Mini-Widderchen sucht Liebhaber!!

Diskutiere Mini-Widderchen sucht Liebhaber!! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Wir haben einen sehr kleinen, 12 Moante alten NHD-Widder zur Vermittlung. [IMG] Für den wirklich süßen Kerl wird ein Platz bei Liebhabern...

  1. #1 Birgit63, 23.03.2007
    Birgit63

    Birgit63 Guest

    Wir haben einen sehr kleinen, 12 Moante alten NHD-Widder zur Vermittlung.

    [​IMG]

    Für den wirklich süßen Kerl wird ein Platz bei Liebhabern in Einzelhaltung (wichtig!!!) gesucht.
    Er verträgt sich prima mit Meerschweinchen. Könnte also da in eine Gruppe integriert werden. Aber bitte keine weiteren Kaninchen!

    Er ist gegen eine kleine Schutzgebühr abzugeben und lebt zur Zeit in Außenhaltung.

    Weitere Infos unter [email protected]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snoopy

    Snoopy Guest

    Warum Einzelhaltung?

    LG
    Tina
     
  4. #3 Birgit63, 23.03.2007
    Birgit63

    Birgit63 Guest

    @Tina: bekommst eine pn....
     
  5. Schaki

    Schaki Guest

    Warum darf der kleine Kerl denn keinen partner haben? das find ich traurig
     
  6. Kimmi

    Kimmi Guest

    Der kleine Kerl ist ja wirkich total niedlich - einfach zum Klauen!! mich interessiert auch warum Einzelhaltung?
     
  7. #6 Birgit63, 23.03.2007
    Birgit63

    Birgit63 Guest

    Ich finde die Einzelhaltung auch total traurig. Aber glaubt mir, in diesem Fall geht es wirklich nicht anders.

    Mehr dazu gerne per pn.

    LG Birgit
     
  8. Schaki

    Schaki Guest

    würde mich wirklich intressieren, da auch bei mir einige Ninchen mittlerweile leben!
     
  9. #8 jackylyn, 23.03.2007
    jackylyn

    jackylyn Guest

    hallo, warum geht es nicht anders? man kann ein kaninchen IMMEr vergesellschaften, wenn man es richtig anstellt.
     
  10. #9 Birgit63, 23.03.2007
    Birgit63

    Birgit63 Guest

    Okay, Ihr gebt ja doch keine Ruhe.... Das finde ich ja eigentlich auch richtig. Aber hier soll kein Haltungsfehler aus Jux und Dollerei begangen werden. Es ist nur zum Schutz der anderen Kaninchen.

    Besagter junger Mann leidet seit seiner frühesten Jugend an einem chronischen Schnupfen. Mal mehr, mal weniger. Eine Allergie meint der TA ausschließen zu können.

    Um die anderen Kaninchen nicht anzustecken, lebte er immer in einer Gruppe Meeris (deren Ansteckung nicht möglich ist - auch lt. TA), damit er nicht so ganz alleine ist.

    Da hier aber noch andere Kaninchen leben, ist das auf Dauer zu gefährlich, denn wie schnell kann man einen ganzen Bestand anstecken...

    Deshalb wird für ihn jetzt ein Kaninchen freies Zuhause gesucht - zum Schutz der anderen Ninchen.

    Natürlich kann er auch mit einem Kaninchen vergesellschaftet werden, dass auch an chronischem Schnupfen leidet. Das wäre natürlcih der Idealfall....

    LG Birgit
     
  11. Binky

    Binky Guest

    Hey,

    bei irgendeiner Tierschutzorganisation habe ich gelesen, dass dort 5 Kaninchen sitzen - auch mit chronischem Schnupfen.

    Ich guck mal morgen, ob ich die Adresse nicht wiederfinde - vielleicht wäre das eine Möglichkeit...

    Gruß,
    Bine
     
  12. Aussie

    Aussie Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    18
     
  13. Judy

    Judy Guest

    Hallo Birgit,

    erstmal finde ich es toll, daß Du die anderen Nis schützen willst. Aber es besteht doch bestimmt die Möglichkeit, ihn in eine Schnupfengruppe zu integrieren.

    Wenn er Schnupfie ist, dann laß doch bitte einen Erregerabstrich machen, damit genau bekannt ist, an welchem Schnupfenerreger er leidet. Und dann kann er gut und gerne zu anderen Nins mit dem gleichen Erreger. Das wäre schön für ihn, weil er nicht mehr alleine ist, und für andere Schnupfies auch.

    Ist er denn kastriert? Dann kannst Du ih gerne im KS-Forum unter Abgabetiere einstellen.

    LG, Judy
     
  14. #13 Birgit63, 23.03.2007
    Birgit63

    Birgit63 Guest

    @Anette: Ja, er bekommt Umckaloabo. Damit geht es ihm auch super gut!!

    @Judy: Ein Abstrich ist schon gemacht worden. Außer ein paar wenigen Staphilokokken (oh je, wie werden die nur geschrieben??? :nuts: ) gab es keine Auffälligkeiten.

    Nein, er ist nicht kastriert, weil er ja eigentlich in die Zucht sollte.

    LG Birgit
     
  15. Aussie

    Aussie Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    18

    Hallo birgit,

    es gibt Globulis extra für Tiere.Meins hatte durch die Impfung Schnupfen wurde vom Züchter gemacht ganz schlimmen Schnupfen. Und dann habe ich von meiner TA Gobullis bekommen und die im Wasser gelöst gegeben es hat wochen gedauert aber sie hat keinen Schnupfen mehr.
     
  16. #15 Biensche37, 23.03.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Meint ihr damit, das Birgit sich nun ein 2. Schnupfentier in den Stall holen soll?
    Mal ganz lieb nachgefragt???

    bine
     
  17. #16 Romina1984, 23.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2007
    Romina1984

    Romina1984 Guest

    Hallo !

    Durch eine Schnupfenimpfung hat das Kaninchen Schnupfen bekommen ? Das hab ich noch nie gehört ! Wenn ein Kaninchen trotz Schnupfenimpfung Schnupfen bekommt, hatte er die Erreger schon vorher in sich und das Tier ist deshalb krank geworden.
    Unsere waren alle gegen Schnupfen geimpft, da ich damals von unserem Verein die kranken Schnupfenninchen mitgenommen und gepflegt habe, bis es ihnen besser ging.

    Sucht ihm doch einfach eine geimpfte Häsin, deshalb dem Tier Einzelhaltung zuzumuten, ist nicht richtig.

    Birgit sollte sich kein zweites Schnupfenninchen nach Hause holen, damit gefährdet sie ihren Bestand, sie züchtet doch.

    Die Impfung gegen Kaninchenschnupfen ist gegen Pasteurellen und Bordetellen, die Staphylokokken sind nicht ganz sooo schlimm, die stören zwar das Kaninchen, sind aber, wie gesagt nicht so gefährlich wie die Pasteurellen.

    LG
    Romina
     
  18. Aussie

    Aussie Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    18

    Ja.Meine TA impft dagen überhaupt nicht weil das passieren kann.
     
  19. Snoopy

    Snoopy Guest

    Nein ich denke die meinen alle,das man ihm eine Gesellschaft bei einem bereits ebenfalls Erkranktem Tier suchen soll anstatt es alleine zu lassen.
    Also dorthin Vermitteln wo dies der fall ist.Der Schnupfen ist leider nicht selten aber wenn er Chronisch ist auch nicht Ansteckend aber das würde ich mir selber gerne nochmals bestätigen lassen!!

    LG
    Tina
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Snoopy

    Snoopy Guest

    Doch leider war das auch bei mir der fall.
    Auch sind zwei meiner Stallhasen (und denen trauer ich noch heute nach) trotz Chinaseuchenimpfung an dieser Krankheit Verstorben.Das ganze Gebiet hier war betroffen also auch Nachbars Hasen seidem Impfe ich nicht mehr.

    LG
    Tina
     
  22. Judy

    Judy Guest

    Hi Birgit,

    durch seinen Schnupfen ist er ja nun für die Zucht total ungeeignet. Wenn Du ihn kastrieren lassen würdest, steihgen seine Chancen, ein neues Zuhause bei einem Mädchen oder einer Gruppe zu finden.

    Staphylokokken also. Ich mach mich mal schlau und meld mich dann.
     
Thema:

Mini-Widderchen sucht Liebhaber!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden