nach OP apathisch und frisst nicht

Diskutiere nach OP apathisch und frisst nicht im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ihr Lieben, Ich weiß gerade nicht so richtig, wonach ich suchen soll, deshalb mache ich einen neuen Threads auf. Da eine unserer Schweinedamen...

  1. ToMel

    ToMel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    58
    Ihr Lieben,

    Ich weiß gerade nicht so richtig, wonach ich suchen soll, deshalb mache ich einen neuen Threads auf. Da eine unserer Schweinedamen vorgestern abend Blut verloren hat und gestern morgen ihr Frühstück nicht angerührt hat, waren wir gestern Nachmittag beim TA. Fazit: das Schwein wurde mit Gasnarkose kastriert.

    Unser Problem aktuell ist, dass sie schon sehr lange brauchte, um wieder wach zu werden und auch jetzt noch kaum Kraft hat, sich zu bewegen und auch ziemlich wackelig auf den Beinen ist. Dazu frisst sie auch nicht wirklich, selbst Gras hat sie nicht genommen - bzw. Einen Halm, bei dem sie aber auf halben Weg aufhörte zu kauen. Seit heute nacht hat sie etwas mehr Kraft (um sich gegen das Päppeln zu wehren...) aber die ist bis jetzt nicht wirklich mehr geworden. Heute morgen hat sie ein Ministückchen Birne selbst gefressen, bevor sie sich wieder weggedreht hat.

    Nun meine Frage an euch - wir gehen um 10 wieder in die Sprechstunde: was können wir noch tun außer päppeln, um ihr zu helfen? Können wir den TA auf ne Vitaminspritze ansprechen? Könnte das was bringen? Ein bisschen Traubenzucker hatten wir heute Nacht ins Päppelfutter gemacht (wie viel darf man auf längere Dauer? Oder sollte man dies nur zum ersten Anschubbsen für den Kreislauf geben und dann aufhören?) und sie eben warm gehalten.

    Ich hoffe, ihr könnt uns noch Denkanstöße geben.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 30.01.2015
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Etwas Traubenzucker kannst du immer reinmischen. Das ist schnell verfügbare Energie für die sie nicht viel tun muss. So schnell überzuckern die auch nicht.
    Warmhalten ist auch gut, dann braucht sie die Energie nicht dafür verwenden.
    Und eine gute Schmerzmittelabdeckung ist unheimlich wichtig.
     
    Ani und Eliza gefällt das.
  4. ToMel

    ToMel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    58
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Wir sollen ihr natürlich ab heute Metacam geben. Hatte ich vergessen zu schreiben. Die Portion ist schon drin :)
     
  5. #4 Perlmuttschweinchen, 30.01.2015
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Metacam ist ein eher sanftes Schmerzmittel. Bei schmerzhaften OPs (und Bauch aufmachen tut sauweh) bekommen meine vom TA Rimadyl Tabletten. Kannst ja den TA mal fragen ob das nich was wäre...

    Und ggf was zur Kreislaufunterstützung.

    Und alles mögliche anbieten was sie gerne frisst, immer wieder. Evtl auch mit dem Päppelbrei rumprobieren, andere Sorte, Trockenfutter zermahlen, Babygläschen verschiedene Sorten probieren...
     
  6. Randy

    Randy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    52
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Ich habe es gestern auch mit meiner kastriereten Damen durch. Traubenzuckerlösung hat bei uns geholfen, nach dem ersten Energieschub hab ich ihr 30 Minuten später Päppelbrei zwangsverordnet.

    Sie brauchte auch lange, ehe die Kraft wieder da war, heute läuft sie auch noch nicht viel, fressen nur wenn es vor der NAse liegt, aber ihr Kopf ist angehoben.

    Gib ihr unbedingt noch ein zweites Schmerzmittel, ich habe Novalgin. Dazu ein Heizkissen oder Wärmelampe. Dann versuch auf jeden Fall was anderes zu essen noch, meine wollten dann Paprika und Salat. Alles vor die Nase legen.

    So blöd wie es ist, wenn du nicht die BEfürchtung hast, sie stirbt jetzt, dann muss du ihr die ZEit lassen, die NArkose wirkt sehr lange nach.

    Wenn dir alles zu Spukig wird, erst Schmerzmittel dann Traubenzuckerlösung rein, nach ner Weile Päppelbrei.

    Ich drücke Euch ganz arg die Daumen

    Michi
     
  7. ToMel

    ToMel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    58
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Puhl, habe deinen Thread auch gerade gefunden - heute morgen hatte ich vor lauter Sorgen nicht das Aufnahmevermögen dafür. Das macht ein bisschen Hoffnung. Mittlerweile ist noch etwas mehr Energie im Schwein. Sie läuft zwar nicht, aber benutzt jetzt ihre Vorderfüße, um mich beim Päppeln abzuwehren und auch die Augen sind wieder wacher. Aber jetzt wo ich gelesen habe, dass sie durchaus über einen Tag brauchen, um wieder richtig wach zu werden, habe ich Hoffnung, dass es normal ist. Heute Nacht und morgen war mir nicht so wohl dabei. Irgendwie hatte ich erwartet, dass es sich bei "etwas länger" um ein paar Stunden handelt.

    Der TA war aber zufrieden mit ihr und ihrem Wachzustand - so kann sich die Wahrnehmung unterscheiden. Er hat ihr eine, ich glaube, Aufbauspritze gegeben und uns noch ein weiteres Schmerzmittel von Hexal sowie Tropfen, die den Appetit anregen sollen, mitgegeben. Mal schauen, was noch kommt. Eben hat sie auch richtig entspannt und eingekuschelt gelegen; das macht sie normalerweise nicht, wenn sie sich unwohl fühlt; die Körpertemperatur ist auch höher als heute Nacht und es gab 5 Köttelchen... yeah. Futter wollte sie grad nicht selbst fressen. Wir bieten ihr natürlich verschiedene Sachen an, aber bis auf das Stückchen Birne und den halben Grashalm will sie nicht. Sie dreht sich leider immer weg.
     
  8. Randy

    Randy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    52
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Hallo,

    mein Toya ist heute viel wacher, hebt auch wieder den Kopf wenn sie liegt, aber sie läuft immer noch sehr wenig, und fressen alleine -- vergiss es, so richtig viel will sie nicht. Sie nagt etwas Möhrre und so, aber es reicht lange nicht aus.

    Hinzu kommt, dass sie seit heute die Flüssigkeit der Infusion vermehrt ausscheidet, dadurch auch viel GEwicht verloren hat. NUn wird mir die Sache zu doof, sie bekommt zwangsweise aller 2 Stunden zwischen 5 ml und 10 ml CC.

    Sie ist zwar übern Berg, aber sturr und widerwillig. Sie hat genug Kraft sich gegen das Päppeln zu wehren - aber ich bin sturer. Ihr Appetit ist einfach noch nicht da.

    Ich habe heute auch mit meiner TA nochmal telefoniert. Dadurch dass sie der Darm im Bauchraum neu orientiert, ist es unangenehm, und die Tiere haben kaum Appetit. Ich hole mir heute nochmal einen ganzen Schwung Schmerzmittel fürs Wochenende, sie braucht definitiv noch einige TAge was.

    Aber ich sehe Verbesserungen, im Vergleich zu vorgestern abend sehr viel, zu gestern auch viel. Es wird, wenn auch langsamer als gedacht und gewünscht.

    Aber kleine Schritte führen auch zum Ziel.

    Bei dir wird es auch so sein, nur Mut. Gib ihr etwas Zeit, Schmerzmittel, Wärme und Päppelbrei. (Ich finde das Hochheben blöd, wo soll man denn anfassen, wenn man die Narbe nicht anfassen soll???) ICh drück deinem Schatz die Daumen.

    Michi
     
  9. ToMel

    ToMel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    58
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Du glaubst gar nicht, wie sehr mich deine Erfahrungen erleichtern. :) Jetzt habe ich echt Hoffnung, dass sich das Päppeln lohnt und sie uns bald mit ihrer Bettelei auf die Nerven geht.

    Wir heben sie übrigens noch nicht raus. Ich halte immer ihr Köpfchen fest und gebe ihr die Spritzer so. Ich weiß aber auch nicht, was wir machen, wenn sie noch mehr Kraft und Widerwillen hat. Aber darüber mache ich mir Gedanken, wenn es soweit ist.
     
  10. #9 eye_see, 30.01.2015
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    In Randys Thrad kannst du auch meine Erfahrungen lesen, mein Schweinchen hat auch fast 24h gebraucht um wieder auf die Beine zu kommen. ich hatte sie abend 19h noch vollkommen schlapp mit nach Hause genommen und das hat sich die ganze Nacht nicht geändert, und dann ging es auf einmal. Wichtig sind Wärme, Schmerzmittel und päppeln. Ich hoffe sie hat zur Inhalationsnarkose noch zusätzlich Schmerzmittel bekommen? Mein TA kombiniert bei OPs immer Injektions- und Gasnarkose.
     
  11. ToMel

    ToMel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    58
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Mein Schwein läuft vor mir weg, wenn ich es päppeln will! Ich weiß nicht, ob ich mich freuen oder traurig sein soll. Naja, sind noch keine langen Wege, aber sie hat ihr Krankenlager das erste Mal verlassen.

    @eye-see: stimmt, deine Geschichte habe ich auch gelesen. Das macht mir alles echte Hoffnung.

    Wenn ich mich recht erinnere, hat sie zwei verschiedene Schmerzmittel bekommen. Die Praxis hat auch 1 Stunde vor der OP mit der Gabe angefangen.
     
  12. #11 gummibärchen, 31.01.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Das klingt ja schonmal etwas besser. Hat sie sehr viel Blut verloren?
    Wie sehen die Schleimhäute aus?
     
  13. ToMel

    ToMel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    58
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Ich glaube, ich nehme alles zurück. Seit heute Nacht ist sie wieder sehr schlapp, aktuell ist es etwas besser, aber meilenweit von der Energie von gestern spätnachmittag entfernt. Wir warten jetzt darauf, dass unser TA vom Zoo zurück kommt und sehen dann weiter.

    Nach den Schleimhäuten würde ich beim nächsten Päppeln schauen. Ich mag sie jetzt nicht auch noch zwischendurch rausholen. Die Schleimhäute sollten wahrscheinlich rosa aussehen, oder? Was heißt es, wenn dies nicht der Fall ist?
     
  14. #13 gummibärchen, 31.01.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Ich fragte ja nach dem Blutverlust - wenn die Schleimhäute nicht rosa, sondern beispielsweise weißlich, also sehr sehr blass sind, könnte das auf einen großen Blutverlust hindeuten und dann bräuchte sie Infusionen und etwas zur Stärkung. Meerschweinchen haben nicht viel Blut und es dauert Wochen, bis neues Blut nachgebildet ist.

    Meine Dylana wäre mir mal fast verblutet und ihr Verhalten war ganz ähnlich, wie du es hier von deinem Schweinchen beschreibst.

    Gib ihr nochmal Traubenzucker.

    Ich drücke ganz doll die Daumen.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ToMel

    ToMel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    58
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Meinst du damit Blutinfusionen? Hat ein TA oder eine Klinik so was überhaupt da? Ich kann mir das grad überhaupt nicht vorstellen, dass für Meerschweinchen so ein Aufwand betrieben wird. Ob es viel Blut war kann ich gar nicht sagen - für uns ja. Es war so ca. ein 5-Markstück großer Fleck, eher oberflächlich auf der Einstreu. Wir sprechen den TA aber auf jeden Fall drauf an. Aktuell bin ich allerdings nicht so optimistisch.

    Traubenzucker bekommt sie 4x am Tag mit diesem Appetitanreger.
     
  17. #15 gummibärchen, 31.01.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: nach OP apathisch und frisst nicht

    Nein, dann hätte ich Transfusion geschrieben. ;)
    Sowas wird bei Meerschweinchen in der Tat nicht gemacht.

    Ich meinte damit, dass Flüssigkeitsdepots gespritzt werden.

    Der Kreislauf müsste stabilisiert werden, es kann viele Gründe haben, warum es ihr so schlecht geht.

    Eigentlich wäre das ein Fall für eine stationäre Aufnahme bei einem fachkundigen und meerschweinchenkundigen TA...
     
Thema: nach OP apathisch und frisst nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen nach op frisst nicht

    ,
  2. meerschweinchen nach abszesseröffnung ganz apathisch

    ,
  3. wie lange sind Meerschweinchen nach Kastration schlspp

    ,
  4. meerschweinchen ist wackelig auf den beinen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden