Milben, Haare ab?

Diskutiere Milben, Haare ab? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe mir gestern einen Peruaner zugelegt und zu Hause leider (oder auch besser) festgestellt, dass er Milben hat. Bin direkt zum...

  1. #1 Beverly, 05.09.2013
    Beverly

    Beverly Bodenpersonal

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,


    ich habe mir gestern einen Peruaner zugelegt und zu Hause leider (oder auch besser) festgestellt, dass er Milben hat. Bin direkt zum Arzt um mir ein Mittelchen geben zu lassen (gespritzt wurde Ivomec). Jetzt ist allerdings meine Frage ob ich dem Meeri die Haare kürzen muss oder gar ganz weg?
    Der Arzt hat es gestern ziemlich dramatisiert und meinte ich müsse das Schwein sogar ganz abrasieren :eek3:. Der Kleine hat allerdings noch keinerlei schuppige oder angegeriffene haut es sind nur die viechers zu erkennen. Ich wollte ihm deswegen heute eine kurzhaarfrisur verpassen und dann auskemmen. Reicht das aus?
    Nach 10 Tagen gibt es dann die nächste Behandlung.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ivomec ist schon ein Hammer Zeug das nimmt man eigentlich nur bei Grabmilben und das auch nur als Spot on in der Regel reicht Bio Maxxan aus.

    Ist halt die Frage welche "Milben" das waren!

    Pelzmilben oder Haarlinge sind die geläufigsten und werden meist übers Heu eingeschleppt.

    Hier reicht Bio Maxxan völlig aus, wären es Grabmilbe gebe ich ein Spot an z. B. Stronghold.


    Infoseite => http://www.google.de/imgres?imgurl=...coUvfODIrStQbwz4HwBw&ved=0CEkQ9QEwAg&dur=1832


    oder hier => http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=268933



    LG Claudia
     
  4. #3 schweinchenshelly, 05.09.2013
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Die Aussage des TAs macht keinen Sinn. Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten:

    Pelzmilben (die im Fell leben) sind keine große Sache, die verschwinden leicht wieder und die Meeris leiden unter denen auch erst bei sehr, sehr starkem Befall.

    Grabmilben sind wesentlich schlimmer, da muss man wirklich mit recht harten Mitteln ran, aber die leben in der Haut, da bringt es absolut gar nichts, das Fell abzurasieren. Die Milben sind ja trotzdem noch da und können genauso weiterleben wie vorher auch.
     
  5. #4 Beverly, 05.09.2013
    Beverly

    Beverly Bodenpersonal

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    20
    Sry jetzt für meine Aussage aber ich wusste der Tierarzt hat einen an der Waffel :eek3::eek3:.... ich gehe sonst nur zu seiner Frau, sie war gestern allerdings nicht da und ich dachte mir dass er bei so etwas geläufigem eigentlich nichts falsch machen kann und siehe da falsch gedacht.

    Ich kenne mich mit Milben leider nicht aus und er sagte mir nur es wäre eine Milbe, nicht welche jetzt davon. Die Dinger sind länglich und gut zu erkennen (leicht beige).

    Ich muss Freitag noch mal mit einem anderen Schwein zu der Ärztin und werde sie dann fragen ob er im datensatz notiert hat welche Milben es sind und nehme noch welche von den Tierchen zwischen Tesafilm mit :nuts:.

    Er sagte mir nach 10 Tagen soll eine 2te Behandlung erfolgen, wozu würdet ihr mir dann raten? Dann ein Spot on?
     
  6. #5 angelssend, 05.09.2013
    angelssend

    angelssend Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    23
    Also wenn man die Tierchen mit bloßem Auge erkennen kann, dann sinds aber eher Haarlinge, Milben sieht man gar nicht mit bloßem Auge...
    Sowas sollte der Ta aber auch wissen...

    Naja Behandlung war im Prinzip nicht falsch, aber genrell hätte ein Spot on oder eben Biomaxan es auch getan, das wäre schonender gewesen.
     
  7. #6 Beverly, 05.09.2013
    Beverly

    Beverly Bodenpersonal

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    20
    Habe Haarlinge jetzt einmal gegoogelt und die sehen zwar genauso aus, wenn ich allerdings dann auch (Pelz)Milben googel kommen teils die selben Bilder.

    Ich hoffe dann mal, dass er die Spritze gut verkraftet auch wenn sie wahrscheinlich unnötig war.
    Ich gucke nachher dann auch noch mal ob ich so ne art Eier schon entdecken kann und dann bekommt er einen etwas kürzeren schnitt und schleppt nicht immer das ganze Einstreu hinter sich her ^^.
    Vielleicht schaffe ich es von den krabblern ein Foto zu machen.
     
  8. #7 schweinchenshelly, 05.09.2013
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Da reicht wirklich das Zeug aus dem Zooladen, so schlimm ist es nicht. Da brauchst es beim besten Willen keine 2 (oder noch mehr) Spritzen Ivomec.
     
  9. #8 Beverly, 06.09.2013
    Beverly

    Beverly Bodenpersonal

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    20
    Gestern beim auskemmen und Haare kürzen waren schon viele der Krabbelviecher tod. Habe mir dann gleich ein Stück tesa genommen und ein paar abgesammelt und nehme die heute mit.
    Würde mich interessieren welche es sind und wann der kleine dann endlich zu den 2 Mädels ziehen kann.
     
  10. #9 Beverly, 07.09.2013
    Beverly

    Beverly Bodenpersonal

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    20
    Also sie hat festgestellt dass es sich um haarlinge handelt und war auch nicht so davon begeistert, dass ivomec gespritzt wurde. Unterm Mikro sehen die Dinger ja echt ekelhaft aus :lach:
     
  11. #10 angelssend, 07.09.2013
    angelssend

    angelssend Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    23
    Doch recht gehabt ;)

    Aber schon komisch, dass der andere TA da den unterschied nicht kannte...
     
  12. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Haarlinge, ahja :rolleyes:

    ... genauso gut wie mein ehemaliger TA, der mir feine Heuspelzen als Flohkot anpreisen wollte und mit einem Abklatsch zum Mikroskop gerannt ist was sinnigerweise nicht im Behandlungszimmer steht.
    Ich hab in der Zwischenzeit einen Wassertropfen auf den "Flohkot" getropft und das ganze vermischt, keine Blutschmieren, komisch war dann die Diagnose Flöhe :nut:

    Ich finde es schlimm wie manche TÄ mit Ivomec um sich schmeissen :runzl:

    Wichtig ist das dem Schweinlein nicht noch eine 2. Spritze nach geworfen wird.

    Und fürs nächste mal was hoffentlich nicht so bald kommt z.B. BIO MAXXAN das bekommst frei online z.B. bei cavialand.de und gut sortierten Zoofachgeschäften.


    LG Claudia
     
  13. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    2.235
    Ist Bio Maxan jetzt doch noch erhältlich?

    Ich habe im www folgende Meldung gefunden, wonach das Produkt nicht mehr lieferbar ist: https://www.facebook.com/FutterParadies/posts/598698933496648 :gruebel:
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    :aehm: nee oder :verw: das ist ja doof, das ist wieder mal typisch Deutschland! :heul:

    Heißt es gibt das BM nur noch über den TA?

    Ich hab noch eine Flasche, bei 28 Schweinchen reicht mir das nicht wirklich lange :boese:

    LG Claudia
     
  16. #14 Beverly, 09.09.2013
    Beverly

    Beverly Bodenpersonal

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    20
    Er hat die Dinger dinger ja gar nicht unters Mikro gelegt sondern nur gesehen, dass dort was krabbelt. Nur da ich bislang nur Flöhe bei den Wutzen mal hatte wusste ich nicht wie die Aussehen und dachte eben er wird recht haben.
    Habe deswegen jetzt für Freitag einen Termin, mit Schwein, bei der Ärztin und sie wollte sich den Befall noch mal genauer ansehen, also ob die eine Behandlung gereicht hat oder dann eben ein Spot on noch mal angewandt wird.

    Fürs nächste mal weiß ich dann bescheid :einv: und werde mir das Bio Maxxan (auch wenn es dann nicht mehr frei verkäuflich ist) mal aufschreiben.
     
Thema:

Milben, Haare ab?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden