Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

Diskutiere Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallolol alle miteinander! :fg: Ich bin gaanz neu hier und versuch´ mich hier erst einmal zurechtzufinden.. (irgendwie meldet sich mein Account...

Schlagworte:
  1. #1 birdotheweirdo, 27.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    Hallolol alle miteinander! :fg:

    Ich bin gaanz neu hier und versuch´ mich hier erst einmal zurechtzufinden.. (irgendwie meldet sich mein Account jede Minute immer wieder automatisch ab, aber was solls :top:)

    Auf jeden Fall habe ich schon gleich ein erstes Problem, das ich mit euch teilen möchte.^^

    Alsoooo.. vorweg sei schon mal gesagt: "Ich hatte schon Meerschweinchen, von 7 bis circa 14."
    Ich habe mich erst mit meinem Bruder mehr oder weniger gut um diese armen Schweinchen gekümmert, aber wir waren einfach noch zu jung, um zu begreifen, dass sie nicht nur zum Knuddeln und Spielen da sind. Wir hatten zudem auch keine Ahnung von artgerechter Haltung, weshalb besagte 2 Meerschweinchen (Daisy und Dina) auch kein schönes Leben hatten und früh gestorben sind.

    Aber mit circa 12 Jahren habe ich das allmählich verstanden und habe mir Meeriliteratur beschafft und mich über das Thema "Artgerechtigkeit" informiert. Danach ging es den Schweinchen immer besser (es waren zu der Zeit schon andere, nämlich Mulle und Tinchen; zwei der "besten" Meeris,die man sich nur wünschen konnte) ;)

    Aber dann, als ich 14 war, sind beide kurz nacheinander mysteriöserweise gestorben.. ich weiß bis heute nicht warum, und ich weiß auch nicht, ob man eine Obduktion hätte machen können beim Tierarzt..? :/

    Naja, auf jeden Fall habe ich nun seit einiger Zeit keine Meerschweinchen mehr und ich vermisse diese Zeit, von Zeit zu Zeit.^^
    Nun ist meine Frage eigentlich, ob ihr es mir empfehlen würdet, mir ein Gehege selber zu bauen und mir wieder Meeris anzuschaffen. Ist das eig so schwierig, einen EB anzufertigen?

    Meine Lage ist die: Ich bin zur Zeit in der Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik, was Schichtdienst beinhaltet (also Frühschicht von 4/5 bis 13/14 Uhr oder Spätschicht von 13/14 bis 22/23 Uhr). Also hätte ich nur sehr unregelmäßig Zeit und meine Mutter und mein Bruder arbeiten natürlich auch und hätten sonst auch keine Lust, die Schweine zu füttern.
    Wie war das eig noch einmal: Wie oft brauchen Meerschweinchen am Tag Futter?

    Außerdem, wie überzeugt man eig eine Mutter, die tausend Gegenargumente hat, dass man sich unbedingt Meerschweinchen holen muss? Wenn ihr denn auch denkt, dass das mit der Arbeit von mir vereinbar ist......



    Ich hatte diesen Beitrag erst woanders, aber da konnte man mir nur mit einer PN antworten. Voll komisch XD also jetzt bin ich also hier.



    Auf jeden Fall ein großes Dankeschön an euch, die ihr das hier durchgelesen habt.. und ich freue mich schon auf etwaige Antworten hihiii..

    MFG, Pia aka birdotheweirdo
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Moin Pia,

    erstmal ein herzliches Willkommen nach Bremen :winke:. Bis ja gar nicht so weit weg :D

    Hier im Forum gibt es einige Bereiche wie z.B. "Suche/Biete", da kann man wirklich nur per PN antworten - habe gerade gesehen, dass du in so einem Bereich gelandet bist. Ist ja nicht schlimm, ich mußte mich hier auch erst einmal zurechtfinden.

    Tja, über dein Problem muss ich erstmal nachdenken. Wenn du dir wieder Schweinchen anschaffen möchtest, muss das wirklich gut durchdacht, geplant und überlegt werden, wie es für dich und natürlich, ganz wichtig, für deine Schweinchen gut ist. Es wäre doch nicht schön, wenn du nach kurzer Zeit feststellen würdest, dass es nicht klappt, sich ausreichend um die Tierchen zu kümmern und sie wieder abgegeben werden müssen. Das haben sie ja nun wirklich nicht verdient. Da würde ich mich auch nicht auf Mutter oder Bruder verlassen wollen - und diese haben das ja auch schon abgelehnt.

    Du mußt daran denken, es wären deine Tiere, also hast auch du die Verantwortung - aber du bist ja kein Kleinkind mehr, das weißt du selber, richtig?!

    Hast du die Ausbildung gerade erst angefangen oder ist ein Ende in Sicht? Eine Möglichkeit wäre, wenn du nicht mehr so lange in Ausbildung bist, die Zeit bis zum Ende zu nutzen, dich richtig gut auf die zukünftige Schweinchenhaltung vorzubereiten, mit allem Schnick und Schnack. Und dann, wenn du fertig bist mit der Ausbildung und weißt, wie es weiter geht (feste Arbeitsstelle - wegen Kosten, evtl. eigene Wohnung) kannst du dann so richtig toll einsteigen und es wird dann für beide Seiten ein schönes Leben.

    Boah, nimm's mir nicht übel, dass ich so ausschweifend bin und vielleicht auch "muttimäßig" rüberkomme. Aber so bin ich nunmal. Vielleicht konnte ich dir ja auch schon Denkanstösse geben?!
     
  4. #3 Gohenad, 27.07.2015
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Guten Abend,

    schön, dass du hier gelandet bist :-) Die "Kindheits"-Meerschweinchen mit zweifelhafter Haltung hatte hier glaube ich fast jeder. Schön, dass du dich jetzt vorher informierst!

    Ich empfehle dir durchaus, einen EB zu bauen. Ein Bodengehege ist kinderleicht gebaut - je nach Geschick und Budget gibt es natürlich vielfältige Varianten zu pimpen. Lass dich mal im Bereich Eigencreationen inspirieren, bei Bauvorhaben helfen hier viele gerne mit Tipps, zB kannst du Fotos von deine Zimmer einstellen wenn du nicht genau weißt wie du die Möbel umstellen sollst für das Gehege, oder du machst eine Zeichnung von deiner Idee und holst dir Ratschläge usw.

    Den Schweinen ist es echt wurscht wann du Zuhause bist. Sie haben ja auch keine festen Schlafzeiten, sodass auch dein Schichtdienst nicht schlimm ist. Wenn du vor und nach der Arbeit nach dem Rechten siehst und ggf. Futter und Wasser auffüllst, ist das okay für die Schweine. Hauptsache sie haben ein großes, sauberes Gehege, Artgenossen und Futter und Wasser ;-)

    Was deine Mutter angeht: Wie alt bist du denn? Du wohnst in ihrer Wohnung? Was sind denn ihre Gegenargumente?

    LG
     
  5. #4 renawitch, 27.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2015
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Hallo erstmal im Forum

    Naja, von den Arbeitszeiten her, sehe ich eigentlich kein großes Problem weil Meeris sich nicht so stark an jemanden hängen wie beispielsweise ein Hund und, wenn sie in einer Gruppe leben und ein vernünftiges Gehege haben sich selbst völlig genug sind. Du musst sie also nicht extra beschäftigen.

    Ich würde IMMER selbst gebaute Gehege bevorzugen - die Handelsüblichen Käfige sind allesamt absoluter Mist und ungeeignet hinsichtlich der Größe. Selbst wenn Du zwei davon verbindest, fliegt ständig das Streu durch die Gegend und alles ist verschmutzt. Deswegen am Besten immer Eigenbau.
    Ob das schwierig wird, kommt ganz darauf an, wie Du das Gehege gerne haben würdest. Da gibt es einfaches, aber auch sehr kompliziertes.

    Es reicht, wenn die Schweine einmal täglich gefüttert werden.

    Allerdings wohnst Du noch bei Deinen Eltern und die haben da nun mal die absolute Befehlsgewalt.
    Was sind denn beispielsweise die Argumente Deiner Mutter und darf ich fragen, wie alt Du bist?

    Zum Schluss noch eine persönliche Bitte:
    Bitte schrei doch nicht so!
    Es reicht, wenn man ganz normal den Text schreibt, dazu muss man nicht mit Fettschrift und extremer Größenschreibung durch das Forum brüllen - das tut anderen nämlich in den Augen weh und ist sehr unhöflich.
     
  6. #5 Amy Rose, 27.07.2015
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Also ich habe durchweg seit 2005 meine Schweinchen. Nie unter 10 in der Zeit und zu Anfang meiner Ausbildung 2010 hatte ich über 40 Quitscher. Es geht alles, wenn man will. Abschlussprüfung übrigens dennoch erfolgreich bestanden. ^^

    Derzeit arbeite ich auch in Schichten. Ich muss morgens um 4:30 aus dem Haus in der Frühschicht, da ich aufgrund der langen Wegzeit 1 1/2 Stunden mit dem Auto brauche. Arbeiten tue ich bis 14:12 um dann kurz vor 16 Uhr zuhause zu sein. Ich habe 2 große Hunde zusätzlich, nen eigenen Haushalt, meine Chatfreunde, meine ´Reallife´ Freunde, viele RPGS und eine angefangene Geschichte, an der ich schreibe. Keins der Ferkel kommt zu kurz. Sooooooo ein Aufwand ist das auch wieder nicht. Ich füttere sie und sehe mit geschulten Auge (sry, ich bin mittlerweile ein alter Hase und sehe das eben, nicht alles und immer, aber eben in einen großen Rahmen) das alles Ok ist. Zwei Mal am Tag gehe ich in den Stall, manchmal drei mal. Manchmal gar nicht und meine Mum schaut rein und füttert das meistens in der Spätschicht;
    14:45 - 22:57 Uhr, demnach dann gegen kurz nach 00 Uhr Zuhause. Da schaue ich höchstens morgen nach meinen Ferkeln. Meine Mum schaut Mittags rein. Einmal pro Woche miste ich aus und tüve meine Ferkel. Wenn etwas komisch ist wird die Woche drauf eben stärker kontrolliert.
     
  7. #6 Angelika, 27.07.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.111
    Zustimmungen:
    2.950
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Ich sehe in der Schichtarbeit kein Problem.

    Hast du einen Führerschein und ein Auto (oder Zugriff auf eine Familienkutsche) - denn wenn mal eins zum Tierarzt muss, wirst du das brauchen, oder du wirst die Unterstützung der Familienmitglieder brauchen, die gar keine Schweinchen wollten. Kannst du darauf zählen?

    Wie sieht es finanziell aus - kannst du den Unterhalt (inkl. Entsorgungskosten für die Einstreu, falls das bei euch erforderlich sein sollte) sicher stellen, und auch Tierarztkosten, ggf. über Monate (falls ein Tier z. B. eine Zahnfehlstellung entwickelt, können das monatlich zwischen 50 und 100 Euro sein).
    Ich hatte in den letzten drei Monaten: 1 Dauer-Zahnpatient, einen Abszess, einen Zahnabszess mit Extraktion des betroffenen Schneidezahns, eine Leukose und alleine im Mai Tierarztkosten von annähernd 700 Euro.
     
  8. #7 birdotheweirdo, 27.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Hallo KaGU :-)

    Danke für den netten Empfang hiihi. Wo kommst du denn her, hab eben nicht geguckt.

    Sorry, bin gerade etwas überfordert mit den ganzen verschiedenen Antworten haha.. ich war eben zwar angemeldet, mir wurde aber nicht angezeigt, dass in meinen Thread geschrieben wurde! :uhh:

    Auf jeden Fall bin ich gerade erst im 1. Ausbildungsjahr und komme jetzt ins Zweite. Und, was wohl auch zu erwähnen wäre: Ich bin mir keinesfalls sicher, ob ich diese Ausbildung überhaupt beende; ist gaaar nichts für mich.

    Also gar nichts ist gerade sicher, nicht mal, ob ich noch lange hier wohnen bleibe. Denn falls ich eine andere Ausbildung anfange, müsste ich evtl. umziehen.. :ohnmacht:
    Und dann ist die ganze Eigenbau-Sache auch für die Katz bzw. ich müsste die Schweinchenz wieder abgeben. Tjaa.
     
  9. #8 birgit schneider, 27.07.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Huhu,

    fein, das Du Dich nun vorab informierst - ich denke, ganz viele hier sind vor 20 Jahren +/- mit Schweinchenhaltung im 1,20 Käfig gestartet. Ich gehöre genauso zu denen, die vor über 30 Jahren die " obligatorischen 2 Quietscher im Meter Käfig " gehalten haben.

    Das ist halt so und man kann sich nur mit den Jahren entwickeln, informieren und dementsprechend handeln.

    Ich denke, hier im Forum wirst Du ganz viele Möglichkeiten, in den verschiedenen Unterkategorien finden, Dich eingehend über Eiegenbauten, Ernährung, Gesundheit, Anschaffung etc zu informieren.

    Arbeitszeiten sehe ich als gar kein Problem an - wie ja auch bereits geschrieben wurden.

    Du musst Dir halt einfach mal hochrechen, wie Du finanziell dastehst, wenn ggf mal TA Kosten auftauchen, die mitunter recht heftig sein können, wie lange Du noch zu Hause leben wirst? Ob die Quietscher Haltung ggf erst in der ersten eigenen Wohnung realisierbar ist?

    Ansonsten schliesse ich mich .. wer hatte es geschrieben ..*grüübel.. an.... Ist ein Forum - kein Chat, alles fein in normaler Schrift schreiben... obwohl - ich es als halb Blinde wenigstens gut lesen konnte *lach
     
  10. #9 birdotheweirdo, 27.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Also erstens gut zu wissen, dass den Schweinen das egal ist! :D Nur habe ich früher echt Stunden damit zugebracht, den Kleinen ein Außengehege zu bauen. Jeden Tag habe ich das Gitterteil abgenommen (im Sommer), die Klappen aufgelassen, auf den Rasen gestellt und drumherum ein kleines Paradies gebaut. Tja, aber wenn man ein großes Gehege hat, erübrigt sich das wohl.^^

    Und zweitens, ich bin 19, fast 20. Ich wohne auf dem Land, in einem Haus. Ihre Gegenargumente sind, dass das einfach zu viel Zeit frisst! Wahrscheinlich denkt sie dann noch an meine Aktionen mit dem Gitterteil. Tjaaaa.. :´D Und die Schichtarbeit ist auch eines ihrer Gegenargumente. Und sie sagt einfach: Nein.
    Dagegen komme ich nicht an xD
     
  11. #10 birdotheweirdo, 27.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Hallo renawitch, und Danke!

    Das ist sehr gut, obwohl meine Meeris immer drei Mahlzeiten am Tag hatten, die Verwöhnten.^^

    Ich bin 19, bald 20, und ich habe meine Mutter gerade nochmal gefragt wegen der Meerschweinchenanschaffung und sie meinte einfach "Nein. Das kannst du machen, wenn du was Eigenes hast." Aber hier wäre es eben perfekt. Mit Garten und viel Platz. Aber meine Mutter hat so einen Ordnungshang und könnte es absolut nicht ab, wenn einer ihrer Bereiche (alles im Haus + Garten, außer mein Zimmer) von einem großen Meerikäfig beansprucht würde.
    Voll, pardon, "behindert"..^^

    Ach ja, werde ich nicht noch einmal.. ;-)
     
  12. #11 birdotheweirdo, 27.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Ohaaa.. wie geht das denn? 40 Meerschweinchen? Hast du ein Bild von deinen Gehegen? Würde mich mal interessieren, wie du das geregelt hast. Ich hatte mal eine Nachbarin mit so einem ganzen eigenen Schuppen.. vlt bist du das ja sogar :D

    Ja, hat sich gerade erledigt. Meine Mutter hat entgültig Nein gesagt. :ungl:

    Sorry für den unnötigen Post. Ich werde aber weiterhin hier lesen, in diesem Forum.
     
  13. #12 birdotheweirdo, 27.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Hat sich gerade erledigt, sry.. meine Mutter sagte gerade: "1000-prozentig werde ich das nicht noch einmal mitmachen."
    Haha.
     
  14. #13 Amy Rose, 27.07.2015
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Von meinem damaligen Gehege habe ich leider keine Bilder mehr. Ich hatte und hab aber schon immer Außenhaltung. :D
    Ich habe derzeit 12 Meerschweinchen und 2 Kaninchen auf 24qm draußen.

    Mein vorheriges Gehege war ein Gartenschuppen... oO XD
     
  15. #14 birgit schneider, 27.07.2015
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Das ist schade... aber

    naja.. dann informier Dich doch einfach weiter vorab - und wenn die Situaition und die Umstände einfach besser passen, dann bist Du bestens vorbereitet und kannst wieder in die die Quietscher Haltung einsteigen?
     
  16. #15 birdotheweirdo, 28.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Ja finde ich auch ziemlich schade. :/
    Aber irgendwann, wenn ich so richtig mit beiden Füßen auf dem Boden stehe und vlt sogar mehr Zeit als jetzt zur Verfügung steht, dann werde ich mir ein Gehege bauen, welches allen Meeribedürfnissen entspricht und auch meinen ästhetischen Ansprüchen genügt.
    Ein Innengehege, welches, falls ich einen Balkon oder einen kleinen Garten haben werde, auch durch ein "Rohr" in der Wand mit einem Aussengehege verbunden ist!!! *seufz* Das ist mein Traum.. :D

    MFG, Pia aka birdotheweirdo
     
  17. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Hallo Pia,
    Wie schade, dass Deine Mutter die Schweinchenhaltung verbietet. Aber das gibt Dir die Möglichkeit, wirklich alles gut vorzubereiten.

    Ich wollte nur noch eine Idee beisteuern: es gibt so viele Auffangstationen für Meerschweinchen und Tierheime, in denen Du ganz viel Praktisches lernen und vielleicht sogar mithelfen könntest. Wärest Du hier in der Gegend, hätte ich Dir gleich mehrere Adressen mitgeschickt. Eine Freundin von mir sucht gerade Mitstreiter in ihrer Notstation ;-)
    Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit, die schweinchenlose Zeit bis zu Deiner größeren Selbstständigkeit zu nutzen?

    Liebe Grüsse und alles Gute für Dich aus Berlin
    Néné
     
  18. #17 birdotheweirdo, 28.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Hallo Néné :D

    das ist an sich eine sehr gute Idee, nur gibt es bei mir in der Nähe leider keine Auffangstation für Meerschweinchen. Nur ein Tierheim für Hunde und Katzen, aber das ist wiederum einige km entfernt und ich habe meinen Führerschein noch nicht gemacht pff..

    Aber waas mir gerade einfällt, ich könnte mal bei den Leuten klingeln, die in meinem Ort wohnen und richtig viele Meerscheine haben!! Vlt darf ich denen ja mal am WE helfen oder so... ^^
     
  19. Yvi

    Yvi Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    175
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Doch es gibt eine Auffangstation... eine sehr gute sogar! Die Kleine Zwergenfarm http://die-kleine-zwergenfarm.jimdo.com/die-kleine-zwergenfarm/
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 birdotheweirdo, 28.07.2015
    birdotheweirdo

    birdotheweirdo Guest

    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Ookay, habe ich noch nie von gehört. Wo genau ist das denn? :-) Steht irgendwie nicht auf der Website.
     
  22. #20 Eickfrau, 28.07.2015
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    AW: Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

    Sorry, wenn das Ganze eh schon auf so wackeligen Füßen steht, teile ich die Ansicht Deiner Mutter: Nein zur Schweinchenhaltung.
    Die Verantwortung für Lebewesen benötigt eine gewisse stabile Basis: Verantwortung, der man sich auch bereit sein sollte zu stellen, bevor man sich die Tiere ins Haus holt. Veränderungen der Lebenssituation können immer eintreten, gleich von vorn zu sagen "dann kommen sie halt wieder weg" .... nee, so geht es nicht!

    Glaubst Du wirklich, daß Du irgendwann mehr Zeit als jetzt in der Ausbildung haben wirst?

    VG Bianca
     
    birgit schneider gefällt das.
Thema:

Mutter gegen Meeris + zeitaufwändige Ausbildung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden