Nachwuchs- Was ist mit dem bock?

Diskutiere Nachwuchs- Was ist mit dem bock? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Also... ich hab da mal so ein paar Fragen... Ich hab zwei Meerschweinchenmädels und wollte die bald decken lassen... Nur jetzt weiß ich nicht...

  1. #1 laura210, 09.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    Also...
    ich hab da mal so ein paar Fragen...
    Ich hab zwei Meerschweinchenmädels und wollte die bald decken lassen...
    Nur jetzt weiß ich nicht ob ich einen bock kaufen soll und denn dann kastrieren lasse wenn er gedeckt hat oder ich könnte vielleicht ja auch von jemanden einen oder zwei böcke fürs decken nur ausleihen.
    Könnte es denn auch sein, wenn ich einen bock zu den beiden setze, dass die beiden mädels den dann nicht akzeptieren und denn dann beißen und so?

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen
    lg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 aisha0202, 09.01.2009
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    Du wirst wohl niemanden finden, der dir mal so eben seinen Bock zum Decken leiht.... Was spricht denn dagegen, einen Bock zu nehmen, der dann nach dem Decken kastriert wird und dir dann als Haremswächter zur Verfügung steht?
     
  4. #3 laura210, 09.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    Eigentlich nichts
    nur ich hab mal gehört das jemand einen bock zu zwei weibchen getan haben und dei beiden den dann zusammendgebißen haben
     
  5. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.601
    Zustimmungen:
    353
    Hast du schon Erfahrungen in Sachen Geburt?
    Ich würde vllt lieber nur eine, wenn überhaupt decken lassen....
    Denn es ist ein Unterschied, ob du 4 Buben vermitteln musst oder eben 8...
    Können ja auch alles Buben werden :nuts:
    Sind die beiden Damen denn geeignet Zuchtmeerschen? ..mit Papieren, gutem Bau, Kondition, etc.?
     
  6. #5 laura210, 09.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    ne ich würde das dann zum ersten mal machen
    aber wenn ich doch einen bock darein setzte, wie kann ich dann bestimmen das nur eine gedeckt wird?
    also ich hab die beiden von Bekannten aus einer hobbyzucht....nur papiere hab ich nicht....wodran kann man denn gut erkennen ob die kontition haben (also ich denk schon, weil die laufen auch immer ziemlich viel im auslauf rum und so)... und einen guten bau haben die eigentlich schon
     
  7. #6 Martina A., 09.01.2009
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Bevor du dir einen Bock kaufst, solltest du folgendes beachten:

    Die Weibchen müssen im richtigen Alter sein und das entsprechende Gewicht haben. Wie sieht das bei deinen aus?

    Kennst du dich mit der Schimmelproblematik aus?

    Was ist z.B. bei Geburtsproblemen. Ein Kaiserschnitt kostet mal eben um die 150 Euro beim TA.

    Hast du genug Platz und Abnehmer für die Babys? Was machst du z.B. bei den kleinen Böckchen? Weißt du, wann sie von der Mutter getrennt werden müssen?

    Bitte informiere dich ausreichend, bevor du deine Weibchen verpaarst. Stell ruhig so viele Fragen, wie du willst. Besser vorher als hinterher....
     
  8. #7 laura210, 09.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    also
    die sind jetzt fast 7 Monate alt und ich wollte die in ca. einem monat dann mit einem bock zusammentun
    die eine wiegt jetzt 773g, aber die andere erst 650g, deshalb wollte ich auch erst noch ein bisschen warten
    meine sind auf jeden fall eh keine schimmel
    genug platz hab ich und ich hab mich auch sonst schon ganz gut informiert

    nur was soll ich machen wenn ich bei der geburt nicht dabei bin und es dann Geburtsprobleme gibt? Weil ich hab die in außenhaltung und jetzt im winter sind sie in einem gartenschuppen und weil da bin ich ja auch nicht den ganzen tag bei denen...
    kann man denn schon ein paar stunden vor der geburt erkennen, dass es bald so weit ist?

    und soll ich denn vorher mit beiden noch mal zum tierartz gehen?
     
  9. #8 Gurkenfee, 09.01.2009
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Wenn du die beiden Mädels von Bekannten aus einer Hobbyzucht hast, dann solltest du diese zuerst mal fragen, was zu tun wäre - haben sie dir denn die Mädels zur Zucht verkauft - oder nur als Liebhabertiere? Da du keine Papiere mitbekommen hast, könnte es schwerwiegende Gründe geben, warum sie evt. nicht zuchtgeeignet sind. Frag lieber nochmal nach..

    LG,
    Gurkenfee
     
  10. #9 laura210, 09.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    ab wann sind die denn nicht zuchtgeeignet und eher liebhabertiere?
     
  11. #10 Martina A., 09.01.2009
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Nicht zuchtgeeignet sind z.B. Tiere, die zu klein sind. Wenn du schreibst, daß das eine Mädel mit fast 7 Monaten erst 650 g wiegt, würde ich sie auf keinen Fall decken lassen, auch nicht etwas später.
    Die zweite, also die mit 773 g, wäre von der Größer her eher geeignet. Aber wenn die Tiere keine Papiere haben, wie kannst du dir sicher sein, daß es kein Schimmel ist? Warum hat die Züchterin keinen Stammbaum mitgegeben?
    Leider gibt es keine sicheren Anzeichen für die bevorstehende Geburt. Weißt du, wie lange die Tragzeit dauert? Wenn du nach Brunst verpaarst, könntest du den Geburtstermin ausrechnen. Es gibt lediglich unsichere Anzeichen, die einige Stunden bis Tage (bis zu einer Woche) vor der Geburt zu beobachten sind wie z.B. das Öffnen der Schambeinfuge, Anschwellen der Zitzen (Milcheinschuss), Ansenken des Bauches. Läßt du den Bock sofort nach dem Deckakt kastrieren, kann er bei dem Mädel bleiben. Der Bock riecht die bevorstehende Geburt und unwirbt das Weibchen wieder, da sie ja sofort wieder brünstig wird. Auch das deutet auf eine bevorstehende Geburt.
    Bei Außenhaltung ist es immer schwierig, die Geburten mitzuerleben. Vielleicht kannst du das Mädel reinholen, wenn der errechnete Geburtstermin ansteht?
     
  12. #11 laura210, 09.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    ich kann ja noch mal nach einem stamm baum fragen
    und wie krieg ich es dann hin, dass nur das eine weibchen gedeckt wird, wenn der bock ja bei beiden ist?
    die tragezeit dauert doch so um dei 68 Tage oder ?
     
  13. #12 laura210, 09.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    oh ich glaub ich hab mich ein bisschen im alter verrechnet... die sind nähmlich am 18 Juli geboren und dann sind die ja doch erst fast 6 monate alt
     
  14. #13 Martina A., 09.01.2009
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Wenn der Bock mit beiden Mädels zusammen sitzt, wird er auch beide decken. Da hilft nur, sie vorher zu trennen.
     
  15. Nita

    Nita Guest

    ich bin grade ein bissl verwirrt, wie du ohne stammbaum wissen kannst, dass beide garantiert keine schimmel sind.

    ich würde an deiner stelle nochmal nach einem stammbaum nachfragen. dann kannst du auch den passenden bock suchen...

    achso, wenn der bock mit beiden zusammen sitzt wird er beide decken... also muss die kleine solange raus.
     
  16. #15 laura210, 09.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    aber dann würde die kleine ja auch länger alleine sitzen und das ist ja auch nicht so gut
     
  17. Nita

    Nita Guest

    das sind alles dinge, die man halt (wie du das schon richtig machst) vorher überlegen / beachten sollte...

    wenn man das verantwortungsbewusst und auch mit "sinn" machen will, reicht es leider nicht, einfach 2 tiere zusammen zu setzen.. da sollte man sich schon mit der schimmel und dalmi-problematik und auch ein wenig mit genetik auskennen.
     
  18. #17 Biensche37, 09.01.2009
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Stimmt. Das kleinere Mädel müsste dann über mind. 20 Tage alleine sitzen. In dieser Zeit wäre das andere Weibchen 1 x brünstig gewesen und hat im Idealfall aufgenommen. Wenn du den Akt nicht mitbekommst, ob er sie nun gedeckt hat oder nicht, musst du einfach annehmen, sie sei in dieser Zeit belegt worden.
    Wie geht es dann weiter? Den Bock würdest du zurückbringen zu der Züchterin, wo du ihn ausgeliehen hast ja? Die beiden Mädels kannst du dann wieder zusammensetzen.
    Dann kannst du als Laie frühestens ab der 7. Trächtigkeitswoche feststellen, ob sie überhaupt Früchte in sich hat. Falls es nicht geklappt hat, müsstest du das "Spielchen" mit dem Leihbock wiederholen.
    Der Nachteil, das kleinere Weibchen säße wieder in Eiseskält alleine in einer Buchte.
    Geht gar nicht. Kannst du so nicht machen.
    Du könntest noch ein 3. Weibchen dazuholen, damit die eine dann nicht alleine sitzen muss.
    Den Bock würde ich kaufen und nach etwa 5 Wochen kastrieren lassen. In der Hoffnung er hat gedeckt. Dann kann er gleich beim Weibchen sitzen bleiben.
    Wenn die Babies geboren werden, kann er das miterleben und du kannst dann auch die beiden anderen Weibchen dazusetzen. Vorrausgesetzt, du hast eine ausreichend große Buchte.
    Und dann hoffen, das die Trächtigkeit und die Geburt gut verläuft und alle gesund und munter bleiben. Denn die Trächtigkeits- und Geburtskomplikationen sind nicht zu unterschätzen. Die gibt es nun mal. Und du solltest auf jeden Fall was im Sparstrumpf haben, damit du den Tierarzt bezahlen kannst.
    Du solltest dich weiterhin informieren und zunächst die Züchterin der Weibchen kontaktieren und fragen, ob du das eine Weibchen wirklich decken lassen kannst.

    Nun zum absoluten Contra Punkt:
    Warum willst du sie decken lassen?
    Einfach um mal Babies zu sehen?
    Die Babies werden 3 Wochen gesäugt. Danach müssen die kleinen Böckchen schon von der Mama getrennt werden. Diese Böckchen sollen ja auch ein schönes Zuhause finden. Also musst du dich darum bemühen auch eins zu finden. Das ist nicht leicht. Du kennst die Genetik der Eltern nicht. Es könnten 6 weiße Böckchen geboren werden, die auch noch rote Augen haben. Kannst du dir vorstellen, das du die nicht los wirst? Das ist äußerst schwer solche Tiere zu vermitteln.
    Du brauchst also Platz um diese Babies bei dir zu behalten.

    Ich rate dir also ab, einfach nur so zu verpaaren, um einmal Babies zu machen.
    Außerdem hast du die Tiere jetzt in Außenhaltung. Du hast als Laie zu wenig Ahnung um Probleme frühzeitig zu erkennen. Du wirst dir ewig Vorwürfe machen, wenn du Anzeichen nicht frühzeitig gesehen hast. Du hast von der Trächtigkeit nahezu nichts, weil du sie kaum siehst. Die Babies kommen dann Mitte März. Evtl. ist es dann immernoch kalt und grau. Von den Babies hast du also dann auch nicht wirklich was. Was soll das also? Wenn du sie im Hause hättest und ständig da wärst um zu gucken, wäre das evtl. noch was anderes. Aber so?
    Und wenn es jetzt wirklich unbedingt dein unvernünftiger Wunsch bleibt, dann lass nur das kräftigere Weibchen decken. Das würde auf jeden Fall reichen.

    bine
     
  19. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.601
    Zustimmungen:
    353
    ...nee, kannst du direkt sein lassen, Kondition zu schwach.
    Das meinte ich damit.
    Und wenn du keine Papiere hast....Risiko zu groß.
    Wenn du verantwortlich handeln magst, dann lieber nicht....gönn den Süßen einen ausgesessen Kastraten.
    Gib dir selbst für Zucht noch 6-12 Monate zum Beschlauen :top:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 laura210, 10.01.2009
    laura210

    laura210 Guest

    dann denke ich muss ich echt noch mal nachfragen nach der genetik, ob die überhaupt zuchtgeeignet sind, etc
    ich wollte nämlich vielleicht späer auch mal meerschweinchen züchten...
    auf jeden fall schon mal danke, dass ihr mir jetzt euren rat gegeben habt, weil an so ein paar kleinigkeiten hät ich echt nicht gedacht, das man da so viel beachten muss...

    kann ich denn jetzt im nachhinein auch noch nach papieren für die zwei fragen
     
  22. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, ansonsten solltest Du Dir Gedanken machen - wohin mit den Jungtieren?
    Schau mal bei kjijiji, in Tierheimen und Notstationen - da sitzen Massen an Jungtieren, die ähnlich wie dann bei Dir produziert wurden.
    Klaro, es gibt immer zig Freunde und Bekannt, die die Tiere nehmen möchten.
    Nur leben sie dann oft in einem 100x50cm Käfig, alleine oder den Leuten gefällt dann die Farbe oder Fellstruktur nicht, oder die Augenfarbe usw.

    Will man züchten, muss man sich ausführlich informieren - Genetik, Krankheitslehre, Haltung usw.
    Zudem muss Geld zur Seite legen und genau überlegen, ob das eigene Vorhaben im Sinne der Tiere ist.

    Bitte lies Dir dies mal gründlich durch:
    http://www.diebrain.de/I-nachw.html
     
Thema:

Nachwuchs- Was ist mit dem bock?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden