Mobbing!

Diskutiere Mobbing! im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; :heul: Hallo zusammen! Ich habe ja vor ca 3-4 Wochen zwei kleine Frühkastrate zu meinen zwei älteren Kastraten/Brüdern gesetzt. Verstehen sich...

  1. #1 Krümling, 11.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    :heul:
    Hallo zusammen!
    Ich habe ja vor ca 3-4 Wochen zwei kleine Frühkastrate zu meinen zwei älteren Kastraten/Brüdern gesetzt. Verstehen sich ganz gut mit den Kleinen. Nur leider wird mein Robin (einer der Älteren) nun vom Chef gemobbt. Auch vorher hat er oft gebrommselt und in ab und zu verjagt, aber da wars Robin meist egal und er kam gleich wieder. Nun braucht mein Chef nur mal kurz schief zu schauen oder nur zu kommen und schon verzieht sich Robin in die kleine Schutzhütte. Habe Aussenhaltung und eine grosse Hütte für alle und als ich die zwei Kleinen holte, hab ich auch noch eine kleinere Schutzhütte gebaut, damit keiner draussen hocken muss. Jetzt sitzt Robin praktisch immer allein in der kleinen und Chef plus Jungs in der Grossen.
    Zum Fressen kommt er raus,aber sobald Chef auftaucht, taucht er ab! Abends gebe ich immer extra Futter rein und viel Heu. Hab halt Angst dass das so bleibt.
    Dazugesagt sie haben 6qm plus 2qm Etage mit Schutzhütte drauf. Jede Menge Röhren und Unterstände. Also eigentlich ausreichend Platz zum Ausweichen. Das Problem ist er wehrt sich null und verkriecht sich sofort. Futter verteile ich überall im Gehege. Er schnappt sich meist etwas und verschwindet in seiner Hütte. Abgenommen hatte er letzte Woche noch nicht. Morgen ist wieder Kontrolle.
    Bin halt traurig,dass er so ausgegrenzt wird. Mit den Kleinen hat er keine Problem, aber die dackeln brav dem Chef nach!
    Was soll ich nun machen? Trennen würd ich ungern, sonst hab ich ja wieder zuwenig für Draussen und drin halten kann ich nicht. Leider!
    Hoffe eswird bald wieder besser!
    Gruss Claudia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    210
    Naja, aber wenn der eine eh ausgeschlossen wird hast du so doch eine viel schlechtere Situation. Aktuell könntest du Robin ja vom Wärmeeffekt genauso gut alleine halten, wenn er eh nie bei den anderen sein darf!
    Dann doch lieber zwei Bockpaare, die dann den jeweils anderen auch tatsächlich in der Nähe dulden.

    Aber vielleicht wird es ja wieder.
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 11.12.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Jagt der Chef ihn weg, sprich, verfolgt ihn oder rennt er von sich aus weg ?

    Gibt/Gab es Verletzungen ?

    Wie sieht das Gewicht aus ?
     
  5. #4 Krümling, 11.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    Chef jagt ihn schon auch,aber hauptsächlich haut er gleich ab. Grad haben sie wieder zusammen gefressen. So 30 cm auseinander. Es gibt keine Beissereien. Nur Gebrommsel und Zähneklappern. Vorhin standen sie mal Nase an Nase. Kurz drauf wurde er vom Chefwieder weggestaubt. Die Kleinen jagt Robin aber auch. Von denen lässt er sich nichts gefallen.
    Gewicht ist unveröndert so um 1200g. Meist wiegt er sogar mehr als der Chef. Haben zwar nach der Vergesellschaft beide etwas abgenommen,aber Stress und mehr Lauferei braucht Energie.
    Wie gesagt trennen will ich ja nicht, sonst hab ich ja wieder das Problem, dass sie sich zu Zweit nicht mehr richtig erwärmen können. Blöd. Hoff es gibt sich wieder.
     
  6. #5 Angelika, 11.12.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.227
    Zustimmungen:
    3.026
    Du hasrt vor 3-4 Wochen zwei "kleine" Frühkastrate zugesetzt? Und das mit den 1200 g ist einer der FKs?
    Die FKs waren also erwachsen, als du sie eingesetzt hast?
    Ich hätte es nicht mit zweien gleichzeitig probiert, aber das ist eine andere Sache.
    Wenn bei Außenhaltung ein Tier konsequent alleine sitzt, kann dad im Winter so nicht bleiben.
    3 Möglichkeiten sehe ich:
    1. Den Gemobbten abgeben
    2. alle reinholen und sehen was sich tut, im Sommer wieder raus.
    3. den Gemobbten reinholen und im andere Gesellschaft gönnen.
     
  7. #6 Schweinchen's Omi, 11.12.2013
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    1.668
    Da ich ja von der Theorie des "mindestens 4 für außen" nichts halte
    (ich konnte nirgends stichhaltige Fakten finden, dass sich 4 Schweinchen in spürbarer Weise wärmen - sie kuscheln sommers wie winters gleichermaßen wenig und ein Haus erwärmen konnte auch noch niemand messbar nachweisen),
    sehe ich das Ganze nicht so eng. Man weiß bei keiner VG, wie lange es dauert, bis wieder Frieden ist. So lange der Ausgegrenzte weder abnimmt noch Verletzungen bekommt und auch immer ungestört in einem ausreichend isolierten Haus sitzen kann, würde ich noch Zeit geben. Immerhin ist er keineswegs wie in Einzelhaltung, sondern es gibt ja auch erträgliche Phasen im Tagesverlauf.
    Die Kleinen (der Gemobbte ist einer aus dem ersten Paar, richtig?) werden im Laufe der nächsten Wochen und Monate noch emotionale Veränderungen bei den Vieren bewirken. Da kann es bald zu neuer Freunde-Paar-Bildung kommen und dann ist alles gut.
    Bei uns jedenfalls ist das Wetter noch so, dass man Zeit bei den Draußenschweinchen verbringen und alles beobachten kann.
     
  8. #7 Lilith-Louhi, 11.12.2013
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Also ich hatte das so verstanden das sich die Erwachsenen Böcke nicht mehr riechen können...zumindest der eine den andern verjagt seit die Frühkastraten da sind.....:verw:

    Egal wie...ich sehe das auch so. So kann das bei Aussenhaltung und den momentanen Temperaturen nicht bleiben.
    Ich würde sogar soweit gehen zu sagen du sollst lieber in zwei Gruppen (Bock + FK) spalten. Denn es ist besser du hast 2 Tiere die sich gegenseitig wärmen als vier bei denen Stress herscht....da ist das erste das geringere Übel für die Aussenhaltung.

    Ich kann nachvollzieen das du hier auf die 4er Regel für Aussenhaltung (über die man sich ja auch streiten kann...aber auch das ist ein anderes Thema) pochst. Aber so zählen die auch nihct als 4 Tiere:mist:.

    Ich ganz persönlich würde nicht gleich trennen sondern eine andere Lösung suchen. Die können schon noch zusammenwachsen aber das dauert und die kleinen fangen ja auch noch das Flegeln an. ich denke der Zeitpunkt war einfach ungünstig...so kurz vorm/im Winter so viel Stress wo sie doch ihre Kalorien alle anders benötigen.

    Das wird schon...aber aktuell musst du etwas verbessern...wie warm oder kalt ist es denn nachts in den Schutzhütten? Hast du das schonmal überprüft?
     
  9. #8 Krümling, 11.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    Hm stimmt! Blöde Situation. Im Sommer wär alles leichter. Wenns nach mir ginge, würde ich sie sofort reinholen. Hab alles daheim für Fleecehaltung und Gittergehege zum Abtrennen. Könnte locker 4 qm einrichten. Problem ist mein Mann! Der ist da strikt dagegen. War schon von den Meerschweinchen an sich nicht begeistert. Die Sachen hab ich besorgt falls einer krank werden würde und ich sie reinholen muss!!!
    Der Gejagte und der Chef haben 1200 g und die beiden Frühkastraten sind 9 Wochen alt und auch Brüder. Natürlich sind die noch nicht so schwer :winke:
    Tja was tun? Abgeben fällt mir natürlich auch schwer. Hab die beiden Älteren mit einem Kaninchen mitbekommen. Konnte nicht nein sagen und so toll haben die 2 auch nicht gewohnt. Mit Hase auf ca 1,5 qm Gehege mitten unter Hühnern.
    Sind wohl ca 2,5 Jahre alt.
    Was mir noch einfällt: ich hab die inneren Abteile der Schutzhütte rausgenommen und jetzt nur 2 Unterstände rein. Ca seitdem klappt das nicht mehr. Vielleicht sollte ich die Unterteilungen wieder reinstellen. Da könnte er etwas mehr für sich sein. Sind auch keine Sackgassen da in den Trennwänden auch Durchgänge sind.
    Das könnte ich noch testen, während ich mir eine Lösung überlege. Der arme Kerl soll ja nicht frieren und traurig sein.
    Wies weitergeht wenn die 2 Kleinen bald in die Rappelphase kommen wird auch noch spannend. :daumen:
    Ich freu mich schon.
    Danke für die Antworten!
    Claudia
     
  10. #9 Krümling, 11.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    Sorry jetzt habt ihr ja schon viel geschrieben.
    Also zusammen sind sie seit ca 4 Wochen. Das mit Mobben ist erst seit ein paar Tagen. Vorher wars ziemlich friedlich.
    Wollte halt noch 2 da es in der Hütte mit den Zwein frisch war. Mit 4 haben wir jetzt meist so um 6-8 Grad. Als es nachts so kalt war. -10 Grad, da waren es 2 Grad. Hab ein min/ max Termometer drin.
    Die 2. Hütte ist ca 50x60 und gut isoliert. Hab auch immer extra viel Heu und extra Futter drin. Wie gesagt unter tags frisst er mit den Anderen und auch mal mitn Chef. Nur wenns dem fad wird , Kopf hoch und weg ist Robin! Heute ist er wenigsten nicht gleich verschwunden sondern nur woanders im Gehege hin.
    Ob Robin sich mit einem der FK versteht allein ist ja auch nicht gesagt und dann ist ja bald Rappeltime!
    Hock so oft es geht draussen und frier mich ab. Beobachte weiter.
     
  11. #10 Krümling, 11.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    Ja einer der Älteren jagt den anderen Älteren. Zwar auch mal die Kleinen, aber due dürfen mit in die Hütte und an Futternapf.
    Ich überleg grad ob ich nicht in der grossen Hütte 1x1 m so unterteilen kann, dass er einen eigenen Eingang bekommt und so drin aber für sich seine Ruhe hat. Was meint ihr.?
    Dann wärs nich so kalt und vielleicht gibt sich das ja doch wieder. :engelteufel:
     
  12. bine77

    bine77 Guest

    Hallo!
    Ich habe auch nur Jungs und bis auf jetzt waren sie 5 Winter draußen.
    Du hast ja schon geschrieben, dass es etwa seitdem nicht mehr klappt, seit du die Abteilungen raus hast. Ich habe in meiner Schutzhütte immer im Winter Häuser drinnen, die auch noch miteinander verbunden sind. Keine Sackgassen, auch die Schutzhütte hat zwei Ein-/Ausgänge. Würde auf jedenfall versuchen wie es ist, wenn die Abteilungen wieder drin sind. Hast du ne Möglichkeit, einen zweiten Eingang zu machen? Manchmal sitzt auch einer am Eingang und lässt niemanden mehr rein...da sind meine dann zum anderen Eingang und gut wars. ;-) Wäre auch noch eine Idee. Gleich trennen würde ich jetzt auch nicht, solange die Gewichte gleich bleiben.

    Bei mir waren auch zwei "Streithähne" dabei. Die mochten sich einfach nicht, aber in der Schutzhütte saß der eine oben und der andere unten im Häuschen. Oder unter dem großen Unterstand, wo in der Mitte ein Brett als Trennung angeschraubt ist, lagen sie auch mal nebeneinander, nur das Brett dazwischen. So ein Sichtschutz wirkt manchmal Wunder!

    Liebe Grüße
     
  13. #12 Krümling, 11.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    Danke Bine.
    Das hoff ich auch. Bin vorhin draussen gesessen und hab getüftelt. Das mit dem zweiten Eingang hab ich mir auch schon überlegt. Muss nur ein zweites Loch auf der gegenüberliegenden Seite reinbohren und ne zweite Rampe raufbauen. Hütte steht ja auf einer grossen Platte fast in der Mitte. Das müsste relativ easy gehen. Hab die Abteilungen ja nur raus, weil in einem Teil der Deckel oben immer feucht war. Dachte da ist zuwenig Luftzirkulation. Hab zwar an 2 Seiten jeweils 5 Lüftungslöcher drin, aber reicht wohl nicht. Hab aber heute die Scharniere höher festgeschraubt, so dass der Deckel nich mehr ganz schliesst. Hab nun einen 1 cm Schlitz oben. Hoff es wird jetzt besser. Bau dann mal die Abteile morgen wieder rein und besorg mir nen grossen Lochbohrer. Kann ja auch nochmal ein paar Unterstände mit Trennwand bauen. Hab noch genug Holz da.
    Danke auf jeden Fall für die Tips!
     
  14. bine77

    bine77 Guest

    Ich drück die Daumen, dass es was hilft! Ein Versuch ist es auf jedenfall wert und bei meinen Jungs hat es super geholfen. Sie waren zu sechst in der Schutzhütte und es war friedlich...nur wenn die zwei sich direkt getroffen haben, aber sobald der eine außer Sicht war, war sofort Ruhe. Und jeder konnte sich auch zurückziehen.
    Berichte doch, ob es sich beruhigt bei den Jungs! :-)

    Wegen dem Deckel, ich hab übrigens gar keine Löcher drin. Ich klemm immer einen Ast oder Keil in den Deckel und je nachdem wie Warm/Kalt es ist, ist der Spalt größer oder weniger. Klappt super und ohne dass es feucht ist.
     
  15. #14 Krümling, 11.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    Ja auf der eine Hälfte wo der Deckel nicht richtig geschlossen hat war es trocken. Nur wo der Deckel fest drauflag wars feucht. Hoff es hilft. Werde auf jeden Fall weiter berichten.
    Guats Nächtle
     
  16. #15 Süße_Schnuten, 12.12.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich denke auch einen Versuch ist es locker wert. Grade der zweite Eingang wäre sehr gut ;)

    Solange keiner verletzt wird, sichtlich so gestresst ist (Pilz, Milben usw. sind da ja Indizien), dass es nicht mehr ginge und/oder Gewicht verliert, denke ich ist alles NOCH im Rahmen, aber eine Lösung bezüglich des Schutzhauses sollte schon her (wobei ich eins dazu sage - meine schalfen auch verteilt. Einige mitten im Gehege, "alleine" liegend. Viele in normalen Häusern. einige gehen zusammen in ein Haus, ein paar gehen in die Ställe und Hütten, aber bei Weitem nicht alle und da ist jedes Jahr hier so und bislang wurde jeder Winter völlig problemlos überstanden. Er hat ja ein trockenes gemütliches Plätzchen, selbst, wenn er nicht mit in der einen Box ist. Ich finde aber generell wichtig, dass es eben ein Rudel ist und kein "einer einzeln + eine Gruppe" - das wäre einfach unschön für ihn ohne richtigen Sozialkontakt. Deswegen würde ich schön weiter beobachten, aber jetzt nicht die Sorge haben wegen Kälte und ggf. in einem anderen Haus schlafen)...
     
  17. #16 Krümling, 12.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    So ich war schon fleissig. Baumarkt, Lochsäge gekauft, Eingang gefräst, neue Rampe gebaut und Abteilungen wieder reingestellt. Jetzt ist überall ein zweiter Ausgang. Auch in den Abteilen. Wiegen war heute auch dran. Hatte 25 g weniger als letzte Woche. Aber der Chef auch. Am Hinterteil hat Robin schon ein paar kleinere Narben. Denke er wurde schon ab und an gebissen. Wohl aber auch schon bevor er zu mir kam. Muss mal öfter kontrollieren. Sind Schuppen eigentlich normal?

    Werd schön weiter beobachten. :daumen:
    Lg Claudia
     
  18. #17 Süße_Schnuten, 12.12.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Schuppen können auf Milben hindeuten (können durch den Streß kommen, können aber auch im Umkehrschluß ein Streßauslöser sein - Milben kommen, Tier verhält sich anders, löst anderes Verhalten bei den anderen aus - würde kontrollieren lassen, ggf. spotten und weiter schauen.

    Großes Lob, dass du direkt umgebaut hast :hand:
     
  19. bine77

    bine77 Guest

    Ich finde es auch toll, dass du sofort umgebaut hast! :hand: Und wie schon Süße_Schnuten geschrieben hat, weiter beobachten und auch die Schuppen kontrollieren und gegebenenfalls behandeln lassen.

    Bin sehr gespannt, wie es deinen Jungs gefällt!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Krümling, 12.12.2013
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    Ja hab dann auch gleich mal nachgelesen und mit Milben könntet ihr schon recht haben. Er hat so trockene Schüppchen und Rufen/ Krusten drauf. Hauptsächlich hinten. Oh Mann! Werd dann gleich mal morgen nen Termin beim Tierarzt machen und vorsorglich gleich Chef auch mitnehmen. Bei dem schauts zwar besser aus
    , aber auch ein bisschen dunkle Schuppen. Was ist bei Milben das Beste? Stronghold?
    Je nachdem welche es sind oder? Robin hat sich eigentlich nie gekratzt,aber ich sitz ja auch nicht rund um die Uhr draussen. Piet ( Chef) schon ab und zu,aber nie übermässig.
    Heute Nachmittag ist Robin schon bei den anderen in der Hütte gesessen. Vorhin wieder draussen. Mal gucken. Vielleicht sinds ja wirklich Milben.
    Gewichtsmässig hat er seit 20.11 knapp 100 g abgenommen. Lass auf jeden Fall anschauen.
    Vielen Dank für die Tips. Ich les zwar viel und bemüh mich, aber mir fehlt halt die Erfahrung. Hatte zwar als Kind/Jugendliche Meerschweinchen, aber da sind die mit den Kaninchen mitgelaufen draussen und gewusst hab ich nicht viel drüber.
    :wusel::wusel:
     
  22. #20 Meelimama, 12.12.2013
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    255
    also bei mir weiß ich jetzt dass es an einer sdü liegen kann. schon mal getestet?
     
Thema:

Mobbing!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden