Mietwohnung vs. Meerschweinchen

Diskutiere Mietwohnung vs. Meerschweinchen im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, ich habe seit einer Weile zwei Meerschweinchen. Leider wohne in in einem Mietshaus mit extrem empfindlichen Nachbarn, ständig...

  1. #1 Unregistriert, 05.02.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe seit einer Weile zwei Meerschweinchen.
    Leider wohne in in einem Mietshaus mit extrem empfindlichen Nachbarn, ständig gibt es irgendwelche Beschwerden. Gestern wurde ich wieder darauf angesprochen, dass es bei mir ja so laut wäre ("Rumgetrampel") etc.
    Und bestimmt hätte ich eh ein "Viech" in der Wohnung.

    Jedenfalls jetzt meine Sorge - es kann mir doch niemand verbieten, Meeris zu halten, oder??
    Ich weiß, dass ich keinen Hund und keine Katze haben darf, aber Kleintiere??

    Im Mietvertrag steht "außer der üblichen Kleintierhaltung (Fische etc.)"

    Meine Schweine sind schon recht lebendig, aber das kann doch unmöglich bis in die anderen Wohnungen dringen???

    Was mache ich, wenn jetzt wirklich jemand kommt und meine Wohnung kontrollieren will?

    Danke schonmal!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kimba

    Kimba Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Meerschweinchen, Goldhamster etc. die im Käfig gehalten werden, dürfen lt. zahlreicher Urteile nicht vom Vermieter verboten werden, solange die Anzahl der gehaltenen Tieren sich im Rahmen verhält. Nur "zwei Meerlies" sprengen den Rahmen nicht.
     
  4. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Keine Angst, Meerschweinchen kann dir niemand verbieten. Du darfst nur keine Zucht und keine unangemessen hohe Anzahl haben (der Hamburger Mietverein sagt, bis 8 Meerschweinchen darf man halten).

    Wenn jemand deine Wohnung kontrollieren will, kannst du dich ganz entspannt zurücklehnen und ihn kontrollieren lassen.

    Aber das "Rumgetrampel" sollte ja wohl nicht von den Meeris, kommen, oder :verw:
    Also beim Quieken kann ich mir schonmal vorstellen, dass jemand das hört, aber Trampeln :rofl:

    Obwohl es ja nichts gibt, was es nicht gibt. Ich erinnere mich an einen Thread, wo die Nachbarin gejammert hat, als sie die Meeries einer Userin gesehen hat. Die würden ja so laut schmatzen :rofl:
     
  5. #4 birgit schneider, 05.02.2011
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    da brauchst Du dir keine Sorgen zu machen...die 2 Quietscher müssen Deine Nachbarn tollerieren. ( Ich wohne auch in einer Mietwohnung, jedoch mit 16 Schweinchen - bei der Anzahl würde es schon schwieriger werden ;-))
     
  6. #5 tigerlilly1983, 05.02.2011
    tigerlilly1983

    tigerlilly1983 Guest

    Hallo,

    also ich kenne es nicht, dass Meerschweinchen verboten werden dürfen. Und wenn in deinem Mietvertrag steht, dass du Kleintiere halten darfst, ist doch alles gut.

    So lange du den Käfig regelmäßig säuberst (wegen dem Geruch könnten sie sonst meckern) und das Streu ordentlich entsorgst, darf dir keiner die Meerschweinchen verbieten. Soweit ich das weiß und kenne...

    LG
     
  7. #6 Biensche37, 05.02.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Dein Vermieter kann dir die Haltung von 2 Meerschweinchen nicht untersagen. (Ich muss mal nach dem Urteil des OLG googlen. Hab`s jetzt nicht so schnell finden können)

    Deine 2 Meerschweinchen können nicht so laut trampeln, das dein Nachbar dies hört. Sie können mal quietschen. Aber das ist nicht dauerhaft.
    Als Beispiel nenne ich mal den Hund. Ein Mieter hat einen Hund, der ab und an mal bellt. Dies hat der Nachbar zu tolerieren. Dauergebell hingegen nicht.
    Quietschen deine beiden Schweinchen also ein paar Mal am Tag kurz, weil sie Futter kriegen, kann dir keiner was.
    Bei 2 Meerschweinchen sollte auch keine große Geruchsbelästigung vorliegen.
    Denn im eigenen Interesse macht man sie ja im Abstand von einigen Tagen sauber.

    Es kann also bei 2 Meerschweinchen kein vom üblichen Maß ausgehende Belästigung ausgehen.

    Du brauchst deine beiden Schweinchen also weder vor deinem Vermieter verstecken, noch Angst haben, das er dir die Haltung verbieten kann. Dazu gibt es wie gesagt einen §.

    bine
     
  8. #7 Biensche37, 05.02.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
  9. #8 Antaraxia, 05.02.2011
    Antaraxia

    Antaraxia Guest

    Auch wenn im Mietvertrag "Tierhaltung" als verboten gilt, darf man trotzdem bis zu 5 Tieren auch ohne Zustimmung des Vermieters oder geänderten Mietvertrag halten!
    Das Tierhaltungsverbot bezieht sich laut mehrer Urteile nur auch Hunde, Katzen und Exoten wie z.B. bestimmten Reptilien oder z.B. Papageien (machen ja teilweise extremen Lärm).

    Lg, Simone
     
  10. #9 Biensche37, 05.02.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ich denke, den Nachbarn wird immer etwas stören. Wenn`s nicht die Kinder sind, ein Hund, oder die Meerschweinchen, dann ist es was anderes. Lässt sich ja immer was finden. Solche Menschen haben ein Problem mit sich selbst. Nur wissen sie das nicht!
     
  11. #10 Unregistriert, 05.02.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Danke für eure schnellen Antworten!
    Das ist ja schon mal erleichternd zu wissen.

    Ich weiß nicht, was die Dame für ein Problem hat, der Vorwurf mit dem Trampeln kam vor einem dreiviertel Jahr schon mal (damals hatte ich noch keine Tiere), ich kanns mir auch wirklich nicht erklären. Sie meinte, ich sollte mir mal Hausschuhe besorgen, das wäre dann leiser.

    Frei bewegen werde ich mich in meiner Wohnung doch wohl noch dürfen??? Ich habe keine Kinder, selten Besuch und arbeite Vollzeit.

    Die Schweine quietschen natürlich manchmal, und sie rennen rum, das macht auch Krach. Aber ich schlafe bei offenen Zimmertüren im Nebenraum, das würde wohl kaum gehen, wenn sie so laut wären.

    Im Erdgeschoss hat übrigens auch eine einen Hund (der fast so groß ist, wie das größere von meinen Schweinen :D , aber sie wohnt da wohl schon mehrere Jahrzehnte, hat wahrscheinlich einen anderen Mietvertrag als ich.
     
  12. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Manche Leute / Nachbarn suchen aber auch explizit nach etwas, nicht umsonst gibts die zahlreichen "Nachbarschaftsstreitigkeiten" :fg:

    Als wir hier im Haus neu eingezogen sind hieß es auch von einem älteren Herren, der 2 (!!!!!!!) Stockwerke höher und auch noch auf der anderen Seite also nicht mal über uns wohnt, dass wir Türen knallen würden! Nur 1. haben unsere Türen so einen Gummischutz, und man kann die Türen gar nicht knallen, sogar wenn man sie hintersich feste zieht und dann loslässt. :uhh:

    Und die Leute die über uns wohnen hören den GANZEN Tag laute Musik, bohren Sonntagabends um 23 Uhr, deren 2 Kinder rennen stundenlang durch die Wohnung und wenn sie gehen trampeln sie wie Elefanten die Treppe runter! :ohnmacht:
    Ich werde aber nichts sagen, auch wenn es mich schon ein wenig stört manchmal, aber ich finde man muss eben ein bisschen Toleranz seinen Mitmenschen gegenüber aufbringen, und ich möchte nicht, dass die Kinder sich einschränken müssen, nur dass ich das hier unten nicht höre. Man war ja selbst auch mal jung und wer weiß wie meine Kinder irgendwann mal durch die Bude rennen (falls ich mal welche haben sollte) :nut:
     
  13. #12 dreamer, 05.02.2011
    dreamer

    dreamer Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    unsere vermieterin (alte frau) wohnt unter uns und meinte auch wir laufen zu laut und sollen uns doch hausschuhe anziehen. dabei laufen wir hier fast immer nur mit socken rum.
    und die findet wirklich an allem was rumzumeckern. hat sonst anscheinend nichts zu tun.
     
  14. #13 Noffi42, 06.02.2011
    Noffi42

    Noffi42 Guest

    Im Erdgeschoss hat übrigens auch eine einen Hund (der fast so groß ist, wie das größere von meinen Schweinen :D , aber sie wohnt da wohl schon mehrere Jahrzehnte, hat wahrscheinlich einen anderen Mietvertrag als ich.[/QUOTE]

    Das braucht sie gar nicht, es gibt nämlich ein Urteil, das Hunde im Handtaschenformat als Kleintiere gelten (Yorkis usw.) und damit auch bei absolutem Hundeverbot gehalten werden dürfen. :winke:
     
  15. #14 Manu911, 06.02.2011
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.459
    Zustimmungen:
    704
    Was ein Glück dass man hier so tolerant ist.

    Verbieten darf dir die Schweinchen auf jeden Fall keiner, erst Recht nicht bei der Anzahl.

    Als ich 5 Schweinchen hatte war mal der Vermieter da wegen irgendwelchen Mängeln an der Türe die ich gemeldet hatte. Er lief durch die Wohnung und quatschte und schaute sich um aber hatte den Eigenbau nicht bemerkt. Erst als er mit dem Fuß gegengestoßen ist hat er runtergeschaut und 5 Nasen haben zu ihm hochgeschaut und geguckt was er komische Mann da macht - ich hab mich beömmelt. Er meinte auch nur "ah Meerschweinchen gelle" - yup - "wieviele denn" - 5 - "züchten sie" nö. Damit war die Sache erledigt.

    Mittlerweile sind es 8 und die haben noch nen Bau auf dem Balkon draußen. Manchmal höre ich von den Nachbarn "heute früh haben wir deine Quietscher wieder gehört" aber immer mit nem Kichern begleitet. Am Anfang dachte ich - ohweh die dürfen nimmer auf den Balkon aber nööö die finden das quietschen niedlich. Außerdem wenn die draußen frühstücken wollen meine halt mitfrühstücken und rasen auch sofort raus auf den Balkon.

    Diejenigen die es interessiert hat für wen ich soviel Streu anschleppe durften sie angucken und damit wars gut. Wir haben 2 Biotonnen hier und ich darf 1 1/2 davon füllen weil sonst kaum einer Grünmüll produziert außer durch Rasen mähen und Grünschnitt dann ist mal voller und ich bunker Streu in der Garage. Aber so kann ich nicht klagen.

    Die einen Nachbarn sind sogar so süß, die klingeln wenn sie in den Urlaub fahren und bringen ihre Reste an Tomaten, Salat und Co rüber :nuts:
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 HannoversZauberbuben, 06.02.2011
    HannoversZauberbuben

    HannoversZauberbuben Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    295
    tatsache?! Ist ja intressand zu wissen. :nuts: Also mein vermieter wollte wissen welche tiere ich hab,hatte aber natürlich auch nichts gegen. Selbst wenn ich mir die tiere später angeschaft hätte, müsste ich ihn noch nicht mal die Info dazu geben.
     
  18. #16 Noffi42, 06.02.2011
    Noffi42

    Noffi42 Guest

    Ja, aber wann das Urteil so gefällt wurde weiß ich nicht mehr, ich hab den Fall vor ein paar Jahren mal zufällig im Fernsehen gesehen. Müsste aber "Googlebar" sein.:rofl:
     
Thema:

Mietwohnung vs. Meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden