Nachwuchs

Diskutiere Nachwuchs im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich bin neu hier im Forum und ich hab ein klitzekleines Problemchen. Ich habe mir 2003 mein erstes Meerschweinchen gekauft und hatte sie...

  1. #1 Mina Harker, 03.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.08.2010
    Mina Harker

    Mina Harker Guest

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und ich hab ein klitzekleines Problemchen.

    Ich habe mir 2003 mein erstes Meerschweinchen gekauft und hatte sie (aufgrund ziemlich bescheidener - eher gar keiner - Erfahrung) 2 Jahre alleine gehalten und dann (nach Recherche und Gesprächen mit anderen Haltern) 2 weitere zu ihr gesetzt (1 Böckchen und 1 Weibel). Aber da meine Daggie 2 Jahre alleine gewesen war, hats mit der Vergesellschaftung nicht so gut geklappt. Sie war zu doll auf mich geprägt. Naja und die neuen haben aus der Zoohandlung Räudemilben mitgebracht. Das neue Weibel und das neue Böckchen hatten dann Nachwuchs. Mein Meerschweinchen starb aber an den REäudemilben und ich hab alle nach der Geburt (so 4 oder 5 Wochen) weggegeben. Bis heute ist das noch sehr schwer für mich. Daggie war wie ein Hund im Meerschweinchenkörper. Anhänglich und wollte immer nur mit mir spielen. Sie fehlt mir immer noch. Und die Zoohandlung wollte keine Verantwortung übernehmen. Verkaufen kranke Tiere und haben dann nicht mal den Schneid zu sagen das es ihnen leid tut. :schimpf:

    Naja und vor ca. 2 Wochen habe ich mich in 2 Muggel (so nen ich die Meerschweinchen, das Wort Meerschweinchen ist mir zu lang) verliebt und sie mit zu mir nach Hause genommen. Habe sie von einem Züchter in meiner Gegend geholt. Ein Böckchen und ein Weibel. Sie sind NICHT miteinander verwant. Sie ist ein Langhaarmuggel und er ein Rosettenmuggel. Aber die beiden sind laut Züchter zusammen aufgewachsen, aber nicht verwant.

    Da ich leider nur einen Käfig habe (ca. 1,6 qm²) konnte ich die beiden nicht trennen und kann erst in 2 Wochen zum Tierarzt fahren und Harker (den Bock) kastrieren lassen. Nun hab ich die Angst das Mina (das Weibel), schwanger wird oder sogar schon ist. Ich hatte zwar damals Nachwuchs, aber ich hab nicht wirklich aufgepasst und war noch zu fertig wegen Daggie. Kurz und ehrlich gesagt es war mir damals wirklich egal. Und somit hab ich keine Ahnung was ich machen soll. Die beiden sind noch relativ jung (sind so ca. 500g schwer - laut Waage)

    Gefüttert werden Mina und Harker mit Heu (habe eine große Heuraufe gebaut in der 4 Liter reinpassen) und Obst und Gemüse. Heute haben sie eine kleine Scheibe hartes Brot bekommen, aber das wird eher 1 mal im Monat passieren.
    Und sie sind handzahm und sehr lieb.

    Stubenrein sind sie auch (ein großes Klo in der Ecke). Außerdem haben sie 2 Unterschlupfmöglichkeiten.

    Jetzt hab ich ein paar Fragen:

    1. Kann ich überhaupt feststellen ob die Mina schwanger ist???
    2. Wie lange dauert es, nach der Kastration, bis Harker Mina nicht mehr schwängern kann???
    3. Muss ich etwas zufüttern in der Schwangerschaft???
    4. Was muss ich während der Schwangerschaft beachten??
    5. Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten (hochnehmken und spielen)???
    6. Wie siehts mit dem Auslauf aus, soll ich den einschränken???
    7. Muss ich meine 2 Katzen wegsperren, während sie trächtig ist???

    Wenn sie tatsächlich Babys bekommen sollte, werde ich die kleinen nicht weggeben. Es heißt ja das man Meerschweinchen in einer Gruppe halten soll.

    P.S. Ich kann den Harker wirklich nicht von der Mina trennen, weil ich keinen 2. Käfig habe und den Käfig auch nicht halbieren kann. Ich habe bloß einen Transportkorb. :runzl:

    PPS. Wegen meiner Katzen muss ich mir eigentlich keine Sorgen machen. Die vier (2 Mietz und 2 Muggel) verstehen sich gut. Die Muggel sind schon mit Katzen groß geworden und meine Katzen jagen die beiden auch nicht. Sie gucken was sie machen, schnüffeln und legen sich dann hin und pennen. Naja typisch katze...
    Grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 03.08.2010
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    Und wenn 6 Böckchen geboren werden was machst du dann? Die Mutter dauerschwanger von ihren Söhnen und die Söhne beißen sich unter einander tod?

    Was du jetzt, nein schon vor weigkeiten hättest tun sollen ist ein 2ten Käfig kaufen und den Bock kastrieren lassen.

    1) ab der hälfte der Tragezeit ungefähr merkt man es am Gewichtszunahme
    2) 6 Wochen
    3) Nein, aber keine Petersillie füttern ist wehenfördern.

    Übrigens tolle Züchterin jemanden 2 Tiere mit zu geben wo der Bock nicht kastiert ist. :schimpf: Sehr seriös... :wein:
     
  4. #3 Mina Harker, 03.08.2010
    Mina Harker

    Mina Harker Guest



    Geht leider nicht eher. Bis jetzt wehr sie ihn immer ab. Ist ja schon mal gut.
    Wie schnell würde sie denn zunehmen???

    Wenn sie nur Böckchen bekommt werden allesamt kastriert.
     
  5. #4 Amy Rose, 03.08.2010
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    Alle samt kastrieren ist schon durchaus vernünftig trotzdem brauchst du einen 2ten Käfig denn x Böcke + Papa+ Mama werden sich nicht verstehen, spätestesn um die 8 Wochen ist es entgültig vorbei und dann ist es egal ob es der Sohn oder die Brüder oder der vater ist, dann beißen die sich zur Not tod.

    Wo wohnst du den? ich würde dir ganz einfach raten: Geh morgen direkt los und kaufe einen Käfig, so schwer ist das nicht mit 24, denke ich und teuer sind die Dinger auch nicht und wenn es nur übergangsweise ist leihe dir einen egal.

    Die Mädels werden alle 14- 18 tage Brünstig mit viel Pech hat oder wird er sie in den nächszen Tagen decken. Wie gesagt ab etwa dem 30 spätestens 40 Tag wirst du es deutlich sehen, den Bauchumfang und dem Gewicht, dass können die durchaus verdoppeln.
     
  6. #5 Augsburgrentner, 03.08.2010
    Augsburgrentner

    Augsburgrentner Guest

    Ich würde die beiden auch trennen, und sei es nur durch irgendwas... ein Buch mit Handtuchumschlaf mitten in den Käfig... wenn es nicht schon zu spät ist...

    Notfalls einen Wäschekorb mit Handtüchern auslegen und da das zweite Schwein rein für die Zeit. Nachts kannst Du nicht aufpassen, ob sie sich paaren.

    Nach der Kastration muss der Bock eh noch für ne Weile alleine sitzen, weil er immernoch zeugungsfähig ist. Wobei ich fast befürchte dass sie eh schon schwanger ist...

    Wo kannst Du denn die kleinen Schweine hinbringen? Zurück zur Züchterin?
     
  7. #6 elfenkönigin, 03.08.2010
    elfenkönigin

    elfenkönigin Guest

    Vom Züchter in der Nähe ?
    Na ich weis nicht - warum erkundigst du dich denn dort nicht über deine Fragen und die Umstände ?
    Klingt alles etwas komisch -Sorry-
     
  8. #7 MeerieSandra, 03.08.2010
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Ehm ja... was soll man dazu sagen? Für 24 Jahre solltest du da mit mehr Verantwortungsgefühl dran gehen, schon alleine wegen der Vergangenheit. Wann ist denn dein erstes Meerschweinchen gestorben? Also wieviel Zeit ist vergangen nachdem die anderen da waren?

    Aber ich beantworte mal die Fragen:

    1. Kann ich überhaupt feststellen ob die Mina schwanger ist???
    Jep, zum Tierarzt und Ultraschall machen lassen. Lässt sich aber auch nach paar Wochen ertasten.

    2. Wie lange dauert es, nach der Kastration, bis Harker Mina nicht mehr schwängern kann???
    4-6 Wochen

    3. Muss ich etwas zufüttern in der Schwangerschaft???
    Energie- und Vitaminreich füttern. Gras, Löwenzahn, Möhren, Fenchel usw. Vielleicht bisschen Trockenfutter. Bitte kein hartes Brot oder Brötchen! Schrecklich ungesund, Schweine dürfen keine Eiproduckte essen, genauso wenig Zucker.

    4. Was muss ich während der Schwangerschaft beachten??
    Kommt ganz drauf an, in erster Linie immer schön das Gewicht kontrollieren und schaun ob sich die Babys bewegen. Dann die Genitalien im Auge behalten, stinkender, klebriger Ausfluss aus der Scheide muss früh erkannt und vom Tierarzt abgecheckt werden. Dann such dir einen Meerschweinkompetenten Tierarzt raus, für solche Fälle. Spar etwas Geld, denn Komplikationen können teuer werden.

    5. Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten (hochnehmken und spielen)???
    Überanstrenge sie nicht und stress sie nicht zu viel. Ansonsten vernünftig hochnehmen (Hand unter Brust und Po) und sehr vorsichtig sein, grade am Schluss.

    6. Wie siehts mit dem Auslauf aus, soll ich den einschränken???
    Nö, Bewegung ist gut, auch für schwangere Wutzen.

    7. Muss ich meine 2 Katzen wegsperren, während sie trächtig ist???
    Nun während sie trächtig ist vielleicht nicht, aber wenn die Kleinen da sind dann ist höchste Vorsicht geboten. Meerschweinchenjunge sind so groß wie Mäuse und passen genau ins Beutechema der Katzen und ich habe selber 7 Katzen die meinen Schweinen nichts tun und mit ihnen im Stall schlafen, doch bei Babys ist keiner Katze zu vertrauen, sind nunmal Jäger und das bleiben sie auch als Schmusetieger.


    Trotzdem hoffe ich sehr, dass dein Weibchen nicht schwanger ist und mein Rat wäre auch die beiden zu trennen. Sag doch mal wo du wohnst, vielleicht kann dir jemand für die Zeit einen Käfig leihen :-)
     
  9. #8 RmzKreuzsteinschwein, 03.08.2010
    RmzKreuzsteinschwein

    RmzKreuzsteinschwein Guest

    Hi,

    Mich wundert es grade, dass Du vom Züchter den Bock und das Mädel mitbekommen hast, wenn der Herr noch garnicht kastriert ist?

    Es gibt ja genug schöne Kastraten, die deinen Mädel(s?) bestimmt gut gefallen hätten. So hättest Du dir und den Schweinchen viel Stress ersparen können.

    Dennoch solltest Du mit dem Bock schnellstens zum Tierarzt und ihn kastrieren lassen.

    Immerhin wird er dann weitere 6 Wochen brauchen um "Unfallfrei" durch sein weiteres Zusammenleben mit dem Mädel zu kommen. Nicht, dass er sie direkt nach der Geburt wieder nachdecken kann.

    Gruß
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Augsburgrentner, 10.08.2010
    Augsburgrentner

    Augsburgrentner Guest

    Mich würde interessieren wie es hier weitergegangen ist...
     
  12. utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    833
    Da kann man doch echt die Hände überm Kopf zusammenschlagen. Mit angeblichen 24 Jahren müste man wenigsten fürs Tier verantwortung übernehmen können
     
Thema:

Nachwuchs

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden