Milben/Dectomax

Diskutiere Milben/Dectomax im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe letzte Woche ein viertes Meerschweinchen Weibchen bekommen. Als ich mir ihr beim TA war stellte diese fest das sie Milben hat....

Schlagworte:
  1. Emilja

    Emilja Guest

    Hallo,

    ich habe letzte Woche ein viertes Meerschweinchen Weibchen bekommen.
    Als ich mir ihr beim TA war stellte diese fest das sie Milben hat.
    Sie hat Dectomax hinter ein Ohr getropft und meinte ich solle das noch zwei mal nach je 10 Tagen wieder holen, dann wären die Milben weg.
    Da ich die kleine ja bei meinen drei anderen habe, sollte ich vorsichtshalber denen auch gleich je einen Tropfen hinters Ohr machen.
    Nun meine Frage, sollte ich das wirklich machen oder lieber lassen und abwarten ob sie überhaupt Milben bekommen.
    Dectomax ist ja auch irgendwie ein Gift.
    Ich weiß nicht was ich da machen soll. Möchte natürlich auch nicht das die anderen die blöden Milben bekommen aber auf ein gesundes Meerschweinchen Dectomax machen finde ich auch nicht gut.
    oder meint ihr ich kann das ruhig machen, es würde den anderen nicht schaden.


    Gruß Emilja:wusel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    also der Ausbruch von Milben sind meist nur eine vorübergehende Schwäche des Immunsystems. Durch den Umzug wird das bei Deinem Schweinchen in Mitleidenschaft gezogen worden sein, somit hat sie nun einen Milbenbefall.

    Du solltest Deine anderen Schweinchen NICHT damit behandeln, nur wenn sie auch kahle Stellen haben, einen Milbenbefall zeigen.

    Ich weiß nicht, wie groß Dein Schweinchen ist, aber einen Tropfen hinter das Ohr ist für ein ausgewachsenes Schwein etwas wenig, damit schaffst Du Dir Resistenzen....

    Ansonsten Nachbehandlung und auch der Zeitraum ist ok...

    Hast Du nur Weiber in der Gruppe?

    LG Sabine
     
  4. #3 Perlmuttschweinchen, 26.11.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Vom Dectomax pour on reicht ein Tropfen völlig aus für ein ausgewachsenes Tier. Ich kenne es allerdings mit wöchentlichem Abstand.

    Und ob man nun alle behandeln sollte ist sozusagen Glaubenssache. Die einen sagen ja, die anderen nein.
    Bei einem Grabmilbenbefall finde ich es eigentlich nicht unbedingt nötig insofern wirklich keine Symptome wie kratzen oder kahle/blutige Stellen da sind.
    Andererseits schließt man dadurch aus das das zu einem Kreislauf wird (was passieren kann), und meistens schadet es den Tieren auch nicht. Ein Gift ist und bleibt es trotzdem.
     
  5. Emilja

    Emilja Guest

    Danke für eure Antworten.
    Dann werden ich es wohl so machen wie ich es mir schon gedacht habe. Ich werde nur die eine damit behandel und werde bei den anderen abwarten und hoffen das sie nichts abbekommen von den Milben.
    Ich habe jetzt drei Weibchen und einen Kastrat.

    Gruss Emilja
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Milben/Dectomax
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen dectomax

    ,
  2. dectomax Meerschweinchen nebenwirkung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden