Motten- und Fliegenplage durch Meerlis in der Wohnung??

Diskutiere Motten- und Fliegenplage durch Meerlis in der Wohnung?? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Meine Freundin wohnt im Raum Minden und klagt seit kurzem über eine regelrechte Motten- und Fliegenplage. Wie es aussieht hängt das scheinbar mit...

  1. #1 Katharina76, 15.07.2005
    Katharina76

    Katharina76 Guest

    Meine Freundin wohnt im Raum Minden und klagt seit kurzem über eine regelrechte Motten- und Fliegenplage. Wie es aussieht hängt das scheinbar mit ihren Meerschweinchen (2 Stück) zusammen, da sowas vorher nicht aufgetreten ist. Die Wohnung ist sauber und auch die Schweinchen werden gut gehalten.

    Hat von Euch jemand eine Idee wieso meine Freundin solche Probleme hat?
    Ich kenn das z. B. gar nicht und bei mir leben 5 Meerlis.

    Bin schon auf Eure Antworten gespannt! :-)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dixi

    dixi Guest

    Mmmh, ich habe hier auch mehr Fliegen seit ich Meerlis habe im Sommer. Kommt aber eher vom Einstreu bzw. Mist, welcher die Fliegen magisch anzieht. Da hilft nur eines, Fliegengitter ans Fenster, Fliegenklatsche bereit und oft misten :-)

    Lebensmittelmotten schleppt man ein. Ich habe sie mir z.B. mit heuballen eingeschleppt und ich werd sie nicht mehr los.
     
  4. #3 Katharina76, 15.07.2005
    Katharina76

    Katharina76 Guest

    Danke für Deine schnelle Antwort! :hüpf:

    Es beunruhigt mich etwas, dass man die Motten unter Umständen nicht mehr los wird! Gibt es da einen bestimmten Grund für? Eigentlich müsste es doch auch für Motten irgendein Gift geben, oder?
     
  5. dixi

    dixi Guest

    Naja, das Problem ist, dass diese miesen Viecher praktisch überall reinkommen und überall nisten, sich verpuppen, verstecken usw.

    Es gibt z.B. solche Fallen mit einem Lockstoff für die männlichen Motten. Leider erwischt man die nie alle und wenn es blöd lauft, dann lockt man mit diesen Fallen noch mehr Motten von Aussen an :ungl:
    Dann gibt es solche andere Insekten die anscheinend nach kurzer Zeit die Motten auffressen und dann selber aussterben...weiss nur den genauen Namen nicht mehr. Benutz mal die Suchfunktion und gibt Lebensmittelmotten ein, da findest du einiges ;)
     
  6. #5 Saphira, 16.07.2005
    Saphira

    Saphira Guest

    Hallo.
    Das Problem hatte ich früher auch einmal. Bei mir kamen die kleinen Tierchen damals aus Vitakraft-Knabberstangen gekrochen... :eek3:
    Füttert deine Freundin sowas oder ähnliches?

    Heute gibts bei mir sowas nicht mehr (typische Anfängerfehler...) und ich habe auch keine Fliegen und Motten im Zimmer - außer im Sommer wenn ich mal wieder bei offenen Fenster alle Lampen anhabe... :rolleyes:
     
  7. johnny

    johnny Guest

    hi katharina

    das mottenproblem haben wir gelegentlich
    ist aber nicht zwingend auf die meeries zurückzuführen
    eine vergessene offene(!) tüte trockenfrüchte oder haferflocken
    bietet den tierchen einen guten nährboden

    da hilft meistens nur alles offene wegschmeissen
    mottenfalle aufstellen und fertig

    mit fliegen haben wir keine probleme
    bei citywohnlage ist die umgebung grossflächig oberflächenversiegelt(beton)
    wenn sich doch mal eine in unsere wohnung verirrt
    landet sie relativ schnell in der katze

    ich habe mal direkt am kölner zoo gewohnt
    da gab es auch probleme mit fliegen
    naja
    eigentlich mit spinnen die sich bei dem nahrungsangebot fast bis zur dackelgrösse
    entwickelt haben

    fliegen brauchen wohl eher eine ländliche umgebung

    gruss

    robert
     
  8. #7 Fellröllchen, 16.07.2005
    Fellröllchen

    Fellröllchen Guest

    Hallo,

    die ländliche Umgebung begünstigt das auf jeden Fall. Wir wohnen am Ortsrand direkt an den Feldern und erleben das hier schlimmer als vorher mitten in der Stadt .

    Lebensmittelmotten kann man im Haus eindämmen, wenn man alle offenen Sachen ( Mehl, Haferflocken und Co. in Plastikdosen umfüllt. Wir haben die mal mit einer Packung Röstzwiebeln eingeschleppt. Auch Teepackungen mögen die sehr gerne....hab ich alles eingetuppert, seit dem ist es viel besser. Manchmal sieht man monatelang keine.

    Fellröllchen
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 mamavonmarie1, 16.07.2005
    mamavonmarie1

    mamavonmarie1 Guest

    Ich hab mir mal Motten durch Maiskolben rangeholt, war aber nicht sooooooo dramatisch.
    Aber etwas anderes ist mir vor Jahren mal passiert : Ich hatte eine regelrechte Floh-Plage .
    Eingeschleppt durch Heu von einem Bauernhof..
    Ich war fast bis zum Kammerjäger. Aber da hätte ich ein paar Tage nicht mehr in meine Wohnung dürfen. Hab dann dutzende Flaschen von Bolvo- Flohspray versprüht ( für Unsummen ), 3-4 mal am Tag gesaugt , die Beutel sofort verbrannt und alle Wolldecken auf 60 Grad gewaschen ( die waren dann natürlich hin ).
    Hatte damals eine junge Katze und ein Kaninchen. Meine Katze , damals 6 Wochen alt , wär fast dran eingegangen.
    Das war vielleicht ein Sch............ Würde ich meinem ärgsten Feind nicht wünschen. Aber wir haben es alle überstanden.

    LG Gabi mit Rudi und Sandy
     
  11. #9 Katharina76, 18.07.2005
    Katharina76

    Katharina76 Guest

    Was kann man gegen die Motten unternehmen?

    :-)

    Wie kann man die Motten und Fliegen dauerhaft loswerden ohne diese fiesen Sprays zu verwenden?
     
Thema:

Motten- und Fliegenplage durch Meerlis in der Wohnung??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden