nach Blasenstein OP

Diskutiere nach Blasenstein OP im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, LULU hatte neulich eine Blasenstein Operation, welche auch gut verlaufen ist. Nun soll sie , um Neubildung zu verhindern und den Harn...

  1. mekoki

    mekoki Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    46
    Hallo,
    LULU hatte neulich eine Blasenstein Operation, welche auch gut verlaufen ist. Nun soll sie , um Neubildung zu verhindern und den Harn anzusäuern, Tabletten bekommen." UTI Kn Tabletten". Hat da jemand Erfahrung mit? Jetzt lese ich , dass da Weich-und Krebstiere drin sind. Is' sowas gängig?Ist das für vegetarische Meerschweinchen unbedenklich? Oder gibt es noch andere Tabletten etc. , die nach so einer OP genommen werden können?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elvira B., 17.09.2015
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
  4. #3 Mottine, 17.09.2015
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: nach Blasenstein OP

    Bei mir wirkte das Allrodin UTI, ich denke, man kann das ja auch probieren, welches besser am Meerie anschlägt.

    Ich gebe Blasenschweinen Nieren- und Blasentee, da sie ihn aus der Spritze gerne trinken, kommt genug Flüssigkeit in die Wutz.

    Wie auch schon anderswo gesagt, meide ich dann Chicoree, gelbe Paprika, Fenchel, und , erfuhr ich hier auch erst: alles dunkelgrüne, also schäle ich nun Gurke und Zucchini, weniger Mangold.

    Wichtig ist, das Meerie gut Flüssigkeit zu sich nimmt, wenn es ein Tier ist, das nicht so oft trinkt, dann den Tee und bißchen mehr Gurke, Tomate etc.

    Den Rest hat @Elvira B. mit ihren Links schon gut angegeben.

    Und ganz wichtig: gute Besserung für Lulu.
     
  5. mekoki

    mekoki Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    46
    AW: nach Blasenstein OP

    Ok, vielen Dank erstmal für eure Tipps. ...:danke:
     
  6. #5 Elvira B., 18.09.2015
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    AW: nach Blasenstein OP

    Das hab ich ja noch nie gehört :gruebel:
     
  7. #6 Mottine, 18.09.2015
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: nach Blasenstein OP

    @Elvira B.
    Was davon?
    Es gibt Gemüse, das dann zuviel Kalzium hat. Auch Möhrengrün und Kohlrabiblätter gehören dazu.

    Ich bekam den Tip aus der Uni, Kohlabiblätter vor dem Füttern in Wasser zu stellen, so saugen die sich nochmal auf und haben somit wieder mehr Flüssigkeit für das Schwein.
     
  8. #7 Elvira B., 18.09.2015
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    AW: nach Blasenstein OP

    Das weiß ich, ich meinte das man grünes Gemüse schälen soll, also Gurke Zucchini und Co.

    Ich stelle Blätter immer erst noch mal ins Wasser, außer ich bringe welche aus dem Wald mit, die dann ja ganz frisch sind.
     
  9. #8 Mottine, 18.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2015
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: nach Blasenstein OP

    Finde ich gerade nicht, das sagte ein User, der dies von seinem TA gesagt bekam, das sich im "dunklen Grün" (wie Schale bei Gurke, Zucchini auch?) mehr Kalzium befinden würde.

    Doch gefunden:
    http://www.meerschweinforum.de/quieken-beim-pipimachen-t308865.html
    Beitrag #5
     
  10. #9 hovie84, 18.09.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: nach Blasenstein OP

    Aber gerade Grünes (ob nun Schale oder Blätter) ist das gesündeste bzw. wichtigste Frischfutter überhaupt. Calciumreduziert zu füttern ist meiner Meinung nach bei Neigung zu Blasensteinen sinnvoll, aber wenn man zu extrem reduziert, dann kann das schnell gesundheitliche Folgen haben.

    Ich denke man sollte bestimmte Dinge weglassen, aber das wichtigste ist eine vermehrte Flüssigkeitszufuhr um immer alles schön aus zu schwemmen.

    Und ich bin der festen Überzeugung dass der Hauptgrund für die meisten Blasensteine das Trinkwasser ist! Leitungswasser ist in den meisten Regionen extrem kalkhaltig. Wir z.B. haben hier extrem hartes Wasser, wodurch auch 2 meiner Schweinchen Blasensteine hatten. Aber auch beim gekauften Wasser muss man aufpassen, da gibt es sehr große Unterschiede im Calciumgehalt. Meine Schweine bekommen seit längerem nur noch das Saskia-Wasser aus dem Lidl, welches einen geringen Calciumgehalt hat.

    lG
     
  11. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.477
    Zustimmungen:
    1.665
    AW: nach Blasenstein OP

    Ich habe die Info das man bei Blasenschwrinchen alles füttern kann, wenn bei der Fütterung darauf geachtet wird das das Kalzium-Phosphor Verhältnis stimmt. Ich habe nur gerade nicht im Kopf wie das Verhältnis sein soll....


    Ich habe auch noch nie davon gehört, das man dann kein grünes Gemüse füttern soll. Ich finde das total unlogisch.

    Löwenzahn und Sellerie haben auch viel Kalzium, sollen aber hin und wieder gefüttert werden, weil es harntreibend ist.

    Und grundsätzlich ist es so, das alles getrocknete einen sehr viel höheren Kalziumgehalt hat.

    Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alles zusammengetragen. Auf meiner HP gibt es eine Nährstofftabelle, wo man mal nachschauen kann. Irgendwann möchte ich den Phosphorgehalt noch mit einfügen, aber das dauert leider noch.


    http://www.silvias-meerschweinchen.de/html/nahrstofftabelle.html
     
  12. #11 Elvira B., 18.09.2015
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    AW: nach Blasenstein OP

    Das mit den Schälen hat mich jetzt schon etwas irritiert.
     
  13. #12 Mottine, 18.09.2015
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: nach Blasenstein OP

    Ich schäle halt einfach wieder alles und gebe auch weniger Mangold.
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.477
    Zustimmungen:
    1.665
    AW: nach Blasenstein OP

    Aber damit schneidest Du die Vitamine weg.
     
  15. #14 Mottine, 18.09.2015
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: nach Blasenstein OP

    Das ist es ja. Wie man es macht, ist es verkehrt. Ich habe mal weiter gesucht und gelesen.......Frisches sollte man ja nicht weniger werden lassen, wegen der Flüssigkeit darin. Nur manches "weniger".

    Also: schäle ich, keine Vitamine, lasse ich dran, wäre es ja dunkles Grün. Pünktchen neigt gerade bißchen zu vermehrtem Schlamm/Grieß......aber im Ultraschall in der Blase kein Stein, bzw. weniger als beim letzten mal.
    Ich kann kein Spagat......
     
  16. #15 Elvira B., 19.09.2015
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 hovie84, 19.09.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: nach Blasenstein OP

    Solange Blasenschlamm und Blasengrieß immer schön abgeht ist alles gut. Ich habe bzw. hatte Schweinchen die ihr ganzes Leben lang stark Blasengrieß ausgepullert haben. Die hatten aber nie Probleme. Die Schweinchen, die am Ende die Steine hatten, hatten ganz klaren Urin. Als mein Max vor kurzem einen Blasenstein hatte, wurde der Urin vom TA untersucht. Es waren keinerlei Kristalle darin zu finden.
     
  19. #17 Mira, 19.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2015
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.151
    Zustimmungen:
    2.230
    AW: nach Blasenstein OP

    Phosphor/Calcium: 1: 1,5 - gemäss diebrain, siehe hier: http://www.diebrain.de/Iext-blase.html



    Eben, deshalb würde ich auch nicht schälen.



    Glaube ich nicht.

    Wir haben hier z.B. sehr weiches Wasser und hatten trotzdem mal ein Schweinchen mit Blasensteinen. Leider ein aussichtsloser Fall, denn der arme Kerl produzierte ständig neue Blasensteine - eine schwere Stoffwechselstörung, laut TA wohl genetisch bedingt. Diese Veranlagung dürfte m.E. wohl die Hauptursache bei der Entstehung der Blasensteine sein, zumindest in jenen Fällen, wo trotz abwechslungsreichem und reichlichem FriFu solche Steine entstehen.

    Bei getrockneten Kräutern wäre ich sehr zurückhaltend - dass man keine Lecksteine u.Ä. gibt, muss hier wohl nicht diskutiert werden. ;)
     
Thema: nach Blasenstein OP
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschwein Blasenstein op

    ,
  2. blasenstein op bei altem meerschweinchen

    ,
  3. ablauf operation Meerschweinchen blasenstein

    ,
  4. meerschweinchen nach blasenstein op,
  5. meerschweinchen blasenstein op
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden