Nervensäge-seufz!

Diskutiere Nervensäge-seufz! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Kann mir jemand sagen wie lange diese sogenannte Flegelzeit daurt?Bei uns dauert sie schon 2Wochen.Ich habe das Gefühl das dass gar nicht...

  1. isabel

    isabel Guest

    Hallo!
    Kann mir jemand sagen wie lange diese sogenannte Flegelzeit daurt?Bei uns dauert sie schon 2Wochen.Ich habe das Gefühl das dass gar nicht mehr aufhört.Maxi ist schon ganz genervt.ferdis Tagesablauf besteht aus rattern,fressen,schlafen,rattern....
    Zuerst rattert er,stellt die Nackenhaare,umkreist Maxi im wiegenden Schritt,markiert ihn auf den Rücken und versucht schliesslich ihn zu besteigen.Maxi hat schon gar keine Lust mehr sich zu wehren ,beschwert sich leise und trottet dann ins Häuschen.Dann folgt Ferdi ihm(wie immer)steckt den Kopf ins Haus und rattert ihm die Ohren voll.Ich habe das Gefühl dass Maxi schon ziehmlich genervt ist,ich übrigens auch.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anne B., 19.10.2001
    Anne B.

    Anne B. Guest

    Haaallo,
    meinst du mit Flegelzeit, die Phase von Jungen Männchen, in der sie sich entwickeln (wenn sie auch noch nicht ausgewachsen sind) oder eher die Brunftzeit??? Wenn du das erste meinst, kann ich dazu leider nix sagen, weil bei meinem Bock diese Phase nicht so ausgeprägt war! Die Brunftzeit dauert bei meinen immer ziemlich lange (finde ich)! Samson (mein Bock) knattert etwa eine bis eineinhalb Wochen um das Weibchen herum! Vielleicht sogar zwei! Dabei gibt es dann auch immer eine Art Anfangs- und Endphase!
    Also gut, ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen!
    Ciao, Anne B.
     
  4. Janina

    Janina Guest

    Hallo,

    Diese Flegelzeit dauert glaube ich bei jedem Tier unterschiedlich lang(soweit ich weiß hat das auch damit was zu tun ob das Böckchen kastriert ist oder nicht).Ich habe auch einen Bock aber als ich ihn bekam(er war sechs Monate alt)habe ich nicht mehr viel von seinem Flegelalter mitbekommen(er ist übrigens kastriert). Die Brunftszeit dauert bei meinem ungefähr eine Woche.
     
  5. isabel

    isabel Guest

    Maxi ist ein Männchen!!

    Hi!

    Erstmal Danke für eure Antworten.Aber ich glaube ihr habt da was falsch verstanden.Es sind nämlich 2Männchen.Und ich glaube da kann man nicht von Brunftszeit sprechen.Es ist ein gewisses Alter in dem der jüngere Bock versucht dem Alten den Rang streitig zu machen und auch schwierig wird.Nur die Dauer dieser Zeit würde mich interessieren.
     
  6. renni

    renni Guest

    Das kenne ich !

    Hallo Isabel,
    da kenne ich zu gut. Auch ich hab 2 Böckchen 5 Jahre und 1 Jahr alt.
    Noch vor 4 Wochen haben sie mir den letzten Nerv geraubt mit genau dem von dir beschriebenen Verhalten.
    Dazu kamen Aggressionen und Beisserein, weil sie sich natürlich nicht besteigen lassen wollen.
    Das Schauspiel der Brunft und das ist es tatsächlich auch bei den Jungs, dauerte diesmal 4 Wochen. Nerv.
    Durch Umgestaltung des Käfigs konnte ich sie ablenken, ich glaube das war zumindest ein Teil der Zauberformel. Jetzt ist alles wieder o.k.
     
  7. isabel

    isabel Guest

    Käfig

    Hi renny!

    Ja seit heute gibt es bei mir auch Agressionen und Beisserein.Sie drehen sich immer im Kreis denn jeder will den anderen besteigen , reissen den Mund auf und beissen sich.Ich kann da gar nicht hinschauen so schlimm sieht das aus.Leider ist mein Käfig nicht so gross dass man grossartig umgestalten kann.Durch neue Umgebung wird bei Ferdi auch immer die Markierdrüse aktiviert.:D


    Ich hoffe die nächsten 2 Wochen gehen gut aus.

    Ps:Ist diese Phase dann für immer vorbei???????
     
  8. renni

    renni Guest

    Brunft

    Hallo Isabel,
    arme Leidensgenossin...

    Vielleicht noch ein paar kleine, mehr oder weniger wirkungsvolle Tipps.

    - Laß sie so viel wie möglich laufen. Sie werden sich verfolgen, aber können sich auch zurückziehen.

    - Ein Handtuch als Trennwand im Käfig aufhängen, so dass sie unter dem Vorhang durchkrabbeln müssen, wenn sie Streit suchen.

    -Unterschlupfmöglichkeiten (Häuschen) anbieten.

    - Hab auch Bachblütenmixtur verabreicht. Zunächst hatte ich das Gefühl es wirkt, bin aber nicht ganz sicher.

    Wie gesagt, die Gefahr ist zunächst gebannt, kann aber wieder mal auftreten, mal länger, mal kürzer.

    Brauchst halt gute Nerven.
     
  9. isabel

    isabel Guest

    Hallo renny!

    Ein Häuschen und Auslauf haben sie immer.Momentan hat sich die Lage wieder etwas entspannt.Falls es weider zu Beissereien kommt werde ich deinen Trick mit dem Tuch probieren.Sorry wenn ich schon wieder frage aber wie soll das mit dem Bachblütenmix gehen?Irgendwie lese ich immer Zaubermittel Bachblüten .Haben anscheinend eine besondere Wirkung auf Meeris.
     
  10. renni

    renni Guest

    Bachblüten

    hi Isabel,
    ich bin leider keine Expertin in Sachen Bachblüten, habe aber ein sehr gutes, leicht verständliches Buch dazu im Regal, bei dem sich ein Kapitel auch speziell mit Anwendung auf Tiere beschäftigt. Das habe ich durcharbeitet nach bestem Wissen und Gewissen.
    Ich habe dann eine Mixtur von 4 Blüten in der Apotheke zusammenstellen lassen, die nach genauer Prüfung der Charaktereigenschaften sich positiv auf die Schweinchen auswirken soll.
    Alles in allem natürlich eine Mixtur gegen Aggressivität und Dominanz etc.
    Am besten liest Du dich auch ein oder suchst Kontakt zu einem Tierheilpraktiker.
    Schaden können die Tropfen jedenfalls nicht, höchstens wirkungslos sein, wenn die Grundbewertung falsch war.:)
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. birgit

    birgit Guest

    Hallo Isabel,

    halt durch! Ich habe zwar zwei Mädels, aber die Kleine hatte in ihrer Brunst grade auch so eine merkwürdige Phase.... sie rannte der Grossen dauernd nach und streckte ihr ständig unter wildem Geknatter ihren Po unter die Nase. Das war so auffällig, dass ich tatsächlich nachgeguckt habe, ob sie Männlein oder Weiblein ist...
    Das nur mal zur Aufmunterung.Wahrscheinlich gibt es auch bei pubertierenden Schweinchen leidenschaftliche Charaktere, zumindest, bis wieder geklärt ist, wer hier der Chef ist "grins".
    Das mit dem Tuch halte ich für eine gute Idee,so wird zumindest Aggressivität etwas mühsamer.

    Gute Nerven wünscht dir
    Birgit
     
  13. isabel

    isabel Guest

    Hallo!

    Ich baue demnächst eine 2.Etage in den Käfig und hoffe dass sich die Lage wieder entspannt.So haben sie mehr Platz.Aber Platz ist eigentlich in meinem Fall ""egal"""da Ferdi sowieso Maxi immer auf Schritt und Tritt folgt.Hoffentlich legt es sich die nächsten 2Wochen.Manche meinen es dauert ein bis zwei Tage andere 4Wochen andere 1-2Wochen.Egal hauptsache es hört überhaupt noch auf.(Stöhn)
     
Thema:

Nervensäge-seufz!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden