Nachwuchs steht an

Diskutiere Nachwuchs steht an im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, vielleicht kann mir jemand hier helfen?? vor 2 Wochen haben wir ein Meeri aus "Liebhaber-Vermehrung" bekommen mit den Worten "die kann...

  1. #1 Unregistriert, 25.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo, vielleicht kann mir jemand hier helfen??

    vor 2 Wochen haben wir ein Meeri aus "Liebhaber-Vermehrung" bekommen mit den Worten "die kann noch gar nicht schwanger sein, ist viel zu jung (3 Monate angeblich) und von den Böcken immer getrennt".

    Wir wollten gleich einen Gesellen dazunehmen, haben aber erstmal abgewartet, ob das Mädchen nicht selbst "mehr Schwein mitbringt" und so ist es auch. Innerhalb dieser 2 Wochen hat sich der Bauchumfang verdoppelt (klare Heck-Birne), es sind auf beiden Seiten deutlich Tritte spürbar.

    Gestern habe ich unser "Märchen" (so heißt sie) das erste Mal nach dem Umzugsstress gewogen und bin entsetzt: 618 g - viel zu wenig mit Babies im Bauch! Sie ist scheu, aber quietschfidel.

    Sie frisst wie ein Scheunendrescher (ich füttere LöZahn, Klee, Topi, ab und zu 3 Sonnenblumenkerne, Kohl- und Salatblätter, Apfel- und Hokkaidoschalen, Heu ist immer reichlich verfügbar).

    Ich schätze mal, sie war für die Schwangerschaft noch viel zu jung und gar nicht selbst ausgewachsen, kann das sein?

    Was kann ich als Energiespender dazufüttern? Haferflocken? Banane?

    Da ich nicht weiß, wieviel sie zu Anfang gewogen hat, kann ich leider auch nicht sagen, wieviel sie zugenommen hat.

    Weiß jemand Rat??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Wer glaubt denn sowas ?

    Melde dich gerne an. Hier sind im Forum viele viele Fälle dieser Sorte unter "Nachwuchs"

    Ansonsten - abwarten - das geht unterschiedlich aus, mit Kompliktionen oder ganz sorgenfrei.
     
  4. #3 Blauschimmel, 02.10.2012
    Blauschimmel

    Blauschimmel Guest

    Vielen Dank für die Antwort. Habe mich jetzt angemeldet und schon sehr viel gelesen.

    Bald muss es so weit sein, das Päckchen habe ich gestern gewogen, 718 g, 100 g Zunahme in einer Woche - juhu. Ab und zu ein paar Haferflocken, reichlich Wiese und Leckerli (Apfel, Paprika, SoBluKern usw.) haben geholfen. Heu frisst sie wenig, würde ich auch, wenn ich Wiese und LöZahn hätte.

    Sie liegt inzwischen sehr viel - breit wie eine Bratpfanne, echt kreisrund von oben. Der Hintern sah heute morgen aus, als wäre ein Torpedo drin (spitz), also muss sich wohl schon ein Zwerg auf den Weg gemacht haben.

    Mir ist schon klar, dass man sich nicht darauf verlassen kann, ob schwanger oder nicht, deswegen habe ich ja auch noch keinen Begleiter dazugeholt, sondern wollte genau dieses "Risiko" erst einmal abwarten. Sie ist ja erst seit dem 08.09. bei uns.

    Sollte etwas schief gehen, habe ich mir schon eine Notstation hier in Berlin ausgeguckt, wo viele Kumpels auf ein neues Zuhause warten. Aber erst mal abwarten, was die kleine Dame da so mitgebracht hat.

    Sollten es nur Böckchen werden, bin ich für Frühkastration! Unsere Cousine arbeitet ein Glück bei einem TA, der so etwas macht. Da sind die kleinen Kerle dann zur OP in guten Händen.

    Ich bin so aufgeregt - habe ja schon einiges durch mit Katzen, Hunden, Kaninchen, aber bei einer schwangeren Meersau betrete ich diesmal absolutes Neuland.

    Ggf. sollte der Beitrag verschoben werden??
     
  5. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    also auch wenn ich nun wieder eins auf den Hut bekomme, aber Dein Schwein ist selbst noch im Wachstum, bekommt jetzt noch Babys.

    Ich würde da nicht nur auf Haferflocken vertrauen, sondern ihr wenigstens jetzt ein getreidefreies Trockenfutter kaufen, gibt da einige Marken, die ganz gut sind.

    Die braucht nun viel Energie und ich würde darauf nicht verzichten wollen, auch wenn die Babys da sind und sie säugt, das kann unheimlich anstrengend sein.

    Ansonsten solltest Du für die Zwerge zur Not Katzenaufzuchtsmilch da haben, wenn die zu klein sind. Die 60g-Marke sollten sie schon knacken, sonst wird es kritisch.

    Eine 1ml Spritze solltest Du Dir auch besorgen, die passt bei so kleinen Nasen am besten ins Mäulchen.

    Für Mama ist dann auch gut Fenchel und viel Flüssigkeit, in Form von Gurke, damit sie genug Milch bekommt. Auch mal ein bischen Dill geben, hilft auch für den Milchfluss.

    LG Sabine
     
  6. #5 Martina A., 02.10.2012
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    Dann dürfte es bald losgehen.

    Geschlechtsreif werden Meeris übrigens mit ca. 4 Wochen.
     
  7. #6 Blauschimmel, 04.10.2012
    Blauschimmel

    Blauschimmel Guest

    Danke Muegge,

    sieh mal - habe neues Thema eröffnet, Babies sind gestern gekommen. 85 und 94 g, völlig gut gelaunt, nur am fressen und quatschen ...

    Fenchel nimmt mir die Mama leider nicht ab. Gurke bekommt sie natürlich, ein wenig Salat, Möhren, Paprika, das sind ihre Leibspeisen neben Gras Gras und nochmal Gras mit Löwenzahn. Heu nimmt sie auch wenig.

    Dass sie selbst zu jung ist, weiß ich, aber auf die Schwangerschaft hatte ich keinen Einfluss (leider).
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nachwuchs steht an

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden