktionieren Gruppen mit mehreren Kastraten auf viele Weibchen (nur) dann, wenn das zweite oder dritte Männchen in die Gruppe reingeboren oder sehr jung dazu gekommen ist. Du hast ja eh noch einiges an Bedenkzeit, weil deine Jungs nach ihrer Kastration noch sechs Wochen ohne Weibchen aushalten müssten, damit du nicht Gefahr läufst, Nachwuchs zu produzieren - aber das weißt du sicher schon :D
     
    Lila93 gefällt das.
  4. Lila93

    Lila93 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja, dass ich warten muss, war mir bewusst, nach der Kastration. Deswegen wollte ich in den darauffolgenden zwei Monaten in Ruhe das neue Gehege bauen und dann erst den Zuwachs holen. Das mit der QUarantäne schaue ich mir dann mal etwas genauer an, damit ich da alles richtig mache. Auch weil ich gleich mehrere holen möchte. (werde wohl zu zwei Kastraten mit Harem mich ausrichten *lach*) da die beiden jungs gemeinsam aufgewachsenen sind und fast am selben tag geboren wurden, mache ich mir um die beiden pelzkartoffeln kaum sorgen. Vermutlich werde ich im Dezember dann die Weibchen holen. In der Hoffnung, dass sich alle vertragen. Das Vergesellschaften wird dann lustig...

    Aber danke dir für deine Antwort, Schokofuchs. Ich werde auf alles achten^^
     
  5. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    327
    Hallo, schön das du dich schon vor informierst.

    Das Gehege kann nie zu grosse sein, ich rechne mindestens 1m2 pro Meeri, es darf natürlich auch mehr sein.
    Ich würde es so bauen das du es im Notfall abteilen kannst um zwei Gruppen zu machen.
    Auch wenn die Jungs sich jetzt gut verstehen, das kann ganz schnell anders werden wenn da Damen ins spiel kommen .
    Ich würde mal nach 2 Erwachsene Damen und zwei Baby Mädchen suchen, somit könntest du auch gut zwei Gruppe daraus machen
    Und so hättest du dann in jeder Gruppe ein ErzieherSchweinchen und einen Kastraten und ein junges Mädchen das sich gut ein gliedert.

    Und ja Quarantäne muss bei mir immer sein, es ist einfach sicherer.
    Wenn du gerade mehrere Tiere neu kaufst, können sie ja gerade gemeinsamm in Quarantäne.
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neue Meeris

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden