Nach über 2 Jahren Beisserei-warum?

Diskutiere Nach über 2 Jahren Beisserei-warum? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Liebe Foris, ich habe 4 Schweinchen, 1 Kastrat und 3 Weibchen. Im Dezember musste mein Böckchen eingeschläfert werden. Die 3 Weibchen...

  1. #1 Unregistriert, 13.05.2015
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Liebe Foris,

    ich habe 4 Schweinchen, 1 Kastrat und 3 Weibchen. Im Dezember musste mein Böckchen eingeschläfert werden. Die 3 Weibchen verstanden sich sehr gut. Dennoch habe ich am 01.02.15 ein kastriertes Böckchen wieder dazu getan, da es meiner Meinung nach, einfach artgerechter ist.

    So vor 6 Wochen etwa hat mein eines Weibchen angefangen, ein anderes zu moppen. Meist Abends,
    aber nur mal kurz. Vor ca.1,5 Wochen wurde das Abends mehr. Der Bock hält sich raus.

    Nun aber wurde das Weibchen in den Rücken blutig gebissen. Die Weibchen sind seit über 2 Jahren
    zusammen.

    Sie haben einen Eigenbau. Unten ist er 2 x 1 Meter und die Etage ist 2x0,55 Meter. Sie benutzen den ganzen Bau auch gerne. Das Weibchen das moppt hat keine Zysten.

    Ich verstehe nicht warum. Die 3 Weibchen haben sich immer hervorragend verstanden. Da war
    von Anfang gar nichts. Und jetzt läuft das aus dem Ruder mit 2en. Ich weiss nicht was ich machen kann. Die 4 auseinander reissen ? . Die 2 Meter oben sind zwar ok, aber die 0,55 Meter sind zu
    schmal. Für den Bau zu trennen und 2x 2 Schweinchen zu machen.

    Habt ihr einen Rat für mich ? Mit den anderen 2 versteht sich das Schweinchen, das jetzt das andere
    so angeht, super. Und das unterlegene hat Diabetes, aber wird seit 1,5 Jahren mit Insulin
    gespritzt. Aber ansonsten ist es gesund und hat auch keine Zysten. Habt ihr einen Rat für mich ?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nach über 2 Jahren Beisserei-warum?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden