Neu Meermami braucht Hilfe

Diskutiere Neu Meermami braucht Hilfe im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo in die Runde ;) Wir wurden gestern, völlig unvermittelt Meerschweinchen Eltern.Wir wollten nur eine Kaffemaschiene kaufen. Aber beim...

  1. #1 DaphneMarie, 07.03.2017
    DaphneMarie

    DaphneMarie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo in die Runde ;)

    Wir wurden gestern, völlig unvermittelt Meerschweinchen Eltern.Wir wollten nur eine Kaffemaschiene kaufen. Aber beim abhohlen viel mir der völlig herunter gekommene Käfig auf. Auf meine Frage was drin lebt, kam erst garnichts. Erst als ich nachdrücklich fragte was in einem so voller Kot und Dreck stehenden Käfig lebe, erfuhr ich das die Besitzer Meerschweinchen hatten. Zwei Böcke. Ich bin keiner der schnell wütend wird, aber da ist mir leicht der A.. geplatzt. Zwei junge Böcke, und ein total verkotetes stinkendes Zuhause. Die Frau war irgentwie froh und wollte das wir sie mitnehmen, ihr war es einfach zu viel Arbeit. Jetzt sind sie hier. Bis jetzt haben sie nur Pellets Futter gekannt, und Stroh. Ich möchts gerne besser machen. Gemüse stehst schon drin, und frisches Wasser in der Schüssel. Die zwei sind total verängstigt, was ich verstehen kann. Gibst was auf das ich achten soll? Der TA heute war sehr gestresst, konnte aber sagen das es zwei Böcke sind, einer hat ein abgeknabbertes Ohr. Ansonsten sind sie etwas zu rund, aber gesund.
    Wie bekomm ich die zwei denn dazu Futter zu essen und zu trinken?
    Dankeschön von der Meerschweinchen Front ;)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenshelly, 07.03.2017
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    533
    Lass ihnen Zeit, die tauen schon auf. Sie werden sich das Gemüse schon schnappen und ziehen sich das unter einen Unterstand/Häuschen usw. oder sie holen es sich irgendwann im Dunkeln, wenn sie sich sicher fühlen. Das Futter, das sie kennen, solltest du ihnen auch lassen, vielleicht nehmen sie das auch zuerst an im neuen Heim.

    Nur Geduld, das wird schon.
     
  4. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    738
    erstmal herzlich willkommen hier und ganz herzlichen Dank das du dich um die Buben kümmerst.
    Buben brauchen viel Platz, den hatten sie zuvor wohl nicht, was zu Streitigkeiten mit der Ohrverletzung geführt haben könnte. Hast du die Möglichkeit ihnen Platz zu verschaffen, ca 2qm, dazu Unterstände oder Häuser mit mindestens 2 Eingängen?.
    Essen tun sie gerne Heu, dazu Gemüse. daran musst du sie langsam gewöhnen, sonst kommt es zu Schwierigkeiten mit der Verdauung. Das gewohnte Pelletsfutter kannst du dann durch ein hochwertiges, getreidefreies langsam ersetzen, also erst das hochwertige etwas daruntermischen und den Anteil immer weiter erhöhen, bis du nur noch das gute fütterst. bei Innenhaltung kannst du auch einfach die Menge des Trockenfutters von Tag zu Tag verringern, bis eine reine Heu und Gemüsefütterung übrig bleibt. Manche Tiere trinken sehr wenig, wenn sie genug Frischfutter haben, ist das okay.
    stell uns bitte alle Fragen, die du hast
    Wenn du die Buben kastrieren lässt, sind sie, wenn später einer von beiden übrigbleibt, besser zu vergesellschaften und jetzt fallen die Streitigkeiten sanfter aus.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  5. #4 Meelimama, 07.03.2017
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    70
    schön, dass die kleinen jetzt ein schönes zu hause haben. gib ihnen ihr gewohntes futter aber mit heu nicht stroh. frischfutter nur in geringen mengen zum anfüttern, damit sie keinen durchfall kriegen. sie brauchen häuschen zum verstecken. das futter holen sich die tiere recht schnell. aber es ist klar, dass sie sich erstmal in der neuen umgebung verstecken. wenn sie sich unbeobachtet fühlen, holen sie sich ihr futter und erkunden ihr neues heim. das dauert aber etwas.
     
  6. #5 DaphneMarie, 07.03.2017
    DaphneMarie

    DaphneMarie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Ich danke euch, für die schnellen Antworten. Das beruhigt mich dann doch. Ja langsam aber sicher werde ich mir hier ein MeerschweinchenParadies bauen. Bin noch unschlüssig ob Holz oder nicht. Aber auf Dauer in dem Käfig wird zu wenig Platz sein. Zum Glück gibts hier einen Garten, und einen Balkon. Genug Platz um was zu machen. Der TA meinte es sei egal ob das Gemüse Bio sei oder nicht. Wie sind eure Erfahrungen damit?
     
  7. #6 schweinchenshelly, 07.03.2017
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    533
    Hier gibt es kein Bio-Gemüse. Essen wir Menschen auch nicht, von daher gibt es das auch nicht für die Schweinchen.

    Balkon ist, wenn es nicht gerade ein Nord-Balkon ist, meistens nicht für die dauerhafte Haltung geeignet. Dann lieber Garten.
     
  8. #7 Mrs. Meeri, 07.03.2017
    Mrs. Meeri

    Mrs. Meeri Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
    Moderator

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    2.155
    Hallo und herzlich Willkommen im Forum. :blumen:

    Super, dass du dich den beiden Jungs angenommen hast. Du hast ja schon Tipps erhalten, du wirst das bestimmt gut meistern.

    Ich möchte dir ans Herz raten, lass die beiden Jungs unbedingt kastrieren. Es ist erstens eine Tierschutzvorsorge und zweitens stehen die Chancen besser, dass sie sich dauerhaft vertragen.

    Verzichte bitte auf Häuschen, stell Unterstände rein, ein Brett mit vier Beinen dran und mit einem Tuch drüber fühlen sie sich gut geschützt.
    Bei Jungs kann es zu Streitigkeiten kommen und da ist es wichtig, dass sie einander gut ausweichen können.

    Weisst du vielleicht wie alt/jung die beiden in etwa sind?

    Hier haben wir noch einen extra Thread für Bockgruppen, vielleicht kannst du dich da mal einlesen:
    Bockgruppen-Haltung

    Und hier noch ein guter Schweinscher Link:
    Meerschweinchen INFO
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  9. #8 DaphneMarie, 07.03.2017
    DaphneMarie

    DaphneMarie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Sie sind ca 5 Monate alt. Der Balkon wäre wenn dann für den Sommer, falls es im Garten mit Hunden und Kindern zu voll wird. Spätestens Abends wären sie dann wieder drin, oder eben tagsüber im Garten.
     
  10. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    738
    Mein Balkon wäre im Sommer viel zu heiß
     
  11. #10 rosinante, 07.03.2017
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    1.930
    Hallo Daphe-Marie,

    schön, dass du dich der beiden Jungs angenommen hast.

    Ich schließe mich den Vorrednern an:
    Füttere neues Futter nur sehr langsam an, Möhre oder Fenchel ist zum Start gut geeignet. Erst nur kleine Stücke, dann langsam steigern. Und nach ein paar Tagen kannst du dann auch nach und nach anderes Gemüse und Kräuter, bald auch Gras, Löwenzahn und Gänseblümchen anbieten.

    Ich würde sie auch zügig kastrieren lassen. Sie werden bald in die nächste "Rappelphase" kommen und da gibt es gerne Rangordnungs-Streitigkeiten, die gerade auf zu engem Raum eskalieren können. Daher wäre eine größeres Gehege auch dringend notwendig. Am einfachsten kannst du das mit einem Klappgehege Meerschweinchen INFO - Gehege machen. Das geht schnell, ist günstig und du hast dann Zeit, dir zu überlegen, wie dein Wunschgehege für die Wutzen aussehen soll.

    Häuser sind wie schon erwähnt nicht sinnvoll, Unterstände viel besser und den Käfig kannst du auch einfach mit einem Handtuch abdecken. So fühlen sie sich geschützter.

    Du solltest sie daran gewöhnen, wöchentlich zu "getüvt" zu werden, also Gewichstkontrolle (bei Meeris sehr wichtig, da eine Abnahme oft der erste Hinweis für eine Erkrankung des Tieres ist), Kontrolle auf Verletzungen, Parasiten oder Pilz, ist die Nase trocken, die Ohren und der Po sauber.


    Und dann wünsche ich dir viel Vergnügen mit deinen beiden Jungs. Haben sie schon Namen?


    LG
    Rosi
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  12. #11 B-Tina :-), 08.03.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    8.422
    Super, DaphneMarie!!
    ... und schon gibt es ein weiteres meerifiziertes 2Bein ... :D

    Ich kann mir vorstellen, dass Dir erst mal nicht zum Lachen zumute ist. Auch meine Schweinchenhaltung (im Erwachsenenalter) begann mit einer spontanen Rettungsaktion.

    :top:

    Hier sind noch welche:
    Die etwas andere Meerschweinchenseite - Startpunkt
    Frau Meiers kleine Schweinereien

    Heu ist übrigens nicht gleich Heu. Dazu gibt es hier verschiedene Threads, zum Beispiel: Aktuelle Heuernte - Welcher Händler ist empfehlenswert

    Als "Erste Hilfe zum Verstecken" kannst Du in Pappkartons 2 bis 3 Türöffnungen schneiden, das habe ich am Anfang auch gemacht. Es sollten nur keine Sackgassen entstehen.
     
  13. #12 DaphneMarie, 08.03.2017
    DaphneMarie

    DaphneMarie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Dankeschön für eure Hilfe. Die zwei sind heute Nacht über das Futter hergefallen. wie oft entköttelt man eigentlich?
     
  14. #13 Meelimama, 08.03.2017
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    70
    so sehe ich das auch mit den häuschen, b-tina.
    entmisten nach eigenem bedarf. ich mache jeden tag die pipiecken sauber und man sagt einmal die woche alles raus. manche machen das aber auch alle 2 wochen, je nachdem. dafür kriegt man aber ein gefühl mit der zeit was für einen persönlich und die tiere am besten ist.
     
  15. #14 B-Tina :-), 08.03.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    8.422
    Ich miste alle 2 - 3 Tage, Pipiecken zwischendurch bei Bedarf.
    Die Schweinchen haben Auslauf in der Stube, dort lege ich Küchenrolle auf Zeitungspapier und Fleecedecken aus. Das kann man nach ein paar Stunden einfach entsorgen bzw. die Decken im Kissenbezug waschen. Fleece im Schweinebau kommt für mich aus hygienischen Gründen nicht in Frage.
    Wir haben jede Woche 2 - 3 große blaue Säcke Abfall, die mein Mann in den Wertstoffhof bringt.
     
  16. #15 DaphneMarie, 09.03.2017
    DaphneMarie

    DaphneMarie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Mein großer reagiert glaube ich auf die Meeris. Kann das sein? Er hat Quaddeln an den Armen und juckende Augen. Ich könnt grad heulen. Die zwei haben gestern endlich mal freudig Kontakt aufgenommen, und Abends durften die Kinder füttern, und er hat den butne kurz gestreichelt. Wir haben hier Hunde, ich kann mir schwer vorstellen das Meeris so viele Haare verlieren das die Allegien auslösen
     
  17. #16 rosinante, 09.03.2017
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    1.930
    Häufiger als die Allergie auf Meerschweinchen ist eine Reaktion auf das Heu. Aber wenn er da so schnell und heftig reagiert hat, solltet ihr das überprüfen lassen. :mist:
     
  18. #17 DaphneMarie, 09.03.2017
    DaphneMarie

    DaphneMarie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Der Kinderarzt sagt auch Heu. Ich bin echt ratlos. Zurück geben kommt nicht in Frage.
     
  19. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    738
    im Sommer kannst du mit Außenhaltung anfangen, du hast doch einen Garten. Hier sind genug Außenhalter, die dich beraten können. Außen verfliegen die Allergene schneller.
    Ich bekomme in Mittelfranken heißluftgetrocknetes Heu von einem Dinkelsbühler Bauern. Damit habe ich als Allergiker keine Schwierigkeiten, Versuche doch mal staubarmes Heu zu bekommen. Wenn du an dem Heu riechst und es riecht etwas nach Pilzen, dann wirf es weg, denn erstens ist es dann sicher mit Schimmelsporen belastet und zweitens sind diese sehr allergen.
    Auf Fleece gehalten, gibt es weniger Staub, das wäre vielleicht auch hilfreich, bis die Buben in den Garten umziehen können.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ulrike, 09.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2017
    ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    879
    Hm, ich würde normalerweise wegen einer Allergie bereits gehaltenene Meerschweinchen nicht sofort abgeben, sondern Lösungen suchen. In deinem Fall, wo die Meerschweine gerade erst eingezogen sind und ihr euch noch nicht so an sie gewöhnt habt, wäre mir aber mein Kind wichtiger. Ich finde seine allergische Reaktion schon ziemlich heftig. Einen richtigen Allergietest würde ich auch empfehlen. Zurück zum alten Halter würde ich die Schweine natürlich auch nicht geben. Es gibt aber auch Notstationen, die sie aufnehmen könnten. Denk nochmal genau darüber nach. Entscheiden musst natürlich du...
     
  22. #20 birgit schneider, 09.03.2017
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    771
    Hallo,

    ich habe ja selber allergiebedingtes Astma und reagiere seit der Kindheit auf so ziemlich alle Tiere. Mir hatte damals ( Im Kindesalter ) eine Desensibilisierung geholfen.

    Diesbezüglich wird Dich Dein Kinderarzt nach einem Allergietest beraten und ggf überweisen können.

    Vorab würde ich auch auf bereits genanntes Heu umstellen und ggf eine Aussenhaltung ins Auge fassen.
     
Thema:

Neu Meermami braucht Hilfe

Die Seite wird geladen...

Neu Meermami braucht Hilfe - Ähnliche Themen

  1. (44536) Floh und Charlie suchen dringend ein neues Zuhause

    (44536) Floh und Charlie suchen dringend ein neues Zuhause: Leider müssen wir unsere kleinen Meerschweinchen abgeben da wir umziehen. Wir wünschen uns für sie auf diesem Weg ein schönes neues Zuhause. Zu...
  2. Zwei Neue und ein Altes

    Zwei Neue und ein Altes: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier. Ich habe drei Meerschweinchen, verteilt auf drei Etagen, die alle passierbar sind. Wie der Titel schon...
  3. Mein neues Schweinegehege....

    Mein neues Schweinegehege....: wurde heute begonnen. Sohni hat das Material spendiert (Geburtstagsgeschenk für mich) und baut seit heute Früh mit Männe am neuen Auslauf. Die...