Nach welchem Zeitraum neu anfüttern?

Diskutiere Nach welchem Zeitraum neu anfüttern? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Die Jungs bekommen ja inzwischen auch täglich ihr Frischgras. Da sieht dann so aus. dass sie morgens ein bissl Salat als Leckerli bekommen und...

  1. #1 Khadija, 05.05.2012
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Die Jungs bekommen ja inzwischen auch täglich ihr Frischgras.
    Da sieht dann so aus. dass sie morgens ein bissl Salat als Leckerli bekommen und je nachdem wann das Gras geholt wird (Mittags oder Nachmittags). gibt's Mittags noch ein Stückcken Tomate, Gurke oder Paprika und dann eben Gras/Wiese.
    Heu ist natürlich trotzdem ständig vorhanden.

    Sie bekommen also im Moment relativ wenig bis kein Gemüse.
    Nun kann es ja im Sommer auch mal mehrere Regentage geben oder die Wiese wurde gemäht und man kann kein Gras/Wiese füttern.

    In dem Fall muss ich ja auf Gemüse zurückgreifen und genau deshalb möchte ich Gemüse aus dem Futterplan nicht komplett auslaufen lassen.
    Da sie ja aber reichlich Gras bekommen werde ich wohl den Salat Streichen und dafür abwechselnd etwas von ihrem "Grundgemüse" (Paprika, Gurke, Möhre) füttern.

    Trotzdem bleibt bei mir die Frage, nach welchem Zeitraum sollte man ihnen schon bekannte Sachen neu anfüttern?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Khadija, 06.05.2012
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Hallohooooo!!!
    Wo sind all die Sachkundigen geblieben, die sonst auch alles wissen? :verw:
     
  4. #3 hoppla, 06.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2012
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, ich denke einen ultimativen Pauschalplan gibts da sicher nicht.
    Kommt ja auch immer darauf an, wie empfindlich die eigenen Schweinchen sind.

    Wenn hier alle Wiesen abgemäht sind, gibts einfach wieder Gemüse, ohne großartiges anfüttern.
    Wobei ich hier immer noch ein paar Grashalme finde und es somit immer nur im Notfall Gemüse als Beifütterung gibt.
    Regen macht ja nix, da wird das Grünzeug einfach auf einer Decke kurz etwas ausgebreitet, damit es nicht mehr triefnass ist. Ansonsten ist das kein Problem. Außer für uns Menschen, wenn man mit Regenjacke und Gummistiefeln durch die Pampa latschen muss.... ;)
    Nur bei blähenden Sachen wie Brokkoli, Kohlrabi u.ä. bin ich dann vorsichtig, wenn sie es lange nicht bekommen haben.
     
  5. #4 Perlmuttschweinchen, 06.05.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Anfüttern gibts hier quasi gar nicht mehr. Wenn dann eher bei nicht mehr jungen Nottieren die ihr Lebtag sowas nicht kennen gelernt haben.
     
  6. #5 squsi76, 06.05.2012
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Hier gibt es auch immer Wiese den ganzen Sommer lang und wenig Gemüse. Das Problem, dass ich kein Gras finde, hatte ich bisher noch nicht. Regen macht hier auch gar nichts. Im Gegenteil. Wenn es im Sommer sehr trocken und heiß ist, feuchte ich mein Gras sogar extra an, damit es schön frisch bleibt. Hatte noch nie Probleme damit.
     
Thema:

Nach welchem Zeitraum neu anfüttern?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden