Nach Zahnkorrektur - Kasper frisst nicht

Diskutiere Nach Zahnkorrektur - Kasper frisst nicht im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallöchen, Kasper mussten heute die Zähne ,,mal wieder" nachkorrigiert werden, leider gab es kleine Schleimhautläsionen an der Zunge. Die...

  1. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Hallöchen,

    Kasper mussten heute die Zähne ,,mal wieder" nachkorrigiert werden, leider gab es kleine Schleimhautläsionen an der Zunge. Die Korrektur habe ich sonst immer bei Dr. Schweigart machen lassen, jedoch war er diesmal im Urlaub bzw. auf Fortbildung und es eilte heute leider, da er massiv mit den Zähnen geknirscht hat und Schmerzen hatte, ebenso ein wenig Speichel verlor und garnicht gut zurecht war.

    Nun bin ich es eigentlich gewohnt, dass Kasper nach den Korrekturen direkt wieder frisst, doch nun sitzt er recht teilnahmslos in der Ecke, kneift die Augen ein wenig zusammen und gefällt mir noch ganz und garnicht. Die Narkose wurde auch als kurze Inhalationsnarkose gemacht wie bei Dr. Schweigart auch. Die Frage ist nun, da er inzwischen enorm abgebaut hat, ob ich direkt zufüttern soll oder ihn erstmal ein wenig Ruhe gönnen soll. Als Schmerzmittel hat er Metacam bekommen - macht dies vielleicht Appetitlosigkeit? Er hat bis heute sonst guten Appetit gehabt.

    Es ist so verdammt ärgerlich, dass Dr. Schweigarts Praxis heute nicht geöffnet war. Das läuft dort einfach 1a, man kann dabei sein, hat ein viel besseres Vertrauen und die Beschwerden sind bei Kasper hinterher wie weggezaubert. Nun sitz ich hier und mache mir Gedanken, ob vielleicht doch was falsch gelaufen ist, oder obs einfach nur die Narkosenachwirkung sein könnte. Er schaut noch recht müde aus, liegt jetzt ein wenig und weder Heu, Gurke noch Paprika rührt er an.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NILE

    NILE Guest

    kasper

    Hallo,

    Das kann nach einer Zahnkorrektur schon mal vorkommen, ich kenne das von meinen Fellnasen auch, dass sie erstmal für 1-2 Tage max. nicht fressen...und erstmal rumliegen. das wird wieder!! Ich habe dann einfach kurzzeitig gepäppelt. Wie gesagt, das gibt sich meist ganz schnell wieder. Püriere der Fellnase einfach was und morgen wirds wieder gehn. Cara hat auch die ersten drei Tage erstmal komische Bewegungen mit Ihrem Kiefer gemacht, wahrscheinlich wegen dem neuen Kaugefühl....Ich wünsche bald wieder guten Appetit!!!!!!!!!!!!!
     
  4. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Danke für deine Antwort, das hat mich schonmal etwas beruhigt. Er hat zum Glück noch am selben Abend wieder mit dem Fressen angefangen. Vorhin habe ich ihn mal auf die Waage gesetzt und dennoch feststellen müssen, dass er enorm abgebaut hat, er liegt aktuell bei 708 Gramm.

    Andererseits soll er ja bei der Zahnproblematik auch nicht viel Trockenfutter bekommen. Gibt es Leckereien, die dick machen und dennoch den Zahnabrieb wenigstens etwas fördern?
     
  5. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Es hat nicht sollen sein, wir haben Kasper heute erlösen müssen. :runzl::heul:
     
  6. Janina

    Janina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    17
    och nein wie traurig..das tut mir leid:heul:
     
  7. NILE

    NILE Guest

    Kasper

    ...Oje, jetzt bin ich ja baff....
    Hatte er gar nicht mehr danach gefressen?
    Lass Dich :troest:
    ....Das tut mir ja echt leid!!! Komm gut rüber kleiner Kasper!

    LG
     
  8. #7 mariajonas, 08.06.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Oh wie schrecklich.. fühl Dich gedrückt...
     
  9. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Kasper ging es nach der Zahnkorrektur absolut super, er hat super gut gefressen, sogar wieder ein wenig zugenommen und von einen Tag auf dem anderen ging es ihm wieder massiv schlechter. Er hat gewürgt und geröchelt, wirkte dabei als bekäme er kaum Luft, speichelte extrem. Eigentlich so wie vor der Zahnkorrektur, aber ohne Zähneknirschen. Wir sind daraufhin am Feiertag mit ihm in die Tierklinik, woraufhin man ihm nur Schmerzmittel und Flüssigkeit gab, da er aus irgendwelchen Gründen ausgetrocknet war. Es ging über den Tag hinweg weiterhin schlechter.

    Letztendlich hat man keinerlei Erklärung für den massiv schlechten Zustand, er hat sich nur noch gequält, speichelte extrem, jedoch war äußerlich von den Zähnen her alles in Ordnung. Einen Abszess oder ähnliches hätte man mit einem Röntgen noch ausschließen können, jedoch wäre selbst wenn man etwas gefundne hätte sein Allgemeinzustand nicht tragbar für eine Narkose.

    Wir wollten eigentlich noch heute mit ihm Morgens zu Dr. Schweigart weil die Praxis endlich wieder auf gehabt hätte, jedoch haben wir ihn gestern Abend erlösen lassen. Er war nur noch apathisch, ich hatte den Eindruck er schläft jeden Moment für immer ein. Es war nicht mehr mit anzusehen, er würgte nur noch, hatte ein völlig schmerzverzerrtes Gesicht trotz Schmerzmittelgabe, war aufgeplustert wie verrückt. An Päppeln war garnicht zu denken, er würgte direkt, ich vermute vor Schmerzen. Es lief ihm einfach alles nur noch aus dem Mund, er tat mir einfach so furchtbar Leid.

    Und dann sitzt man da mit ihm an einem Feiertag, völlig hilflos, und ruft die Notfallpraxis vor Ort an, dessen Tierärzte sich sowieso nicht mit Meerschweinchen auskennen und lässt ihn einfach nur noch erlösen. Ich hätte mich noch an irgendeinen Strohhalm klammern können, hatte erst überlegt noch bis zum nächsten Tag zu warten um zu Dr. Schweigart fahren zu können, aber man konnte ihn nicht so leiden lassen, zumal keine Schmerzmedis anschlugen.

    Der Gedanke, dass man ihm vielleicht noch hätte helfen können, macht mich total verrückt. Obwohl ich weiß, dass er scheinbar einfach nicht mehr konnte und nicht mehr wollte. Aber die Tatsache, dass am Tag davor alles so super in Ordnung war, lässt mich eben stutzig werden.

    Die Praxis, wo wir ihn haben erlösen lassen, hat eine Zahnproblematik für den eigentlich schlechten Allgemeinzustand von Kasper fast ausgeschlossen, zumindest als Hauptgrund. Die Ärztin war der Meinung, dass es eher ein Problem des Organversagens aufgrund des Alters wäre. Warum aber sollte Kasper dann so sehr speicheln und würgen? Nur warum war denn nach der Zahnkorrektur alles so super, er hat so gut gefressen, ich hab ihm am Tag zuvor noch Äpfel gekauft weil er die so gern mochte, es tat so gut zu sehen und dann das..

    Diese verdammten Fragen, die für immer unbeantwortet bleiben und die verdammten Schuldgefühle, nicht alles für ihn getan zu haben, werde ich wohl nicht mehr aus meinem Kopf kriegen. Es ist so ein sch... Gefühl, Kasper einfach gehen zu lassen und vor allem diese Entscheidung zu treffen. Und auf so verdammt unfähige Tierärzte angewiesen zu sein, die nicht nur fachlich sondern auch menschlich absolut daneben sind.
     
  10. #9 Noel, 08.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.06.2012
    Noel

    Noel Guest

    Das mit dem Organversagen, kann stimmen und auch das Speicheln kann ein Symptom dafür sein, kenn ich von Tieren mit einer solchen bekannten Problematik.
    Hatte mal eine Kuh nach dem sechsten Kalb die Leberversagen hatte, der ist der Rotz aus der Nase und ausn Maul geflossen, wie bei einem Wasserhahn, da das Allgemeinbefinden so miserabel war. Sie wurde dann vorort erlöst.

    Ich versteh hier im Forum oft nicht, warum sabbern unabhängig von Zahn-/Organgeschichten schlichtweg für miserables Allgemeinbefinden sprechen kann.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    796
    Das tut mir leid Ramona......:ungl:
     
  13. #11 Britta30, 09.06.2012
    Britta30

    Britta30 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    12
    :troest:
    Das tut mir leid.
    Fühle dich gedrückt.
     
Thema: Nach Zahnkorrektur - Kasper frisst nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen sabbert nach zahn op

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden