mit welchem gewicht zum bock?

Diskutiere mit welchem gewicht zum bock? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; huhu meine frage ist, mit welchem gewicht eine sau spätestens zum bock sollte...?? LG

  1. #1 Meeri_Verrückte, 28.10.2010
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    huhu

    meine frage ist, mit welchem gewicht eine sau spätestens zum bock sollte...??

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Auratus, 28.10.2010
    Auratus

    Auratus Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    128
    Soweit ich das gelesen habe... 600-800g, sollte 6-8 Monate alt sein.
    (Angabe ohne Gewähr.)
     
  4. #3 nickidaniel, 28.10.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    meine allerknappeste verpaarung war als das mädel schon 1002 g hatte und sie war erst 7 monate alt, da sie beim ersten verpaarungsversuch nicht aufnahm. allerdings hat sie während der verpaarung wieder etwas abgenommen gehabt. sie ist auch nicht dick gewesen mit 1000g. nach der geburt hatte sie nur noch 900 g mittlerweile is sie aber wieder bei 950 g und hat ne super figur.
    leider ist sie aber in rente da sie nur noch ein auge hat, war ne verletzung wodurch auch immer und das auge musste rausgenommen werden. leider ist sie ganz panisch wenn man sie jetzt rausnimmt, aber im gewohnten gehege klappts super. trotzdem möchte ich ihr so keinen nachwuchs mehr zumuten.
     
  5. #4 Meeri_Verrückte, 28.10.2010
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    also ich habe 2 mädels die definitiv zum bock sollen

    die eine ist geb am: 13.6. und wiegt nun 850g
    die andere ist am 16.6. geboren und wiegt 795g

    also sollten die beiden auf jeden fall noch dieses jahr zum bock? ja?
    wollte die ersten verpaarungen eig erst nächstes jahr setzen.. aber ich glaub die schweinis machen mir da einen strich durch die rechnung :ungl:

    dann habe ich noch eine weitere dame... bei ihr bin ich noch am überlegen, ob ich sie verpaare... ob ich die farbe wirklich züchten will und so.. oder ob sie liebhaber bleiben wird... sie ist vom 25.6. und wiegt 684g

    ach man.. das bringt nun alles durcheinander.. manno
     
  6. #5 Meerihüterin, 28.10.2010
    Meerihüterin

    Meerihüterin Guest

    Meiner Meinung nach kannst du mindestens noch bis zum Jahresende warten, die Schweinchen sollten schon mind. 6 Monate alt sein wenn sie zum Bock gehen. Ich würde einfach Pellettfutter reduzieren und mehr Frisches füttern, dann sollten die Schweinchen eigentlich auch weniger zunehmen.

    LG Sabine
     
  7. dada64

    dada64 Guest

    also 6-8mon sollten die schon sein.unsere war so bei 9mon alt,hatte dann aber einen tollen 4er wurf.wärend der tragzeit gabs keine probleme,aber wenn die jungen erst mal da sind,ist die mddi ganz schön geschlaucht. sie verlieren dann auch sehr schnell an gewicht.das trofu würde ich auch reduzieren,dann ist sie auch nicht zu dick.männer stehn doch eh auf schlanke tailien:fg:

    lg dada
     
  8. #7 nickidaniel, 28.10.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    naja, weniger trofu bringt auch nicht immer was. ich hab zb. nur von draussen oder gemüse gefüttert und trotzdem war die dame so schwer geworden. die lunkydame die in verpaarung ging wäre auch beinahe zu schwer gewesen wenn ich nich 1 1/2 wochen nur noch 1 mal tägl frischfutter gefüttert hätte. die war mit noch nicht mal 6 monaten schon über 930 g schwer. aber es hat keinem geschadet diese zeit mal zu fasten. hat eigentlich allen damen mal gut getan, vor allem meiner dicken susi von 1200 g. DIE war wirklich FETT. lol einige kennen die dicke susi bestimmt.

    bei den gewichten würde ich aber wirklich mal ne kleine fastenwoche einlegen. eine frischfutter-fütterung weglassen. ich habs so gemacht: 1 tag gabs morgens frischfutter, aber nur noch die hälfte und 1 tag gabs kein frischfutter zum frühstück dafür ne grössere portion heu, also immer abwechselnd, mal heu-frühstück, mal frifu aber nur halb so viel. die anfangszeit wars zwar hart aber sie hatten sich schnell dran gewöhnt und waren irgendwann auch nur mit heu zufrieden. abends gabs dann natürlich die ganz normale portion frischfutter. vielleicht sogar etwas mehr, hihi, aber es hat gereicht dass die süsse knapp 100 g abgenommen hat. und nun nimmt sie wieder langsam zu, aber ob sie trächtig ist kann ich noch nich sagen. sie is ja auch noch im wachstum. 3 wochen sass sie beim bock, vom 3. okt bis zum 23. okt. naja, bin mal gespannt.
     
  9. #8 Meeri_Verrückte, 28.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2010
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    muss schaun ob ich das trofu noch weiterreduzieren kann.. es gibt eig schon gar nicht viel auf die menge an schweinen... aber danke für den tipp...

    wie sieht es denn mit wurzelgemüse aus.. daraus besteht ja nunmal im winter die hauptmenge... kann man das "bedenkenlos" füttern??

    ja sie sollten eig. anfang nächstes jahr zum bock.. dann wären sie über 6monate alt... nur nun werden die viel zu schnell groß.. die sind ja auch nicht dick.. ich hab noch 2 schwestern... auch beide am 13.6. geboren.. die eine wiegt 802g.. hatte aber krankheit dauwischen (pilz)... die schwester war stets gesund und ist wesentlich kleiner und wiegt nur 647g (sind beides liebhaber)
    so gehts also auch...

    da ich ja scheinbar dieses jahr noch eine VP setzen muss... frag ich mal direkt hier.. so brauch ich keinen extra thread:

    kann ich denn in kaltstallhaltung (garage) auch im winter verpaaren... bzw babys haben...
    ok ich hab nen frostwächter und hoffe es geht alles gut (ist der erste winter in der garage)... oder wie sollte ich es besser gestalten? denn im haus darf ich keine nager halten.. draußen hab ich narrenfreiheit :fg:



    *EDIT*
    ich halte ja meine meeris mit den ninchen zusammen, sobald die meeris groß genug sind... da gestaltet es sich etwas schwer gar kein frifu mehr zu füttern... bzw wesentlich weniger.. vor allem auf trofu stürzen die sich... da bleibt eig. gar nicht so viel über für die meeris.. aber ich werde mal versuchen wenigstens das zu reduzieren
     
  10. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Sie sind ja grad mal 4 Monate alt, wenn sie vom Juni sind, bzw. 4 und halb Monate.
    Ich würde auf jeden Fall noch warten, man sollte auch nach dem Alter gehen und nicht nur nach Gewicht.
    Sie sind doch noch Babys meiner Meinung nach.
    Also ich hab auch schon Mädels später verpaart als mit 8 Monaten allerdings hab ich auch nicht solche Brummer, also sie wiegen ausgewachsen immer nur so um die 1000 Gramm.
     
  11. #10 Eickfrau, 29.10.2010
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Bei meinen Mädels achte ich darauf, daß sie zur ersten Verpaarung unter 1000g sind - mit 8 - 10 Monaten meist.
    Wichtig ist, daß sie kräftig jedoch nicht fett sind!

    Wegen der Kaninchen ..... die Meeris brauchen in Kaltstallhaltung Trofu - auch Kältestreß trotzen ist eine "Leistung", die sie erbringen.
    Bei Kaninchen habe ich schlechte Erfahrung mit Trofu gemacht. Unser Knut hatte damals Zahnprobleme in der Zeit, wo er TroFu bekam.

    VG Bianca
     
  12. #11 Heidi*, 29.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2010
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Ich meine mich zu erinnern:
    Du hast Außenhaltung?

    Wenn ja, tät ich TroFu nicht reduzieren - nicht empfehlenswert für diese Haltungsweise.

    Ich schließe mich Bianca's Info an.
    (Ausnahmen bestätigen die Regel)

    Mit 4M in die VP ist mir viel zu jung.
     
  13. #12 nickidaniel, 29.10.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    ok, wenn die quieker in aussenhaltung leben würde ich auch nicht mit dem trofu runtergehen. hmm.

    nu heisst`s wohl abwarten und tee trinken. mit 4 monaten schon zum bock is wirklich zu früh. wenn sie eben in 2 monaten zu ,,schwer,, sind dann würde ich die beiden nicht verpaaren. auch wenns schwer fällt. aber man muss ja auch selektieren, zu leichte oder zu schwere mädels ab einem bestimmten alter sind eben dann nicht zuchtgeeignet. bis 1000 oder 1050 g ( höchstgrenze bei mir für die erstverpaarung ) kannste sie zum bock setzen. bei der verpaarung nehmen sie ja meist auch nochmal etwas ab durch den verpaarungsstress und mehr bewegung. aber schwerer sollten sie wirklich nich sein und auch nicht ,,fett,, mit dem gewicht wie schon erwähnt wurde.
     
  14. #13 Pepper Ann, 29.10.2010
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Die Tiere können doch ruhig wachsen. Im Endeffekt zählt doch garnicht das Gewicht für die Erstverpaarung, sondern das Alter. Probleme gibt es erst, wenn sie wirklich übergewichtig sind, wenn man sie nicht regelmäßig in kurzen Abständen deckt. Und dann macht man doch generell etwas falsch?! Die Ernährung und Haltung (plus Bewegung) sollte doch so sein, dass die Tiere eben nur wachsen, aber nicht zunehmen. Also bei mir klappt es. Dann kann man altersgerecht verpaaren und es ist egal, ob das Tier z.B. mit 8 Wochen schon bei 600g ist. Ich verpaare dann mit 9-13 Monaten je nach Jahreszeit und wie die Mädels brünstig werden.
     
  15. #14 nickidaniel, 29.10.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    ja das stimmt schon, aber es gibt natürlich auch ausnahmeschweine und ich finde wenn die mit 4 1/2 monaten schon so ein beachtliches gewicht auf die waage bringen sollte man einfach nun mal abwarten ob es sich vielleicht noch verwächst, und wenn nich dann is das halt so.

    ähmm, du meinst jetzt aber nich die erstverpaarung?? mit 13 monaten is viel zu spät, das becken eventuell schon verknöchert, mir wäre das risiko zu hoch in dem alter eine erstverpaarung zu setzen.
     
  16. #15 Meeri_Verrückte, 30.10.2010
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    aaaalso

    meine tiere leben in der garage, haben dort ein großzügiges bodengehege in dem zur zeit alle meine mädels+die kastrate zusammen mit den 4 ninchen leben.
    (meine beiden zuchtböcke leben im eb)
    also genug bewebung sollte vorhanden sein, meine tiere sind nicht eingeschlafen oder soetwas... und die tiere sind keineswegs dick... aber auch nicht riesig oder so... klar sind sie größer als tiere, die beim züchter direkt als zuchtuntauglich, weil zu klein, abgestempelt wurden...
    meiner meinung nach sind sie passend groß und im grunde auch passend schwer.. ok... aber der winter kommt doch nun eig. erst noch.. ich denke dadurch könnte auch wieder etwas gewicht runter gehen, oder??
    ich werde nochmal genau schauen wieviel trofu meine bande bekommen muss und wieviel ich ihr derzeit gebe, vllt kann man da tatsächlich noch etwas variieren.
    ansonsten gibt es hier viel heu, frifu und natürlich wasser.. und eben abends trofu.
    jetzt am we sind die damen und herren wieder dran mit wiegen..
    ich kann euch ja die neuen daten der betroffenen schweine hier schreiben, wenn ihr mögt..?!?

    *edit*
    ach.. und ich wollte die damen ja unter keinen umständen jetzt schon verpaaren... meine planung war eig. dass ich sie erst im februar (also mit guten 8monaten) zum bock setze... und mit 4,5monaten sind sie mir definitiv zu jung dafür!



    und ich besitze seit jahren kaninchen und habe mit trofu keinerlei schlechte erfahrungen gemacht.... 3 der 4 tiere stammen von einer seriösen hobbyzüchterin und die füttert auch trofu. diese tiere sind auch keineswegs zu dick... und haben auch so ein paar hummeln im hintern ;) bewegen sich also gut... so sollte alles im rahmen sein.
     
  17. Gini

    Gini Guest

    Huhu,

    ich habe auch schon so späte Verpaarungen gesetzt und es gab keinerlei Geburtsprobleme oder Probleme in der Trächtigkeit/ bei der Aufzucht der Tiere ;). Ebenfalls ist kein Jungtier verstorben/ tot geboren.

    Ich finde es viel schlimmer, wenn die Mädels schon mit 4-5 Monaten zum Bock müssen, nur weil sie ein gewisses Gewicht erreicht haben. Aber ich habe eh den Eindruck, dass einige Züchter ihre Tiere fett füttern, um schnell ach so typvolle Tiere im Stall zu haben. Das ist aber nur mein persönlicher Eindruck und ich möchte damit keinen angreifen.

    @Meeri_Verrückte: Ich würd wohl auch noch warten und einfach beobachten wie sie weiter wachsen. Das wirst du bestimmt gut abschätzen können und solange sie nicht speckig sind können sie ja durchaus auch mit über 1000 Gramm verpaart werden :-). TroFu streichen würd ich auch nicht, meine bekommen auch welches und ich bin damit bisher super gefahren.
     
  18. #17 nickidaniel, 30.10.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    ok, wenn da noch nie was passiert ist bei einer verpaarung über dem 12. lebensmonat. aber mir wärs einfach zu risikoreich. ich bleibe dabei dass ich meine mädels mit 6-9 monaten zum bock setze ab einem gewicht von 800g bis 1050 g, eventuell 1100 g je nachdem wie die dame gebaut ist, also eher lang und schwer oder gross und etwas dünner, naja ihr wisst bestimmt was ich meine. kann das nich so gut formulieren. :D
     
  19. #18 Eickfrau, 30.10.2010
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Vermutlich hatten wir mit unserem Knut einfach Pech, was die Zähne anging. Anfangs hat er ganz normal Trofu mitgefressen. Er war auch die ersten Jahre mit seiner Partnerin bei den Meeris mit im Bodengehege.
    Später mußten wir trennen, da seine neue Partnerin (nach Verlust der Ersten) mit Erreichen der Geschlechtsreife die Meeris Kopf an ging. Im Endeffekt sind die Kaninchen sogar tagsüber frei im Garten gelaufen. Da hat unser Moppelchen Knut sehr rasch MUSKELN bekommen - und schnell war er auf einmal!
    Tja, nur leider neigte er plötzlich zu Zahnspitzen. Ohne das Trofu hatte er keine Probleme damit - und sie brauchten dies Futter auch nicht. Viel Heu, Gras, Karotten, usw - damit sind wir die letzten Jahre mit Knut gut gefahren.
    Ich bin seit ihm etwas sensibel, was Kaninchen und Fütterung angeht :hand:.

    VG Bianca
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Dem stimme ich voll und ganz zu :top:
    Ist bei mir genau so.
     
  22. #20 Meeri_Verrückte, 31.10.2010
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    also

    hier die neuen daten:

    nr. 1(geb am 16.6.) wog vor einer woche:
    795g --- nun wiegt sie 817g

    nr. 2(geb am 13.6.) wog vor einer woche:
    850g --- nun wiegt sie 865g

    und nr. 3(geb am 25.6.), bei ihr bin ich mir nicht sicher, ob ich den farbschlag wirklich haben will, wog vor einer woche:
    684g --- nun wiegt sie 741g
     
Thema:

mit welchem gewicht zum bock?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden