Musste gestern echt ins essen brechen...

Diskutiere Musste gestern echt ins essen brechen... im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; also, gestern bekam ich einen anruf. eine frau fragte bei mir nach meerschweinchen. "was haben sie denn so da?" ich: z.zt. 3 kastrate und 3...

  1. #1 tatjana.brausch, 31.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2010
    tatjana.brausch

    tatjana.brausch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    30
    also, gestern bekam ich einen anruf.
    eine frau fragte bei mir nach meerschweinchen.

    "was haben sie denn so da?"

    ich: z.zt. 3 kastrate und 3 weibchen.

    "okay, was wollen sie denn dafür so haben?"

    ich: für kastraten nehme ich 40 euro, entspricht den Kastrakosten. für die weibchen möchte ich je 20 euro.

    "waaaas. so teuer???? für die kastrakosten kann ich ja nix!!!! nee, sooo viel will ich nicht ausgeben!!!!"

    ich: nun, die 40 euro entsprechen halt den op kosten für die kastra und andre evtl. anfallende ta kosten.

    "neeeee, das ist mir viiiieeel zu teuer."

    ich (ziemlich angesäuert): na , dann holen sie sich doch lieber ein stofftier oder wenn´s was lebendes sein soll, ein trächtiges weibchen aus dem zooladen.


    im nachhinein dachte ich mir dann, wenn denen schon die schutzgebühr zu hoch ist, dann gehen die bei krankheit auch nie zum ta, sondern holen sich halt was "neues"....
    habt ihr sowas auch schon zu hören bekommen??? sind die schutzgebühren denn echt zu hoch??? war echt ziemlich angefressen von der unfreundlichkeit und empörung der frau.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AnGeL86, 31.10.2010
    AnGeL86

    AnGeL86 Guest

    Also teuer find ich es ehrlich gesagt nicht, denn ihr müsst ja schließlich die Tiere "unterhalten" und eure Zeit dafür "opfern".
    Ich finde die Preise angemessen, wenn ich bedenke, ich würde ein Böckchen mir holen und müsste dann noch die Kastrationskosten aufbringen, da komme ich doch viel teuerer als würde ich gleich nen Kastrat nehmen.

    Ich weiß auch nicht, was manche Leute sich denken!?
    Hund und Katze gibts ja schließlich auch nicht geschenkt.. O.o
     
  4. #3 pueppy05, 31.10.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Ich finde den Preis auch völlig in Ordnung.Was manche Leute sich manchmal denken....
     
  5. #4 tatjana.brausch, 31.10.2010
    tatjana.brausch

    tatjana.brausch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    30
    empfand ich auch so, dass die preise eig. doch im rahmen sind.

    wenn ich die kastra "normal" bezahlt hätte, wäre ich mit 47,- euro dabei gewesen.

    da meine tä mich unterstützen möchte, habe ich etwas weniger gezahlt. unsereiner will doch an der vermittlung nix verdienen, sondern man möchte halt in etwa seine "unkosten" für die op und den futtereinkauf daraus decken können, was ja aber kaum hinkommt.
     
  6. #5 pueppy05, 31.10.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Ja und selbst wenn die OP weniger gekostet hätte-ich sage mir immer was nix kostet is den leuten nix wert....Ist ja nunmal oft so...
     
  7. #6 wilderacker, 31.10.2010
    wilderacker

    wilderacker Guest

    Für einen Hund oder Katze wird schnell mal 1000 Euro ausgegeben.

    Für ein Meerschwein will keiner oft mehr als 5 Euro ausgeben.

    Das kommt auch daher, weil die meisten Leute denken: "Meerschweine leben sowieso nicht lange."
     
  8. #7 Biensche37, 31.10.2010
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ich rechtfertige meine Preise gar nicht erst.
     
  9. #8 Angelika, 31.10.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.805
    Zustimmungen:
    2.783
    Viele Kunden gehen davon aus, dass ein Tier vom "Direkterzeuger" billiger sein muss als aus dem Zooladen. Wenn es dann umgekehrt ist, sind sie sauer.
    Fünf Euro kriegen hier die Kunden, die ihren überraschenden Nachwuchs im Zooladen abliefern. Der verkauft dann die Böcke für 19,95 (unkastriert. Kastrationskosten beim TA: 45,-- )
     
  10. #9 Wallaby, 31.10.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Sorry, aber Dur redest davon, daß die Frau unfreundlich war. Du warst es auch.
    Der Satz mit dem Stofftier war mehr als unfreundlich und sogar provozierend.
    Du willst was verkaufen/vermitteln, der Interessent was haben. Du machst ein Angebot die Frau nimmt das Angebot nicht an. Wo ist jetzt das Problem? Ich finde man hätte das auch viel freundlicher und netter erklären können.

    Wieso mußtest Du jetzt ins Essen brechen? Schade um das Essen auf dem Teller und um das was mal im Magen war.
     
  11. #10 tatjana.brausch, 31.10.2010
    tatjana.brausch

    tatjana.brausch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    30
    die frau war am telefon schon gleich zu anfang ziemlich unfreundlich mir gegenüber.
    und dieses "geschrei" am fon wegen des "preises" fand ich von ihr mehr als nur unfreundlich.
    sie war wohl der meinung, dass man so ein tier für nen 5 er bekommt. und sie interessierte sich überhaupt nicht dafür, das ein tier auch bei krankheit zum ta muss und dieses kosten verursacht.
    sie sagte ja, da kann sie ja nix dafür, dass ne kastra geld kostet, müsste ja auch nicht kastriert sein.....
    ich war halt der meinung,dass sie aufgrund ihrer äußerungen bei evlt. krankheit eines tieres nicht zum ta gehen würde, da dass ja was kostet und man dann lieber ein neues tier holen könnte.
    dass ich mir dann in so einem fall absolut nicht an einer vermittlung gelegen ist, müsste doch nachvollziehbar sein und deshalb war ich zum schluss dann auch ihr gegenüber mit meiner äußerung, dass ein stofftier vlt. besser wäre, da es ja keinerlei unterhaltskosten verursacht, nicht mehr freundlich...
     
  12. #11 Simone Kl, 31.10.2010
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hi,

    nix für ungut, aber das hätte ich dann auch wieder nicht gesagt, auch wenn Du sauer warst. Ich glaube, vielen Leuten ist gar nicht bewusst, dass die Preise eben so "hoch" sind. Sie gehen wohl immer noch von den Zooladenpreisen aus, wo man ein Meerschwein für 15 € schon bekommt.

    Du hättest genauso sagen können, dass das die Preise sind und entweder wird das Angebot angenommen oder man lässt es bleiben und sucht nach einem anderen Anbieter.
     
  13. #12 Wallaby, 31.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Nur weil die Frau "unfreundlich" war (war sie daß, oder hat sie nur den Preis in Frage gestellt?) Brauchst Du doch nicht unfreundlich werden.
    Ich weiß nicht ob Du züchtet oder Tierschutztiere vermittelt aber die Frau wird eine Unfreundlichkeit auf alle Züchter oder alle vom Tierschutz übertragen.
    Ich muß immer für das Image des Tierschutzes kämpfen. Viele Anrufer erzählen von Unfreundlichkeiten seitens des Tierschutzes und wollen dann nichts mehr mit den "blöden Tierschützern" zu tun haben. Wie sollen wir denn helfen wenn sich diese Leute dann nicht mehr trauen sich an uns zu wenden?

    Man kann auch ohne zu Vermitteln freundlich und nett bleiben und freundlich erklären warum man nicht vermittelt.
     
  14. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    347
    ....und täglich grüßt das Murmeltier.

    Jene wird's immer geben, immer und überall.

    Freundlichkeit ist schon wichtig zu behalten. Allerdings würde ich mir ne Preisdiskussion nicht führen, wenn es den Interessenten zu teuer ist.
    Je nach dem, ob pampig oder sachlich - kann ich auch gerne noch beraten.
    Ansonsten verwende ich meine wenige private Zeit gerne für was anderes - ist mein gutes Recht :-)
     
  15. #14 tatjana.brausch, 31.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2010
    tatjana.brausch

    tatjana.brausch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    30
    ich züchte definitiv nicht.
    meine andren vermittlungsgespräche verliefen völlig anders, die leute waren freundlich und erfreut darüber, dass es menschen gibt, die sich den meeris annehmen, die unerwünscht sind oder einfach lästig geworden....

    werde mich dann beim nächsten "unfreundlichen" und verständnislosen interessenten halt in geduld und freundlichem ton üben...


    ich hatte versucht, der frau zu erklären, wie sich der "preis" zusammensetzt.
    es interessierte sie überhaupt nicht... sie fand es einfach viiieeel zu teuer für son schwein......
     
  16. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    482
    Bei mir waren gestern Leute vom Dorf mein Gehege angucken und haben bei der Gelegenheit gefragt, ob ich welche abgebe. Hab sie daraufhin aufgeklärt, dass ich nie Nachwuchs habe, da die Böcke kastriert sind.

    Sie fanden trotzdem alles superschön und wir kamen auf die Kaufquelle zu sprechen. (das Kind möchte es als Weihnachtsgeschenk) Hab ihnen erklärt, dass man - wenn man im Zooladen kauft und dann zum TA kastrieren geht - wesentlich teurer wegkommt, als wenn man ein Tier aus einer Notstation nimmt. Bei der OP hat man noch das Operationsrisiko. Das fanden sie einleuchtend und fanden 40€ für ein kastriertes Böckchen angemessen.
     
  17. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Ich kann Tatjana total verstehen. Auch wenn es einem zu teuer ist, kann man es nett sagen. Wir wissen ja nicht, wie die Tucke in den Hörer gebrüllt hat.

    Ich hatte mal ne Oma am Telefon, die eine Wohnung vermieten wollte. Ich erzählte ihr, welche Tiere mit mir in die Wohnung ziehen würden, und da brüllte die Olle: "Auf keinen Fall! Auf keinen Fall!"
    Ich habe mich höflich verabschiedet und - ganz ehrlich - das tut mir heute noch leid. Hörer aufknallen wäre passender gewesen.

    Man kennt die Frau, die Tatjana am Tel. hatte, ja nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Frau keine Ahnung hat, was die vernünftige Ernährung von Meeris kostet, und ob sie mit den Tieren zum TA geht, ist auch noch die Frage. Auf jeden Fall Glück für jedes Meerie, das nicht zu solchen Menschen kommt.
     
  18. #17 tatjana.brausch, 31.10.2010
    tatjana.brausch

    tatjana.brausch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    30
    danke frufo,
    richtig, die "dame" hatte von anfang an schon nen unfreundlichen ton an sich...
    und als ich den preis nannte, schrie sie wirklich in den hörer, sodaß meine verwandschaft, wir waren beim geburtstagkaffee, sie hören konnten und mich völlig verwirrt anschauten....
     
  19. Terra

    Terra Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    Teuer?

    Wenn Tiere nicht zu einem Schleuderpreis veräußert würden, bin ich der Überzeugung die Wertschätzung liege weitaus höher.

    Umdenken dauert etwas länger...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Katrina, 31.10.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.664
    Zustimmungen:
    2.178
    Selbst wenn so ein Tier 60 € kostet, wäre das absolut angemessen, aber sicherlich nur unter Meerschweinhaltern, die die Kosten absolut verstehen.
     
  22. #20 Wallaby, 31.10.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Die Preise sind auch ok. Obwohl ich der Meinung bin, daß Jungs und Mädls den gleichen Preis/Schutzgebühr haben sollte und man hierfür eine Mischkalkulation zu Grunde legen sollte... aber das muß jede/r selber wissen.

    Mir gings um den Ton.

    Schon der Titel des Threads läßt mich würgen. Bei anderen Themen kenne ich es so, daß bei der kleinsten Wunde schon "vorsicht, eklig" geschrieben wird und hier .... (nein, ich wiederhole es jetzt nicht)

    Dann die Äusserung " Kaufen sie sich ein Stofftier... " Sorry, so springt man nicht mit Mitmenschen um.

    Wenn man nicht vermitteln/verkaufen will, kann man es auch nett sagen und bleiben. Anderfalls stellt man sich ja auf die gleiche Stufe.
     
Thema:

Musste gestern echt ins essen brechen...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden