Nachwuchs immer noch nicht da

Diskutiere Nachwuchs immer noch nicht da im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ich habe eine kleine Hobbyzucht und habe von meiner Züchterin ein trächtiges Schweinchen bekommen nun hatte sie mir gesagt das der...

  1. #1 vom-seebergerland, 27.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Hallo

    Ich habe eine kleine Hobbyzucht und habe von meiner Züchterin ein trächtiges Schweinchen bekommen nun hatte sie mir gesagt das der Wurftermin am 14.07. sei aber bis heute morgen waren noch keine Kleinen da.
    Kann es sein das sich der Wurftermin nachhinten verschoben hat oder muss ich mir ernsthafte sorgen machen?
    Sie meinte es kann auch sein das der Wurftermin um bis zu zwei wochen sich verschiebt.


    LG Yvonne
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kerstin_19, 27.07.2009
    kerstin_19

    kerstin_19 Guest

    Dann hab ich einige fragen an dich:

    ~Schambeinfuge schon auf?
    Wenn ja Wie weit?

    ~Bewegen sich die Kleinen?

    ~Geht es der Mutter gut, frisst sie normal etc?
     
  4. #3 vom-seebergerland, 27.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Also das mit der Schambeinfuge habe ich noch nicht ausprobiert.
    Die Kleinen bewegen sich und die Mutter frißt wie ein Mähdräscher sie ist die erste am Futter wenn es neues gibt.
     
  5. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    Kannst du auf deine Züchterfreundin zugreifen?
    Würde da direkt nachfragen.
    Ist sie fit in Sachen Zucht?

    Von der Ferne ist das alles sehr schwierig.

    Vllt wohnt ihr ja auch nah beinander.
     
  6. #5 vom-seebergerland, 27.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Ja ich habe ihr schon geschrieben per E-mail weil sie ist zur zeit im Urlaub hat mir aber vorher gesagt wenn was ist dann soll ich ihr schreiben sie versucht dann so schnell wie möglich sich zu melden.
    Ich habe das trächtige Schweinchen von ihr bekommen da sie die kleine Zucht von ihrer Tochter nicht ganz übernehmen konnte. Ich hoffe sie meldet sich bald
     
  7. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    Genau, dann kann sie vllt noch mal den genauen Tag der Zusammensetzung checken.....und vermutl hat sie einfach später aufgenommen.
     
  8. #7 vom-seebergerland, 27.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Das hoffe ich denn es ihr ja auch gut sie zeigt keinerlei anzeichen dafür das es ihr schlecht geht.
    Das ist mein erster Wurf und ihrer auch ich hoffe so sehr das sie ihn gut übersteht
     
  9. #8 Perlmuttschweinchen, 27.07.2009
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Hörst du die kleinen denn schon mit den Zähnen knirschen? Kannst mal ganz vorsichtig lauschen, das ist recht laut.
    Sie müßten aber die nächsten Tage kommen, die Mädels werden ja so etwa alle 14-18 Tage brünstig. Und wenn du vom 14.07. noch 18 Tage draufrechnest hat sie ja noch ein bisschen
     
  10. #9 vom-seebergerland, 27.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    nein ich habe noch nicht gelauscht aber ich werd es nachher mal machen.
    Vielleicht mach ich mir auch nur solche sorgen da es ihr erster Wurf ist.
     
  11. #10 Perlmuttschweinchen, 27.07.2009
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Is ja euer beider erster Wurf ;)
    Ich war bei meinen ersten Baby auch totaaal nervös. Bin zigmal am Tag gucken gegangen, wochenlang :nuts:
    Und dann wo ich dachte neee nu mußte mal was im Garten machen... Da kamen sie dann :ohnmacht:
     
  12. #11 vom-seebergerland, 27.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Ja ich bin jetzt leider auch nicht zu Hause tagsüber da ich vom Arbeitsamt so eine dämliche Maßnahme machen muss (ist ein wenig blöd gelaufen).
    Aber wenn ich zuhause bin dann sitze ich nur bei denen im Zimmer und beobachte sie.
    Ich bin sehr nervös.

    Ist eigentlich richtig das ich sie selten aus dem Stall nehme?
    Sie tritt auch immer wenn ich sie am Bauch anfasse.
     
  13. #12 Perlmuttschweinchen, 27.07.2009
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Ja wenig rausnehmen ist gut. Das ist ihr sehr unangenehm, der Bauch ist ja schwer und die Organe werde ja durch die Babys eh schon etwas zusammengedrückt. Und wenn dann noch Druck draufkommt...
    Wenn dann vorne unter der Brust und mit der anderen Hand Hinterbeine und Popo abstützen.

    Bei meinem ersten Wurf starb eines der Babys noch in Mamas Bauch. Ich frage mich heute noch ob ich sie zuviel rausgenommen habe. Denn grade dieses Baby war vorher das aktivste :runzl:

    Ich würde abwarten und Tee trinken. Meistens warten sie eh bis keiner guckt ;)
     
  14. #13 vom-seebergerland, 27.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    OK
    Ich nehme sie nur raus zu sauber machen des Stalls dann wird sie auch gewogen. Sie wiegt jetzt 1098g.
    Mein anderes Trächtiges Schweinchen muss noch etwas länger und es wiegt schon 1123g also ich denke sie bekommt mehr oder schwerere babys.
     
  15. #14 vom-seebergerland, 28.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Die kleinen sind immer noch da.
    Die macht es aber auch wieder spannend die Kleine (so klein ist sie gar nicht im moment ist sie rund und munter)
    Bin mal gespannt wie viele kleine schnuffis sie auspackt.
     
  16. #15 vom-seebergerland, 29.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Nachwuchs war bis heute morgen immer noch nicht da.
    So langsam wird es eng.
     
  17. #16 okidoki, 29.07.2009
    okidoki

    okidoki Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    :hand: ruhig bleiben - gaaanz ruhig.

    Ich glaube, das kennt hier wohl fast jeder der schon mal auf einen Wurf gewartet hat.
    Meine Smilla hat mich damals bis zum allerletzten Tag warten lassen. Mein Teppichboden war schon fast durchgelaufen, soviel bin ich gerannt :nuts:

    Sie saß 4 Wochen mit dem Bock zusammen und hat erst am vorletzten oder letzten Tag aufgenommen. Sie bekam dann 6 kleine Pupser und es war alles ok.

    Vielleicht kannst Du ja mal in Erfahrung bringen bis wann sie beim Bock gesessen hat und von da ab errechnest Du dann den Geburtstermin.
    Wenn sie dann über die Zeit ist, musst Du Dir Sorgen machen. Wenn sie jetzt noch putzemunter ist und frisst, ist mit Sicherheit noch alles im grünen Bereich.
     
  18. #17 urmel, 29.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2009
    urmel

    urmel schweinelos

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yvonne

    Bitte verzeih die Fragen.

    Erstens warum verschenkt eine Züchterin trächtige Tiere. Je nach Stadium der Trächtigkeit ist das schon durchaus ein Grund, dass es Komplikationen geben kann. Jeder Umzug ist mit erheblichem Streß verbunden und der wirkt sich nunmal schädlich aus.
    Kennt die Züchterin das Deckdatum? wann war das? Normalerweise bedeutet Zucht, dass man gezielt Tiere verpaart.
    Oder ist es eher eine Vermehrerin, die die Tiere so zusammen laufen gelassen hat und wo es dann garnicht genau klar ist, wann sie gedeckt wurden und von wem?

    Du schreibst Du hast eine kleine Hobbyzucht.
    Mal ehrlich. Ich hab gestern all Deine Beiträge gelesen und Du hast nicht die geringsten Zuchtgrundkenntnisse abgesehen davon, dass Männchen und Weibchen zusammensetzen heisst, dass man Babys bekommt (absichtlich überspitzt ausgedrückt).

    So planloses Vermehren ist unverantwortlich meiner Ansicht nach. Das Ganze ist kein Freizeitspaß, sondern man trägt eine hohe Verantwortung für das Muttertier und den Nachwuchs.
    Wie willst Du eine Geburtsstockung oder eine Toxikose erkennen.
    Weisst Du überhaupt, was Du mit dem Nachwuchs anstellst.

    Wie bei allem gilt: Erst gründlich informieren (Zucht, Rassenkunde, Vererbung, Erbkrankheiten , Letalfaktor, Farben, Komplikationen etc), dann loslegen.

    Grüße
    Petra
     
  19. #18 vom-seebergerland, 29.07.2009
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    @Urmel

    Ich beschäftige mich mit Thema schon seit ca. einem Jahr aber jetzt wo es drauf ankommt kommen mir doch noch so einige Fragen.

    Ich will nicht immer gleich verurteilt werden deswegen. Seid doch froh das ich fragen stelle.

    Und was ich mit dem Nachwuchs mach habe ich mir auch schon überlegt also ich überlege schon genau vorher was ich mache.

    Bitte verzeih aber das musste ich jetzt mal loswerden


    Gruß Yvonne
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bryce-23, 29.07.2009
    bryce-23

    bryce-23 Guest

    Yvonne zu der Sache mit Genetik hatte ich dir ja gestern schon via PN was gesagt ;)

    Das Problem ist halt, das du viele Fragen stellst, die normal zu dem Grundwissen gehören wenn man Tiere zuechten möchte und auch hat.

    Daher kann ich Urmels Post sehr gut verstehen. Fuehl dich deswegen doch nicht gleich angegriffen.

    Es gehört halt wirklich zum Grundwissen dazu...

    lg jenny
     
  22. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    Yvonne, kann dir raten ein Genetikseminar zu besuchen...
    Ist echt hilfreich. Wird gut erklärt. War beim MFD.
    Mir hat es zum Verständnis besser geholfen, als nur lesen.
    Zumal halt auch Fehler verbreitet werden können.
     
Thema:

Nachwuchs immer noch nicht da

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden