Nasses Futter in Aussenhaltung

Diskutiere Nasses Futter in Aussenhaltung im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Tag, ich bin seit Juni ja überzeugter Aussenhalter. Momentan sind bei uns Temperaturen von -15Grad. Nun meine Frage: Kann ich bei diesen...

  1. #1 Starlightschwein, 19.01.2016
    Starlightschwein

    Starlightschwein Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    6
    Guten Tag,

    ich bin seit Juni ja überzeugter Aussenhalter. Momentan sind bei uns Temperaturen von -15Grad. Nun meine Frage: Kann ich bei diesen Temperaturen auch Sachen wie Gurke verfüttern, ohne dass es einfriert und vielleicht den. Schweinchen schadet?

    Gruß
    Starlightschwein
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pepper Ann, 19.01.2016
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Ich füttere nur so viel wie relativ schnell gefressen werden kann. Lieber öfter als zu viel.
     
  4. #3 rosinante, 19.01.2016
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    2.985
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Hast du keinen Bereich, der frostfrei ist? Dann könntest du dort füttern.


    LG
    Rosi
     
  5. #4 Snow-Snow, 19.01.2016
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Wenn es keinen frostfreien Bereich gibt ist das das gehege nicht tiergerecht und wenn es den gebe dann müsstest du die frage nicht stellen.
    Du solltest dringend eine frostfreie Schutzhütte einrichten dann kannst du dort auch ganz normal füttern.
     
    Baierchen, Hanni und Nanouk gefällt das.
  6. #5 Picasso, 19.01.2016
    Picasso

    Picasso Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    564
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Hi,
    Ich fütter auch so vile wie sie direct fressen, das klappt ganz gut. Meine Tiere holen sich ihr Futter immer direkt ab.
    Schutzhütte ist manchmal schwierig. Ich kann zB. Auch nicht in der Schutzhütte füttern da ich da nicht so leicht rankomme.
     
  7. #6 bibernelle, 19.01.2016
    bibernelle

    bibernelle Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    36
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Wenn ich in der Nähe der Hütten füttere, nehmen sich meine Schweine die Stücke mit nach drinnen, wenn es ihnen zu kalt ist. Vielleicht machen deine das ja auch? Würde ich mal ausprobieren.
    Ich finde es auch etwas aktig, direkt in den Hütten zu füttern. Das mache ich nur morgens und abends. Wird ja auch sonst jedesmal wieder kalt.
     
  8. #7 Nanouk, 19.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2016
    Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Es sollte bei Außenhaltung ein frostfreier Platz für die Tiere und das Frischfutter da sein.
    Gibt es keinen frostfreien Platz, können die Schweinis bei diesen Temperaturen nur eine kleine Menge Frischfutter schnell reinfressen, bevor es gefriert. Dann bekommen sie zu wenig Frischfutter.
     
    Baierchen gefällt das.
  9. #8 Starlightschwein, 19.01.2016
    Starlightschwein

    Starlightschwein Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    6
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Guten Tag,

    ich habe selbstverständlich zwei isolierte Schutzhütten. Nur mein Problem ist eben, dass ich drei hungrige Schweinchen habe und ein schüchternes Schweinekind. Die großen mampfen schon während der Fütterung, und die kleine wartet lieber ab, bis ich weg bin. Damit alle gleichberechtigt sind, verstecke ich das Futter lieber leicht. Das war das Ausschlaggebende für meine Frage

    Gruß
    Starlightschwein
     
  10. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Dann gib doch so viel IN die Schutzhütte, daß genug auch noch für das schüchterne Schweinchen bleibt?!
     
    Hanni und Snow-Snow gefällt das.
  11. #10 Pepper Ann, 19.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2016
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Also ich füttere auch nicht in den Schutzhütten. Ich will ja sehen ob alle kommen und gesund sind. Außerdem hab ich viele große und kleine Hütten, da ich nie weiß in welcher wer jetzt sitzt wäre das mit der Futterverteilung etwas schwer. Sie holen es sich ja sowieso von alleine in die Häuser. Ich denke die Frage der Threat-Erstellerin ist sehr wohl berechtigt und bestimmt ist die Haltung nicht gleich nicht-tiergerecht wenn man nicht in den Schutzhütten füttern möchte. Schutzhütten sind ja oft zu klein zum Füttern. [emoji4]
     
  12. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Aber irgendeinen frostfreien Platz für das Frischfutter sollte es schon geben.
    Und wenn die Tiere mit dem Futter ins Schutzhaus rennen, sehe ich auch nicht, wer wirklich ordentlich frißt!
    Käme für mich nicht infrage!
     
    Snow-Snow gefällt das.
  13. #12 Picasso, 19.01.2016
    Picasso

    Picasso Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    564
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Hallo,
    ich fütter lieber draußen, da ich dann sehe wer da ist. Alle holen sich was, und der ( kleine) Rest wird vorne im Eingangsbereich des Geheges verteilt. Dann verzieht sich jeder nach Lust und Laune mit seinem Stück. Mancher frisst an Ort und Stelle, mancher sucht den nächsten Unterstand, um seine Ruhe zu haben.
    Bei mir frisst auch nicht jedes Schweinchen sein Stück. Da wird zag, dem nächstbesten das Stück geklaut, denn das ist ja viel besser.

    Außerdem animier ich die Tiere so, sich zu bewegen und nicht alles in der Schutzhütte zu machen und nur dadrin zu hocken.

    Ich denke wichtig ist nicht zuviel auf einmal zu geben und gut zu beobachten.
     
    Pepper Ann gefällt das.
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Ich lasse meine Tiere wählen! Sie haben noch deutlich bessere Instinkte als Menschen. Wenn Sie rausgehen wollen, in den Frost, dann sollen sie es freiwillig tun und nicht weil der Hunger sie dazu zwingt. Meine Tiere bevorzugen im Winter die Schutzhütte, so wie jedes draußen lebende Tier es vorzieht geschütztere Orte aufzusuchen.

    Und die Futtermenge sollte m.E. so groß sein, daß der erhöhte Kalorien- und Viaminbedarf bei niedrigen Temperaturen gedeckt wird.
     
    bibernelle und Snow-Snow gefällt das.
  15. #14 Pepper Ann, 20.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2016
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Und wie siehst du es dann wenn es sofort in der Schutzhütte liegt. Geht mir im Speziellen ja egrr darum direkt zu sehen ob ein Tier nicht kommt für den Rest gubt es den wöchentlichen Tüv.
    Ich hab z.B. schon zwei größere Schutzhütten in denen ich füttern könnte, aber ich hab ja sowieso einen recht gut isolierten Boden draußen, ich denke so schnell sollte das Futter da nicht frieren. Ich weiß aber natürlich nicht wie/wo ihr füttert bzw wie die Futterstelle draußen aussieht.
     
  16. #15 Pepper Ann, 20.01.2016
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Die Beobachtung kann ich z.B. nicht bestätigen. Sie sind definitiv öfter im Hsus weil es für das Dösen draußen zu kalt ist (da liegt keinw mehr unterm Unterstand zu Nicketrchen), aber die aktive Zeit sind sie ja dennoch draußen unterwegs. Ich seh sie auch im Winter genauso oft aktiv draußen wie im Sommer.
     
  17. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Meine Schutzhütte ist begehbar, da bekommen sie ihr Futter und ich kann direkt sehen, wer zum Fressen kommt und wer ordentlich kaut und frißt. Und das ist mir gerade im Winter besonders wichtig!

    Es ging hier darum, wie das mit dem Frischfutter gehandhabt werden soll. Dazu mein post: es sollte ein frostfreier Platz da sein, wo das Frischfutter nicht gefriert.
    Wie das jeder handhabt und ob er dann seine Tiere und deren Fressverhaltens beobachten kann, ist nicht meine Angelegenheit.
     
  18. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Ja, sie sind im Winter auch aktiv hier, aber eben IN der frostfreien Hütte. Hier stiefelt bei Frost kaum mal eins der Schweins draußen rum.
    Kommt sicher darauf an, ob sie im Winter die Möglichkeit haben in einem frostfreien Raum ihr Sozialleben auszuleben oder nicht.
     
  19. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    2.742
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Also, meine drei haben eine 1,3 qm grosse Schutzhütte und 5 qm Auslauf. Die sind sehr viel draussen. Auch nachts. Das macht denen nichts aus. Sie sind es gewohnt.

    Um 23.30 lasse ich die Hunde das letzte mal raus, da sind oft alle draussen, knabbern an Ästen oder fressen Trofu. Allerdings habe ich im Auslauf viele Unterschlüpfe und in der Mitte ein 1qm grosses "Regendach", =Tisch 45 cm hoch. Da drunter steht das Trofu.

    Heute um 5.30 war auch schon wieder einer draussen. Denen gefällts.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Ok, wenn ich das allseits beliebte Trockenfutter draußen servieren würde, dann gingen sie ganz bestimmt auch raus. ;)
    Meine haben aber vollständigen indoor-Service im Winter und gucken deshalb allenfalls mal mit der Nase aus der Durchgangsklappe oder gehen ganz kurz raus. Das ist seit über 10 Jahren so mit wechselnde "Belegschaft". Auch die Unterstände und Unterschlüpfe locken sie nicht.

    Wie gesagt, es kommt immer auf das Angebot an, das die Schweins zur Verfügung haben und ob sie tatsächlich frei wählen können!
    Wenn die Schutzhütte für Sozialleben in der Größe und Ausstattung nicht ausreichend ist, wenn Futter nur draußen zur Verfpgung steht, dann haben sie ja keine Wahl.
     
  22. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    2.742
    AW: Nasses Futter in Aussenhaltung

    Halt, halt, meine haben sehr wohl Futter in der Schutzhütte. Das liegt sogar noch drin. Und - trotzdem springen sie draussen rum.

    Ich denke nicht, dass du beurteilen kannst, wie "schlecht" oder "gut" ich / wir unsere Meeris halten. Es macht mir echt den Anschein, du möchtest einfach mit deiner Meinung recht haben.
    Glaub mir, es geht meinen, nicht grad leichtgewichtigen Meeris (1250 - 1400 gr.) sehr gut

    Und, nein, sie müssen keine gefrorenen Sachen fressen, ich geb bei Minustemp. ab 8 Uhr morgens, alle 1 -2 Stunden Futter, in geringerer Menge als üblich.. Über den Tag verteilt ists sogar leicht mehr als sonst, denn bleibt mal was liegen und friert an, erneuere ich es.

    Muss evt. dazu noch sagen, dass bei uns üblicherweise keine unter minus 10 grad herrschen. Normal ists so zwischen minus 4 , 5 in der Nacht, um 0 tags. Mit Ausnahmen, wo s mal kälter ist.

    Ps: im Sommer mit 36 grad hatten meine Mühe.
     
Thema:

Nasses Futter in Aussenhaltung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden