Nachwuchs Handaufzucht

Diskutiere Nachwuchs Handaufzucht im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe ein kleines Meerschweinchen zu Hause, welches ich per Hand aufziehe, da die Mutter leider gestorben ist. Es ist jetzt 10 Tage alt. Ich...

  1. #1 flippopaul, 27.02.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    Ich habe ein kleines Meerschweinchen zu Hause, welches ich per Hand aufziehe, da die Mutter leider gestorben ist.
    Es ist jetzt 10 Tage alt. Ich peppel mit Katzenaufzuchtmilch + Schmelzflocken + Traubenzucker + Karottenbrei.
    Es geht dem Kleinen recht gut. Er hat schon ein Gewicht von 170 g. Nun meine Frage : Wie lange soll ich dem Kleinen noch zusätzlich Peppelbrei geben ?? Er frißt ansonsten schon alles mit.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dari

    Dari Guest

    Ich habe meine solange gefüttert wie sie von selbst kamen.
    Mit ca. 10 Tagen habe ich sie in mein großes Bodengehege entlassen*g* und zu ihren Futterzeiten kamen sie angelaufen,haben gefuttert ,massiert und wieder weg..

    Sie kamen dann immer weniger,manchmal nur noch morgens und abends,mit ca. 3 Wochen wollten sie keine Päppelnahung mehr..
     
  4. #3 flippopaul, 27.02.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    Von selbst würde er nicht kommen. Ich muß ihn immernoch aus dem Käfig rausholen um ihn zu füttern. Die Milch nimmt er aber immernoch dankbar an. So ca. 4 ml trinkt er immer.
     
  5. #4 Ca-rina, 27.02.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    :rofl: dann würde meine Winona und mein Bobby immer noch saufen, und die eine ist jetzt 3 und der andere ein dreiviertel jahr alt....

    Als ich mein letztes Flaschenkind jetzt hatte, abgestillt vor paar Wochen, sind sie auch immer beide bettelnd da gestanden und haben die Kleine nachher im Gesicht abgeschleckt um vielleicht noch an einen Tropfen zu kommen.... :nut:

    Ich mach das stark vom Gewicht abhängig, wenn sie brav zugelegt haben, schau ich das ich mit 2.5 Wochen anfang zu reduzieren, mehr Karotte und weniger ml, Mahlzeiten weglassen etc. , wenn sie weiterhin brav zunehmen hör ich dann innerhalb von 1-2 Wochen auf, wenn sie drastisch abnehmen gibts länger....

    Wobeis bei mir immer Fläschchen 1-2 Stunden nach dem Frischfutter gibt, damit sie sich den Bauch nicht mit der Milch vollschlagen und dann kein Gemüse mehr fressen.

    In die Gruppe kommen sie sobald sie fit genug sind, sprich fleißig rumwuseln, wobei meine Gruppe da sehr sozial ist, und sich jeder auf der Nase rumtanzen lässt von den Krümelchen, sie haben aber auch schon einiges an Erfahrung mit so Waisenkindern, da ich schon einige aus Notfällen großzgezogen habe.

    Wiviel wiegt denn der Kleine schon? Wars nur ein Baby?

    LG Carina
     
  6. #5 flippopaul, 27.02.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    Der Kleine ist jetzt 10 Tage alt und wiegt 170 g.
    Er kam mit einem ziemlich hohen Gewicht schon auf die Welt ( 114 g ). Er hatte noch ein Geschwisterchen, welches ich aber morgens tod im Stall gefunden habe :wein:
     
  7. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    28
    Meine hat 4 Wochen Milch bekommen, die Abstände wurden aber immer größer.
     
  8. #7 Ca-rina, 27.02.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Hi

    Ist meiner Meinung noch im normalen Bereich die Gewichtszunahme. Flaschenkinder nehmen meiner Erfahrung nach nicht soo schnell zu wie normale Babys, die Muttermilch ist eben durch nichts ganz zu ersetzen.

    Normal nehmen sie die ersten Tage ja etwas ab und dann beginnt die Gewichtszunahme.
    Wie oft kriegt er denn am Tag?

    LG Carina
     
  9. #8 flippopaul, 28.02.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    Anfangs hat er alle zwei Stunden was bekommen ( auch nachts ). Jetzt bekommt er tagsüber auch alle zwei Stunden etwas. Nachts jedoch nicht mehr. Das letzte mal spät Abends und dann erst wieder früh am Morgen. Manchmal beträgt die Zeitspanne auch tagsüber 3-4 Stunden, da der Mensch ja auch mal arbeiten muß:schimpf:
    Aber er frißt wie gesagt alles mit...Heu, Pellets und frisches Grünzeug . Und er ist topfit dabei.
     
  10. #9 Ca-rina, 28.02.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Mach dir keinen Stress, solange er zunimmt machst du alles richtig.

    6 Mahlzeiten hatte ich meist wenn sie 10 Tage alt waren.
     
  11. #10 flippopaul, 01.03.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    Morgen wird der Kleine 14 Tage alt. Die Milch mag er nicht mehr so richtig trinken. Er wiegt jetzt 180 g. Da meine Katzenaufzuchtmilch morgen leer ist, überlege ich, ob ich sie schon ganz weglassen sollte. Kann ich das schon wagen ?????
     
  12. #11 Ca-rina, 02.03.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Also 14 Tage sind meiner Meinung nach zu kurz....
    Meine Säue haben meist 3-4 Wochen gesäugt, und wenn man bedenkt das Muttermilch weit gehaltvoller ist, usw. würde ich mindestens 3 Wochen Milch geben.
     
  13. #12 flippopaul, 02.03.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    Ja ich denke , da hast du recht.
    Ich habe den Kleinen heute morgen gewogen, und er hat natürlich promt abgenommen. Bin dann sofort los, und habe eine neue Packung Katzen-Aufzuchtmilch gekauft . Vorhin sah das Gewicht schon wieder besser aus. Werde also wohl noch zwei Wochen zufüttern. Zwar nicht mehr alle zwei Stunden....aber ganz weglassen ist wohl noch nicht.
     
  14. #13 Ca-rina, 02.03.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    jap ist besser.
    Lass einfach langsam immer mal wieder ne Mahlzeit weg
    schau ob er weiter zunimmt, und das Gewicht hält, dann nächste Mahlzeit usw.

    Kriegen wir mal ein Foto von dem Kleinen Matz?
     
  15. #14 flippopaul, 02.03.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    Hallo,
    ich habe total süße Bilder von dem Kleinen. Aber wie kann ich sie einstellen ???
    Habe das noch nie gemacht und auch keine Ahnung wie ich es machen soll. Also, wenn mir das jemand sagen könnte, werde ich Bilder einstellen :verw:
    Danke !
     
  16. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Hast du sie denn schon hochgeladen, zB bei Arcor oder einem ähnlichen Anbieter?
     
  17. paulea

    paulea Guest

    also solange hab ich noch nie gepeppelt... hab das nicht mal eine Woche durch gemacht. Hatte das Erlebnis 3 mal bisher... und wenn das Geburtsgewicht gepasst hat und ich so einen guten Eindruck von den kleinen hatte... hörte ich bereits am 2. Tag auf. Solange sie nicht rapide abnehmen... fressen sie sich im wahrsten Sinne des Wortes durch. Sie bekamen von mir dann Haferflocken, geweichte Pellets, natürlich Heu (das übrigens schon immer auf große Freude bei den kleinen Shcweinchen stieß), geriebene Karotten und Äpfel. Gurke habe ich auch relativ zeitig gefüttert.
    Ich an deiner Stelle würde wenn dann anders rum handeln... erst Frifu und dann die Milch geben... so kannst du am ehesten sehen wieviel von Tag zu Tag "abgestillt" wird.
    Auch in der Natur beginnen die Schweinchen bereits am 1. Tag zu fressen... die Muttermilch hilft natürlich weiter und stillt zu diesem Zeitpunkt bestimmt auch den meisten Hunger.
     
  18. #17 flippopaul, 03.03.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.03.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    Bilder hochgeladen habe ich nicht. Wie funktioniert das denn ??
     
  19. #18 Ca-rina, 03.03.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Da hattest du meiner Meinung aber Glück wenn sie sich normal entwickelt haben...

    Meiner Meinung nach sollte man Flaschenkindern mindestens solange Milch geben wie sie von der Mutter bekommen würden, meine Flaschis haben immer brav Gemüse usw. mitgefressen mit der Gruppe trotzdem brauchen sie die Milch, durch Gemüse und Co können sie gar nicht soviel Kalorien aufnehmen wie sie brauchen.

    @ flippopaul
    erstmal solltest du die bilder verkleinern so 700pix breit maximal kann man eigentlich bei jedem bildbearbeitungsprogramm machen
    hochladen kannst du hier z.B.: http://www.tinypic.com/
    da gehst du auf durchsuchen und dann gehst du zu deinem bilderordner suchst den bildnamen und clickst es an dann drückst du hochladen und kopierst den Code für Foren

    LG Carina
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flippopaul, 03.03.2010
    flippopaul

    flippopaul Guest

    So weit so gut; bis zum "hochladen" komme ich klar. Aber was bedeutet : kopiere
    den Code für Foren ??
    Sorry, dass ich mich da etwas dämlich anstelle !
     
  22. #20 Ca-rina, 03.03.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    wenn du was hochgeladen hast siehst du rechts dein bild und oben steht in orange dieses Bild freigeben
    drunter sind kästchen über einem steht IMG Code für Foren und schwarze Bretter
    da drunter clickst du in das Kästchen dann wird es schwarz und die schrift weiß
    dann clickst du auf die rechte Maustaste, dann kommt ein kleines graues Kästchen und da clickst du auf kopieren.

    Dann gehst du hier auf Antworten, clickst im Antwortfeld wieder auf die Rechte Maustaste dann kommt wieder das Kästchen und diesmal clickst du auf einfügen
    und dann steht der code da, dann einfach deinen Text schreiben und auf antworten und schwupps ist dein bild da
     
Thema:

Nachwuchs Handaufzucht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden