Müssen wir uns nach Kastration Sorgen machen oder ist Verhalten im normalen Bereich

Diskutiere Müssen wir uns nach Kastration Sorgen machen oder ist Verhalten im normalen Bereich im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Wir haben wie an anderer Stelle bereits erwähnt gestern unseren Gismo kastrieren lassen. Wir finden, dass der Kleine heute relativ apathisch...

  1. #1 walzerprinzessin, 30.08.2013
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    Wir haben wie an anderer Stelle bereits erwähnt gestern unseren Gismo kastrieren lassen.

    Wir finden, dass der Kleine heute relativ apathisch ist. Er sitzt in seiner Kuschelhöhle kommt kaum raus schläft viel.

    Fressen tut er kaum bis gar nicht. Das heißt ich gab ihn heute schon am Heu knappern sehen aber eher lustlos. FriFu rührt er gar nicht an.

    Ich mein so ne OP ist ja nicht ohne und ich denke jedes Schweinchen steckt sowas anders weg. Aber was ist normal und was bedenklich?

    Ich hab leider nur wenig Erfahrung damit
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoppla, 30.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2013
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Die Kastra ist ja schon ein paar Tage her , oder?
    Ich würde auf jeden Fall noch heute mit ihm zum Tierarzt gehen.

    Wir hatten schon viele OP-Schweinchen. Selbst Mädels waren 1-2 Tage nach der Op wieder quietschfidel.
    So eine Jungskastra ist ja eigentlich kein Ding. Daher würde ich auf jeden Fall mal nachschauen lassen, was da los ist.

    Edit: Hab gelesen - gestern kastriert.
    "Normal" finde ich sein Verhalten nicht. Jungs hab ich immer komplett fit abgeholt, egal wie alt sie waren.
     
  4. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Wielange ist die Kastra her?
    Bekommt er noch Schmerzmittel?
    Wenn der Kleine nicht selber frisst, musst du in Päppeln.
    Er muss fressen. Sonst bekommt er noch Probleme mit dem Darm.
     
  5. #4 walzerprinzessin, 30.08.2013
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    Die Kastra war gestern Nachmittag.

    Er war gestern als wir in bekommen haben sehr wacklig, konnte nicht mal gerade laufen.

    Ist aber dann doch fitter geworden und hat gestern auch etwas gefressen.

    Schmerzmittel bekommt er keine.
     
  6. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Normal finde ich sein Verhalten auch nicht.
    Wäre es mein Schweinchen, würde ich nochmals beim TA vorbeischauen.
    Da ja das Wochenende vor der Tür steht.

    Und sonst, zufüttern! Der Kleine MUSS fressen.
     
  7. #6 Berghutze, 30.08.2013
    Berghutze

    Berghutze Salat-Verteilerin

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    48
    Ich würde auch auf jeden Fall noch mal zum TA gehen. Finde es auch etwas komisch, dass kein Schmerzmittel gegeben werden soll. Eventuell frisst er nicht, weil er noch Schmerzen hat!?
     
  8. #7 HikoKuraiko, 30.08.2013
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    Das verhalten ist wirklich nicht normal. Habe letztes Jahr 4 meiner Jungs kastrieren lassen (alle am selben Tag) und als ich sie wieder abgeholt habe (bzw. sie mir gebracht wurden) waren alle fit. Würde auch noch mal zum TA gehen und das abklären lassen. Vor allem aber würd ich mir A Schmerzmittel und B Päppelbrei mit geben lassen. Wir haben nach der Kastra Schmerzmittel mit bekommen was wir auch die ersten Tage danach noch geben sollten
     
  9. #8 Schweinemama96, 30.08.2013
    Schweinemama96

    Schweinemama96 Guest

    ich kann gar nicht sagen wie viele Jungs wir schon zur kastra hatten. So ein verhalten hatten wir noch nie. Bitte dringend zum Ta ;)
     
  10. #9 Locoleo, 30.08.2013
    Locoleo

    Locoleo Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    111
    Hallo,

    wir haben auch vorgestern unseren Sammy kastrieren lassen. Es ging ihm sofort super, hat gefressen und ist wie immer rumgelaufen. Ich hatte so ein Verhalten auch bei allen früheren Kastras(5) nie.
    Würde dir auch raten dringend zum TA zu gehen.

    LG und alles Gute für dein Schweinchen

    Christina
     
  11. #10 Flora_sk, 30.08.2013
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Wie alt ist Gismo denn? War das eine "Spät-Kastration?"

    Normal ist solch ein Verhalten nicht, da schliesse ich mich den andern an. Ich würde den TA nochmals drüberschauen lassen und allenfalls noch Schmerzmittel/Entzündungshemmer geben lassen.
     
  12. AJ1981

    AJ1981 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute,

    also kurzer Zwischenbericht:
    Schmerzmittel haben wir leider keines bekommen.
    Hab Ihm aber grade Karottenbrei gemacht und mit Spritze gefüttert.
    Er hat sich wie blöd auf den Brei Gestürtzt, hab jetzt 2 komplette mehr oder weniger in Ihn rein bekommen :yeah:
    Das ganze werde ich später noch mal wiederholen.
    Er ist auch gleich wieder munterer.
     
  13. #12 walzerprinzessin, 30.08.2013
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    Ich bin ja gerade in,der Arbeit und kann auch nicht weg. Mein Mann ist daheim und ohne Auto.

    Er war wie gesagt gestern schon extrem wackelig trotzdem hat ihn der TA für okay befunden.

    Gismo sitzt ja noch alleine war ein Jahr in Einzelhaft in der Zoohandlung. Er ist von Haus aus noch sehr verstört und schreckhaft.

    Hat sich schon vor der Kastration viel versteckt, bzw. saß auf dem Haus und hat sehsüchtig zu unseren anderen Schweinchen geguckt. Aber wehe man ist ihm zu nahe gekommen. Das Häuschen hat er momentan nicht weil ich Angst habe er versucht hochzuklettern und reißt sich die Wunde auf.

    Er kam heute schon ein paar mal raus hat etwas Heu geknabbert und Wasser getrunken. Ansonsten verkriecht er sich hat. Wenn er läuft läuft. Er normal, kann auch rennen wenn er sich schnell verstecken möchte.

    Mit FriFu hat er es im allgemeinen nicht so. Er hat als wir ihn vor zwei Wochen geholt haben auch ewig gebraucht bis er ne Gurke angerührt hat.

    Vielleicht ist es bei ihm auch rein psychisch in Verbindung mit den Schmerzen.
     
  14. #13 walzerprinzessin, 30.08.2013
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    @flora Gismo ist ca. 1 Jahr
     
  15. #14 Esmeralda, 30.08.2013
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3.422
    Zustimmungen:
    2.498
    Habt Ihr´s denn nur mit schnöder Gurke probiert?

    Kranke Jungs wollen ja immer gern betüddelt werden. Wenn auch wirkliche Leckereien nicht frisst, würde ich mir Sorgen machen.

    Dass er den Karottenpamps reinhaut, finde ich seltsam.....nicht, dass da auch noch was mit den Zähnen ist.....:mist:
     
  16. #15 Flora_sk, 30.08.2013
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Ach so, jetzt habe ich die Zusammenhänge gelesen.

    Jetzt ist es natürlich schwierig, die beiden Faktoren Kastration und Umplatzierung auseinander zu halten und zu erkennen, ob er tatsächlich Probleme nach der OP hat oder ob es nur das "normale" Angst-Verhalten ist.

    Ich habe bei Übernahme-Schweinchen schon mehrmals erlebt, dass sie zuerst wie "versteinert" herumsitzen und sich überhaupt nicht mehr bewegen, auch ohne vorhergehende Kastration.
    Sobald sie ein zweites Schweinchen kriegen, wachen sie auf und werden munter.

    Hast Du keinen Kastraten, den Du zu ihm setzen könntest? Natürlich ist es dann nochmals Stress, aber mit genügend viel Platz kann ein zweites Schweinchen manchmal Wunder wirken.
     
  17. #16 walzerprinzessin, 30.08.2013
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    Zähne sind in Ordnung. Hat der Ta vor der Kastra gecheckt.

    Vielleicht mag er Karotte lieber wie Gurke, keine Ahnung.

    Wir warten mal bis morgen ab.

    Momentan haben wir für ihn nur nen 120iger Käfig ich weiß nicht ob jetzt ein fremdes Schweinchen gut tut.

    Aber ich weiß ja die Phsyche kann extrem beieinflussen.
     
  18. #17 Flora_sk, 30.08.2013
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Nein, in einem 120-er wäre das nicht gut.
     
  19. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    1.857
    Habt ihr nichts, was geeigneter ist zum Zufüttern als Karottenbrei? Ihr habt doch 8 Schweinchen... da muss doch ein anständiges Päppelfutter im Haus sein? Ansonsten: schnellstens etwas wie Critical Care, Herbicare oder Marumoto besorgen!

    Alles Gute für den armen Kleinen!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 walzerprinzessin, 30.08.2013
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    Ne momentan habe wir nix da. Haben auch noch nie was gebraucht und wir wissen wo wir sowas zur Not schnell her bekommen. Auch am Sonntag.

    Es ist ja nicht so dass er gar nix gefressen hat. Heute Nacht hat er ja gefressen und heute den Tag über war er mehrmals am Heu. Wobei er da sicherlich nur ein paar Halme gefuttert hat. Nachdem er Karottenbrei gefuttert hat hat er im anschluss gleich selbständig Gurke gefuttert.
     
  22. AJ1981

    AJ1981 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Also,
    Zwischenbericht:
    War grade bim TA, die Wunde ist ok Zähne sind ok.
    Haben jetzt was zum Zufüttern BenBac und Sab mitbekommen bzw. Vorräte ergänzt. Hab dem kleinen auch gleich was gemacht und er hat jetzt 2 komplette spritzen gefuttert. Werd das ganze alle paar Stunden wiederholen aber er ist sichtlich munterer und Wacher als vorhin.
     
Thema:

Müssen wir uns nach Kastration Sorgen machen oder ist Verhalten im normalen Bereich

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden