Monatelang Erkältung ?

Diskutiere Monatelang Erkältung ? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Vielen Dank ihr Lieben. Es ist schön zu wissen dass man nicht alleine ist damit. Buffy hat immer noch minimale Lungen Geräusche, ist aber...

  1. #61 trauermantelsalmler, 14.03.2019 um 18:29 Uhr
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    316
    Vielen Dank ihr Lieben.
    Es ist schön zu wissen dass man nicht alleine ist damit.
    Buffy hat immer noch minimale Lungen Geräusche, ist aber ansonsten fit, niest auch nicht mehr. Ich soll das Zithromax am Wochenende absetzen, und dann mal beobachten. Hoffentlich bleibt es weg!
    Allerdings habe ich gestern Abend wieder etwas Blut an ihrem After gefunden, nur ganz kleine Spuren. Vermutlich kommt das aus der Gebärmutter. Die Tierärztin glaubt kaum dass es vom Darm kommt.
    Sie hat wohl auf jeden Fall Zysten, dabei ist sie erst 7 Monate alt.
    Das muss ich auf jeden Fall noch abklären lassen.
    Es geht also weiter. Wenigstens geht es ihr an sich gut.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carlina

    Carlina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    13.04.2018
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    138
    Ich drück Dir ganz feste die Daumen
     
  4. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    194
    Hoi alles gute für Buffy, Zysten mit 7 Monate wäre schon heftig.
    hoffen wir das es nichts ernstes ist :daumen:
     
  5. #64 trauermantelsalmler, 16.03.2019 um 17:10 Uhr
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    316
    Also, die Tierärztin hat erst mal nichts gefunden, Blase ist OK, an den Eierstöcken konnte sie erst mal Nichts finden, ausser den Zysten. Ich soll erst mal noch abwarten, kann sein dass sie brünstig war und es daran lag. Sie meinte wenn es nicht besser wird, muss sie kastriert werden, das sei aber auch kein Drama ( :eek:??).
    Ich habe ihr erzählt dass wir das gerne machen können, ich aber leider noch nie erlebt habe dass eine Weibchenkastra gut ausgeht. Sie meinte ich brauche mir keine Sorgen machen, das sei kein Problem, hat sie schon oft ohne Probleme gemacht. Man müsse eben wissen wie es geht, und das wissen leider nicht alle Tierärzte. Schade dass ich diese Tierärztin nicht schon viel früher gefunden habe.

    Das Zithromax sollte ich am Donnerstag das letzte Mal geben, dann hat sie es 10 Tage bekommen. Sie war so weit symptonfrei, was die Erkältung angeht. Das habe auch getan, am Donnerstag gab es die letzte Dosis Zithromax. Und was soll ich sagen: seit heute nachmittag niest sie wieder :autsch:
    . Vorhin sogar 4 mal in 10 Minuten! Hat ja echt lange gehalten.
    Keine Ahnung was ich nun machen soll, wenn es echt wieder von vorne los geht. Erst mal werde ich sie wieder mit Mucosolvan inhalieren lassen. Aber Antibiotika können wir uns dann wohl wirklich sparen, die helfen nur exakt so lange wie sie die bekommt, sobald sie keine mehr bekommt, kommt der Schnupfen wieder.

    Wie lange soll das so weitergehen? Ich möchte sie eigentlich nicht dauerhaft nur zu zweit halten, aber wenn mit Hilde was ist müsste man sie ja sogar einzeln halten, jedes neue Partnertier wird ja eventuell infiziert und geht ein?
     
  6. Mirax

    Mirax Gurkensklave

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    190
    Ganz ehrlich,das klingt für mich nach extremer Selbstüberschätzung!:eek:
    Meine TÄ ist auch sehr erfahren mit weiblichen Kastras,aber solche Worte habe ich noch nie von ihr gehört.Im gegenteil,ich wurde (beide Male) ausführlich über das hohe Op-Risiko aufgeklärt.Und auch bei der Nachsorge war sie immer nur vorsichtig optimistisch.
    Einmal lief auch alles super und Chloe erholte sich schnell,das zweite mal ging die Op gut,aber Aeryn starb eine Woche nach der Op an inneren Blutungen.
    Ich wäre da sehr,sehr vorsichtig,es ist eine große Op und ein Schweinchen mit Atemproblemen in Narkose setzen zu wollen,halte ich für fahrlässig!
     
  7. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1.437
    Hmm...meine meinte auch, dass bei Weibchen die Kastration kompliziert ist. Diese Tierärztin betreut auch eine Notstation. Sie meinte, dass bei einer Kastration von Weibchen das komplizierte sei, dass man den Darm zur Seite packen muss und dieser sehr im Weg sei. Dadurch dauert die OP recht lange und ist eine Belastung für den Organismus. In der Zeit wo sie ein Meerschweinweibchen kastriert, kastriert sie mehrere Hasendamen.
    Sie meinte auch, dass die OP Naht nicht zu unterschätzen sei und recht groß sei.
    Ich wär da auch eher vorsichtig, habe allerdings noch kein Weibchen kastrieren lassen müssen. Sanella erspare ich diese OP, sie ist mit fast 8 Jahren zu alt.
    Meine Tierärztin meinte auch, dass sie die OP, bis zu einem Alter von 5 Jahren auch machen würde. Doch ein guter Ausgang sei nicht garantiert.
    Sie berichtete von einer OP, wo das Schweinchen nach dieser OP oft stark kämpfen müssen.
    Ich denke da ist es wichtig, dass die Vitalfunktionen in Ordnung sind. Atmung, Herz usw, um die Chance für die OP auch zu verbessern.
     
  8. #67 trauermantelsalmler, 17.03.2019 um 00:18 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2019 um 00:27 Uhr
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    316
    Naja, ein guter Ausgang ist bei einer OP grundsätzlich nie garantiert, nichtmal bei einer simplen Blinddarm OP beim Menschen. Das versteht sich von selbst.
    Ich glaube kaum dass sie sich selbst überschätzt, sie ist sehr erfahren, und man merkt dass Kaninchen und Meerschweinchen ihr Interessengebiet sind. Sie ist natürlich auch keine 35 Jahre mehr alt. Sie hat ja auch nicht gesagt die OP sei simpel, sondern nur man müsse eben wissen wie es geht, und dann sei das nicht anders als jede andere OP. So was ähnliches hat vor Jahren schon mal eine andere Tierärztin zu mir über Meerschweinchen Weibchen Kastra gesagt, wenn man weiss wie es geht ist es nicht schlimmer als jede andere OP auch. Leider hatte ich vorher noch keine Tierärztin die da Erfahrung hatte und den Kniff, den es da anscheinend gibt, kannte.
    Das deckt sich ja mit dem was du sagst, Wassn.
    Einem Tierarzt der da selber keine Probleme hat sich das zuzutrauen, dem traue auch ich die OP zu. Aber wenn ich merke der Tierarzt macht das ungern und weist mich immer wieder auf den unsicheren Ausgang hin, dann würde ich es bei dem Tierarzt nicht versuchen, denn dann macht er die OP selten, und dann geht eine Weibchenkastra mit hoher Wahrscheinlichkeit schief.
     
  9. #68 trauermantelsalmler, 17.03.2019 um 17:38 Uhr
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    316
    Seit der Nieserei gestern nachmittag ist heute wieder Ruhe. Komisch.
    Vielleicht hatte sie wirklich nur was in die Nase bekommen? Ich warte mal weiter ab. Ich bin natürlich nun auch immer bei jedem Niesen gleich alarmiert...
    Das Allgemeinbefinden ist weiterhin prima, der Appetit auch, Atemgeräusche gibt es auch keine.
     
  10. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1.437
    Das klingt doch super! Ich drücke super fest die Daumen, dass ihr endlich wirklich mal aufatmen könnt und nicht immer auf der Lauer liegen müsst, ob da jemand schlecht Luft bekommt. So etwas zerrt an den Kräften.
    Deswegen weiterhin: :daumen: für gute Besserung!
     
    Carlina und trauermantelsalmler gefällt das.
  11. #70 trauermantelsalmler, 19.03.2019 um 21:47 Uhr
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    316
    Also sie niest immer noch mal wieder. Ansonsten ist sie aber fit. Sie putzt sich auch nicht die Nase oder so.
    Ich muss aber auch sagen, dass sie schon immer mehr geniest hat als alle anderen Schweine die ich je hatte, schon als ganz kleines Babyschweinchen. Daran hat die staubfreie Einstreu nun anscheinend nichts geändert.
    Halt nur komisch dass sie unter Antibiotika weniger bis gar nicht niest, und ohne Antibiotika sofort wieder wesentlich öfter niest als Schweine normalerweise niesen.
    Vielleicht muss ich das einfach ignorieren?
     
  12. #71 trauermantelsalmler, 19.03.2019 um 21:48 Uhr
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    316
    Hilde hat nach wie vor nix. Nur etwas schlechte Laune und piesackt deswegen Buffy manchmal.
    Aber meistens verstehen sich die zwei ganz gut.
     
  13. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    126
    Hi, ich kann hier jetzt gerade nix produktives beitragen aber mir ist schon dein neues Bild vor ein paar Tagen aufgefallen . Wer sind denn diese 2 unglaublich mega süßen schnuten ? :wusel::nuts:
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #73 trauermantelsalmler, 19.03.2019 um 22:15 Uhr
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    316
    Der große rote California Teddy ist mein süßer Tabasco gewesen. Darunter die kleine Nase ist Hilde, da war sie noch ganz klein:heart:.
     
    Esmeralda gefällt das.
  16. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    126
    Einfach unglaublich süß die 2. Mit diesen Bild hast du einen so tollen Moment der Beiden eingefangen :heart:
    Bin total begeistert :einv::yeah:
     
Thema:

Monatelang Erkältung ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden