MS-Sucht?

Diskutiere MS-Sucht? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi! Ich lese immer wieder, dass viele sich nach einem oder zwei MS ploetzlich "noch mehr ins haus holen". Bei mir war es nicht anders. Ich...

  1. Tehej

    Tehej Guest

    Hi!

    Ich lese immer wieder, dass viele sich nach einem oder zwei MS ploetzlich "noch mehr ins haus holen". Bei mir war es nicht anders. Ich hatte mir gleich zwei am Anfang geholt, nach ein paar Wochen den dritten zuwachs und einen tag spaeter dann die vierte im Bunde.
    Bei mir ist aufgrund der Platzverhaeltnisse schluss, dass seh ich ja selber ein, aber ich haette gerne eine "bande" von 20-30 Stueck, was mir aber auch versprochen wurde, sobald wir einmal in ein haus einziehen und entweder den platz haben oder einen grossen garten *freu*
    Aber warum ist das so? Ich kann es mir selber nicht erklaeren. Ich finde MS einfach suess, ihre art und weise. Wenn ich mal schlecht drauf bin, dann merken sie es sofort, entweder quieken sie oder meistens gurren sie. Wenn ich dann einen von ihnen raushole oder an den kaefig gehe, dann schauen sie mich in so einer liebevollen art und weise an, dass ich nichts anderes kann, als grinsen.
    Meine Mutter meinte letztens:"was ihr habt jetzt schon vier meerschweinchen?? Eins ist doch noch schwanger!!" Meine Antwort darauf:"Falsch es sind zwei Schwanger!" Sie:"Ja und dann habt ihr noch ein männchen dazu, wo soll das noch hinführen?" *g* wie gut, dass ich schon lange nicht mehr zu hause wohne. Denn da ist platz fuer sehr viele Meerschweinchen, da haette sie wohl einen kreislauf- oder nervenzusammenbruch bekommen ;)

    Was mögt ihr so an Meerschweinchen, bzw. was "verleitet" euch dazu nicht nur zwei, sonder mehr zu haben?

    Ciao..
    Sabine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Janina

    Janina Guest

    Hallo Sabine

    Mir gehts genauso wir haben erst vor kurzem uns noch zwei
    Schweinchen zugelegt :D.Meine Mutter ist inzwischen wohl auch
    "infiziert".Warum kann ich nicht so genau sagen es macht einfach
    Spaß ihnen zuzugucken wie sie spielen,schlafen,fressen,toben...
    Es sind einfach niedliche Tierchen:)
     
  4. #3 Michaela, 14.10.2001
    Michaela

    Michaela Guest

    Hallo Sabine,

    ja das kenne ich auch :-) Im Moment habe ich 2, meine 'Höchstzahl' waren vier, obwohl für mehrere Platz da ist. Aber da ich noch nicht volljährig bin brauche ich die Elaubnis meiner Mutter und die ist nicht sooooo wahsinnig begeistert von Meeries. Zum angucken findet sie sie allerdings auch ganz süß. Und irgendwie hat sie Angst, dass wenn ich mal ausziehe ich die Tiere bei ihr lasse und sie sich dann darum kümmern muss *hättesiewohlgern*.
    Hmm, was mag ich an Meeries? Einfach ihre Art wie sie einen anschauen, wie sie kommunizieren (besonders das gurren find ich so süß :-)), wie sie mit erhobener Nase in meine Richtung schnuppern, wie sie mich trösten wenn ich traurig bin, wie sie einen mit ihren Knopfaugen so neugierig ansehen, wie sie bei guter Laune durch das Gehege hüpfen, wie sie sich gegenseitig beschnuppern.... einfach alles ;o)
    Ich würde auch gerne ab und an meine Meeries Babys bekommen lassen, weil ich es einfach faszinierend finde wie sich die Kleinen entwickeln und total spannend wie sich die Farbmuster und Haarstrukturen weiter vererben.
    Ohne Meeries ist doch das Leben nur halb so schön ;-)

    LG, Michaela
     
  5. #4 Petra P., 14.10.2001
    Petra P.

    Petra P. Guest

    Hallo!

    Ja, das kenne ich!:)
    Im Moment habe ich wieder zwei Meeris! Hatte eine längere Meeripause, aber irgendetwas fehlte! ;)
    Ich hoffe ich kann mich beherrschen, meine Höchstzahl waren einmal 20! :D
    Diese habe ich aber draußen gehalten.
    Ich habe aber lieber die Scheinis in meiner Nähe, deshalb dürfen die zwei neben meinen drei Häschen auch das Wohnzimmer bevölkern.
    Außerdem kommt noch hinzu das meine Mutter auch gleichzeitig meine Vermieterin ist, da herrschen strengere Gesetzte! :runzl:

    Viele Grüße

    Petra
     
  6. #5 Danynany, 15.10.2001
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    Hi,

    bei meinem Freund und mir wohnten erst 2 Jungs, doch dann sahen wir damals eine kleine cremefarbene und eine schwarz-rote Meeridame. Sie waren damals noch klein und total niedlich, naja und sofort sagte mein Freund: Die cremefarbene die will ich. So zogen die zwei auch später bei uns ein. Dann starben leider auch mal welche und derzeit wohnen bei uns:
    - Leo (der Vater von Cremi und Aska), er ist ein ganz ruhiger und Weltmeister in Heuraufe abbauen, aber jetzt habe ich ich sie leofest angebracht und er hat gestern dauernd versucht sie abzubekommen, da hab ich nur noch schmunzeln können :D
    - Cremi, sie ist die Chefin bei den Damen, aber auch total verschmust und liebt es fotografiert zu werden, dann setzt sie sich in Pose
    - Aska, sie ist eine kleine quierlige und super Neugierige
    - Kira mit ihren derzeit 4 Babies, na der Bande kann ich stundenlang zusehen, die Kleinen sind jetzt 1 Woche alt und einfach goldig
    - Pirat, er wohnt noch allein, aber soll diese Woche kastriert werden und darf dann bei den Mädels einziehen

    Also wie ihr seht, sind meine Meeris alle unterschiedlich, naja gemeinsam haben sie, dass sie alle Gurkenfans sind :) Diese unterschiedlichen Charaktere mag ich besonders und einfach das Wesen von ihnen. Meine Meeris geb ich nicht mehr her und wenn wir später mal ein Haus haben, dann gibts da auch ein Zimmer für die Meeris allein ;)

    Ich hoffe der Artikel ist nicht zu lang.

    Mit lieben Gruss

    Dany & Rasselbande
     
  7. #6 BinaBina, 15.10.2001
    BinaBina

    BinaBina Guest

    hallo,

    ja da kann ich mich nur anschließen. ich hatte auch zuerst 1, dann kam das 2., dann nachwuchs...... naja und mittlerweilen hab ich 6. hatte bis vor kurzem aber außerdem noch 2 pflegeschweinchen.

    ich glaub der grund dafür ist, daß mehr meerschweinchen einfach auch niedlicher zum ansehen sind.
    außerdem gibt es ja soooooo viele verschiedene, und am liebsten hätt ich von jeder rasse/farbe eines. aber das geht leider aus platzgründen nicht.
     
  8. Eva

    Eva Guest

    MS-Sucht

    Hallo Sabine!

    Ich bin von zwei MS "ausgegangen", da mich die Foren und Internetseiten gelehrt haben, niemals ein einzelnes Tier zu halten.

    Leider war die Beziehung zwischen unseren beiden Weibchen nicht immer so gut (die Eine ist eine ordentliche Zicke). Dann wurde mir geraten, es mit einem Kastraten zu versuchen. Es war nicht leicht, meinen Partner von einem dritten Schwein zu überzeugen, aber schließlich war er "einsichtig" ;).

    Nun haben wir drei MS und die kleine Gruppe funktioniert sehr gut. Erst jetzt kristallisiert sich das Rudelverhalten so richtiger heraus und es ist wirlich ganz interessant, die drei zu beobachten, wie sich sich verständigen und miteinander umgehen.

    Ich sehe allerdings ein, dass das Volumen mit drei Tieren erschöpft ist. Wir können keinen größeren Käfig bauen, weil wir nirgend anderswo Platz dafür haben. Außerdem beträgt der Reinigungsaufwand für diesen Käfig plus drei MS jeweils zwei Stunden. Bei aller Liebe zu meinen Schweinchen - noch mehr putzen möchte ich nicht .

    Mein Elternhaus hat einen relativ geräumigen Garten. Mal sehen, sollten mein Partner und ich dieses Haus jemals übernehmen, könnten wir über ein großes Freigehege nachdenken. Dort hätten dann auch 10 Tiere Platz :D
     
  9. Steffi

    Steffi Guest

    Mehr als zwei?

    Hallo Sabine,

    also ich habe derzeit sieben Schweinchen. Das hat sich so ergeben, bei vieren sollte eigentlich Schluß sein:D. Dann kamen innerhalb eines halben Jahres noch drei Notfalltiere dazu.

    Am Anfang hatte ich auch nur zwei. Der Unterschied ist einfach enorm! Sie sind wesentlich lebhafter und unternehmungslustiger. Ich denke, es ist ihnen in der größeren Gruppe einfach viel weniger langweilig. Ich würde nicht mehr nur zwei Meeris halten wollen, da ich eine größere Gruppe einfach artgerechter finde. Ich selber habe auch mehr Spaß daran:D. Mehr Platz als früher nehmen sie auch nicht weg, da ich in die Höhe gebaut habe.

    Auch würde ich nie mehr eine Damengruppe ohne einen Kastraten halten. Auch dies hat meiner Meinung nach erheblich zum Wohlbefinden in meiner Meerigruppe beigetragen.

    Viele Grüße, Steffi
     
  10. #9 Simone Kl, 15.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Ich glaube, MS-süchtig bin ich auch :) , obwohl ich nur 2 habe. Aber ich halte diese Tiere seit 20 Jahren und komme einfach nicht mehr los von ihnen.
    Es macht Spaß, sie zu beobachten, sie zu streicheln, mit ihnen zu reden und sie zu versorgen.
    Tiere, egal um welche es sich handelt, sind einfach gut für die Seele und für das allgemeine Wohlbefinden. Das wurde ja auch schon erwiesen.
    So blöd, wie's vielleicht klingt, aber meine beiden MS sind eine Art Kinderersatz für mich und sie sind feste Familienmitglieder. Mein Freund und ich werden kinderlos bleiben und ich brauche einfach um mich herum etwas, was ich versorgen und pflegen darf.
    Über dem Käfig von meinen beiden MS hängt zum Beispiel ein Bild von meinem kürzlich verstorbenen MS, geschmückt mit einer Rose. Klingt vielleicht albern, aber für mich ist das so okay und drückt meine Gefühle aus.

    Ich hätte auch gerne noch mehr MS, doch im Moment haben wir leider den Platz nicht dazu und mein Freund ist auch wenig einverstanden damit, da er einfach denkt, ich würde dann überhaupt nicht mehr mit der Arbeit fertig werden :aehm: .
    Aber vielleicht kann ich ihn ja noch überzeugen, wenn wir eines Tages mal mehr Platz haben ;) .
     
  11. Eva

    Eva Guest

    @Simone Kl

    Hallo Simone!

    Du hast mir mit Deinem letzten Beitrag aus der Seele geschrieben. ;)

    Auch wir werden (wollen) kinderlos bleiben, allerdings brauche ich "etwas", um das ich mich kümmern und die Verantwortung übernehmen kann.
    Zuerst waren ja nur die beiden Mädels, Ronja und Olivia da. Mein Partner hat schnell damit begonnen, sich für die MS zu interssieren und sie gerne zu haben. Seit wir nun auch Rodriguez haben, sind die drei eigentlich vollauf in unser Leben integriert. Und immer wieder höre ich so Sätze von ihm wie: "Die drei gehören einfach auch zur Familie", usw.

    Ich muß auch sagen, dass ich die drei Schweinchen recht bemuttere und wahrscheinlich sogar übertrieben heikel auf sie bin. Ein abstehendes Haarbüschel, welches vom Herumtoben kommt, wird sogleich kritisch von mir beäugt. Naja, mein Partner ist da ein bisschen lockerer, aber ich ertappe ihn abends immer wieder mal, wie er vorm Käfig steht und mit ihnen spricht :)

    Noch mehr MS können wir platzbedingt auch nicht halten. Da der Käfig, den wir haben, stellenweise recht kompliziert zu Reinigen ist, verbringe auch ich jedesmal viel Zeit mit dem Putzen. Das gefällt meinem Partner auch nicht so sehr, vorallem, weil ich dann meistens sonntags für zwei Stunden in der Küche verschwinde und dort alles sauber mache. Da es ja in der Küche auch hygienisch sein sollte, muß ich die dann hinterher auch säubern, weil die Einstreu durch die Gegend fliegt....

    Aber ich umsorge Ronja, Olivia und Rodriguez auch liebend gern. Auch die wöchentlichen Kontrollen der Gewichte, Nägel, Zähne und Ohren macht mir Spaß. Ich führe über diese Dinge ein eigenes Buch ;)

    So, jetzt habe ich mich aber wirklich als absolute MS-Mama geoutet hier. :D
     
  12. #11 Simone Kl, 15.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    @ Eva

    Hallo Eva!

    Deinen Text fand ich jetzt richtig schön, danke für diese netten Worte :) .

    Mein Freund zeigt auch mittlerweile so verstecktes Interesse an den MS. Wenn sie zum Beispiel abends ihren Auslauf bekommen, dann geht er auch oft zu ihnen hin und spielt mit ihnen. Oder wenn wir mal Besuch bekommen, dann werden ja immer die MS auch mit begutachtet, dann steht er ganz stolz vorm Käfig und erzählt von ihnen :D .
    Oder wenn es Frühstück gibt (man muß am Käfig vorbei laufen, um in die Küche zu gelangen), dann bleibt er auch bei ihnen stehen und sagt sogar "Guten Morgen" .
    Also, egal sind ihm die Schweinchen auch nicht.

    Es nervt ihm immer nur, wenn wir mal ein paar Tage wegfahren wollen, daß vorher der Streß losgeht, um die MS zu meinen Eltern zu bringen, da wir dann immer das halbe Auto umbauen müssen, damit der Käfig reinpaßt *gg* .

    Beim Saubermachen beschwert er sich auch immer, ich brauche auch immer so gute 1 1/2 Stunden, bis wieder alles richtig ist. Das nervt ihn ein bißchen, aber man ja die Tiere nicht im Dreck sitzen lassen ;) .

    Ich bin auch so eine richtige MS-Mama, ich schaue oft nach ihnen, ob es ihnen gut geht, ob sie ihr Futter richtig fressen und zwischendurch werden sie auch mal gegrault im Käfig.

    Daß Du über alles Buch führst, finde ich gut. So kann man schnell mal was erkennen, wenn etwas nicht so stimmt und kann schnell handeln.

    Viel Spaß noch mit Deinen Rackern :) !
     
  13. Biene

    Biene Guest

    Re: Schweinchensucht

    Hallo an die anderen Süchtigen!

    So genau kann ich das auch nicht erklären, wieso ich immer mehr Meerschweinchen dazu haben will. Als ich noch bei meinen Eltern wohnte, war die Anzahl der Tiere automatisch immer begrenzt. Jetzt mit einer eigenen Wohnung muss ich nur noch meinen Freund "überzeugen" und das geht eigentlich ziemlich leicht. :)

    Simone und Eva kann ich zum Thema Kinderersatz nur zustimmen. Auch wenn viele meinen, dass sich meine Meinung mit der Zeit noch ändern wird, habe ich an eigenen Kindern kein großes Interesse. Da ich noch eine vierjährige Schwester habe, weiß ich, was es heißt, Kinder zu haben und aufzuziehen. Irgendwie fehlt mir die Lust daran.

    Dagegen könnte ich mich um zig Tiere kümmern. Ich hoffe, ich kann mir mal meinen Traum von einem Haus mit Stallung auf dem Land erfüllen, um dort all meine Tierträume zu erfüllen. Bei mir beschränkt es sich nämlich nicht nur auf Meerschweinchen sondern auch auf andere Tiere.

    Zur Zeit leben bei uns drei Meerschweinchen, aber das vierte ist schon in Planung. :)


    Liebe Grüße Daniela :)
     
  14. Eva

    Eva Guest

    Re: Re: Schweinchensucht

    Hallo Daniela!

    (Hoffentlich wurde Dein Text jetzt als Zitat übernommen!)

    Also geht es Dir genauso wie mir! Ich bin nämlich genauso jung wie Du und beim Thema "Kinder" wollen mich auch allerhand ältere Leute davon "überzeugen", dass sich diese Einstellung noch ändert. Ich kann´s schon gar nicht mehr hören ;)

    Irgendwann scheint es in meinem Kopf "Klick" gemacht zu haben, und anstatt als "richtige Frau" ans Kinderkriegen zu denken, denke ich nur daran, dass es meinen Tieren gut geht, und wie ich mich um noch mehr Tiere kümmern kann,......

    Schon interessant, dass ich mit dieser Weltanschauung nicht ganz so alleine bin.
     
  15. #14 Simone Kl, 15.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    @ Eva

    Hallo Eva!

    Wir scheinen wirklich nicht alleine dazustehen, was dies betrifft ;) .
    Ich hätte mich früher nie getraut, darüber so offen zu schreiben, aber jetzt wo ich sehe, ich bin damit nicht alleine, fällt es mir gar nicht mehr schwer ;) .

    Ich habe auch schon so Sätze hören müssen von meinen Eltern, Bekannten, Verwandten, zum Beispiel wie: "Wann wollt Ihr mal eine "richtige" Familie gründen, so wie es sich für Menschen gehört und endlich mal die Meerschweinchen vergessen?" oder "Meerschweinchen sind doch was für Kinder, wir denken, Du bist aus dem Alter heraus." und lauter andere Sätze.... *seufz* .

    Wir haben für uns entschieden, daß wir keine Kinder haben werden, bei mir sind dies zwar mehr private gesundheitliche Gründe, aber mein Freund möchte auch keine unbedingt haben und so werden halt die Meerschweinchen unsere Babys bleiben

    :D , auch wenn viele darüber den Kopf schütteln.
     
  16. Tina

    Tina Guest

    Hier outet sich nochmal eine Süchtige...:)

    Angefangen habe ich mit 1 Schweinchen und 1 Kaninchen (falsche Beratung im Zoo"fach"geschäft).
    Durch meine Kaninchenhaarallergie musste ich das es nun hergeben.
    Statt einem habe ich zwei Schweinchen von meinem "Züchterbesuch" mit nach Hause gebracht....
    naja, mein freund hat zwar erst schon etwas skeptisch gekuckt (so der Blick "warum musstens denn gleich 2 sein.."), aber von diesem anfänglichen "Schock" hat er sich meiner Beobachtung nach schon wieder bestens erholt...:cool:
    Wenn er den dreien Futter gibt (und mich natürlich nicht in der Nähe ahnt...:elach: ) achtet er immer peinlichst genau darauf, dass wirklich jeder genau gleich viel bekommt und "unterhält" sich dann auch richtig mit ihnen wenn einer mal wieder den Vordrängler spielt...Männer ...könnte man jetzt sagen...:D

    Entgegen aller Ratschläge, zwei würden sich besser verstehen als drei, einer wäre immer der Außenseiter u.ä. kann ich bisher gar nicht bestätigen. Es gibt kein "Pärchen" dass dann immer gegen den dritten steht...wollte ich nur auch mal erwähnt haben...

    Viele Grüße an euch...von
    Tina mit Piefke, Hadji und Anton
     
  17. Biene

    Biene Guest

    @ Eva und Simone

    Hallo ihr zwei!

    Ja, ich stosse auf ganz ähnliche Vorurteile:"Du bist doch schon viel zu alt für Meerschweinchen!", "Bist du irgendwie im Kindesalter hängengeblieben?", "Wann wirst du endlich erwachsen?" und und und. Lauter so nette Kommentare.

    Na ja, die meisten verstehen mich absolut nicht. Besonders meine Mutter kann es absolut nicht nachvollziehen, wieso ich keine Kinder will. Sie bekommt dann jedes Mal einen Anfall, wenn ich das sage.

    Aber wie gut das es das Internet gibt, endlich findet man vernünftige Menschen, wie euch.


    Ganz liebe Grüße Daniela :)
     
  18. Tehej

    Tehej Guest

    Ihr habt soviel geschrieben, dass ich meine erfahrungen, die ich bis jetzt gemacht habe, auch dazu schreiben moechte.

    Auch ich wollte nie Kinder, seitdem ich 14 bin. Bei mir ists so, dass mein Mann keine Kinder zeugen kann (oder nur mit viel "anlauf"). Ich musste mir das auch immer anhoeren, wenn ich erstmal einen festen freund haette wuerde sich das aendern etc. Eigentlich war ich schon froh, als ich wusste, dass es bei meinem mann nicht so klappt. Denn auch er wollte lieber eins adoptieren, wenn wir mal kinder haben wollen. Ich habe bei Nachbarn öfters babysitter gespielt und war recht ueberfordert und jedesmal froh, wenn die wieder zu hause waren ;)
    Mein mitbewohner allerdings ist der absolute kindernarr und kommt mit argumenten, denen ich schon fast nichts mehr entgegenzusetzen habe und mir schon fast kinder mit dem vorstellen koennte. LOL Klingt wahrscheinlich echt verrueckt, aber ich bin ja eh gluecklich verheiratet, also lest jetzt nicht zwischen den zeilen und denkt was falsches :) Ich denke, wenn er den passenden "topf" fuer sich gefunden hat und einmal kinder haben wird, dass er der perfekte vater sein wird, aber meine "welt" ist es nicht!
    Momentan lebe ich von meinem Mann getrennt, da ich dieses jahr eine lehre anfangen wollte, was aber nicht geklappt hatte und dazu einen umzug von 500km in kauf zu nehmen hatte. Mein Mann kommt aber in ein paar Monaten nach. *freu* Da mir hier aber ein Tier fehlte, musste ich meinem mitbewohner ja klar machen, dass ich wieder eins haben moechte. Wir hatten uns auf Gekkos geeinigt, wobei uns unsere nachbarin einen strich durch die rechnung machte, denn sie kam mit einem kleinen "etwas" auf der hand an in das ich mich sofort verliebte. Wir gingen rein und ich suchte mir dann noch eins aus. Wieder zurueck im garten sagte ich meinem mitbewohner dann, dass demnaechst zwei MS bei uns einziehen. Es sassen dann noch andere aus dem haus mit im garten und er konnte dann leider nicht anders, als sich ueberrumpeln lassen :D Die einzige bedingung war, dass er auch einem einen namen geben durfte.

    Wir wollten uns, ein paar wochen spaeter, eigentlich nur nach einem groesseren Kaefig umsehen, dachte mein mitbewohner zumindest... Naja, ich haette wohl auch wirklich kein drittes MS dazu geholt, wenn nicht so ein kleines boeckchen da gesessen haette, das sehr abgemagert und hilfebeduerftig aussah. Ende vom lied, wir kamen mit unserem dritten MS und einem grossen kaefig nach hause. Den richtete ich ein und mein mitbewohner sass am Computer und gab immer so lauter kommentare von sich wie:"ne ne ne!" und "da denkt man, man kauft nur einen kaefig und hat dann drei davon hier sitzen!" etc. Aber alles nicht boese gemeint. Am naechsten Tag hatten wir einen "termin" bei ein paar kindern, die aufgrund des platzmangels zwei weibchen und zwei maennchen abzugeben hatten. Das eine weibchen war eine ganz vorwitzige, sie wollte lieber vom arm runter und die welt erkunden. Sie sah auch so wuschelig und suess aus, so dass es dann an diesem tag unser viertes MS gab.

    Mein Mitbewohner ist zwar nicht so vernarrt in die kleinen wie ich, aber er hilft einigermassen mit. Gibt denen mal heu, wenn er dran vorbeilaeuft und sieht, die haben nichts mehr. Beim Saubermachen ist er aber nur dabei, wenn es darum geht die einstreu aus der schale zu bekommen. Allerdings ist ihm unser letztes MS sehr ans herz gewachsen. Er nimmt sie immer raus, streichelt sie, setzt sie mir auf den bauch, wenn ich auf dem schlafsofa liege und fernsehe etc. Eigentlich mag er mitlerweile alle, nur das maennchen ist total eingeschuechtert und geraet gleich in panik, wenn es die vorderbeine nicht mehr auf dem boden hat und zwei unser weibchen sind schwanger. Allerdings bekamen wir sie schon so. Somit ist unser wuschel leony die einzige, die wir momentan herausnehmen koennen, da wir nicht die beiden schwangeren maedels nicht zuviel als noetig herumtragen wollen und gonzo muss sich ersteinmal richtig einleben und an uns gewoehnen.
    Naja, wie gesagt bei den vieren ist ersteinmal schluss und vielleicht ist mein mitbewohner in eins des kommenden nachwuchses ja so vernarrt, dass es dann doch hierbleibt *grins* Denn ich glaube er gibt nur nicht richtig zu, dass er die auch total mag, maenner halt ;) Denn eins hatte er mir versprochen, wenn mein mann hier ist, mieten wir uns ein haus mit garten und dann koennte ich ne ganze bande haben :) Ich denke das sagt dann schon viel ueber seine meinung zu MS aus!

    So... wieder ein ganzer roman, aber nun wisst ihr auch genau, wie es bei mir aussieht.

    Ciao...
    Sabine
     
  19. Ronja

    Ronja Guest

    Meersau Sucht

    Hallo

    Bei mir hat die Meerschweinchen Sucht vor 17 Jahren angefangen ... meine Patentante hat mir und meinem Bruder 2 Meerschweinchen geschenkt Muckel und Susi mit denen find es an und bis jetzt hatte ich insgesamt 19... zur Zeit habe ich zwei Weibchen ( Kira und Ronja )..mehr Platzt habe ich leider nicht.

    Am schlimmsten ist es , wenn man zu züchten anfängt.....die kleinen sind ja soooooo süüüüssss das man sie kaum abgeben mag !!! Meine Arbeitscollegen haben mich schon lange als verrückt abgestempelt...mit meiner Wand voller Miepsaubilder auf der Arbeit , meinem MS Mousepad und MS Teetasse grins


    Viele Grüsse

    Maja
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 cavy-mama-Yvonne, 16.10.2001
    cavy-mama-Yvonne

    cavy-mama-Yvonne Guest

    Hallo,

    Auch ich gehöre zu diesen "Verrückten". Ich habe zur Zeit sieben, dabei soll es auch eigendlich bleiben. Ich finde ja größer die Gruppe desto interessanter und schöner ist es für die Tiere, Vorrausgesetzt der Platz reicht aus. So haben sie viele Sozialpartner zur Auswahl. Außerdem ist es für gerne knuddelnden Menschen auch gut. So werden halt die lang gewuschelt die es gerne mögen und die Knuffelmuffel haben ihre Ruhe. Außerdem hat man abends wenn man heimkommt immer tolles Schweine-TV. Allerdings kann so ein Trupp auch ein dröhnendes Pfeifkonzert veranstalten. Man braucht alsso tolerante, schwerhörige Nachbarn. Ich find an den Tieren faszinierend, daß sie alle so unterschiedlich, liebenswerte Charaktere haben und wie lernfähig sie sind, wenn es darum geht an etwas fressbares zu kommen. Außerdem erfüllen sie das Kindchenschema Rundes Gesicht, große Kulleraugen und Hilflosigkeit. Wenn man sie sieht kann man einfach nicht anders. Also hilft nur alle Verkaufsorte zu meiden.

    Tschüß Yvonne
     
  22. #20 Andrea_B, 16.10.2001
    Andrea_B

    Andrea_B Guest

    Meerschweinchen-Sucht

    Hallo zusammen!

    Begeistert habe ich Eure Beiträge zum Thema Meerschweinchen-Sucht gelesen und teilweise sehr gelacht und geschmunzelt, weil sich viele Eurer "Geschichten" mit meiner ähneln.

    Ich bin mit Tieren aufgewachsen, meine Großeltern züchten Pferde. Mit 10 Jahren hatte ich Kaninchen, die Allergie meiner Mutter machte mir aber einen Strich durch die Rechnung und vorbei war es mit der Tierhaltung. Ich kaufte mir dann ein Riesen-Aquarium, denn gegen Fische war meine Mutter nicht allergisch :D . Meine Pferdeleidenschaft war weiterhin ungebrochen und so bekam ich dann ein eigenes Pferd, später noch eines. Durch einen schweren Unfall und den Tod meines älteren Pferdes wendete ich mich vom Reiten ab...bis auf mein Aquarium hielt ich keine Tiere mehr.
    Mittlerweile wohne ich mit meinem Verlobten bei dessen Eltern im Haus und da ich mich sehr nach Tieren sehnte, überlegten wir Anfang diesen Jahres gemeinsam, welche Haustiere in Frage kämen.
    Irgendwie kam ich auf die Meerschweinchen, informierte mich stundenlang im Internet und kaufte mir Bücher. Dann endlich bekam ich das OK von den Schwiegereltern in spe und meinem Verlobten und ich kaufte mir zwei Schweinchen aus der Zoohandlung...mittlerweile habe ich ein etwas gespaltenes Verhältnis zu solchen Zoofachgeschäften - meine Meerschweinchen waren beide von Grabmilben befallen und hatten einen Pilz, die Behandlung dauerte Wochen und da sie noch sehr jung waren, haben sie das sehr schlecht weggesteckt...mittlerweile geht es ihnen aber gut, das ist nun auch schon bald ein Jahr her.
    Jedenfalls war ich von den beiden total verzückt und erherzt; wie sollte es anders sein, es musste ein drittes Schweinchen her. Bei einer Züchterin erherzte mich meine Eleanor so sehr, daß ich sie unbedingt haben wollte. ;)
    Leider kann ich aus Platzgründen nicht mehr Schweinchen halten, außerdem fänden das meine Schwiegereltern in spe nicht so gut - sie mögen die Schweinchen nicht unbedingt.
    Mein Verlobter sagt zwar immer, er kann mit den Schweinderln nichts anfangen, aber er streichelt sie sehr oft und redet mit ihnen, machmal hilft er mir auch beim Füttern...besonders Eleanor hat es ihm angetan...aber das würde er niemals offen zugeben :p .
    Wenn ich könnte, würde ich wahrscheinlich auch 30 und mehr Schweinchen bei mir beherbergen...mein Traum wäre eine kleine Zucht und eine Notstation für Notfallschweinchen, aber das liegt noch in ferner Zukunft. Das OK von meinen Verlobten habe ich aber schon *freu*.
    So, ich hoffe, das war jetzt nicht zu lang..liebe Grüße an alle Meerie-Süchtigen
     
Thema:

MS-Sucht?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden